• "Perlé" Metodo Classico Rosé Riserva Trento DOC 2014 Brut<br> in Geschenkkarton

      “Perlé" Metodo Classico Rosé Riserva Trento DOC 2014 Brut · in Geschenkkarton

      Eleganz, Adel und Klasse vereinen sich in diesem nach der klassischen Methode hergestellten Spumante. Feinperliger Rosé von vornehmer altrosa Farbe, mit frischem, blumigen Duft und aromatisch-würzigem Geschmack. Das ausdrucksvolle Temperament des Pinot Nero und die feine Natur des Chardonnay bilden seine umwerfende Ausgewogenheit. SUPERIORE.DE

      "Intensives, hell-leuchtendes Orange-Rosa. Elegante, feingliedrige Nase, zarter Rauch, nasser Stein, Salzzitrone, Pampelmuse, leichter Hefe-Touch, komplex. Wirkt am Gaumen sehr präzise und trocken, gut eingebundene Perlage, elegant und dennoch kraftvoll, salzig, mit langem Nachhall." Falstaff

      "The wine is made using the metodo classico, with a secondary fermentation in bottle, where it then spends another five years maturing prior to release. This is wonderfully perfumed, showing dusty rose and young strawberry, with hints of violets and notes of roasted almond developing in the glass. There’s a richness to its round textures, offset by fine bubbles with notes of cherry pit, almond and hints of sweet spice. The cheeks pucker for another sip, as the Perlé Rosé tapers off to inner florals and a coating of salty minerality." Vinous

      "Striking orange pink colour! A little leesy and stalky/savoury on the nose with lemon notes and with hints of raspberry underneath. Quite captivating. A lively sparkle shoots through the lemony raspberry fruit. Refreshing and invigorating and much better than many a Franciacorta or champagne. Long, lemony finish with lasting sparkle. Strange colour, though." Jancis Robinson

      "This has a very fresh and attractive array of soft, red-berry and ripe-peach aromas and flavors on offer. There’s a lot of soft fleshy appeal here." James Suckling

      "Complex intense notes of yeast, dried fruits and flowers. Nuttiness opening to a fine, rich structured luscious berry fruited palate; stunning." Decanter

      • Vinous:91 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Decanter :91 Punkte / Silbermedaille
      • Falstaff:92 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorten: 80% Pinot Nero, 20% Chardonnay
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 5 Jahre auf der Hefe
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01032114 · 0,75 l · 58,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand4 Stück verfügbar

      43,90 €
    • "Giulio Ferrari" Metodo Classico Riserva Trento DOC 2008 Extra Brut

      “Giulio Ferrari” Metodo Classico Riserva Trento DOC 2008 Extra Brut

      Kult-Spumante benannt nach dem Gründer der Kellerei: helles leuchtendes Gelb, lebendiges, feines Mousseux. Das Bouquet einladend, feine hefige Nuancen, dazu dezente Grapefruit- und Zitrustöne. Viel Stoff am Gaumen, schöne cremige Textur, sehr elegant und mit feiner nussiger Note unterlegt. Die frische Struktur und der harmonische, lange Abgang wirken wunderbar anregend. SUPERIORE.DE

      "Kräftiges Strohgelb, anhaltende Perlage mit feiner Körnung. Eröffnet mit intensiven Noten nach Bratapfel, kandierter Ananas, etwas Kaffee und gebrannten Haselnüssen, zarter Nougat. Salzig und stoffig am Gaumen, zeit sich vielschichtig und mit feinen mineralischen Noten, sehr langer Nachhall." Falstaff

      "Rich and evolved nose with mature yellow fruit, honey and nuts leading to a complex citrus-infused palate of crème pâtissière and melon." Decanter

      "Bread-crust, honey and hazelnut aromas give way to ripe stone fruit and dried herb. The aromas carry over to the rich complex palate along with orange rind and dried pineapple. Fresh acidity keeps it youthful." Wine Enthusiast

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :96 Punkte
      • Slow Wine:Großer Wein
      • Vinibuoni:
      • Wine Enthusiast:94 Punkte
      • Decanter :92 Punkte / Silbermedaille
      • Falstaff:96 Punkte
      • Rebsorte: 100% Chardonnay
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 10 Jahre auf der Hefe/500 l-Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01030308 · 0,75 l · 132,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand8 Stück verfügbar

      99,50 €
    Winzer vorgestelltFerrariTrentino-Südtirol
    Ferrari

    Der Mythos Ferrari beginnt im Jahr 1902 mit einem Mann namens Giulio Ferrari und seinem Traum, im Trentino einen Wein zu schaffen, der es mit den besten perlenden Tropfen aus Frankreich aufnehmen kann. Da er selber keine Kinder hatte, wählte Giulio, der am Weinbauinstitut in Montpellier alles über Champagner und die klassische Flaschengärung gelernt hat, aus vielen Anwärtern mit Bruno Lunelli einen Weinhändler aus Trento aus, seinen Wunschtraum weiterzuleben. Mit großem Erfolg: Längst ist die Kellerei Ferrari unter der Führung der Familie Lunelli zu einer der wichtigsten Bezugsgrößen in der Spumante-Produktion Italiens aufgestiegen. Weil er den Metodo Classico so exzellent verkörpert, wurde der Winzerbetrieb bei den Champagne & Sparkling Wine World Championships 2015 mit dem Titel "Sparkling Wine Producer of the Year" geehrt. Im gleichen Jahr erhielt Ferrari auch die Auszeichnung "European Winery of the Year" bei den Wine Star Awards des US-Fachmagazins "Wine Enthusiast".

    Das Trentiner Weingut ist unter der Leitung von Gino, Franco und Mauro Lunelli im Heimatland führend geworden. Heute hält mit Marcello, Matteo, Camilla und Alessandro die dritte Familiengeneration den Traum von Giulio Ferrari am Leben. Das Quartett bildet ein fachlich breit aufgestelltes kompetentes Team, das auf Harmonie und Einvernehmen setzt. Im Laufe der Jahre wurde die Zahl der Weinberge stetig gesteigert, die Lagen haben immer größere Höhen erreicht. Alle Anbauflächen - die Hektarerträge sind drastisch reduziert - werden gerade auf die Prinzipien des Biologischen Weinbaus umgestellt. Damit wollen die Gutseigner zum einen noch stärker als bisher die Umwelt schützen und die hohe Qualität ihrer weltweit geschätzten Spumanti weiter verbessern, aber auch auf den hart umkämpften Märkten weiter ganz vorne mitspielen.

    Die in fünf Linien unterteilten vorzüglichen Schaumweine der Familie Lunelli besitzen einen hohen Wiedererkennungswert und sind ein wahrer Trinkgenuss. Die Trauben wachsen in den besten Anbauzonen des Trentino und werden im modernen und besucherfreundlich ausgebauten Keller seit 1986 unter der Ägide des Produktionsleisters und Önologen Ruben Larentis nach den Richtlinien des Trento DOC veredelt. Den Rohstoff der vielfältigen und hoch dekorierten perlenden Tropfen bilden meist Früchte der Sorte Chardonnay. Die Gruppo Lunelli besitzt neben Ferrari noch Betriebe in Umbrien und in der Toskana und ist in Venetien im Prosecco-Gebiet zur Hälfte am Spitzenweingut Bisol beteiligt. SUPERIORE.DE

    "Der Name Ferrari ist ein Synonym für Erfolg - egal, ob im Spumante- oder im Fahrerlager. Doch die Lunelli del Ferrari sind weit mehr als nur Sektproduzenten, sie setzen als Kellermeister ebenso Maßstäbe wie als Agrarunternehmer." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1902
    • Eigentümer: Gruppo Lunelli
    • Önologe: Ruben Larentis
    • Jahresproduktion: ca. 5.200.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 120 Hektar
    • Naturnaher Anbau