• "Maggiorina" Rosso 2019

      “Maggiorina” Rosso 2019

      Die Maggiorina-Weinberge in der Gemeinde Boca und Prato Sesia liegen auf Höhen zwischen 400 und 450 Metern. Die Reben sind inzwischen 40 bis 100 Jahre alt. Hinter dem Namen Maggiorina verbirgt sich ein antikes Erbe der Rebbergbepflanzung, welches bis vor die Zeit der Römer zurückgeht. Die Weinbaukultur in den Hügeln von Novara wird bereits von Plinius dem Älteren (23-79 n.Ch.) in seiner "storia naturalis" erwähnt. Das Maggiorina-System war über Jahrhunderte die einzige Pflanzungsart der Rebberge in Boca: Drei Reben entwickeln sich in die vier Himmelsrichtungen und formen kelchartig ein Quadrat (quadretto maggiorino).

      Maggiorina wird aus den Trauben Croatina und Nebbiolo sowie weiteren 10 einheimischen Sorten produziert und ist ein sogenannter gemisch­ter Satz mit viel Biss, Sauerkirsch- und Johan­nis­beer­aro­men und einem unglaub­li­chem Trink­fluss. Der Jahrgang 2019 präsentiert sich frisch, lebhaft, zart parfümiert und dabei fruchtig, mineralisch und würzig. Die leuchtend rote Kirschfrucht und eine ganze Reihe floraler und kräuteriger Noten verleihen dem Wein seine markante aromatische Präsenz. Wir sind verliebt in seine Energie und Persönlichkeit, verbunden mit einer gewissen Wildheit und Rasse, die überaus ansprechend und markant ist. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vinous:92 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorte: Nebbiolo, Croatina, Vespolina und 9 andere autochthone Sorten
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 26,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,40 g/l
      • Sulfit: 75 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Nomacorc
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2026
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462119 · 0,75 l · 25,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      18,90 €
    • "Mimmo" Rosso 2017

      “Mimmo” Rosso 2017

      Mimmo ist ein Dreigestirn aus den wunderbaren autochthonen Rebsorten Nebbiolo, Vespolina und Croatina von 100-jährigen Rebbergen auf Montalbano und Santuario von Porphyrböden in 500 Metern Höhe. Die Nebbiolo-Partien stammen dabei aus denselben Rebbergen wie der Kultwein Boca und werden nach denselben Qualitätsgrundsätzen gelesen und bearbeitet. Die Aufteilung zwischen Boca und Mimmo erfolgt nach zwei Jahren Lagerung im grossen Holzfass durch Degustation der Partien.

      Einige Partien aus den gutseigenen Lagen in der Boca DOC reifen etwas früher als andere, ohne dabei den ursprünglichen Charakter zu verlieren. Zusammen mit 30% Croatina entsteht dann letztendlich Mimmo, benannt nach einem unvergesslichen Menschen, der in den letzten Jahren mitgeholfen hat, das qualitative Niveau des Weinguts Le Piane zu dem zu machen, was es heute ist. Mit seiner zugänglichen Art öffnet er die Tür zum komplexeren Boca zu einem erschwinglicheren Preis.

      Feines, blumiges Bouquet. Am Gaumen dann eine großartige und präzise Frucht. Kräftige Tannine umhüllen einen Kern aus leuchtenden roten Früchten, Tabak, zerstoßenen Blumen und Lakritze. Die Aromen und geschmeidige Textur vervollständigen sich schön im tiefen Abgang mit wohldosiertem Druck. Er wird zu Recht als der jüngere Bruder des Boca bezeichnet und er ist eine großartige Wahl für den Genuss innerhalb der nächsten fünf Jahre. SUPERIORE.DE

      • Bibenda:
      • Rebsorten: 65% Nebbiolo, 30% Croatina, 5% Vespolina
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,78 g/l
      • Gesamtsäure: 5,45 g/l
      • Restzucker: 1,15 g/l
      • Sulfit: 72 mg/l
      • ph-Wert: 3,48
      • Verschluss: Nomacorc
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2028
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462217 · 0,75 l · 31,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      23,90 €
    • "Piane" Rosso 2017

      “Piane” Rosso 2017

      Der umwerfende Piane Rosso stammt aus 1,5 Hektar Weinbergslagen in den Gemeinden Boca und Prato Sesia. Es sind alte, wiederentdeckte Rebberge im Alter von 50 bis 100 Jahren, deren Pflanzen im historischen "Maggiorina-System" aufgezogen wurden. Rebanlagen, die ausschließlich in Handarbeit gepflegt werden können. Die exponierte Lage auf einem Hügel sorgt für stetige Durchlüftung, die Böden sind aus Porphyr-Kies vulkanischen Ursprungs und arm an organischer Substanz und ohne Kalk.

      Die oft verkannte autochthone Croatina-Traube erreicht in Boca hohe Qualität und fordert geradezu heraus, aus den besten alten Reblagen (Alter bis zu 100 Jahre) auf Montalbano, Traversagna und Santuario eine extrem strenge Traubenselektion vorzunehmen. Die tanninreiche Sorte wird anschließend im kleinen und großen Holzfass zwei Jahre gezähmt. Das Ergebnis ist beeindruckend: Der Wein ist intensiv, konzentriert und zeigt Noten von dunklen Beeren, Kirschen, Rauch und reifer Frucht. Im Gaumen verbindet sich dichter Stoff mit einer grandiosen Textur bis in einen samtigen Abgang. Winzer Christoph Künzli sieht in diesem Roten seinen klaren Beitrag zur Neuinterpretation und Veredelung der traditionellen Sorte in Boca, daher trägt dieser Wein auch den Namen des Weinguts. Sehr tief und magisch - und überaus gelungen! SUPERIORE.DE

      "In the 2017 Colline Novaresi Piane features the rare Croatina with dollops of Nebbiolo, Vespolina and other indignenous grapes. Dark cherry, plum, mocha, licorice and spice come together in an exotically ripe and inky wine loaded with class and personality. Rich, deep and potent, the 2017 is dazzling. In a word: superb." Vinous

      • Bibenda:
      • Vinous:91 Punkte
      • Rebsorten: 90% Croatina, 5% Nebbiolo, 5% Vespolina und andere Sorten
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau/Doppel-Barrique 450l
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,60 g/l
      • Restzucker: 1,28 g/l
      • Sulfit: 82 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Nomacorc
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462417 · 0,75 l · 51,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand2 Stück verfügbar

      38,90 €
    • "Mimmo" Rosso 2016 <br>MAGNUM

      “Mimmo” Rosso 2016 · MAGNUM

      Mimmo ist ein Dreigestirn aus den wunderbaren autochthonen Rebsorten Nebbiolo, Vespolina und Croatina von 100-jährigen Rebbergen auf Montalbano und Santuario von Porphyrböden in 500 Metern Höhe. Die Nebbiolo-Partien stammen dabei aus denselben Rebbergen wie der Kultwein Boca und werden nach denselben Qualitätsgrundsätzen gelesen und bearbeitet. Die Aufteilung zwischen Boca und Mimmo erfolgt nach zwei Jahren Lagerung im grossen Holzfass durch Degustation der Partien.

      Einige Partien aus den gutseigenen Lagen in der Boca DOC reifen etwas früher als andere, ohne dabei den ursprünglichen Charakter zu verlieren. Zusammen mit 30% Croatina entsteht dann letztendlich Mimmo, benannt nach einem unvergesslichen Menschen, der in den letzten Jahren mitgeholfen hat, das qualitative Niveau des Weinguts Le Piane zu dem zu machen, was es heute ist. Mit seiner zugänglichen Art öffnet er die Tür zum komplexeren Boca zu einem erschwinglicheren Preis.

      Feines, blumiges Bouquet. Am Gaumen dann eine großartige und präzise Frucht. Kräftige Tannine umhüllen einen Kern aus leuchtenden roten Früchten, Tabak, zerstoßenen Blumen und Lakritze. Die Aromen und geschmeidige Textur vervollständigen sich schön im tiefen Abgang mit wohldosiertem Druck. Er wird zu Recht als der jüngere Bruder des Boca bezeichnet und er ist eine großartige Wahl für den Genuss innerhalb der nächsten fünf Jahre. SUPERIORE.DE

      "Light to mid cherry red. Complex aroma that is mostly scented red fruit but also a touch of peppery herbs and a savoury umami/tomato note. Paper-fine tannins, mouth-watering and refined. Juicy but dry. All sorts of contradictions coalesce on the finish." Jancis Robinson

      "The 2016 Mimmo is another super-expressive and wonderfully inviting wine in this range. Dark cherry, mint, pine, licorice and dried herbs infuse the 2016 with striking aromatic nuance to play off its ethereal, mid-weight personality. Bright, bold and punchy, the 2016 captures the essence of the appellation so well. Suggestions of tobacco, cedar, and crushed flowers add layers of complexity. The 2016 remains a bit nervy in feel, but it offers tons of persistence and class to burn." Vinous

      "This is a sharply linear and direct expression that delivers not-so-subtle power and momentum from the back. Dark fruit wraps around delicate aromas of crushed white pepper, licorice and spice. This wine should hold steady for at least ten years, but likely longer." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • Jancis Robinson:16,5 Punkte
      • Rebsorten: 65% Nebbiolo, 30% Croatina, 5% Vespolina
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,50 g/l
      • Restzucker: 1,21 g/l
      • Sulfit: 71 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2029+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462316 · 1,5 l · 35,27 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand

      52,90 €
      Das Produkt ist ausverkauft.
    • "Boca" Rosso Boca DOC 2016

      “Boca” Rosso Boca DOC 2016

      Die Trauben für Christoph Künzlis Top-Wein stammen aus den besten Kleinlagen der Boca DOC. Die dortigen Böden bestehen aus humusarmem Porphyr vukanischen Ursprungs mit leicht roter Färbung und sind reich an Salzen und Mineralien. Diese Mineralität der Böden und die markante Struktur und Klasse der Nebbiolotraube verbinden sich im Flaggschiff des Weinguts zu einem ausdrucksstarken, genialen Traum von Wein, der bei Kennern schon lange Kult-Status genießt.

      Erster Eindruck: Aromen von Veilchen, reifen Waldbeeren und Granatapfel bis hin zu balsamischen Noten, Agrumen und Tabak. Danach: Frische Schnittblumen, süße rote Beeren, Minze, Kiefer und süße, rote Kirsche. Im Trunk dann explosiv, straff und wunderbar lebendig, mit animierender Säure, blumigen Aromen und Tonnen von Energie. Das ist ein Wein, der in puncto Komplexität, Tiefe und Persönlichkeit keine Wünsche mehr offen lässt. Wir sind mehr als gespannt, wie dieser Hammer-Wein sich in einigen Jahren präsentieren wird ... SUPERIORE.DE

      "The 2016 Boca opens with an explosion of heady floral and savory aromatics. Medium in body, tightly wound and classically austere, the 2016 will thrill readers of the estate and its wines. Hints of rose petal, mint, pine and crushed rocks confer energy to a wine of delineation and raciness. This is such a tremendous expression of Nebbiolo. In a word: dazzling." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Vinous:94-96 Punkte
      • Rebsorten: 90% Croatina, 5% Nebbiolo, 5% Vespolina und andere Sorten
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36-48 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,15 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 1,06 g/l
      • Sulfit: 72 mg/l
      • ph-Wert: 3,37
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462516 · 0,75 l · 78,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand11 Stück verfügbar

      58,90 €
    • "Boca" Rosso Boca DOC 2016 <br>MAGNUM

      “Boca” Rosso Boca DOC 2016 · MAGNUM

      Die Trauben für Christoph Künzlis Top-Wein stammen aus den besten Kleinlagen der Boca DOC. Die dortigen Böden bestehen aus humusarmem Porphyr vukanischen Ursprungs mit leicht roter Färbung und sind reich an Salzen und Mineralien. Diese Mineralität der Böden und die markante Struktur und Klasse der Nebbiolotraube verbinden sich im Flaggschiff des Weinguts zu einem ausdrucksstarken, genialen Traum von Wein, der bei Kennern schon lange Kult-Status genießt.

      Erster Eindruck: Aromen von Veilchen, reifen Waldbeeren und Granatapfel bis hin zu balsamischen Noten, Agrumen und Tabak. Danach: Frische Schnittblumen, süße rote Beeren, Minze, Kiefer und süße, rote Kirsche. Im Trunk dann explosiv, straff und wunderbar lebendig, mit animierender Säure, blumigen Aromen und Tonnen von Energie. Das ist ein Wein, der in puncto Komplexität, Tiefe und Persönlichkeit keine Wünsche mehr offen lässt. Wir sind mehr als gespannt, wie dieser Hammer-Wein sich in einigen Jahren präsentieren wird ... SUPERIORE.DE

      "The 2016 Boca opens with an explosion of heady floral and savory aromatics. Medium in body, tightly wound and classically austere, the 2016 will thrill readers of the estate and its wines. Hints of rose petal, mint, pine and crushed rocks confer energy to a wine of delineation and raciness. This is such a tremendous expression of Nebbiolo. In a word: dazzling." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Vinous:94-96 Punkte
      • Rebsorten: 90% Croatina, 5% Nebbiolo, 5% Vespolina und andere Sorten
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36-48 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,15 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 1,06 g/l
      • Sulfit: 72 mg/l
      • ph-Wert: 3,37
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2037
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05462616 · 1,5 l · 84,60 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand

      126,90 €
      Das Produkt ist ausverkauft.
    Winzer vorgestelltLe PianePiemont
    Le Piane

    Christoph Künzli wollte sich eigentlich am Etna niederlassen, bis er auf eine andere, einzigartige Weinregion im Norden Italiens aufmerksam wurde. Das weitgehend unbekannte Alto Piemonte spiegelt die wahre, historische Heimat des Nebbiolo wieder und galt einst als das fortschrittlichste Weinbaugebiet Italiens. Von hier aus soll die edle Rebsorte ihren Weg in die südlicheren, legendären Hügel der Langhe gefunden haben.

    Vor 150 Jahren waren die Nebbiolo-Weine des Alto Piemonte sogar bedeutender als der heute weltberühmte Barolo. Diese Gegend blickt auf eine reiche Weinbaukultur zurück, die aufgrund der frühen Industrialisierung und dessen neue wirtschaftliche Prioritäten fast vollständig verdrängt wurde. Die Weinberge wurden nach und nach aufgegeben und von dem Wald in Beschlag genommen, bis von den anfänglichen 40.000 Hektar nur um die 600 übrig blieben.

    Als die Region ihren Tiefpunkt erreichte, sorgte eine kleine Gruppe von Weinliebhabern für neue, hoffnungsgebende Zukunftsperspektiven: Christoph Künzli übernahm im Jahre 1998 das Weingut Le Piane in der Ortschaft Boca, dem östlichsten und höchstgelegenen Weinbaugebiet Piemonts. Die auf 400 bis 450 Metern Höhe nach Süden ausgerichteten Reben kaufte er damals samt Weinkeller dem letzten großen Boca-Winzer, Antonio Cerri, ab.

    Heute bewirtschaftet der gebürtige Schweizer rund zehn Hektar, von denen mehr als fünf komplett neu angelegt wurden. Er übernahm 80-100 Jahre alte Rebstöcke, die nach dem einzigartigen "Maggiorina"-System gepflanzt sind, das bis vor die Zeit der Römer zurückgeht. Diese Reberziehung vereint vier Rebstöcke in einem Strunk, die sich in die vier Himmelsrichtungen ausdehnen, ein kelchartiges Quadrat bilden und so kostbaren Schatten spenden können.

    Das Gebiet ist der Traum eines jeden Winzers, man kann dort noch heute ideal ausgerichtete, verlassene Rebflächen im Wald entdecken. Die noch vorhandenen Weinberge liegen verstreut in den sanft abfallenden Hügeln in der Provinz von Novara, zwischen dem Ortasee und dem Fluss Sesia. Hier wird der Nebbiolo im Gegensatz zum Barolo- oder Barbaresco-Gebiet nicht sortenrein gekeltert, sondern mit den autochthonen Rebsorten Vespolina, Bonarda, Uva Rara oder Croatina verschnitten.

    Im kühlen Alto Piemonte wachsen die Reben auf lockeren Porphyrböden vulkanischen Ursprungs. Eingebettet zwischen den ersten Hügeln der Voralpen werden diese vor den kalten Bergwinden geschützt und produzieren besonders hochwertiges Traubenmaterial. Christophs gerade einmal fünfköpfiges Team erzeugt aus den einheimischen Rebsorten Nebbiolo, Vespolina, Croatina und Erbaluce besonders feinfruchtige Charakterweine, die dem nordpiemontesischen Weinbau alle Ehre machen.

    Das gesamte Sortiment besitzt beeindruckende Tiefe, Frucht und Säure und begeistert sowohl in jungen Jahren wie auch nach mehrjährigem Ausbau in großen slavonischen Eichenfässern. Von Einem ist Christoph Künzli überzeugt: "Das Alto Piemonte hat großes Potenzial. Vor allem aus Nebbiolo kann man hier in besonderen Lagen ganz unverwechselbare Weine schaffen".

    Auch wir glauben, dass die Produktion von Weltklasseweinen im Alto Piemonte in Kürze eine ganz neue Bedeutung gewinnt. Vor diesem Hintergrund sind wir überaus dankbar, dass der talentierte Schweizer seinen damaligen Plan, nach Sizilien zu gehen, endgültig zu den Akten gelegt hat. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1998
    • Eigentümer: Christoph Künzli
    • Önologe: Christoph Künzli
    • Jahresproduktion: ca. 60.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 10 Hektar
    • Naturnaher Weinanbau