• "Kurni" Marche Rosso IGT 2012

      “Kurni” Marche Rosso IGT 2012

      Kurni ist ein außergewöhnlich opulenter Wein und besteht zu einhundert Prozent aus Montepulciano-Trauben, die teilweise getrocknet sind. Damit ist Kurni - stilistisch betrachtet - Mittelitaliens Antwort auf hochkarätige Amarone. Klar definiert, vielschichtig, dunkle Kirschen, orientalische Gewürze, pikant, balsamisch, üppig, süß und voluminös, explodierende Frucht, raffinierte Tannine, unaufhörliches Finale und und und ... (superiore.de)

      "Very deep ruby. High-pitched aromas of ripe black fruits and sweet spices, lifted by violet and complemented by notes of loam, sweet pipe tobacco and cola. At once dense and juicy in the mouth, with a sappy, spicy quality buffering its savory black cherry, meat and tar flavors. A real fruit bomb, complex and energetic, with ultra-smooth tannins giving it a velvety mouthfeel. Offers serious palate presence and size. Finishes sappy and long, but with considerable residual sweetness." Ian d'Agata
      • Gambero Rosso 2015:
      • Duemilavini 2015:
      • Vitae 2015:
      • Guide l'Espresso 2015:
      • Veronelli 2015:92 Punkte
      • Doctor Wine 2015:95 Punkte
      • Luca Maroni 2015:95 Punkte
      • Vinibuoni 2015:
      • Ian d'Agata:92 Punkte
      • Rebsorte: Montepulciano 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      11062112 ·  0,75 l · 99,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand1 Stück verfügbar

      74,90 €
    • "Kupra" Marche Rosso IGT 2010

      “Kupra” Marche Rosso IGT 2010

      Nur 500 Flaschen pro Jahrgang füllt Marco Casolanetti mit seinem Kupra. Er entsteht aus der Rebsorte Bordò, einem Klon des Grenache. Extrem konzentriert, extraktreich und entwicklungsfähig: Kupra ist ein Feuerwerk. Temperamentvolle, reine Frucht, muskulöser Körper, straffes Tannin, dabei sämig und lang am Gaumen. Unnachahmlich! (superiore.de)

      • Gambero Rosso 2014:
      • Duemilavini 2014:
      • Guide l'Espresso 2014:
      • Veronelli 2014:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Bordò
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Barrique
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      11062310 · 0,75 l · 260,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand11 Stück verfügbar

      195,00 €
    Winzer vorgestellt
    Oasi degli Angeli
    Marken
    Oasi degli Angeli

    In seiner rund zwanzigjährigen Tätigkeit als Weinbauer ist Marco Casolanetti zu einer einzigartigen Persönlichkeit mit einer eigenen radikalen Produktionsphilosophie gereift. Gemeinsam mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Eleonora Rossi hat der studierte Ingenieur und früher als Weinkritiker tätige Winzer hartnäckig Studien betrieben und sorgfältig recherchiert, um eine ganz neue Art des Weinbaus und der Kellerwirtschaft zu entwickeln. Die Folge: Sein in den Marken in Cupra Marittima beheimateter Betrieb Oasi degli Angeli hat in nur kurzer Zeit einen ungewöhnlichen Aufstieg verzeichnet. Die exzellenten reinsortigen Weine Kurni und Kupra - die einzigen im Sortiment - sind nicht nur das Ergebnis von Herz und Verstand und eines einzigartigen menschlichen Talents, sondern auch einer kompromisslosen Leidenschaft und einer persönlichen Interpretation ausgewählter autochthoner Rebsorten. Die beiden Edeltropfen der kleinen Kellerei stellen zudem ein raffiniertes Gleichgewicht zwischen dem mediterranen Klima der Adria und den kalkreichen Böden her.

    Das in der Tradition verwurzelte und bei seiner Arbeit nach einem Gesamtkonzept handelnde Winzerpaar hat in der südlichen Marche eine wahre Oase inmitten üppiger Vegetation einschließlich Urlaubsherbergen geschaffen. In einem der Azienda Agricola angegliederten und nur an Wochenenden geöffneten Landgasthaus kommen typische regionale Speisen auf den Tisch, die Eleonora - ebenso wie Marco ein Kind von Weinbauern - durch persönliche Rezeptideen ergänzt. Das Hauptaugenmerk in der "Oase der Engel" liegt jedoch eindeutig auf dem Weinbau. Die ungewöhnlich dicht bepflanzten und an Ziergärten erinnernden Parzellen werden in akribischer Kleinarbeit nach neuesten biodynamischen Erkenntnissen gehegt und gepflegt. Die Erträge werden mit maximal 170 Gramm pro Weinstock äußerst niedrig gehalten.

    Im Keller entlockt der energiegeladene und erdverbundene Marco Casolanetti den Trauben mit zum Teil selbst entwickelten Techniken mannigfaltige Nuancen. Sie geben den wundervollen, in Barriques reifenden und in einem modernen Stil gehaltenen roten Tropfen der Oasi degli Angeli reichlich Finesse. Der sortenrein aus Montepulciano gekelterte Kurni hat bereits einen legendären Ruf und gibt bei Verkostungen immer wieder Anlass zu lebhaften Diskussionen. Vom Weinführer Gambero Rosso hat der Edeltropfen, der von vielen Branchenkennern als einer der besten Gewächse Italiens bezeichnet wird, seit 1999 sogar dreizehn Mal in Folge die höchste Bewertung von "Tre Bicchieri" erhalten. Mit dem in einer sehr kleinen Auflage im Handel erhältlichen Kupra frönt Marco nun seiner jüngsten Leidenschaft: dem Bordò, einem Klon aus der vor allem in Spanien und Frankreich kultivierten Grenache-Rebe. (superiore.de)

    "Fernab von bekannten Gebieten und berühmten Produzenten erzeugt Marco Casolanetti auf Oasi degli Angeli an der Grenze zwischen Marken und Abruzzen einzigartige Weine: dicht, seidig und terroirgebunden." Falstaff

    "Alles, was von Marco Casolanetti und Eleonora Rossi kommt, ist visionär: das sind die Weine, ihr Olivenöl Extravergine und schließlich das kulinarische Angebot in ihrem Agriturismo-Betrieb." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1997
    • Eigentümer: Marco Casolanetti und Eleonora Rossi
    • Önologe: Marco Casolanetti
    • Jahresproduktion: ca. 6.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 16 Hektar
    • Biodynamischer Anbau (nicht zertifiziert)