• "Nardo" Rosso Toscana IGT 2011

      "Nardo" Rosso Toscana IGT 2011

      Hervorragender Nardo 2011: Dunkle und kräftige, aber dennoch höchst elegante Aromen von wilden Kirschen, Gewürzen, Süßholz, Cassis und Leder mit außergewöhnlicher Balance und Reinheit. Ein strahlender, cosmopoliter Italiener. (superiore.de)

      "The 2011 Nardo blasts across the palate with super-ripe dark cherries, rapsberry jam smoke, tobacco, incense and new leather. Dark and voluptuous to the core, the 2011 boasts stunning textural depth and richness. Readers need to be prepared for a full-bodied, resonant, unapologetically rich red here. Nardo is 50% Montepulciano, 45% Sangiovese and 5% Marsellan, a blend that works particularly well here." Antonio Galloni

      "Dark-berry, walnut and hot-stone aromas follow through to a full body with a solid core of fruit and silky tannins. It's firm and very tight but shows a very dense center palate." James Suckling
      • Veronelli 2015:94 Punkte
      • Antonio Galloni:94 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Rebsorten: Montepulciano 50 %, Sangiovese 45 %, 5% Marselan
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15-18 Monate 80/20 neues/gebrauchtes Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,39 g/l
      • Restzucker: 1,29 g/l
      • Sulfit: 44 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028
      • Speiseempfehlung: Braten von dunklem Fleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29432411 ·  0,75 l · 103,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      77,90 €
    • "Gabbro" Rosso Toscana IGT 2011

      "Gabbro" Rosso Toscana IGT 2011

      Gabbro ist die Essenz aus Montepelosos nobelster Cabernet Sauvignon Reben - zum Teil über 40 Jahre alt. Beeindruckend vielschichtiges Bouquet von dunklen Früchten, Rauch und gegrilltem Gemüse. Enthüllt am Gaumen mächtig und muskulös seinen Stammbaum und seine große Klasse. Exquisit, komplex, nuanciert, ausdauernd, lang ... Gabbro bietet wirklich alles, was zu einem unvergesslichen Weinerlebnis gehört. (superiore.de)

      "Montepeloso's 2011 Gabbro continues to come together in bottle. The warmth of the year has baked out some of the varietal notes that are usually present. Instead, the 2011 stands out for its intensity, volume and extroverted personality. In other words, exactly what one might expect from Suvereto in a warm year. Blackberry jam, mocha, smoke and tobacco all flow through to the huge finish." Antonio Galloni

      "Sufficient fresh red fruits, marshmallow and a mixture of basil, rose and olive oil on the nose. Developing silky tannins with slight fresh wood and a layer of elegant velvet. Sexy finesse. Layers of fruit and tannin. All about texture and structure. Needs time in bottle: better after 2016." James Suckling
      • Veronelli 2015:93 Punkte
      • Antonio Galloni:92 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Rebsorte: Cabernet Sauvignon 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15-18 Monate 80/20 neues Barrique und Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,70 g/l
      • Gesamtsäure: 5,64 g/l
      • Restzucker: 0,57 g/l
      • Sulfit: 54 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030
      • Speiseempfehlung: Braten von dunklem Fleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29432311 · 0,75 l · 106,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      94,90 €79,95 €
    • "Nardo" Rosso Toscana IGT 2011<br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      "Nardo" Rosso Toscana IGT 2011 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Hervorragender Nardo 2011: Dunkle und kräftige, aber dennoch höchst elegante Aromen von wilden Kirschen, Gewürzen, Süßholz, Cassis und Leder mit außergewöhnlicher Balance und Reinheit. Ein strahlender, cosmopoliter Italiener. (superiore.de)

      "The 2011 Nardo blasts across the palate with super-ripe dark cherries, rapsberry jam smoke, tobacco, incense and new leather. Dark and voluptuous to the core, the 2011 boasts stunning textural depth and richness. Readers need to be prepared for a full-bodied, resonant, unapologetically rich red here. Nardo is 50% Montepulciano, 45% Sangiovese and 5% Marsellan, a blend that works particularly well here." Antonio Galloni

      "Dark-berry, walnut and hot-stone aromas follow through to a full body with a solid core of fruit and silky tannins. It's firm and very tight but shows a very dense center palate." James Suckling
      • Veronelli 2015:94 Punkte
      • Antonio Galloni:94 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Rebsorten: Montepulciano 50 %, Sangiovese 45 %, 5% Marselan
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15-18 Monate 80/20 neues/gebrauchtes Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,39 g/l
      • Restzucker: 1,29 g/l
      • Sulfit: 44 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028
      • Speiseempfehlung: Braten von dunklem Fleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29432711 · 1,5 l · 106,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand1 Stück verfügbar

      159,50 €
    • "Gabbro" Rosso Toscana IGT 2011<br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      "Gabbro" Rosso Toscana IGT 2011 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Gabbro ist die Essenz aus Montepelosos nobelster Cabernet Sauvignon Reben - zum Teil über 40 Jahre alt. Beeindruckend vielschichtiges Bouquet von dunklen Früchten, Rauch und gegrilltem Gemüse. Enthüllt am Gaumen mächtig und muskulös seinen Stammbaum und seine große Klasse. Exquisit, komplex, nuanciert, ausdauernd, lang ... Gabbro bietet wirklich alles, was zu einem unvergesslichen Weinerlebnis gehört. (superiore.de)

      "Montepeloso's 2011 Gabbro continues to come together in bottle. The warmth of the year has baked out some of the varietal notes that are usually present. Instead, the 2011 stands out for its intensity, volume and extroverted personality. In other words, exactly what one might expect from Suvereto in a warm year. Blackberry jam, mocha, smoke and tobacco all flow through to the huge finish." Antonio Galloni

      "Sufficient fresh red fruits, marshmallow and a mixture of basil, rose and olive oil on the nose. Developing silky tannins with slight fresh wood and a layer of elegant velvet. Sexy finesse. Layers of fruit and tannin. All about texture and structure. Needs time in bottle: better after 2016." James Suckling
      • Veronelli 2015:93 Punkte
      • Antonio Galloni:92 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Rebsorte: Cabernet Sauvignon 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15-18 Monate 80/20 neues Barrique und Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,70 g/l
      • Gesamtsäure: 5,64 g/l
      • Restzucker: 0,57 g/l
      • Sulfit: 54 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030
      • Speiseempfehlung: Braten von dunklem Fleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29432511 · 1,5 l · 130,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand4 Stück verfügbar

      195,00 €
    Winzer vorgestellt
    Montepeloso
    Toskana | Maremma
    Montepeloso

    Dort, wo es in der Maremma vielleicht am idyllischsten ist, hat sich im Jahr 1998 Fabio Chiarelotto niedergelassen: Das Weingut des sich schon damals auf den Weg zu internationalem Ruhm aufmachenden visionären Winzers namens Montepeloso liegt unweit der toskanischen Küste oberhalb des berühmten Anwesens von Tua Rita in Suvereto. An dem nicht selten von starken Winden heimgesuchten Ort werden Rotweine gekeltert, die dank ihrer Persönlichkeit und Finesse zu den raffiniertesten Vertretern der Region zählen. Statt seinen guten Ruf auf dem verträumten Flecken Erde lediglich zu genießen, verbrachte der ursprüngliche Hobby-Winzer und gelernte Historiker acht Jahre damit, die vorgefundenen Weinberge derart umzugestalten, dass die Reben auch tatsächlich ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Dabei experimentierte Chiarelotto an den Hängen und im Keller mit unterschiedlichen Mischungen und Techniken, um das Terroir meisterhaft abbilden zu können. Das Ergebnis sind heute edelste Tropfen von einmaliger Komplexität und betörender Eleganz, die sich so gar nicht am Mainstream orientieren.

    Das Terroir selbst ist außergewöhnlich: Die kalkreichen und steinigen Lehmböden in den Hügeln rund um die Stadt Suvereto, die den biologisch angebauten Trauben mit ihrem hohen Anteil an Feuerstein (Silex) ihre hohe Komplexität und Mineralität verleihen sowie die Meeresnähe schenken den Produkten des noch recht jungen Kultweinguts eine überraschende Geschmacksintensität. Ähnlich wie Gianfranco Soldera, der in seinem exklusiven Betrieb Case Basse die teuersten Brunello di Montalcino auf den Markt bringt, wird Chiarelotto durch eine eigenwillige persönliche Philosophie angetrieben: Ein geradezu obsessives Engagement für Qualität, gepaart mit einem angeblichen Desinteresse an der Einschätzung anderer Vertreter seiner Zunft zu den in seinem Gut entstehenden Kreszenzen.
     

    Seit er seine Liebe zum Wein entdeckte, widmet sich der von vielen namhaften Kritikern in hohen Tönen gelobte Newcomer, Sonderling und unermüdliche Perfektionist den weltbekannten Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Aber auch regionale Klassiker wie der in Norditalien dominierende Sangiovese sowie Montepulciano, Marselan, eine Neuzüchtung zwischen Cabernet und Grenache Noir, Colorino und Alicante Bouschet finden sein Wohlgefallen. Chiarelottos Leitidee - eine integrale Verbindung von Natur und menschlich-agrokulturellem Erfindungsgeist - spiegelt sich in seinen Weinen wider. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1994
    • Eigentümer: Fabio Chiarelotto
    • Önologe: Fabio Chiarelotto
    • Jahresproduktion: ca. 45.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 6 Hektar
    • Biologischer Anbau (nicht zertifiziert)