• Fiano del Salento IGT 2018

      Fiano del Salento IGT 2018

      Funkelndes Hellgelb. Intensive Nase nach geschnittenem Apfel, Birne, Melone, Pfirsich und einer interessanten, zart-oxidativen und kräuterigen Note. Am Gaumen präzise mit schöner Würze und wiederum Aromen von geschnittenem Apfel. Ein frischer, interessanter und geradezu fesselnder Weißer aus gutem Hause. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Wine Spectator :88 Punkte
      • Rebsorte: 100% Fiano
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 21,85 g/l
      • Gesamtsäure: 6,50 g/l
      • Restzucker: 3,15 g/l
      • Sulfit: 85 mg/l
      • ph-Wert: 3,36
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15170118 ·  0,75 l · 11,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,50 €
    • "Garrisa" Susumaniello del Salento IGT 2017

      “Garrisa” Susumaniello del Salento IGT 2017

      Rubinrot mit violettem Schimmer. In der Nase ein deutliches Aroma nach roten Beeren, darunter Himbeere, Sauerkirsche und schwarze Johannisbeere. Anklänge an Lakritze, Rhabarber und junges Leder. Am Gaumen ist er weich, opulent und verfügt über ein gutes Tanningerüst, im Abgang überzeugt er wie alle Rote von Li Veli mit einer gut eingebundenen Säure und für die ganze Region sehr überraschenden Frische. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Susumaniello
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 6,85 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15172317 · 0,75 l · 11,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,90 €
    • "Orion" Primitivo del Salento IGT 2018

      “Orion” Primitivo del Salento IGT 2018

      Orion ist ein ganz besonderer Primitivo, er ist immer frisch und von einer bemerkenswerten Ausdauer. Dichtes Rubinrot mit violettem Rand, in der Nase intensiv nach Aromen von reifen und fleischigen roten Kirschen, gefolgt von würzigen Noten wie Zimt und Muskatnuss. Im Mund kraftvoll, glatt und sehr lang. Seine klar definierte Säureader hebt ihn frisch und wohltuend vom ansonsten viel zu oft angebotenen süßen, marmeladigen Primitivo-Einerlei ab. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vinibuoni:
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 6,85 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15172118 · 0,75 l · 11,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,90 €
    • "Passamante" Salice Salentino DOC 2017

      “Passamante” Salice Salentino DOC 2017

      Neben dem Passamante-Wäldchen liegt der Negroamaro-Weinberg von Masseria Li Veli. Dichtes Rubinrot mit violettem Rand. In der Nase deutliche Aromen von reifen und fleischigen roten Früchten und würzigen Noten von Zimt und Muskatnuss. Am Gaumen kraftvoll und lang, getragen von einer lebendigen Säure. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vinibuoni:
      • Wine Spectator :88 Punkte
      • Rebsorte: 100% Negroamaro
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,45 g/l
      • Restzucker: 6,35 g/l
      • Sulfit: 92 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15172417 · 0,75 l · 11,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,90 €
    • "Orion" Primitivo del Salento IGT 2017 <br>MAGNUM

      “Orion” Primitivo del Salento IGT 2017 · MAGNUM

      Orion ist ein ganz besonderer Primitivo, er ist immer frisch und von einer bemerkenswerten Ausdauer. Dichtes Rubinrot mit violettem Rand, in der Nase intensiv nach Aromen von reifen und fleischigen roten Kirschen, gefolgt von würzigen Noten wie Zimt und Muskatnuss. Im Mund kraftvoll, glatt und sehr lang. Seine klar definierte Säureader hebt ihn frisch und wohltuend vom ansonsten viel zu oft angebotenen süßen, marmeladigen Primitivo-Einerlei ab. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vinibuoni:
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 6,85 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15172217 · 1,5 l · 13,27 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand< 24 Stück verfügbar

      19,90 €
    Winzer vorgestellt
    Masseria Li Veli
    Apulien
    Masseria Li Veli

    Ein prächtiger Bau steht da zwischen Brindisi und Lecce auf der Halbinsel Salento in Apulien, zwischen Adria und Ionischem Meer. Auf mittelalterlichen Grundmauern wurde Anfang des 19. Jahrhunderts vom Marchese Antonio de Viti de Marco, einem aus Lecce stammenden, international bekannten Ökonomen, Universitätsprofessor und Senator, aus Li Veli ein Top-Weingut aufgebaut, das später für ganz Süditalien Vorbild werden sollte.

    Und wie so oft waren es die Immigranten, die dann den entscheidenden nächsten Schritt machen sollten. Und das sind keine Unbekannten. Denn 1999 kaufte die Familie Alberto Falvo, die früheren Besitzer von Avignonesi aus Montepulciano in der Toskana, das Weingut.

    Mit viel Aufwand und Liebe zum Detail wurden die historischen Räumlichkeiten, inklusive des mit einem aufwändigen Sterngewölbe versehenen Weinkellers, renoviert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

    Fast noch mehr Aufwand wurde bei der sanften Modernisierung der alten Weingärten betrieben. Denn diese 33 Hektar sind hauptsächlich mit alten autochthonen Rebsorten wie Negroamaro, Primitivo, Susumaniello, Fiano und Verdeca bestockt und das in der klassischen alten Albarello-Erziehung, also quasi kleine Bäumchen, von denen über 5.000 pro Hektar gepflanzt sind und die so gut wie nicht maschinell bewirtschaftet werden können.

    Es hat eine Weile gedauert. Heute zählt Li Veli aber zu den besten Produzenten Apuliens und zeigt vor, dass Negroamaro oder Primitivo nicht rustikal sein müssen, sondern mit gebührender Sorgfalt auch elegante und trinkfreudige Weine ergeben können. Das war dem Wine Spectator eine Listung in den Top-Hundert Weingütern Italiens wert.

    Neben den bekannten Rotweinsorten sind die ganz wunderbaren Weissweine, die man hier nicht vermuten würde, besonders erwähnenswert. Wie der Fiano und der Askos, eine autochthone Weisswein-Rebsorte, die vermutlich einst mit den Griechen hier landete und hier Verdeca genannt wird.

    Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen zeigen, dass traditioneller Anbau und moderne, schonende Kellertechnik zusammenpassen können, wenn es richtig gemacht wird. Dass dabei die Preispolitik moderat bleibt, finden wir höchst erfreulich. SUPERIORE.DE

    "Es gibt sie sehr wohl – die spannenden und nicht-marmeladigen Rotweine aus Apulien." Dr. Jens Priewe (weinkenner.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: ca. 1890
    • Eigentümer: Familie Alberto Falvo
    • Rebfläche: 33 Hektar
    • Önologe: ...
    • Jahresproduktion: ca. ...
    • Rebfläche: ca. ...
    • Naturnaher Anbau