• "San Luigi" Dogliani DOCG 2018

      “San Luigi” Dogliani DOCG 2018

      Frisches Rubinrot mit violetten Reflexen. Raffinierter Duft nach Rosenblättern, gerösteten Kräutern, Holunder und kleinen roten Beeren. Im Geschmack fleischig-trinkig nach Fruchtkompott, das Tannin sehr frisch und geschmeidig. Langer Nachhall mit großer italienischer Persönlichkeit. SUPERIORE.DE

      "Jammy mulberry, spice and old leather. Blackberry and mulberry flavour density balances the firm, chalky tannins. Medium-long, with a sweet sense to the finish." Jancis Robinson

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Jancis Robinson:15,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,55 g/l
      • Gesamtsäure: 6,25 g/l
      • Restzucker: 2,85 g/l
      • Sulfit: 78 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Speiseempfehlung: Ragout von hellem Fleisch mit Waldpilzen
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282118 ·  0,75 l · 14,17 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      10,63 €
    • "Maestro" Chardonnay Langhe DOC 2019

      “Maestro” Chardonnay Langhe DOC 2019

      Text folgt. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Rebsorte: 100% Chardonnay
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05280119 · 0,75 l · 20,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      15,50 €
    • "Botti" Nebbiolo Langhe DOC 2018

      “Botti” Nebbiolo Langhe DOC 2018

      Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen, elegantes Bouquet nach Gewürzen und Lakritze. Seidig, warm mit süßem Tannin am Gaumen, dann reife Früchte und ein Hauch Vanille im Geschmack. Ein ernsthafter, kraftvoller und gut strukturierter Nebbiolo. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:90 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate 50/50 Barrique/Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,97 g/l
      • Restzucker: 0,95 g/l
      • Sulfit: 98 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282418 · 0,75 l · 21,44 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      16,08 €
    • "Siri d'Jermu" Dogliani Superiore DOCG 2017

      “Siri d’Jermu” Dogliani Superiore DOCG 2017

      Elegant der komplexe Siri d'Jermu mit beachtlicher Konzentration, im Bouquet reife Erdbeeraromen und leichte toastige Noten. Feinkörniges Tannin, im Abgang eine frische, saubere Frucht mit Anklängen von Haselnuss. Ein großer, muskulöser Dolcetto und Archetyp seiner edlen Denomination! SUPERIORE.DE

      "Dusty, mulberry with some yoghurt tones. Juicy blackberry, damson and dried-herb palate, fine well-handled tannins. Medium-long to long. Very drinkable, which can be a challenge with Dolcetto." Jancis Robinson

      "Pretty flavors of ripe pomegranate, blackberry and violet are the hallmarks of this supple Dolcetto. Firm, yet stays balanced in the end." Wine Spectator

      "Lovely, grapey fruit with black-cherry and orange-zest character. Medium body. Firm tannins." James Suckling

      "Unctuous and rich, the 2017 Dogliani Superiore Sirì d'Jermu hits the palate with an exotic array of crème de cassis, lavender, mint and sweet spices. Even with all of its flamboyance, the 2017 remains a mid-weight wine with terrific energy and focus." Vinous

       

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Vinous:93 Punkte
      • Wine Spectator :90 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Jancis Robinson:16 Punkte
      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate neues Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 2,10 g/l
      • Sulfit: 72 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282217 · 0,75 l · 21,96 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      16,47 €
    • Riesling Langhe DOC 2018

      Riesling Langhe DOC 2018

      Text folgt. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Riesling
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05280218 · 0,75 l · 21,96 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      16,47 €
    • "Quass" Barbera d'Alba DOC 2019

      “Quass” Barbera d’Alba DOC 2019

      Von enormer Konzentration und Tiefe ist der Barbera d'Alba Quass. Im Bouquet dunkle Beeren, Blumen, Nelken und Leder, am Gaumen viel würzige Kirschfrucht, artikuliert und strukturiert, mit weichem Kern aus Brombeere und ausgelassener Säure. Sehr reizvoll! SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate 50/50 Barrique/Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,55 g/l
      • Gesamtsäure: 6,58 g/l
      • Restzucker: 1,65 g/l
      • Sulfit: 78 mg/l
      • ph-Wert: 3,46
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282919 · 0,75 l · 23,27 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      17,45 €
    • "Bricco Botti" Dogliani Superiore DOCG 2016

      “Bricco Botti” Dogliani Superiore DOCG 2016

      Dogliani Bricco Botti ist dunkel und kraftvoll. Wunderbar komplexe Aromen dunkler Früchte, Tabak, Leder, Lakritz, Teer, Minze und Blumen. Harmonisch rund und vollkommen im Geschmack. Ein Dolcetto der Extraklasse! SUPERIORE.DE

      "The 2016 Dogliani Superiore Bricco Botti represents one of the most profound and sophisticated expressions of this popular Piedmont grape variety. The Dogliani appellation is specifically recognized for the purity and authenticity of those dark berry flavors and the bright acidity that is associated with Dolcetto. This cool-vintage wine is sharp, focused and bright with loads of primary fruit. However, there is enough softness and meat here to soften the mouthfeel. This is textbook Dogliani, and worthy of a brasato al Barolo, although you'll be forgiven if you want to marinate the beef in a more economical red." Robert Parker

      "A linear and compressed red with lots of blue-fruit and slate undertones to the firm tannins. Full body. Tight and racy. From dolcetto and always excellent." James Suckling

      "The 2016 Dogliani Superiore Bricco Botti is a powerful, brooding wine. Smoke, leather, licorice, game, incense and wild black cherry add to an impression of gravitas and virile power in this potent Dogliani. The tannins could use a bit of time to soften, but there is no shortage of personality or character here - that much is certain. The 2016 takes Dolcetto into another level of expression and dimension." Vinous

      • Bibenda:
      • Robert Parker:91+ Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate neues Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,65 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 3,25 g/l
      • Sulfit: 86 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282816 · 0,75 l · 25,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      19,40 €
    • Pinot Nero Langhe DOC 2016

      Pinot Nero Langhe DOC 2016

      Text folgt. SUPERIORE.DE

      "Pretty pinot with strawberry and light cherry character and cream undertones. Medium body and fine tannins." James Suckling

      • Bibenda:
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Pinot Nero
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 26,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,25 g/l
      • Restzucker: 1,89 g/l
      • Sulfit: 69 mg/l
      • ph-Wert: 3,47
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05283116 · 0,75 l · 25,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      19,40 €
    • "Psea" Metodo Classico Alta Langa DOCG 2016 pas dosé

      “Psea” Metodo Classico Alta Langa DOCG 2016 pas dosé

      Im Jahre 2012 begann die Familie Pecchenino, in der kleinen Schaumwein-DOCG Alta Langa zu investieren. Die Höhenlagen und Bodenverhältnisse sind ideal für frische und duftende Schaumweine, die nicht nur sehr rar, sondern auch international sehr begehrt sind. Psea ist nach der kleinen Ortschaft Pezzea benannt, in der sich die Chardonnay- und Pinot-Nero-Lagen des Weinguts befinden.

      Kräftiges Strohgelb. Intensives Bouquet nach Brotkruste, Hefe, Haselnuss und Kleingebäck, begleitet von blumigen Anklängen. Am Gaumen sehr fest und strukturiert, cremig, frisch und von beeindruckender Ausdauer und Länge. SUPERIORE.DE

      "Here's a new taste of Alta Langa, one of the most exciting up-and-coming sparkling wine regions in Europe. The Pecchenino 2016 Alta Langa Metodo Classico Pas Dosè Psea opens to a pale golden color with a single drop of copper that gives the wine an even more radiant appearance. This pretty sparkler shows fine, sharp beading and a very chiseled bouquet with an emphasis on white mineral or crushed granite. The fruit intensity is dim and delicate, focused mostly on citrus and grapefruit. The style is light and streamlined, but the wine shows lots of easy zesty appeal." Robert Parker

      "Very dry and vivid with sliced dried apples and pears and some light bread dough. It’s medium-bodied with creamy roundness and freshness. Delicious alternative to a dry Champagne." James Suckling

      • Robert Parker:90 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorten: 70% Chardonnay, 30% Pinot Nero
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate Flaschengärung auf der Hefe
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05280316 · 0,75 l · 33,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      25,25 €
    • Barolo "San Giuseppe" DOCG 2016

      Barolo “San Giuseppe” DOCG 2016

      Dunkles Granatrot mit schönen Reflexen. Aromen von Kirsche, Erdbeere, Eukalyptus, Tabak und Gewürzen. Ein wunderbar ausbalancierter Wein aus Frucht, feinem Säuregerüst und geschliffenem Tannin. Für uns einer der besten Vertreter seines Jahrgangs! SUPERIORE.DE

      "This is a proprietary blend of Nebbiolo made by Pecchenino. The 2016 Barolo San Giuseppe is a blend of fruit from three crus. It breaks down as 35% from Le Coste di Monforte, 15% from Bussia and 50% from Ravera in Monforte. There is a sultry theme here (like we saw in the Barolo Bussia) with dark fruit, pressed blackberry, black licorice and spice. This winery tends to experiment with long skin maceration times at warm temperatures. These techniques result in the density and sheer fruit weight you get here." Robert Parker

      "Ripe and rich Barolo with dried-berry and chocolate aromas and flavors and hints of hazelnuts. It’s full-bodied with rich, ripe tannins and a flavorful finish. Give it two or three years to soften. Better after 2022." James Suckling

      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,45 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 1,35 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282716 · 0,75 l · 46,65 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      34,99 €
    • Barolo "Le Coste di Monforte" DOCG 2013

      Barolo “Le Coste di Monforte” DOCG 2013

      Warmes Granatrot. Im Bouquet Kirsche, Rosenholz und etwas Teer. Durch und durch mächtiger, maskuliner Barolo mit einem Füllhorn von Frucht, robusten Tanninen und einem höchst lebendigen Abgang. Braucht noch 5-8 Jahre bis zum Beginn der optimalen Trinkreife. SUPERIORE.DE

      "Aromas of dark truffles, dried strawberries and rose stems following through to a full body with round and chewy tannins. A rich finish. This is very structured and tannic." James Suckling

      • Bibenda:
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282513 · 0,75 l · 62,25 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      46,69 €
    • Barolo Bussia DOCG 2013

      Barolo Bussia DOCG 2013

      Barolo Bussia von Pecchenino ist ein großer, reicher Wein. Volles Bouquet aus dunklen Früchten, Gewürzen, Teer, Rauch und Waldboden. Kräftig am Gaumen mit viel Beerenfrucht, schöne innere Süße und beachtliche Säureader, klassisch zupackende Tannine und ein reicher Abgang. SUPERIORE.DE

      "Purity of fruit comes through with a plum, porcini and rose-petal character, which follow through to a medium to full body. A round and juicy finish. Delicious now, but will age nicely in the future." James Suckling

      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05283013 · 0,75 l · 64,85 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      48,64 €
    Winzer vorgestellt
    Pecchenino
    Piemont
    Pecchenino

    Jahrhunderte in derselben Familie. Seit dem 18. Jh. wurde dieses Bau-Juwel, das auf einem Weinberg südlich von Barolo thront, immer in der Familie von Vater zu Sohn weitervererbt. Aus acht Hektar wurden allmählich über dreißig. Der Großteil davon unmittelbar unterhalb des prächtigen alten Anwesens, quer den Berg umrundend, als ob sie die Treppen hinauf zum Haus bilden sollen. Am schönsten ist es hier zu Herbstbeginn, wenn sich die Blätter der Dolcetto-Trauben rot färben.

    Mit Dolcetto haben sich die Brüder Orlando und Attilio Pecchenino, die das Weingut seit 1987 führen, auch international einen Namen gemacht. Die Region nördlich von Dogliani bietet auf ihren Weinbergen, die bis auf 450m Seehöhe reichen, lockere, kalkhaltige Böden, die den Dolcetto besonders gut reifen lassen. Die Dolcetto-Traube ist hier bereits 1432 erstmals dokumentiert. Die nahen Berge liefern stetig kühlenden Wind und lassen die Temperatur in den Nächten deutlich absinken. Das bringt viel Frucht und eine knackige Säure in die Trauben. Die Brüder arbeiten viel im Weinberg, weil sie auf chemische Spritzmittel wie Herbizide und Unkrautvernichtungsmittel verzichten, stattdessen Gras und Kräuter zwischen den Zeilen wachsen lassen, organische Dünger und Kompost in die Böden einarbeiten und nahezu alle Arbeiten händisch in ihren schmalen Guyot-Weinreihen verrichten.

    So kultivieren die Fratelli Pecchenino auch ihre drei Hektar in Monforte d’Alba, wo sie in den Top-Lagen Bussia und San Giuseppe ihre Nebbiolo-Trauben für Barolo pflegen. Die Einzellagen-Barolo "Bussia-Corsini" und "Le Coste" zählten lange zu den Geheimtipps, inzwischen heimsen sie allerdings ständig hohe Punkte-Wertungen ein. In Italien ebenso wie international, wie etwa beim amerikanischen Wine-Spectator.

    Auch im Keller wird ohne chemische Zusätze gearbeitet. Die handgepflückten Trauben kommen in kleine Kisten, werden nochmals händisch selektiert und eingemaischt. Es werden nur die eigenen Weinbergshefen verwendet, um die Typizität zu erhalten.

    Auch bei ihren Dolcetto-Spezialitäten, wie dem "Siri d'Jermu", wird ähnlich wie beim Barolo auf langen Maischekontakt gesetzt. 10 bis 12 Tage wird fermentiert und dann in großen und kleinen Holzfässern ausgebaut, je nach Jahrgang wird separat entschieden, wie der Ausbau erfolgen soll. So viel Aufwand lassen die meisten Winzer im Piemont dem Dolcetto nicht zukommen. Wenn man Dolcetto aus dem Hause Pecchenino genießt, merkt man sofort, dass da seidige Eleganz, mehr Frucht und Komplexität am Gaumen spielen. Eben mehr Trinkvergnügen vorhanden ist.

    Fast dreiviertel der Weinberge sind mit Dolcetto bestockt. Den Rest teilen sich Nebbiolo, Barbera, Chardonnay, Sauvignon blanc und etwas Pinot nero.

    In der Casa Pecchenino kann man übrigens seit einigen Jahren auch ganz formidabel übernachten. Die alten Räumlichkeiten wurden liebevoll restauriert und mit passendem Mobiliar geschmackvoll eingerichtet. Perfekt für eine Weinreise ins Piemont. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Eigentümer: Familie Pecchenino
    • Önologen: Orlando und Attilio Pecchenino
    • Jahresproduktion: ca. 110.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 32 Hektar, davon 29 im Ertrag
    • Naturnaher Anbau