Scusa!

    Leider keine Produkte verfügbar.

    Bei SUPERIORE.DE finden Sie nicht nur ein großes Angebot italienischer Weinklassiker wie z.B. Amarone, Barolo, Brunello und Chianti, sondern auch wunderbare Weine für jeden Anlass und viele genussvolle Stunden – dazu ein feines Sortiment erlesener Grappe, Olivenöle und Pasta.

    Entdecken Sie unser Angebot


    Sie haben Fragen oder suchen ein bestimmtes Produkt?

    Wir beraten Sie gern.

    Kontaktieren Sie uns

    Winzer vorgestellt
    Fattoria del Cerro
    Toskana | Montepulciano

    Mit einem jährlichen Ausstoß von einer Million Flaschen ist die Kellerei in der Provinz Siena der größte private Erzeuger für Vino Nobile. Die Besitzerin der Dachfirma Tenute del Cerro, die Agrar-Investmentfirma Saiagricola der Versicherungsgesellschaft Fondiaria, ist der agrarökonomische Zweig des vom Rivalen Unipol im Jahr 2012 übernommen Versicherers. Zu diesem Bereich gehören landwirtschaftliche Betriebe in der Toskana, in Umbrien und Piemont, die sich in vielen Fällen dem Weinbau verschrieben haben. Seit seiner Gründung leistet das nach einer auf dem Grundstück stehenden uralten Eiche benannte Gut einen sehr wichtigen Beitrag zur internationalen Verbreitung der aus Montepulciano stammenden Weine. Geleitet wird es von Guido Sodano, General Manager von Saiagricola. 

    In der ersten Dekade dieses Jahrhunderts wurde in dem Winzerbetrieb eine enorme Umstrukturierung in den Weinbergen, im Keller und in der Vertriebsabteilung vorgenommen. Von der 170 Hektar großen, mit Reben bepflanzten Fläche sind allein 93 Hektar für Vino Nobile di Montepulciano registriert. Neben der Sangiovese-Traube werden in dem Großbetrieb auch die roten Sorten Merlot, Colorino und die nur noch selten angebaute Varietät Mammolo sowie Chardonnay als weiße Sorte kultiviert. Da einige Anbauflächen zu den ältesten und wichtigsten der Denomination zählen, wurden sie für die Klonselektion ausgewählt. Bis heute spielen wissenschaftliche Forschung und Entwicklung in der Fattoria del Cerro eine große Rolle.

    Die Weinberge erreichen eine mittlere Höhe von 350 bis 450 Meter über dem Meeresspiegel. Die ältesten von ihnen sind mit lediglich 3.300 Pflanzen pro Hektar bestockt, während die in neueren Zeiten bepflanzten Hänge eine Dichte von 5.000 Weinstöcken aufweisen. Die aus dem Pliozän stammenden Böden sind muschel- und steinhaltig und weisen Tonanteile auf. Das Sortiment der Fattoria, zu dem allein drei großartige Vino Nobile zählen, ist ausnahmslos von sehr solider Qualität, so dass namhafte Weinkritiker bereits mehrfach Bestnoten vergeben konnten. Die edlen Tropfen gelangen zu einem unschlagbar günstigen  Preis-Leistungs-Verhältnis in den Handel.

    Da die Fattoria del Cerro auch über 13 Hektar Olivenhaine verfügt, wird hier - wie auch in allen anderen zur Gruppo Fondiaria-Sai zählenden Weingütern - ein Olivenöl Extra Vergine produziert. Zum Anwesen gehört auch die Villa Grazianella, für Urlauber ein Ort der Gastfreundschaft und Erholung. (superiore.de)

    "Was 1978 als önologisches Projekt mit unsicherem Ausgang gestartet wurde, ist heute, über 30 Jahre später, eine der wichtigsten Kellereien von Montepulciano und des gesamten italienischen Weinbaus." Gambero Rosso

    Gründungsjahr: 1978
    Eigentümer: Fondiaria-Sai
    Önologe: Lorenzo Landi und Riccardo Cotarella
    Jahresproduktion: 1.000.000 Flaschen
    Rebfläche: 170 Hektar
    Biologisch anerkannter Anbau