Scusa!

    Leider keine Produkte verfügbar.


    Bei SUPERIORE.DE finden Sie nicht nur ein großes Angebot italienischer Weinklassiker wie z.B. Amarone, Barolo, Brunello und Chianti, sondern auch wunderbare Weine für jeden Anlass und viele genussvolle Stunden – dazu ein feines Sortiment erlesener Grappe, Olivenöle und Pasta.

    Entdecken Sie unser Angebot


    Sie haben Fragen oder suchen ein bestimmtes Produkt?

    Wir beraten Sie gern.

    Kontaktieren Sie uns

    Winzer vorgestellt
    Caparzo
    Toskana | Montalcino

    Als Elisabetta Gnudi Angelini im Jahr 1998 den Winzerbetrieb kaufte, zählte Caparzo unter der Führung von Nuccio Turone bereits zu den sehr modernen Weingütern der Toskana. Zwölf Freunde aus Mailand hatten den von Zypressen gesäumten Besitz Mitte der 1960er Jahre im Norden der Gemeinde Montalcino als eine Art gemeinsames Landhaus erworben, um Brunello zu erzeugen, später wegen Meinungsverschiedenheiten aber wieder aufgegeben. Das große Engagement, das die umsichtige Römerin Gnudi Angelini bei der teuren Umstrukturierung und weiteren Stärkung der bezaubernden Kellerei zeigt, hat zu bemerkenswerten Erfolgen geführt. Die neuen unterirdischen Räume zur Weinbereitung und eine inzwischen abgeschlossene Erneuerung der Holzbestände mit dem Erwerb von Fässern in Zwischengrößen lassen das Weingut wieder im hellen Glanz früherer Zeiten erstrahlen. Der Betrieb darf sich daher zu Recht zu den namhaftesten Brunello-Herstellern der Denomination zählen. Der erste Brunello war in dieser Produktionsstätte übrigens bereits im Jahr 1970 erzeugt worden.

    Die von einem sehr kompetenten Mitarbeiterteam unterstützte Winzerin und ehemalige Filmproduzentin besitzt insgesamt vier Weingüter. Caparzo liebt Elisabetta jedoch am meisten, weil dort - wie sie sagt - ihre persönliche Handschrift am besten erkennbar sei. Vom großen Potenzial dieses Betriebs ist die dynamische Betriebsleiterin unerschütterlich überzeugt. Seit 1997 ist für die Bereitung der edlen Tropfen des Hauses Massimo Bracalente verantwortlich. Der geniale Önologe kennt sich in seinem Metier nicht nur hervorragend aus, sondern ist auch in Montalcino geboren und aufgewachsen. Sein Ruf als „Meister des Sangiovese“ geht weit über die Grenzen des berühmten Weinortes hinaus. Es ist daher auch keine Überraschung, dass Tropfen des Hauses Caparzo immer wieder bei Staatsbanketten gereicht werden.

    Die insgesamt 90 Hektar Rebland der Tenuta Caparzo erstrecken sich über diverse Standorte. Dank einiger glücklicher Umstände konnte Elisabetta 28 Hektar in besten Brunello-Lagen und 18 Hektar in erstklassigen Rosso-Lagen erwerben. Darunter befanden sich auch die legendäre Cru-Lage La Casa und die Lage La Caduta. Der zuletzt genannte Weinberg zeichnet für einen Rosso mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis verantwortlich. Die gutseigenen Rebhügel liegen zum Teil in den Spitzenzonen Montosoli im Norden und Castelgiocondo im Westen von Montalcino. Ältere - auch im Süden gelegene - Pflanzungen wurden überholt. Neben dem alles überragenden Sangiovese gedeihen an den sonnigen Hängen von Caparzo noch Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Colorino und Chardonnay. (superiore.de)

    "Der Stil des Hauses ist … schon dank der besten Versionen des La Casa wohlbekannt, ein Brunello-Lagenwein, der den Charakter des nördlichen Quadranten mit einem dezent modernen Hauch interpretiert und progressiv und virtuos neu modelliert." Gambero Rosso 2014

    Gründungsjahr: Späte 1960er Jahre
    Eigentümer: Elisabetta Gnudi Angelini
    Önologe: Massimo Bracalente
    Jahresproduktion: 455.000 Flaschen
    Rebfläche: 90 Hektar
    Konventioneller Anbau