• "Solosole" Vermentino Bolgheri DOC 2017

      “Solosole” Vermentino Bolgheri DOC 2017

      SoloSole - westtoskanischer Vermentino in Reinkultur - glänzt mit einem reichen, gehaltvollen Geschmack sowie einer schönen Würze und Säurekraft. Ein charaktervoller und tiefgründiger Weißer aus der vornehmen DOC Bolgheri. (superiore.de)

      "This is very linear and energetic with lots of fresh fruit. Lemon and lime-rind undertones. Bright acidity. Medium body. Delicious finish. Plenty of fruit and freshness." James Suckling

      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Vermentino
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahltank
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 19,20 g/l
      • Gesamtsäure: 5,70 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Sulfit: 90 mg/l
      • ph-Wert: 3,30
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Speiseempfehlung: roher und pochierter Fisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09930117 ·  0,75 l · 18,13 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      13,60 €
    • "Dedicato a Walter" Rosso Toscana IGT 2013

      “Dedicato a Walter” Rosso Toscana IGT 2013

      Dedicato a Walter - in Andenken an Walter. Diesen reinsortigen Cabernet Franc von eigenen Weinbergen an der Via Bolgherese widmeten Marilisa und Franco Allegrini ihrem ältesten und 2003 verstorben Bruder.

      Kompakter und eleganter Cabernet Franc mit feiner Tabaknote, reifen schwarzen Johannisbeeraromen, etwas Pfeffer und Eukalyptus, dazu leicht erdige Töne. Dichte Frucht und geschliffenes Tannin am Gaumen, klares, sattes Finale. Für uns der bisher beste Jahrgang des Weins und einer der besten Cabernet Franc der Region rund um Bolgheri. (superiore.de)

      "Sattes, tiefdunkles Rubin mit Violettschimmer. Eröffnet in der Nase mit betont würzigen Noten, nach Kardamom, Lorbeer, dann pralle Frucht, vor allem Heidelbeere und Cassis. Am Gaumen dicht und satt, baut sich in vielen Schichten auf, stoffiges, dichtes Tannin mit geschmeidigem Kern, dunkle Beerenfrucht, im Finale feine Schokotöne." Falstaff

      "Bell pepper, cedar, coffee and black currant aromas and flavors are the hallmarks of this elegant red. The firm structure is uplifting, the finish long and satisfying." Wine Spectator

      "Here's a beautiful and classy wine. The 2013 Bolgheri Superiore Dedicato A Walter is a pure and strict interpretation of Cabernet Franc, a grape that shows amazing potential on the sunny Tuscan Coast. This wine is aged slowly in new barrique for 18 months. It's impossible not to notice the power and the heft of this wine. The bouquet is layered and deep with spice, dark fruit and road paving. The finish is profound and deeply textured. Hold off drinking this Cabernet Franc for another five years to allow it more time to complete its evolution." Robert Parker

      "A powerful and rich red with plum, chocolate and spice character. Plenty of red chili. Full body, layered and flavorful. Wonderful finish." James Suckling

      • Gambero Rosso 2017:
      • Duemilavini 2017:
      • Vitae 2017:
      • Veronelli 2017:96 Punkte
      • Doctor Wine 2017:94 Punkte
      • Luca Maroni 2017:96 Punkte
      • Robert Parker:95 Punkte
      • Wine Spectator :93 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Falstaff:96 Punkte
      • Rebsorte: 100% Cabernet Franc
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 15,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 33,90 g/l
      • Gesamtsäure: 6,10 g/l
      • Restzucker: 3,00 g/l
      • Sulfit: 120 mg/l
      • ph-Wert: 3,66
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030
      • Speiseempfehlung: Gegrilltes mit dunklen Saucen, Lamm
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09932313 · 0,75 l · 79,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      59,90 €
    • "Teos" Petit Manseng Passito Toscana 2014<br> in Original-Holzkiste

      “Teos” Petit Manseng Passito Toscana 2014 · in Original-Holzkiste

      Eine Rarität in Kleinstauflage von nicht einmal 1.000 Flaschen ist diese Trockenbeerenauslese aus Petit Manseng. Die überreifen, getrockneten Trauben werden erst Ende November/Anfang Dezember geerntet und zu diesem sehr feinen und hoch eleganten Passito gekeltert. Kräftiges Goldgelb, reiches Bouquet mit Aromen von eingelegten Früchten wie Aprikosen und milden Gewürzen, am Gaumen eine satte, vollreife Frucht mit angenehmer Süße und harmonischer, zitrusfruchtiger Säure. Bemerkenswert lang und anhaltend. (superiore.de)

      • Duemilavini 2018:
      • Veronelli 2018:90 Punkte
      • Rebsorte: 100% Petit Manseng
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: kl. Eichenholzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 12-14 °C
      • Lagerpotenzial: 2023+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09930414 · 0,375 l · 212,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand< 24 Stück verfügbar

      79,50 €
    Winzer vorgestellt
    Poggio al Tesoro
    Toskana | Bolgheri
    Poggio al Tesoro

    Drei Kilometer vom Tyrrhenischen Meer entfernt und rund 45 Kilometer südlich von Livorno liegt die Tenuta Poggio al Tesoro. Sie grenzt unmittelbar an das Weingut Ornellaia. Der 70 Hektar große Betrieb in Bolgheri wird von der aus dem Raum Verona stammenden Familie Allegrini gemeinsam mit dem Italoamerikaner und bekannten Weinhändler Leonardo Lo Cascio geführt. Schon sehr lange sind die Gutsleiterin und ihr Partner für hochwertige Rotweine im Valpolicella-Gebiet bekannt. Das erst kurz nach der Jahrtausendwende gegründete Unternehmen in Bolgheri hat in den vergangen Jahren seinen Aufwärtstrend konsequent fortgesetzt und repräsentiert heute sehr überzeugend das westtoskanische Anbaugebiet.

    Zu dem Winzerbetrieb gehören drei Grundstücke, von denen zwei im Territorium von Bolgheri den Löwenanteil der Gesamtfläche ausmachen. Ein weiteres, etwa sechs Hektar großes Gebiet, liegt in der Nachbargemeinde Bibbona. Wegen der verstreut gelegenen Anbauzonen - sie reichen vom Meer bis zu den im Binnenland liegenden eher hügeligen Gebieten - unterscheiden sich die Böden. In den von der Natur besonders begünstigten Lagen dominiert grobkörniger rötlicher Sand. Der Untergrund weist hohe Skelett- und Tonanteile auf, ist durchlässig und begünstigt so den Ablauf des Wassers. In anderen Zonen sind die Böden schwer und sehr sandig. Auf den sandigen und steinigeren Parzellen wird vor allem Cabernet angebaut, während die ton- und mineralreichen Böden vor allem dem Merlot vorbehalten bleiben. Die wichtigsten Weinberge heißen Via Bolgherese, Le Grottine, Le Sondraie und Valle di Cerbaia. Lagen wie Le Sondraie bieten nicht nur ausländischen roten Sorten eine Heimat, sondern bilden zumeist auch einen hervorragenden Untergrund für exzellente weiße Trauben wie Vermentino.

    Nach erheblichen Investitionen herrschen in der Tenuta Poggio al Tesoro optimale Bedingungen, um wundervolle Kreszenzen zu erzeugen. Die Rotweine des Hauses vereinen Kraft und Komplexität und sind punktgenau getroffen. Dabei lassen sie keineswegs elegante Züge vermissen. Zu den besten Tropfen zählen der ausschließlich aus Cabernet Franc gekelterte IGT-Wein Dedicato a Walter und der Bolgheri Superiore Sondraia, ein Verschnitt aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Die edlen Weine von Poggio al Tesoro werden in steter Regelmäßigkeit von der Kritikergilde hoch gelobt.  

    Dass das Weingut in der Denomination einen so hohen Stellenwert besitzt, ist auch der Weitsicht von Walter Allegrini aus Valpolicella zu verdanken. Der mittlerweile verstorbene Winzer hatte im Familienbetrieb immer engagiert mitgewirkt und nach eigenen Experimenten entscheidende Verbesserungen vorgenommen. Auch die Diversifizierung des Terroirs und der Rebsorten sind ihm zu verdanken. (superiore.de)

    "Die Weine bleiben den Vorstellungen ihrer Schöpfer treu und beweisen eine präzise Stilistik und beneidenswerte Konstanz. Ein sicherer Tipp auf hohem Niveau in diesem überfüllten Weinland." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 2001
    • Eigentümerin: Marilisa Allegrini
    • Önologe: Nicola Biasi
    • Jahresproduktion: ca. 283.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 60 Hektar
    • Konventioneller Anbau