• Vin Santo del Chianti Classico "Chimera" DOC 2005

      Vin Santo del Chianti Classico “Chimera” DOC 2005

      "The 2005 Vin Santo del Chianti Classico La Chimera opens to a dark amber color and thick layers of glycerin that move in thick streaks down the side of the glass. It shows tertiary tones of burnt butter, toasted almond and candied fruit. This Vin Santo is very caramelized in personality with a chewy thickness that makes it a meal on its own, or an ideal pairing partner to an after-dinner cigar." Robert Parker
      • Duemilavini 2015:
      • Vitae 2015:
      • Guide l'Espresso 2015:
      • Veronelli 2015:90 Punkte
      • Doctor Wine 2015:93 Punkte
      • Vinibuoni 2015:
      • Robert Parker:94 Punkte
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • Rebsorten: 50% Trebbiano, 50% Malvasia
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 8 Jahre in Fässern aus verschiedenen Hölzern
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 50,00 g/l
      • Gesamtsäure: 7,50 g/l
      • Restzucker: 141,00 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2018
      • Speiseempfehlung: trockenes Gebäck
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29160105 ·  0,375 l · 106,40 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      39,90 €
    • "Il Poggio" Chianti Classico Riserva DOCG 2011

      “Il Poggio” Chianti Classico Riserva DOCG 2011

      Il Poggio Riserva '11 verströmt klassische Aromen von dunkler Pflaume, Menthol und Lakritze, die sich im Laufe der Zeit wunderbar entwickeln werden. Am Gaumen mit unfassbar großer Energie und viel Lebendigkeit. Unser Tipp: Kaufen, in den Keller legen und für ein Jahrzehnt vergessen. (superiore.de)

      "Leuchtendes, intensives Rubin mit leichtem Granatrand. Fein gezeichnete, duftige Nase, zeigt Noten nach Safran und getrockneten Tomaten, dann viel Brombeere, reife Kirsche, verspielt. Am Gaumen saftig und fest, zeigt viel reife Frucht, nach Himbeere und dunklen Kirschen, entfaltet sich mit geschliffenem, dichtmaschigem Tannin, feine, präsente Säure gibt dem Wein Lebendigkeit, im Finale würziges Zedernholz." Falstaff

      "Aromas of underbrush, dark-skinned berry, espresso menthol and scorched soil lead the nose. On the elegant, structured palate, firm, polished tannins carry dried black cherry, raspberry, cinnamon toast and a touch of anise." Wine Enthusiast

      "A mix of graphite, tea, cherry and raspberry flavors are the highlights of this elegant, firmly structured red. Dense, dusty tannins reign on the finish. On the rustic side, yet with plenty of personality. This gets better with air." Wine Spectator

      "Monsanto's 2011 Chianti Classico Riserva Vigneto Il Poggio offers striking depth in the rich, flashy style of the year. This is a surprisingly open-knit vintage for Il Poggio, that clearly reflects the personality of the year. Succulent red cherry, raspberry mints, tobacco, cedar and licorice all gain a measure of added textural richness in this warm vintage. At the same time, there is plenty of Sangiovese kick to keep things bright throughout." Antonio Galloni

      "Very ripe fruit showing the warmth of the growing season of the vintage. Full and round with plenty of fruit and a savory finish. A classic Chianti Classico." James Suckling
      • Gambero Rosso 2017:
      • Doctor Wine 2017:92 Punkte
      • Antonio Galloni:92 Punkte
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Wine Enthusiast:91 Punkte
      • Falstaff:96 Punkte
      • Rebsorten: 90% Sangiovese, 7% Canaiolo, 3% Colorino
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 18 Monate neues Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,60 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Sulfit: 20 mg/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29162111 · 0,75 l · 58,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      43,90 €
    Winzer vorgestellt
    Castello di Monsanto
    Toskana | Chianti
    Castello di Monsanto

    Es war vor allem Charme und Magie der wunderschönen Collina del Poggio, die Fabrizio Bianchi veranlassten, sich im Jahre 1961 im Castello di Monsanto niederzulassen. Schon ein Jahr später nahm seine Vision, einen Cru in der Chianti-Region zu produzieren, konkrete Gestalt an: Die ersten 6.000 Flaschen des Vigneto il Poggio wechselten den Besitzer. Dass Bianchi die Parzelle II Poggio zur echten Einzellage machte, galt damals als revolutionär. Die Einführung wassergekühlter Stahltanks und die Umstellung von Kastanienholz auf slowenische Eiche war zumindest richtungsweisend.

    An der klaren und kompromisslosen Absicht Bianchis, hochwertige und authentische toskanische Weine in viel Handarbeit und im Einklang mit der Natur zu erzeugen, hat sich bis heute nichts geändert. Doch während sein Qualitätskonzept anfangs eher belächelt wurde, zählt das Familiengut heute längst zum Establishment und zu den weltweit anerkannten Traditionsbetrieben der Toskana. Inzwischen wird das nahe der Gemeinde Barberino Val d'Elsa liegende Castello von Tochter Laura geführt. Sie entschied sich gegen eine Karriere als Juristin, um die Tenuta in der Tradition ihres in San Gimignano geborenen Vaters fortzuführen. Seinen Stil hat sie sogar noch weiter entwickelt.

    Die Rebstöcke stehen auf einer Höhe von durchschnittlich 280 Metern über dem Meeresspiegel. Für sie bilden die mineralreichen Galestro-Böden den idealen Nährboden. Die am westlichen Rand des Chianti Classico entstehenden Weine spiegeln das enorme Potenzial des Terroirs wider. Die edlen Tropfen besitzen eine außergewöhnliche Persönlichkeit, sind komplex und von großer Tiefe.

    Im Castello di Monsanto wirkt seit 2001 Andrea Giovannini als Önologe. Er war zuvor mehrere Jahre lang für die Weine von Ornellaia zuständig gewesen. Die Weinbereitung ist jedoch nicht Aufgabe einer einzigen Person, sondern des dreiköpfigen Teams. (superiore.de)

    "Die Kellerei gehört wohl zu den faszinierendsten im Chianti Classico. Monsanto ist ein innovativer Betrieb, der Erneuerung in Tradition und Klassik verwandeln konnte." Gambero Rosso 2012

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1962
    • Eigentümer: Fabrizio und Laura Bianchi
    • Önologe: Andrea Giovannini
    • Jahresproduktion: ca. 450.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 72 Hektar
    • Konventioneller Anbau