• Franciacorta Rosé DOCG Brut

      Franciacorta Rosé DOCG Brut

      Zum Verlieben dieses zarte Rosa, die gleichmäßige, anhaltende Perlage, der feine Duft, die Eleganz und Frische. Ein durch und durch sinnliches Trinkvergnügen. Der reinsortige Pinot Nero Brut glänzt mit einer eleganten Aromatik von Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren, die auch den anhaltenden Geschmack prägt. (superiore.de)

      "Achieves a beautiful pale pink color with brilliant copper highlights. The style here is streamlined and fresh. You definitely make out those sharp, dry lines of the Brut sparkling philosophy, complete with the crushed stone. White cherry and cranberry appear in small pulses as well." Robert Parker
      • Duemilavini 2016:
      • Vitae 2016:
      • Veronelli 2016:90 Punkte
      • Doctor Wine 2016:90 Punkte
      • Robert Parker:88 Punkte
      • Rebsorte: Pinot Nero 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate auf der Hefe
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 21,50 g/l
      • Gesamtsäure: 7,60 g/l
      • Restzucker: 8,00 g/l
      • ph-Wert: 3,20
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Speiseempfehlung: Carpaccio vom Kalb
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      04102100 ·  0,75 l · 34,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      25,90 €
    • Franciacorta "Cuvée Speciale" DOCG Brut

      Franciacorta "Cuvée Speciale" DOCG Brut

      Montenisas Cuvée Speciale aus Chardonnay und einem kleinen Teil Pinot Bianco in klar schimmerndem Hellgelb und mit andauernder Perlage hat ein ausgeprägt fruchtiges Bouquet und eine feine mineralische Note. Am Gaumen präsentiert sich dieser vornehme Franciacorta fest und straff, sehr trocken und mit belebender Säure. (superiore.de)
      • Gambero Rosso 2015:
      • Duemilavini 2016:
      • Vitae 2015:
      • Veronelli 2016:90 Punkte
      • Rebsorten: Chardonnay 95 %, Pinot Bianco 5 %
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate auf der Hefe, teilweise im Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtsäure: 6,20 g/l
      • Restzucker: 2,40 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Speiseempfehlung: Edelfisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      04100300 · 0,75 l · 39,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      29,50 €
    • Franciacorta Satèn Millesimato DOCG 2009 Brut

      Franciacorta Satèn Millesimato DOCG 2009 Brut

      Elegant und schmeichelhaft, rassig und prächtig, mit großzügigen Aromen von Honig, kandierten Aprikosen und Zitrusfrüchten. Das feinperlige Mousseux ist bei diesem Jahrgangs-Spumante harmonisch und perfekt in die cremige Textur integriert. Im Geschmack zeigt sich das Gleichgewicht von Reifheit und Frische. Lang und lebhaft im Finale. (superiore.de)
      • Gambero Rosso 2015:
      • Vitae 2015:
      • Guide l'Espresso 2015:
      • Veronelli 2015:91 Punkte
      • Rebsorte: Chardonnay 100 %
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 48 Monate auf der Hefe, teilweise im Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 22,30 g/l
      • Gesamtsäure: 6,70 g/l
      • Restzucker: 4,10 g/l
      • ph-Wert: 3,10
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Speiseempfehlung: Kaviar
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      04100209 · 0,75 l · 52,67 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand< 24 Stück verfügbar

      39,50 €
    Winzer vorgestellt
    Montenisa | Antinori
    Lombardei
    Montenisa | Antinori

    Warum soll man eigentlich immer nur Schaumweine aus dem Westen Frankreichs genießen, wenn auch im Herzen der Franciacorta konkurrenzfähige und nach derselben méthode traditionelle hergestellte feine Tropfen entstehen, die nur wenig mehr kosten als die Discount-Varianten ihrer französischen Pendants? Dies mag wohl auch die berühmte Adelsfamilie Antinori gedacht haben, als sie im Jahr 1999 beschloss, gemeinsam mit den Conti Maggi, einer alteingesessenen aristokratischen Familie, ihr schönes Weingut Montenisa im Dörfchen Calino unweit der Stadt Cazzago San Martino zu bewirtschaften und zu leiten. Seit er von hochmoderner Kellertechnik und altbewährter Tradition profitiert, hat der südlich des Lago d'Iseo beheimatete Betrieb einen außergewöhnlichen Aufstieg hinter sich.

    Sehr günstige klimatische Bedingungen lassen auf einer Fläche von gut 60 Hektar vollständig restrukturierter fruchtbarer Rebhügel Gewächse gedeihen, die im Keller zu Meisterwerken ausgebaut werden. Die Basis bilden die Rebsorten Pinot Nero, Chardonnay und Pinot Bianco. Schon im frühen 19. Jahrhundert hatten im Hause Antinori Urgroßvater Piero und später Großvater Niccolò erstaunliche Schaumweine erzeugt. Inzwischen sind es neben Alessia, der jüngsten Tochter des Marchese Piero Antinori, ihre Schwestern Albiera und Allegra, die in der lombardischen Kellerei mit großer Leidenschaft faszinierende Spumante entstehen lassen. 

    Im Weingut Montenisa werden die nur aus eigenen, sorgfältig gepflegten Rebstöcken stammenden Erträge sehr streng begrenzt. Deshalb erreicht nur erstklassiges Traubengut den Keller. Die Grundweine vergären ein zweites Mal in der Flasche und dürfen sich mit der Herkunftsbezeichnung DOCG schmücken. Den edlen Tropfen der Tenuta Montenisa wird erheblich mehr Ruhezeit zugestanden, als es das Reglement der Denomination eigentlich vorschreibt. Eine weitere Besonderheit: Die Flaschen werden noch nach alter Tradition von Hand gerüttelt - eine Vorgehensweise, die in Fachkreisen auch als Remuage bezeichnet wird.

    Zu dem Musterweingut in der Franciacorta zählt auch die aus dem 16. Jahrhundert stammende herrliche Villa „Palazzetto Maggi“ sowie die mehr als 1.000 Jahre alte kleine Kirche Santo Stefano, die auf dem gleichnamigen Hügel thront und von den ältesten Weinstöcken der Kellerei umgeben ist. Der Name Montenisa entstammt übrigens der griechischen Mythologie und bezeichnet angeblich den Geburtsort von Bacchus, dem Gott des Weins und der Fruchtbarkeit. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1999
    • Leitung: Alessia Antinori
    • Jahresproduktion: ca. 300.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 60 Hektar
    • Konventioneller Anbau