• "Varvàra" Rosso Bolgheri DOC 2016

      “Varvàra” Rosso Bolgheri DOC 2016

      Hier kommt Varvàra, der überzeugende "Zweitwein" des Bolgheri-Shootingstars, der seinen Namen zu Ehren der Baroness Varvàra Wrangel trägt. Ein Wein ganz im Stil des Hauses: sophisticated, warm, weich und von großer Eleganz und Raffinesse. (superiore.de)

      "This sophisticated, Bolgheri red has dense aromas of black and blue fruit that easily dominate the fine, toasty and bitter-chocolate oak character. Fleshy, but not a jot too ripe, the silky tannins give the long finish a lot of appeal." James Suckling

      "Though tightly packed and supported by a dense matrix of tannins, this offers appealing purity of the black currant and blackberry fruit. Concentrated yet lively, with a lingering aftertaste of fruit, spice and mineral." Wine Spectator

      • Wine Spectator :94 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorten: 55% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 10% Syrah, 10% Petit Verdot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 14 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,00 g/l
      • Gesamtsäure: 4,90 g/l
      • Restzucker: 0,30 g/l
      • Sulfit: 69 mg/l
      • ph-Wert: 3,66
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09362216 ·  0,75 l · 26,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      19,90 €
    • Bolgheri Superiore "Castello di Bolgheri" DOC 2015

      Bolgheri Superiore “Castello di Bolgheri” DOC 2015

      Dieser hervorragende Bolgheri Superiore wird nur in den besten Jahren erzeugt. Tiefdunkles Rubinrot, in der Nase ein reiches Fruchtkonzentrat von Kirsche, Holunderbeeren, Brombeeren und etwas Minze. Am Gaumen bereits recht geschmeidige Tannine und eine feine Säure. Im lang anhaltenden eleganten Abgang leichte Röstaromen. (superiore.de)

      "A serious red that has the big, black fruit, fine oak, substantial, moderately dry tannins and polish that you expect from a modern, high-end Bolgheri wine. Long finish." James Suckling

      "Red Very tightly wound, with a dense bed of tannins providing support for the black currant, black cherry, wild herb, mineral and earth flavors. Ripe, yet lively, showing fine intensity on the fruit-, mineral- and tar-filled aftertaste." Wine Spectator

      • Wine Spectator :96 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorten: 50% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 25% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 bis 20 Monate Barrique/Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,00 g/l
      • Restzucker: 1,00 g/l
      • Sulfit: 58 mg/l
      • ph-Wert: 3,70
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09362115 · 0,75 l · 66,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      49,50 €
    • Bolgheri Superiore "Castello di Bolgheri" DOC 2015 <br>6 Flaschen in Original-Holzkiste

      Bolgheri Superiore “Castello di Bolgheri” DOC 2015 · 6 Flaschen in Original-Holzkiste

      Dieser hervorragende Bolgheri Superiore wird nur in den besten Jahren erzeugt. Tiefdunkles Rubinrot, in der Nase ein reiches Fruchtkonzentrat von Kirsche, Holunderbeeren, Brombeeren und etwas Minze. Am Gaumen bereits recht geschmeidige Tannine und eine feine Säure. Im lang anhaltenden eleganten Abgang leichte Röstaromen. (superiore.de)

      "Red Very tightly wound, with a dense bed of tannins providing support for the black currant, black cherry, wild herb, mineral and earth flavors. Ripe, yet lively, showing fine intensity on the fruit-, mineral- and tar-filled aftertaste." Wine Spectator

      • Wine Spectator :96 Punkte
      • Rebsorten: 50% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 25% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 bis 20 Monate Barrique/Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,00 g/l
      • Gesamtsäure: 4,50 g/l
      • Restzucker: 1,00 g/l
      • Sulfit: 75 mg/l
      • ph-Wert: 3,63
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09362615 · 4,5 l · 68,22 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand4 Stück verfügbar

      307,00 €
    Winzer vorgestellt
    Castello di Bolgheri
    Toskana | Bolgheri
    Castello di Bolgheri

    Das Weingut Castello di Bolgheri ist die historische Keimzelle des Weinbaus rund um Bolgheri. Es liegt in unmittelbarer Nähe der Viale di San Guido, die schnurgerade verläuft, fast fünf Kilometer lang ist und an beiden Seiten mit rund 2.000 Zypressen geschmückt ist. Heute erstrecken sich die Weinberge um das mittelalterliche Dorf auf einer Gesamtfläche von 1.220 Hektar, von der 1.050 Hektar für die Herstellung des Bolgheri DOC genutzt werden. In dem Anbaugebiet tummelt sich eine kleine, aber feine Schar von Winzern, die für eine maßvolle Produktion sorgt.

    Seit 1984 zählen zum Besitz des Castello di Bolgheri 130 Hektar Land. Die Fläche ist zu knapp 40 Prozent mit Reben bepflanzt, die alle im nördlichen Teil der Bolgheri DOC liegen. Die Gegend ist bekannt für ihr günstiges Terroir – bedingt auch durch die natürliche Entwässerung. Der Ursprung des Weinguts reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die Burg befindet sich seit dieser Zeit im Besitz der gräflichen Familie della Gherardesca, die dort auch ihren Wohnsitz hat. Inzwischen gehört das Castello bereits in der 30. Generation derselben Familie. Der Weinkeller wurde Mitte des 18. Jahrhunderts direkt hinter der Burg gebaut.

    Gräfin Franca Spalletti Trivelli erbte das Castello 1984 von ihrer Mutter, Gräfin Alessandra della Gherardesca. Als diese zwei Jahre später starb, war es Zeit für eine Neuanlage der Rebpflanzen und eine teilweise eigene Vermarktung der Weine. Seit dem Tod von Gräfin Franca Spalletti Trivelli im Jahr 2010 ist Sohn Conte Federico Zileri dal Verme alleiniger Besitzer des Weingutes.

    Im Jahr 1997 begann man, die Rebberge mit den in Bolgheri typischen Sorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und Petit Verdot zu bepflanzen. Die kultivierten Flächen befinden sich rund um das Weinörtchen in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Rebhügeln von Sassicaia und Ornellaia. Der wichtigste Wein ist heute der Castello di Bolgheri Superiore, der 24 Monate im Fass ausgebaut wird. Der erste Jahrgang dieses dunkelvioletten, eleganten und tiefgründigen Tropfens kam erstmals im Jahr 2004 als Annata 2001 in den Handel.

    Graf Federico Zileri Dal Verme kümmert sich heute gemeinsam mit dem Önologen Alessandro Dondi aus Südtirol um Rebhänge und Keller. Federico wurde im April 2013 auch zum Präsidenten des Consorzio Bolgheri DOC ernannt. Er trat damit die Nachfolge von Marchese Nicoló Incisa della Rocchetta an, dessen Familie in der Tenuta San Guido den Kultwein Sassicaia produziert. Der Erbe des Castelli di Bolgheri hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, die Weine aus der Qualitätsregion über Italien hinaus in der ganzen Welt berühmt zu machen. (superiore.de)

    "Das Castello di Bolgheri gilt als Spitzenkellerei in seinem Anbaugebiet. Mit bestechender Verlässlichkeit hat dieses Gut in den letzten Jahren immer wieder Bestergebnisse vorgelegt. Endlich zahlt sich die beharrliche Suche nach der optimalen Interpretation eines großen Terroirs aus." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 19. Jahrhundert
    • Eigentümer: Conte Federico Zileri Dal Verme
    • Önologe: Alessandro Dondi
    • Jahresproduktion: ca. 60.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 50 Hektar
    • Konventioneller Anbau