• "Di Macchia" Vermentino Toscana IGT 2018

      “Di Macchia” Vermentino Toscana IGT 2018

      Wunderhübscher Vermentino mit einem kleinen Teil Petit Manseng, der ihm Frische und "Knack" verleiht. Überrascht in der Nase mit Grapefruit, Rosmarin und einem Hauch Mirabelle und Thymian. Am Gaumen dann Pfirsich, mediterrane Gewürze und im überzeugenden Finale dann Anklänge an Zitrusfrüchte und weissen Pfeffer. SUPERIORE.DE

      "Vermentino is basking in the spotlight of popularity as of late. The 2018 Di Macchia gives you good reason to understand why. This widely planted white grape found across Coastal Tuscany offers a specific level of clarity, freshness and purity that is almost green or herbal in character. Rather than citrus, it offers lime or honeydew melon with a tiny hint of freshly mulled mint leaf at the back. Those green accents give the wine a great sense of dimension and energy." Robert Parker

      • Robert Parker:88+ Punkte
      • Rebsorten: 97% Vermentino, 3% Petit Manseng
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Tonneau
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29500118 ·  0,75 l · 14,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      10,50 €
    • "Montalzato" Rosso Toscana IGT 2018

      “Montalzato” Rosso Toscana IGT 2018

      Saftiger und für die Rebsorte verhältnismäßig säurearmer Roter aus fast ausschließlich Sangiovese. Im Duft dunkle Beeren, vornehmlich Kirsche und Cassis, der Geschmack voll und gut strukturiert. Dieser preiswerte Rote endet weich und mit schön eingebundenen Tanninen. SUPERIORE.DE

      "New-wave style for a sangiovese blend with crushed-stone and oyster-shell notes, iodine and bright citrus. Despite the flirty aromatics, the palate is quite structured and tight on the finish, as well as precise and clear-cut." James Suckling

      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorten: 90% Sangiovese, 5% Cabernet Sauvignon, 5% Merlot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Tonneau/Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29502118 · 0,75 l · 14,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand< 24 Stück verfügbar

      10,50 €
    • "Frank" Rosso Toscana IGT 2016

      “Frank” Rosso Toscana IGT 2016

      Tiefes Rubinrot mit schönem Glanz. Im Bouquet etwas Pflaume, dazu Schwarzkirsche mit leicht animalischen Noten. Am Gaumen fleischig-straff, sehr druckvoll und harmonisch. Kein Wein von der Stange, sondern ein stürmischer, burschikoser und zupackender Cabernet mit guter Länge und kräftigem Abgang. Nichts für Eleganz-Trinker, sondern eher ein knackig-opulenter Speisebegleiter, der insbesondere zu Wildgerichten keinerlei Wünsche mehr offen lässt. Unbedingt ausreichend belüften! SUPERIORE.DE

      "Intensives Rubin mit funkelndem Kern. In der Nase nach satten Kirschen und Pfirsich, untermalt mit leicht kalkigen Noten. Am Gaumen griffig und saftig mit gutem Zug, präsentiert sich knackig und dennoch füllig, wirkt gut ausbalanciert, im Finale starkter Druck." Falstaff

      "The 2016 Frank (with only 2,800 bottles made) is a blend of primarily Cabernet Franc rounded off by smaller percentages of Merlot and Sangiovese. This is a bold and broad-shouldered wine that opens to thick concentration and density. There is a meaty or animal-like scent on the bouquet with lots of plummy black fruit at the back. Ultimately, this wine is attractive precisely because of that wild and slightly rustic personality it flaunts." Robert Parker

      • Robert Parker:91 Punkte
      • Falstaff:92 Punkte
      • Rebsorten: 90% Cabernet Franc, 5% Sangiovese, 5% Merlot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Tonneau
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2023+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29502216 · 0,75 l · 25,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      18,90 €
    • Sangiovese Maremma Toscana IGT 2016

      Sangiovese Maremma Toscana IGT 2016

      Frische Nase mit Zitrusnoten und dunklen, roten Beeren. Am Gaumen trifft Komplexität auf frische Säure, Tabak und würzige Noten. Sehr individuelle Interpretation des Sangiovese, die Harmonie ist beeindruckend und sein Mittelgewicht und die stets präsente Frische sorgt für einen schönen Trinkfluss. SUPERIORE.DE

      "A red with good freshness and focus to the blueberries and citrus fruit. Medium-bodied and taut on the palate with tangy acidity and lots of bright fruit. Fine tannins. A new take on sangiovese that may not be the most powerful expression, but it compensates in the freshness department." James Suckling

      "The 2016 Maremma Toscana Sangiovese is a bit tighter and sharper compared to the 2015 vintage of this wine that I tasted at the same time. This review is based on bottle number 830 of 3,213 bottles produced. The bouquet opens to dark fruit tones with cherry, summer plum and blackberry. There is just enough spice, tobacco and licorice to give the wine more dimension and depth. All these elements are balanced nicely against one another." Robert Parker

       

      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Tonneau
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29502316 · 0,75 l · 31,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      23,90 €
    Winzer vorgestellt
    Frank & Serafico
    Toskana | Maremma
    Frank & Serafico

    Der südöstlichste Teil der Maremma bei Capalbio hieß schon in römischer Zeit "Vallis Aurea" (goldenes Tal), weil hier besonders gute Boden- und Klima-Verhältnisse auch besonders gute Weine und Früchte wachsen ließen. Eine kleine Reminiszenz an diese Zeit stellt der goldene Punkt auf den Etiketten dar.

    Etwas weiter nordwestlich direkt am Tyrrhenischen Meer ist der Maremma Nationalpark, in dem nicht nur ein Teil der Weinreben stehen, sondern auch Malz und Hopfen, aus denen Pier Paolo Pratesi eines der besten Craft-Biere Italiens braut. Im Nationalpark herrschen natürlich strenge Regeln und jeder Arbeitsschritt wird streng kontrolliert. Auch wenn die Weine noch nicht zertifiziert sind, wachsen die Reben in nahezu unberührter Natur - ohne jede Chemie.

    Sebastiano Pompa, der langjährige General Manager der berühmten Fattoria le Pupille, überlegte schon damals mit Pier Paolo Pratesi, Weine in dieser küstennahen goldenen Zone zu produzieren, weil beide die besonderen Voraussetzungen reizten. Kompakte Ton-Schichten ab eineinhalb Meter Tiefe unter leichten, lehmig-sandigen Böden, krasse Temperaturschwankungen und die ständige Meeresbrise sind hier einzigartig und am ehesten noch vergleichbar mit Bolgheri. Alte Klone und eine dichte Bestockung der Weingärten mit 5-6.000 Stöcken pro Hektar sorgen für natürliche Ertragsbeschränkung, elegante Tannine und einen stets moderaten Alkoholgehalt.

    Beim Weisswein setzten die beiden Önologen auf Vermentino, der in der Maremma immer schon ausgezeichnete Ergebnisse brachte - und einen winzigen Anteil Petit Manseng, um damit frische Säure zu erhalten, ohne den Geschmack des Vermentino zu verändern. Im Rotwein dominiert Sangiovese, der, wenn nötig, mit 5% Cabernet Franc oder Merlot verfeinert wird. Die Reben haben ein durchnittliches Alter von 18 Jahren. Ausgebaut wird in Tonneaux und Barriques mit zartem Toasting aus dem Burgund. Das Ergebnis sind elegante Weine mit feiner Frucht und seidigen, eleganten Tanninen, die sehr eigenständig dieses besondere Terroir darstellen. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 2009
    • Eigentümer/Oenologen: Pier Paolo Pratesi und Sebastiano Pompa
    • Rebfläche: 15 Hektar
    • Jahresproduktion: ca. 40.000 Flaschen
    • Naturnaher Anbau