• Chianti Colli Senesi DOCG 2019

      Chianti Colli Senesi DOCG 2019

      Der Chianti Colli Senesi von Fattoria del Cerro ist ein dunkler, lebendiger Wein mit schöner Frucht, Mineralik und Lederaromen im Duft. Angenehm rund und ausgewogen am Gaumen. Ein trinkiger Wein mit dem gewissen Anspruch. SUPERIORE.DE

      "A Chianti with lots of berry and chocolate character, medium body, vanilla undertones and a simple finish." James Suckling

      • James Suckling:89 Punkte
      • Rebsorten: 90% Sangiovese, 10% Canaiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: großes Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 27,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,40 g/l
      • Restzucker: 1,10 g/l
      • Sulfit: 76 mg/l
      • ph-Wert: 3,59
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09392719 ·  0,75 l · 8,71 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      6,53 €
    • "Cetamura" Chianti DOCG 2018

      “Cetamura” Chianti DOCG 2018

      Coltibuonos Cetamura fällt zuerst mit seiner satten Rubintönung angenehm auf. Neben Aromen reifer Kirschen und Waldfrüchte zeigen sich Andeutungen von Gewürzen, der solide Geschmack ist köstlich und herzhaft. Ein schönes Trinkvergnügen für jeden Tag. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Gambero Rosso:
      • Rebsorten: 80% Sangiovese, 10% Canaiolo, 10% andere
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,30 g/l
      • Restzucker: 1,30 g/l
      • Sulfit: 92 mg/l
      • ph-Wert: 3,58
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09102418 · 0,75 l · 9,03 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      6,77 €
    • Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019

      Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019

      Erfrischender Vernaccia di San Gimignano mit schönem sortentypischen Charakter. Weißer Pfirsich, Melone und Blumen im Bouquet. Aromatisch, köstlich und klar im Geschmack. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Vernaccia
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 18,60 g/l
      • Gesamtsäure: 5,30 g/l
      • Restzucker: 1,70 g/l
      • Sulfit: 135 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Speiseempfehlung: Gegrillter Pulpo
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09860219 · 0,75 l · 9,03 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      6,77 €
    • "Perolla" Rosato Toscana IGT 2019

      “Perolla” Rosato Toscana IGT 2019

      Hellrosa Farbe und frischer Duft nach Kirsche, Erdbeere und Himbeere. Fein und fruchtig im Mund, jedoch auch mit guter Struktur und Persistenz - er vereint die Aromen und Eleganz eines Weißweins mit der Struktur eines jungen Rotweins. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • James Suckling:89 Punkte
      • Rebsorten: 65% Sangiovese, 35% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 3 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtsäure: 5,70 g/l
      • Restzucker: 0,50 g/l
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29183419 · 0,75 l · 9,81 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,36 €
    • "Villa Chigi" Chianti DOCG 2019

      “Villa Chigi” Chianti DOCG 2019

      Frischer, sehr fruchtiger Chianti mit viel Esprit und Trinkfluss. Duftet nach Kirschen und roten Johannisbeeren, am Gaumen harmonisch rund mit lebendiger Säure und wohldosiertem Tannin. SUPERIORE.DE

      "A fruity, easy Chianti with fresh cherries and hints of chocolate. Medium body, citrusy acidity and a clean finish." James Suckling

      • James Suckling:90 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Zementtank
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 1,15 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,50
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09382819 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Granbruno" Rosso Toscana IGT 2018

      “Granbruno” Rosso Toscana IGT 2018

      Helles, leuchtendes Rubinrot. Sehr symphatische Fruchtnase nach Erdbeeren und kleinen Waldbeeren, Noten von Pfeffer und Süßholz. Harmonisch am Gaumen, mit mittlerem Druck, offen, klar, die wohldosierte Säure belebend und frisch. Sehr schön in Ansatz und Verlauf, trinkig. SUPERIORE.DE

      "Leuchtendes Rubinrot. In der Nase nach Veilchen und reifen Waldbeeren, unterlegt von zarter Pfefferwürze. Am Gaumen ausgewogen, nach Gewürznelken, fruchtig, jung und keck." Falstaff

      "The plum, chocolate and light walnut aromas are very attractive. Floral undertones, too. Medium-bodied with firm, creamy tannins and a flavorful finish." James Suckling

      • James Suckling:91 Punkte
      • Falstaff:90 Punkte
      • Rebsorten: 50% Merlot, 50% Sangiovese
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate großes Holzfass/Edelstahltank
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,55 g/l
      • Gesamtsäure: 4,95 g/l
      • Restzucker: 2,68 g/l
      • Sulfit: 82 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29132518 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Monrosso" Chianti DOCG 2017

      “Monrosso” Chianti DOCG 2017

      Intensives Rubin, in der Nase zunächst betont erdige Noten, dann nach Brombeeren, würzig, leicht rauchig. Guter Körper mit festem Kern, im Geschmack saftig-frisch mit wohlproportioniertem Tannin, im Finale eine angenehme Beerenaromatik. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Wine Spectator :92 Punkte
      • Rebsorten: 90% Sangiovese, 5% Canaiolo, 5% Colorino
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate großes Fass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,66 g/l
      • Gesamtsäure: 5,15 g/l
      • Restzucker: 1,35 g/l
      • Sulfit: 96 mg/l
      • ph-Wert: 3,56
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Hinweis: Tagliatelle mit Kaninchenragout
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29162517 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Casa Boschino" Rosso Toscana IGT 2016 (BIO)

      “Casa Boschino” Rosso Toscana IGT 2016 (BIO)

      Der frische, geschmeidige und sehr süffige Casa Boschino entsteht aus einer ähnlichen Trauben-Mischung wie der Cerviolo, der Star des Hauses San Fabiano. Allerdings stammen seine Trauben von jüngeren Weinbergen, so dass er für einen sensationell günstigen Preis zu haben ist. Sehr schöne Aromen von reifen Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und indisch anmutenden Gewürzen, vollmundig und mit feinen Tanninen. SUPERIORE.DE

      • Doctor Wine:94 Punkte
      • Rebsorten: 70% Sangiovese, 30% Merlot und Cabernet Sauvignon
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: 12 Monate 60/40 gebrauchtes Barrique/großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,20 g/l
      • Gesamtsäure: 5,40 g/l
      • Restzucker: 3,20 g/l
      • Sulfit: 95 mg/l
      • ph-Wert: 3,38
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Speiseempfehlung: Tortellini mit Fleischfüllung und Parmigiano
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09372716 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019 (BIO)

      Vernaccia di San Gimignano DOCG 2019 (BIO)

      Vorzüglicher Vernaccia di San Gimignano mit weitem Duft von Früchten und Blumen. Der gut strukturierte Geschmack trägt liebliche bis mineralische Aromen und ist wunderbar frisch und ausgewogen und endet mit einer leichten Grapefruit-Note. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Doctor Wine:89 Punkte
      • Rebsorte: 100% Vernaccia
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: Edelstahltank
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 19,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,35 g/l
      • Restzucker: 1,78 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,48
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09730119 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Moonlite" Bianco di Toscana IGT 2019

      “Moonlite” Bianco di Toscana IGT 2019

      Strahlend hellgelbe Cuvée aus vier weißen Sorten, die hier sehr harmonisch zusammen spielen. Feminin floraler Duft nach Pfirsichblüte und frischen exotischen Früchten. Am Gaumen mittelgewichtig, mit Frische und von guter Konsistenz, weiche Fruchtaromen im Abgang. Trinkig. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • James Suckling:89 Punkte
      • Rebsorten: 40% Chardonnay, 40% Vermentino, 20% Pinot Grigio
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 20,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,70 g/l
      • Restzucker: 8,60 g/l
      • Sulfit: 135 mg/l
      • ph-Wert: 3,80
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Speiseempfehlung: Vitello Tonnato
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09860319 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Campo Maccione" Vermentino Maremma Toscana DOC 2019

      “Campo Maccione” Vermentino Maremma Toscana DOC 2019

      Campo Maccione - ein reinsortiger Vermentino von den sonnenverwöhnten Weinbergen in der Maremma, wo die salzhaltige Luft des Meeres von entscheidender Bedeutung bei der Reifung dieser alten Sorte ist, wie die spezielle Aromatik des Weines bestätigt. Zehn Prozent der Trauben werden im Barrique fermentiert und geben ihm eine schlanke Statur, die angenehm säurebelebend wirkt. Im Bouquet zitronige Noten und Aromen heller Früchte und am Gaumen mit herzhaftem Nachhall. SUPERIORE.DE

      "Helles Silber mit zartem Strohgelb. Offene, blumige Nase, nach Holunderblüten und Zitronensaft, jugendlich. Am Gaumen saftig und klar, leichtfüßig mit fruchtigem Kern, fließt schön dahin, leicht salzig im Nachhall." Falstaff

      • Falstaff:90 Punkte
      • Rebsorte: 100% Vermentino
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 6 Monate in Edelstahltank
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 21,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,68 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Sulfit: 120 mg/l
      • ph-Wert: 3,35
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09860119 · 0,75 l · 10,33 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Perolla" Rosso Toscana IGT 2018

      “Perolla” Rosso Toscana IGT 2018

      Kräftiges Rubinrot. Frische Aromen von roten Beeren, Veilchen, Lavendel und etwas Zedernholz. Hell und frisch der erste Eindruck, dann folgt eine gewisse Cremigkeit mit reifen roten Kirschen und Pflaumenaromen, ergänzt durch eine subtile Unterholznuance. Im Finale saftig, sauber und anhaltend. Ein wunderbarer Speisebegleiter für jeden Tag. SUPERIORE.DE

      • Rebsorten: 50% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon, 20% Ciliegiolo, 10% Sangiovese
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 3 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,60 % vol
      • Gesamtsäure: 5,50 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29183318 · 0,75 l · 10,99 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      8,24 €
    Weinregion vorgestellt
    Toskana | Chianti
     

    Die Bilder, die vermutlich fast jedem Menschen einfallen, wenn man von der Toskana spricht, sind immer die aus dem Herzen der Toskana, dem Chianti-Gebiet. Jeder denkt an die wunderbare Hügellandschaft zwischen Florenz und Siena. Das ist eigentlich das heutige Chianti Classico Gebiet. Und - es ist ziemlich exakt das Gebiet, das von Cosimo III der Medici schon 1716 als geographisches Gebiet Chianti festgelegt wurde. Damals wurde Wein nach dem Gebiet benannt, in dem er erzeugt wurde. Im Lauf der Jahrhunderte wurde Chianti als Wein immer beliebter und bekannter, weswegen es bald Chianti aus allen möglichen Regionen der Toskana gab. Anfang des 20. Jahrhunderts sogar im Ausland, als Chianti-Style. Also setzen sich die Weinproduzenten zusammen und gründeten 1924 das erste Consorzio zum Schutz des Chianti. Schon damals wurde der schwarze Hahn das Markenzeichen. 1932 wurde das Gebiet, das 1716 festgelegt wurde, amtlich zum Chianti Classico Weinbau-Gebiet festgeschrieben. Der "Gallo Nero" wurde zur Marke des Chianti Classico.

    Die Regionen ausserhalb des "Classico"-Gebietes wurden in Sub-Regionen unterteilt: Colli Aretini, Colli Fiorentini, Colli Senesi, Colline Pisane, Montalbano, Rufina und 1997 durch Montespertoli ergänzt. 1984 erhielten sowohl Chianti als auch Chianti Classico die DOCG-Auszeichnung. Die Produktions-Bestimmungen sind bei den beiden DOCG-Regionen unterschiedlich. Nicht nur die zugelassenen Rebsorten, auch Erträge und Mindestalkohol differieren deutlich.

    Die Hauptrebsorten, aus denen Chianti erzeugt wird, sind: Sangiovese zu mindestens 75%, Canaiolo Nero bis zu 10%, die beiden weißen Rebsorten Trebbiano Toscano und Malvasia del Chianti bis zu 10% sowie andere zugelassene rote Rebsorten bis zu maximal 15% bzw. bis zu 20% für Chianti mit Unterzonen-Angabe und/oder der Zusatzbezeichnung "Superiore". Rund 15.500 Hektar zählen heute zum Anbaugebiet für Chianti.

    Beim Chianti Classico muss nun mindestens 80% Sangiovese enthalten sein, die restlichen 20 % sind autochthone rote Rebsorten, wie Canaiolo, Ciliegiolo oder Colorino, sowie die internationalen Sorten Cabernet, Merlot und Syrah. Die weißen Rebsorten sind jetzt verboten. Viele Erzeuger setzen aber längst auf reinsortige Sangiovese. Neben dem "Annata", wie der normale Jahrgangs-Chianti Classico genannt wird, gibt es die Riserva, die 24 Monate gelagert sein muss und den neuen Top-Wein: Chianti Classico Gran Selezione, dessen Trauben aus eigenen Weingärten, vornehmlich Einzellagen, stammen müssen. Die Reifezeit ist mit mindestens 30 Monaten festgelegt. Das Chianti Classico-Gebiet umfasst 7.200 Hektar. 96% aller Produzenten haben sich den Regeln des Consorzio Chianti Classico angeschlossen.

    Chiantigiana. Die schönste Wein-Rennstrecke.

    Die rund 70 Kilometer lange, hügelige, kurvige Straße verbindet Florenz und Siena. Es ist eine der schönsten Wein-Straßen der Welt. Und Austragungsort zahlreicher Fahrrad-, Motorrad- und Oldtimer-Rennen. Mitten durch die Weinberge im Chianti. Greve, Panzano, Radda, alle bekannten Wein-Orte liegen an der Chiantigiana.

    Schon lange vor den Römern bauten hier die Etrusker Wein an, somit zählt Chianti zu den ältesten Weinbaugebieten Europas. Nach den Römern folgten wechselnde Herrscher. Im 11. Jahrhundert entstanden die Stadtstaaten Florenz und Siena, die Jahrhunderte um die Vorherrschaft kämpften. Untrennbar verbunden mit der toskanischen Geschichte ist die Familie der Medici, die in höchstem Maße Kunst, Wissenschaft und Weinbau förderte. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde unter ihrer Herrschaft die Toskana endlich geeint. Cosimo III. führte Anfang des 17. Jahrhunderts 150 Rebsorten ein, unter anderem Cabernet Sauvignon (Uva Francesca). Nach Aussterben der Medici wurde die Toskana mit dem Königreich Sardinien vereinigt, zusammen gingen sie 1861 im neuen Königreich Italien auf.

    Im 19. Jahrhundert definierte Baron Bettino Ricasoli die ersten Regeln für die Herstellung des Chianti. Schon damals mit 75% Sangiovese und 15 % Canaiolo. (Der Rest waren verschiedene Traubensorten in geringen Mengen). Diese Rezeptur war höchst erfolgreich. Damit begann der rasante Aufstieg der Region zu einer Weinmacht - nicht nur in Italien.

    Das Klima im Chianti-Gebiet ist von heißen Tagen und sehr kühlen Nächten geprägt, es ist eigentlich immer windig, was Morgentau rasch abtrocknen lässt. Die Böden sind Galestro, ein Karkmergel und Alberese, ein verwitterter Sandstein. Das kann man oft links und rechts der Straße deutlich am Farbton der Erde erkennen. Ganz deutlich z.B. in Greve in Chianti, wo der gleichnamige Fluss die Trennlinie bildet. Dort kann man es sogar an den alten Häusern feststellen, die auf der einen Seite deutlich heller sind, weil sie aus Galestro-Steinen erbaut wurden. Es muß sogar bei Renovierungen mit dem jeweils helleren oder dunkleren Gestein gearbeitet werden.

    Obwohl es eine Vielzahl zugelassener Weißwein-Rebsorten gibt und einige dieser Weine ziemlich erfolgreich sind, ist der Anteil der erzeugten Weißweine in der Region immer noch minimal. Obwohl mit dem Vernaccia di San Gimignano 1966 die erste Weißwein-DOC Italiens klassifiziert wurde, die im Chianti-Gebiet liegt. Sie wurde übrigens 1993 zur DOCG erhoben. SUPERIORE.DE

    Fakten

    Wir haben für Sie die Toskana in die fünf beliebtesten Wein-Gebiete unterteilt: Chianti und Chianti Classico | Bolgheri | Maremma | Montalcino | Montepulciano. So können Sie ganz gezielt aus dem reichhaltigen Angebot der jeweiligen Region wählen.