• Amarone della Valpolicella Classico "Calcarole" DOP 2009

      Amarone della Valpolicella Classico “Calcarole” DOP 2009

      Der Cru Amarone Calcarole wird nur in den besten Jahrgängen und in kleinen Mengen produziert. Ein herrlich intensiv-balsamischer Wein mit Erinnerungen an Rosmarinöl, feuchten Waldboden und getrockneten Ingwer. Am Gaumen komplexe Beerenaromen, maskulin, energisch und kräftig, engmaschige Tannine und klar strukturiert. (superiore.de)

      "Recht dunkles Rot; Heu, passitoartige Fruchtnoten; recht konzentriert, Passitofrucht, feinherb, Süße, recht angenehm." Merum

      "Wieder an der Spitze die Valpolicella mit einer denkwürdigen Version des Calcarole, Rotwein des Jahres ..." Gambero Rosso 2014

      "The 2009 Amarone della Valpolicella Classico Calcarole opens to dark fruit layers, juicy berry flavors and loads of exotic spice and tobacco. This creative blend of indigenous Italian red grapes does not follow the traditional formula for Amarone. It does offer bright intensity, balanced acidity and pretty endnotes of pressed rose and violet." Robert Parker
      • Gambero Rosso 2014:
      • Duemilavini 2014:
      • Gambero Rosso:Rotwein des Jahres 2014
      • Veronelli 2014:93 Punkte
      • Doctor Wine 2015:91 Punkte
      • Robert Parker:91 Punkte
      • Merum:
      • Rebsorten: 60% Corvina, 17% Corvinone, 10% Sangiovese, 10% Barbera, 3% Rondinella
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12/24 Monate Barrique/Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 16,50 % vol
      • Gesamtsäure: 5,91 g/l
      • Restzucker: 5,80 g/l
      • ph-Wert: 3,53
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2030
      • Speiseempfehlung: Boeuf Stroganoff, Curry-Gerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03242409 ·  0,75 l · 106,00 €/l· Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      79,50 €
    Winzer vorgestellt
    Guerrieri Rizzardi
    Venetien
    Guerrieri Rizzardi

    Das historische Weinunternehmen Guerrieri Rizzardi ist aus dem Zusammenschluss von zwei Veroneser Adelsfamilien entstanden: den Grafen Guerrieri, Besitzern eines jahrhundertealten Anwesens mit Weinbergen und Kellern in Bardolino und den Grafen Rizzardi, die Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Rebflächen in Negrar im Valpolicella-Gebiet zurück kauften und gleich danach den historischen Keller von Pojega bauen ließen. Da im Jahr 1970 noch ein Anwesen in Costeggiolo in Soave erworben wurde, verfügt Guerrieri Rizzardi als einziger Weinhersteller des Veneto über beste Lagen in den drei bekannten Veroneser Classico-Anbaugebieten. Das traditionsreiche Weinhaus, das zuletzt seine hohen Qualitätsansprüche in einem immer schneller werdenden Tempo hochschrauben konnte, besitzt außerdem noch ein kleines Anwesen mit Weinbergen in Dolcè in Valdadige. Das erste Etikett mit der Bezeichnung Guerrieri Rizzardi reicht bis ins Jahr 1914 zurück. Heute ist das Unternehmen im Besitz der Familie Rizzardi.

    Die für die edlen Tropfen des von Agostino Rizzardi geführten Betriebes verwendeten Trauben stammen ausschließlich von eigenen, mit großem Bedacht und hoher Wachsamkeit kultivierten und mit heimischen Rebsorten bepflanzten Weinbergen. Der Hektarertrag liegt deutlich unter der für das jeweilige Anbaugebiet gesetzlich festgelegten Höchstmenge. Zur Befruchtung der Reben wird ausschließlich natürlicher Kompost verwendet.

    Da es in der sehr alten Kellerei im Zentrum von Bardolino nahe des Gardasees zu eng geworden war, wurde im Jahr 2011 auf einem Hügel am oberen Stadtrand ein neuer Keller für die Gardasee-Weine eingeweiht, der alle an eine moderne Produktion und Logistik gestellten Ansprüche erfüllt. Zum einen ist dort die Verarbeitung der Trauben unkomplizierter. Zum anderen können an dem zweiten Standort einzelne Abläufe noch sorgsamer als bisher kontrolliert werden. Der Standort Negrar bleibt als Zentrum für die Herstellung des Valpolicella erhalten. Im alten und im neuen Keller entstehen unter der Aufsicht des Önologen Giuseppe Rizzardi charakterstarke elegante Weine mit einer hohen Ursprungsidentität.

    Guerrieri Rizzardo wurde vielfach von renommierten Weinkritikern ausgezeichnet. Seit 2015 setzt sich die Kellerei als Mitglied der 'Amarone Families' dafür ein, den zu den bekanntesten Rotweinen Italiens zählenden Amarone als eine kostbare, exklusive Marke zu schützen und sein Image sowie den Absatz auf den internationalen Märkten zu fördern. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1914
    • Eigentümer: Familie Rizzardi
    • Önologe: Giuseppe Rizzardi
    • Jahresproduktion: ca. 700.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 100 Hektar
    • Konventioneller Anbau