• Recioto di Soave Classico DOCG 2018

      Recioto di Soave Classico DOCG 2018

      Dieser weiße Dessertwein mit DOCG-Status besteht aus 100% Garganega, seine Trauben stammen von ausgewählten vulkanischen Parzellen der Lage Costeggiola in Soave, wo die Trauben aufgrund des hohen Rebenalters (22 bis 50 Jahre) und des damit sehr überschaubaren Ertrags geradezu prädestiniert für die Trocknung sind. Diese erfolgt für drei bis fünf Monate im "fruttaio", der anschließende Ausbau des Weins erfolgt für 30 Monate in Edelstahlbehältern und 5 hl Holzfässern.

      Sehr konzentrierte Nase nach Steinobst, Zitronenzeste und Honig. Am Gaumen dann opulent mit einer guten Balance aus Süße und Säure - insgesamt ist dieser Dessertwein sehr frisch und abgerundet, was ihn zu einem hervorragenden Begleiter von nicht zu süßen Desserts und perfekt gereiftem Weichkäse macht. Gerade einmal 2.666 nummerierte Flaschen gelangen mit jedem Jahrgang in den Verkauf. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Garganega
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 30 Monate Edelstahl/kl. Eichenholzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 116,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,94 g/l
      • Restzucker: 144,00 g/l
      • Sulfit: 125 mg/l
      • ph-Wert: 3,74
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 12-14 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Speiseempfehlung: Zitronenbaiser, Biskuitkuchen oder Mürbeteig
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03240218 · 0,375 l · 47,73 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      17,90 €
    • "3 Cru" Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2015

      “3 Cru” Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2015

      Der jüngste Spross der Amarone-Familie von Guerrieri Rizzardi stammt von drei Cru-Lagen in der Kommune Negrar, darunter auch der beste Weinberg Calcarole. Die Trauben werden ohne technische Hilfsmittel für 3-5 Monate in den Trockenräumen von Pojega getrocknet. 3 Cru ist früher zugänglich als Villa Rizzardi oder Calcarole und bietet komplexe Aromen dunkler Früchte mit einer sehr angenehmen süßen Würze am Gaumen. Frisch und lebendig gleitet er mit viel Charakter in einen respektablen Abgang. SUPERIORE.DE

      "Kraftvolle Rubigranat. Eröffnet mit Noten nach Tabak und Lakritze, dahinter reife Kirsche. Am Gaumen kraftvoll, sehr gut ausgearbeitet, griffiges Tannin, gut eingebunden, langer Nachhall." Falstaff

      "The 2015 Amarone della Valpolicella Classico 3 CRU has a sweetly spiced and opulent bouquet, showing candied cherries, blueberries, clove, butter cream and milk chocolate. It’s deeply textural and soothing, enveloping the palate in ripe blackberries and plums with mineral underpinnings, feeling weighty but perfectly balanced by brisk acids, with a more tart set of wild berries coming forward toward the close. This finishes like a black hole of structure and residual primary fruit, which leads me to believe that a few more years of cellaring may reveal even further depths. It’s an Amarone of contrasts that keeps you coming back to the glass." Vinous

      • Vinous:92 Punkte
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorten: 60% Corvina, 25% Rondinella, 10% Corvinone, 5% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 36 Monate Barrique/Eichenholzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 16,00 % vol
      • Gesamtsäure: 5,66 g/l
      • Restzucker: 9,40 g/l
      • ph-Wert: 3,89
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Speiseempfehlung: Eintöpfe und Aufläufe mit Rindfleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03242315 · 0,75 l · 36,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand9 Stück verfügbar

      27,50 €
    • "Villa Rizzardi" Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2013

      “Villa Rizzardi” Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2013

      Die Trauben für den Amarone-Klassiker des Hauses stammen aus den Weinbergen des Stammsitzes in Negrar, die überwiegende Mehrheit davon aus der Top-Lage Pojega von ca. 35 Jahre alten Rebstöcken. Sie werden zu 100% in kleinen Kisten in den historischen Räumen von Pojega getrocknet. Die Ausgabe 2013 bietet ein ideales Gleichgewicht zwischen heller Säure und Extraktsüße. Vollmundig und konzentriert, aber immer frisch und lebendig. Ein Amarone, der alle Komponenten mitbringt, um hervorragend zu reifen. SUPERIORE.DE

      "Villa Rizzardi comes from the Pojega vineyard, at the heart of the Guerrieri Rizzardi estate when it was founded at the beginning of the 19th century. Here, 30-year-old vines are planted on clay and limestone soil. Winemaking is focused on long ageing, with one year in barrel and two years in large botti. The result is a crowd-pleasing wine with a precise definition of fruit alongside overt oaky notes of vanilla and a supple mouthfeel despite very high extract." Decanter

      "The 2013 Amarone della Valpolicella Classico Villa Rizzardi is a rich and decadent style, showing plum sauce and ripe black cherries with notes of milk chocolate and sweet tobacco. It’s velvety-smooth and glyceral in feel, mixing ripe red and black fruits with contrasting notes of cinnamon, bitter coffee, dark chocolate and licorice. Powerful, concentrated and structured, this lingers on the palate for well over a minute. While ready to please today, the Villa Rizzardi will also excel through medium-term cellaring. I must say that this is really quite enjoyable." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Doctor Wine:93 Punkte
      • Luca Maroni:92 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Vinous:93 Punkte
      • Decanter :92 Punkte
      • Rebsorten: 43% Corvina, 31% Corvinone, 16% Rondinella, 10% Barbera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 34,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,57 g/l
      • Restzucker: 6,50 g/l
      • Sulfit: 92 mg/l
      • ph-Wert: 3,67
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Speiseempfehlung: Geschmortes Rind-/Lammfleisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03242613 · 0,75 l · 52,93 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      39,70 €
    • "Calcarole" Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2013

      “Calcarole” Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2013

      Amarone Calcarole wird nur in den besten Jahrgängen und in dann sehr kleinen Mengen produziert. Die gleichnamige Einzellage liegt oberhalb der Villa di Rovereti im Herzen von Negrar im Valpolicella Classico-Gebiet. Der Weinberg bietet aufgrund seines besonders warmen Klimas und steinigen Bodens sowie seiner Südwestlage ideale Voraussetzungen für große Rotweine. Die Trauben werden zu 100% in kleinen Kisten in den historischen Räumen von Pojega getrocknet. Ein herrlich intensiv-balsamischer Wein mit Erinnerungen an Rosmarinöl, feuchten Waldboden und getrockneten Ingwer. Am Gaumen komplexe Beerenaromen und eine wunderbare Tiefe, Calcarole ist durch und durch maskulin, energisch und kräftig, mit engmaschigen Tanninen und klar strukturiert. SUPERIORE.DE

      "Aufhellendes, mitteldichtes Rubingranat. Sehr fein gezeichnete Nase mit Noten von Hagebutte, Schwarzkirsche und etwas Schokolade. Eröffnet am Gaumen mit viel reifer Frucht mit süßem Schmelz, entfaltet sich dann mit griffigem, präsentem Tannin, schönes Spiel, langer Nachhall im Finale." Falstaff

      "The decadent 2013 Amarone della Valpolicella Classico Calcarole has a rich, dark bouquet that evokes memories of Christmas fruit cakes iced in brown-sugary frosting, served with a mug of hot cocoa. It’s velvety-smooth and full bodied, yet it maintains perfect balance, blending ripe black fruits with exotic spices, mocha and purple inner florals. Nearly a minute goes by and you can still taste lingering notes of dark chocolate contrasted by hints of bitter coffee. While the Calcarole shamelessly flaunts extroverted character, it does so with class. This is a blend of Corvina, Rondinella and Barbera that’s matured in a combination of barriques and large barrels. Well done." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Vinous:94 Punkte
      • Falstaff:95 Punkte
      • Rebsorten: 63% Corvina, 20% Corvinone, 10% Barbera, 7% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 16,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 35,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,58 g/l
      • Restzucker: 7,40 g/l
      • Sulfit: 115 mg/l
      • ph-Wert: 3,65
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2038+
      • Speiseempfehlung: Boeuf Stroganoff, Curry-Gerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03242413 · 0,75 l · 83,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      62,90 €
    Winzer vorgestelltGuerrieri RizzardiVenetien
    Guerrieri Rizzardi

    Das historische Weinunternehmen Guerrieri Rizzardi ist aus dem Zusammenschluss von zwei Veroneser Adelsfamilien entstanden: den Grafen Guerrieri, Besitzern eines jahrhundertealten Anwesens mit Weinbergen und Kellern in Bardolino und den Grafen Rizzardi, die Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Rebflächen in Negrar im Valpolicella-Gebiet zurück kauften und gleich danach den historischen Keller von Pojega bauen ließen. So wurden die ersten Rizzardi Weine im Jahr 1678 produziert. Da im Jahr 1970 noch ein Anwesen in Costeggiolo in Soave erworben wurde, verfügt Guerrieri Rizzardi als einziger Weinproduzent des Veneto über beste Lagen in allen drei bekannten Veroneser Classico-Anbaugebieten. Das traditionsreiche Weinunternehmen, das zuletzt seine hohen Qualitätsansprüche in einem immer schneller werdenden Tempo nach oben setzte, besitzt außerdem noch ein kleines Anwesen mit Weinbergen in Dolcè in Valdadige.

    Die für die edlen Tropfen des heute von Agostino Rizzardi geführten Betriebes verwendeten Trauben stammen ausschließlich von eigenen, mit großem Bedacht und hoher Wachsamkeit kultivierten Weinbergen. Hier werden sowohl heimische Rebsorten als auch internationale Rebsorten angebaut. Der Hektarertrag liegt deutlich unter der für das jeweilige Anbaugebiet gesetzlich festgelegten Höchstmenge. Als Dünger für die Reben wird ausschließlich natürlicher Kompost verwendet.

    Da es in der sehr alten Kellerei im Zentrum von Bardolino nahe des Gardasees zu eng geworden war, wurde im Jahr 2011 auf einem Hügel am oberen Stadtrand ein neuer Keller für die Gardasee-Weine eingeweiht, der alle an eine moderne Produktion und Logistik gestellten Ansprüche erfüllt. Zum einen ist dort die Verarbeitung der Trauben unkomplizierter, zum anderen können an dem zweiten Standort einzelne Abläufe noch sorgsamer als bisher kontrolliert werden. Der Standort Negrar bleibt als Zentrum für die Herstellung des Valpolicella erhalten. Die Weine aus Soave werden im Keller von Costeggiole produziert. Im alten und im neuen Keller entstehen unter der Aufsicht des Önologen Giuseppe Rizzardi charakterstarke und elegante Weine mit einer hohen Ursprungsidentität.

    Guerrieri Rizzardi wurde vielfach von renommierten Weinkritikern ausgezeichnet. Seit 2015 setzt sich das Weingut als Mitglied der "Amarone Families" - ein Zusammenschluss von 13 Erzeugern - dafür ein, den zu den bekanntesten Rotweinen Italiens zählenden Amarone als eine kostbare, exklusive Marke zu schützen und sein Image sowie den Absatz auf den internationalen Märkten zu fördern. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1914
    • Eigentümer: Familie Rizzardi
    • Önologe: Giuseppe Rizzardi
    • Jahresproduktion: ca. 700.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 100 Hektar
    • Konventioneller Anbau