• "SP68" Bianco Terre Siciliane IGT 2015

      "SP68" Bianco Terre Siciliane IGT 2015

      Occhipintis Bianco, aus gleichen Teilen Moscato und Albanello gekeltert, verströmt den Duft von Pfirsichen und Blüten und bietet einen köstlichen und nachhaltigen Geschmack mit feinen Fruchtaromen. (superiore.de)

      "Made with Moscato di Alessandria and Albanello, this earthy, intriguing white offers penetrating aromas of pressed wild flower, vineyard dust, orchard fruit and dried aromatic herb. The pervasive floral scent follows through to the mineral-driven palate along with dried peach, candied nectarine zest and chopped sage. Quality has improved immensely since the producer transferred to her spacious new cellars." Wine Enthusiast
      • Duemilavini 2017:
      • Vinibuoni 2017:
      • Wine Enthusiast:90 Punkte
      • Rebsorten: Moscato 50 %, 50% Albanello
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 23,90 g/l
      • Gesamtsäure: 4,75 g/l
      • Restzucker: 1,90 g/l
      • Sulfit: 60 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2019+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      19210115 ·  0,75 l · 20,80 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand6 Stück verfügbar

      15,60 €
    • "Il Frappato" Rosso Terre Siciliane IGT 2014

      "Il Frappato" Rosso Terre Siciliane IGT 2014

      Der überaus rare Il Frappato von Arianna Occhipinti ist würzig und elegant im Duft, reich an roten Beeren, dazu frisch nach Gewürzen und Blumen. Am Gaumen lebendig, schön entspannt, vibrierendes Tannin. Ein anmutiger und außergewöhnlicher Roter. (superiore.de)

      "Leuchtendes, aufhellendes Rubin mit leichtem Violettschimmer. Eröffnet mit betont würzigen Noten, nach schwarzem Pfeffer und Lorbeerblatt, im Hintergrund feine Himbeere. Griffiges, feinmaschiges Tannin, saftige Frucht, baut sich gut auf, salzig und lange." Falstaff

      "Scents of violet, fresh raspberry and woodsmoke lead into this wine’s brambly berry flavors cinched by raspy tannins. It feels bright and filigree, taking on notes of white pepper and a tomato-skin savor as it sits in the glass." Wine&Spirits

      "The palate is full of dried strawberres and hints of watermelon. Some dust, too. Medium body and firm and chewy tannins. Always excellent." James Suckling

      "This earthy red opens with funky but appealing aromas of tilled soil, crushed black olive and ripe berry. The juicy, medium-bodied palate provides crunchy tart red cherry, succulent raspberry, ground pepper, energizing mineral and a gamey note. Ripe tannins and bright acidity provide the framework." Wine Enthusiast

      "Arianna Occhipinti has outdone herself with the 2014 Il Frappato. This is a wine of character and personality. It flaunts those slightly rustic edges with charm and confidence. The bouquet opens to ripe blueberry, raspberry and dried cassis. The quality of fruit shows good integrity and balance. You don't notice any of the raw or unclean smells you sometimes get with wines made in such a natural and non-interventionist approach. The nose is pristine. In the mouth, Il Frappato delivers vibrant acidity and snappy fruit flavors. More than any other wine, this vintage and this producer can claim to have produced something close to a Pinot Nero with an all-Sicilian soul." Robert Parker
      • Gambero Rosso 2017:
      • Duemilavini 2017:
      • Doctor Wine 2017:92 Punkte
      • Vinibuoni 2017:
      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Wine Enthusiast:91 Punkte
      • Falstaff:91 Punkte
      • Rebsorte: Frappato 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,35 g/l
      • Restzucker: 1,50 g/l
      • Sulfit: 30 mg/l
      • ph-Wert: 3,60
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      19212214 · 0,75 l · 33,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      24,90 €
    • "Grotte Alte" Cerasuolo di Vittoria Classico DOCG 2012

      "Grotte Alte" Cerasuolo di Vittoria Classico DOCG 2012

      Dichter und sortentypischer Cerasuolo di Vittoria aus Frappato und Nero d'Avola. Tiefdunkles Purpurrot, feines Bouquet nach Beeren und Kräutern, umweht von einem Hauch Kaffee, am Gaumen volle Frucht und mit Tiefgang, weich und lang. (superiore.de)

      "Duftet nach schwarzen Johannisbeeren, Zwetschgenröster und Gewürzen; gut gebaut und saftig im Mund, die Tannine und die Säuresind perfekt im Einklang, im Finale Aromen von Waldfrüchten, Gewürzen und Pfeffer, vielschichtig und komplex." Vinum
      • Vinum:17 Punkte
      • Rebsorten: Frappato 50 %, Nero d'Avola 50 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 48 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 27,60 g/l
      • Gesamtsäure: 5,97 g/l
      • Restzucker: 0,60 g/l
      • Sulfit: 39 mg/l
      • ph-Wert: 3,35
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      19212412 · 0,75 l · 63,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand< 24 Stück verfügbar

      47,90 €
    Winzer vorgestellt
    Occhipinti
    Sizilien
    Occhipinti

    Sie hat Sizilien verlassen, um in Mailand Weinbau zu studieren. Dass Arianna Occhipinti anschließend in ihre Heimat trotz der dort herrschenden wirtschaftlichen Probleme zurückkehrte, ist wohl eher eine Seltenheit. Die bereits in ihrem jungen Alter sehr erfahrene Winzerin und Pionierin des biodynamischen Weinanbaus in Sizilien möchte ähnlich wie ihr Onkel Giusto Occhipinti, Eigentümer der Azienda Agricola COS, die Weinbautradition im Südosten der Insel, wiederbeleben. Dabei verpönt die mit großer Leidenschaft in Vittoria tätige, längst aber auch in London und New York bewunderte Gutsbesitzerin ausländische Rebsorten. Stattdessen setzt Arianna, die auf ihrem Hof von fünf Angestellten unterstützt wird, auf Nero d'Avola und Frappato. Als 21jährige mit einer Parzelle von einem Hektar gestartet, hat die junge Patriotin die Rebfläche der Azienda Agricola Occhipinti auf 18 Hektar ausgeweitet. Inzwischen gehören die im Stil für Sizilien eher untypischen Rotweine des Hauses zum Besten, was die größte Mittelmeerinsel zu bieten hat. Folgerichtig hat im Jahr 2013 das Magazin „Der Feinschmecker“ die tüchtige Winzerin, die rund zwei Drittel ihres Sortiments ins Ausland verschickt, im Rahmen der Wine Awards als "Newcomerin des Jahres" geehrt.

    Arianna Occhipinti favorisiert eine natürliche Rebenerziehung, selektiert die Trauben sehr streng und nutzt nur die besten Früchte der mit rund 6.000 Reben pro Hektar bepflanzten Lagen. Als große Anhängerin des Frappato verzichtet sie - anders als die meisten sizilianischen Weinbauern - auf eine künstliche Bewässerung. Auch verbannt sie aus den rund 280 Meter hohen Rebbergen Chemikalien jeglicher Art. Auf den aus rotem Sand, Kalk und Ton bestehenden Böden des Sub-Apennin sind die Voraussetzungen günstig. Nachts kühlt es sich in den Weinbergen im Cerasuolo-Gebiet relativ stark ab, vom Meer weht stetig Wind.

    Der ehemals winzige Keller der Azienda Agricola Occhipinti wurde inzwischen durch eine neue, sehr große und mit modernster Technik ausgestattete Kelleranlage ersetzt. Die Trauben werden mit natürlicher Hefe vergoren. Recht selten kommt beim Ausbau der Gewächse slawonische Eiche zum Einsatz. Die im traditionellen Stil erzeugten Rotweine sind frisch, dynamisch und besitzen einen persönlichen Charakter. Sie drängen sich nie auf, sondern wollen wiederentdeckt werden. Der SP 68 gilt in den Variationen weiß und rot als vorzüglicher und unkomplizierter Einstiegswein. Mit seiner Eleganz und Finesse erinnert der Siccagno sogar an eine burgundische Stilistik. Der Frappato, Jahrgang 2011, ein faszinierender Cuvée aus Nero d'Avola und Frappato, wurde vom Gambero Rosso mit „Tre Bicchieri“ ausgezeichnet. (superiore.de)

    "Ähnlich wie ihr Onkel … strebt auch Arianna Occhipinti danach, die Bedingungen ihrer Heimat … so naturgetreu wie möglich in die Flasche zu bringen. Dazu nutzt sie die lokalen Rebsorten, vor allem aber Kelterungsweisen, die auf jeden technischen Schnickschnack und auf das Arsenal kellerwirtschaftlich gebräuchlicher Zusätze verzichten." Der Feinschmecker

    Fakten

    • Gründungsjahr: 2004
    • Eigentümer: Arianna Occhipinti
    • Önologe: Arianna Occhipinti
    • Jahresproduktion: ca. 120.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 18 Hektar
    • Biologisch anerkannter Anbau