• "Codarossa" Lambrusco Grasparossa Colli di Scandiano e di Canossa DOC amabile

      “Codarossa” Lambrusco Grasparossa Colli di Scandiano e di Canossa DOC amabile

      Dunkles Purpur. Sehr einladende brombeerig-holundrige Fruchtnoten im Duft, mittlerer Körper, fein-subtile Süße. Schön frisch-fruchtig am Gaumen und saftig im feinherben Abgang. SUPERIORE.DE

      "Recht intensives, purpurnes Rubin; strauchige Noten; sehr süß, auch fruchtig, etwas einseitig süß." Merum

      • Merum:
      • Rebsorten: 85% Lambrusco Grasparossa, 15% Malbo Gentile
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 8,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,35 g/l
      • Gesamtsäure: 6,85 g/l
      • Restzucker: 42,55 g/l
      • Sulfit: 122 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07072300 ·  0,75 l · 7,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      5,65 €
    • "Foglie Rosse" Lambrusco Reggiano DOC secco

      “Foglie Rosse” Lambrusco Reggiano DOC secco

      Purpurnes Rubinrot. Reintöniger Lambrusco - aus überwiegend Lambrusco Salamino gekeltert - mit cremigem, frisch-herbem Geschmack, feiner Holunder-Note und schöner Säure. SUPERIORE.DE

      "Dunkles, purpuriges Rubin; dezent, Waldboden, Artemisia, Beeren; saftig, fruchtig, frisch, feinherb, trinkig." (JLF) Merum

      • Merum:
      • Rebsorten: 50% Lambrusco Salamino S. Croce, 40% Lambrusco Marani, 10% Ancellota
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,85 g/l
      • Gesamtsäure: 7,25 g/l
      • Restzucker: 9,75 g/l
      • Sulfit: 106 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07072400 · 0,75 l · 9,27 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      6,95 €
    • "Ottocentonero" Lambrusco dell'Emilia IGT secco

      “Ottocentonero” Lambrusco dell’Emilia IGT secco

      Mittleres Rubin, im Bouquet schön austariert und klar mit schwarzen Früchten und würzigen Andeutungen. Beerig, trocken, zartbitter, lebhaft und trocken-frisch im Geschmack und Abgang. Sehr trinkig. SUPERIORE.DE

      "Dunkelpurpur; Kirschenkonfitüre, Dörrfrüchte; feiner Schaum, dunkelfruchtig, saftig, dicht, gute Herbe, gefällt sehr." (JLF) Merum

      • Merum:
      • Rebsorten: 50% Lambrusco Salamino S. Croce, 40% Lambrusco Grasparossa, 10% Lancellotta
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,00 g/l
      • Gesamtsäure: 7,50 g/l
      • Restzucker: 12,00 g/l
      • Sulfit: 120 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07072100 · 0,75 l · 9,27 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      6,95 €
    • "Metodo Ancestrale" Lambrusco dell'Emilia IGT secco

      “Metodo Ancestrale” Lambrusco dell’Emilia IGT secco

      Unter der Metodo Ancestrale (auch Pet Nat genannt) versteht man eine natürliche Form der Flaschengärung, die jedoch ohne Zugabe einer Dosage erfolgt. Diese zweite Vergärung in der Flasche stoppt automatisch aufgrund des natürlichen Sauerstoff-Verbrauchs. Der Wein wird nicht wie im Champagner-Verfahren gerüttelt und anschließend degorgiert, sondern meist auf der Hefe in den Verkauf gebracht.

      Dunkles Rosa mit purpurnen Reflexen. Im Bouquet reife Himbeeren mit einer zarten Holunder-Note. Am Gaumen überzeugt die straffe Säurestruktur verbunden mit präzisen Fruchtkomponenten wie Himbeere, Cassis, Schlehe und einem Hauch Zitrus. Obwohl der Restzucker vollständig vergoren wurde, ist dieser Lambrusco dennoch fruchtig, trinkig und mit jedem Schluck ein außergewöhnlicher Genuss! SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Luca Maroni:89 Punkte
      • Rebsorten: 50% Lambrusco Salamino S. Croce, 50% Lambrusco Grasparossa
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,30 g/l
      • Gesamtsäure: 7,85 g/l
      • Restzucker: 2,80 g/l
      • Sulfit: 106 mg/l
      • ph-Wert: 3,39
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07072500 · 0,75 l · 11,93 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,95 €
    Winzer vorgestellt
    Albinea Canali
    Emilia-Romagna
    Albinea Canali

    Im Jahre 1934 begannen der Ingenieur Lorenzo Motti und der Buchhalter Riziero Capellini damit, Produzenten von Lambrusco und Ancellotta - einer traditionellen Mischung aus in vielen Lambrusco-Weinen enthaltenen Trauben - in die in der Provinz Reggio Emilia gelegene Kellereigenossenschaft Albinea Canali einzugliedern. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts waren in den Ausläufern des Apennin noch viele kleine Winzer allein und autonom tätig gewesen. Innerhalb weniger Jahre wuchs das Kollektiv von sieben auf bis heute rund 170 Winzer. In den 1950er Jahren entstand in der gleichen Region zudem die Cantine Riunite, der auch Albinea Canali beitrat. Dank einer sehr sorgfältigen Traubenauswahl und hochwertigsten Produktionsmethoden werden von der Kooperative seit Jahren exzellente Lambrusco erzeugt.

    Wer die 16.000 Quadratmeter große und im Jahr 2005 renovierte Kellerei aufsucht, ist beeindruckt: Große, attraktive Freiflächen und hölzerne Dachstühle, die den Eindruck von Wärme und Leichtigkeit geben, gehen eine harmonische Verbindung ein. Zur Genossenschaft gehören auch ein großer, etwa für Weinproben oder Konferenzen vorgesehener Raum und eine Vinothek mit den Produkten des Hauses. Ein moderner Fasskeller und ein Säulengang, der zu einem mit monumentalen Zedern bestandenen Park führt, stellen für die Besucher weitere Blickfänge dar. Auch heute noch ist gut erkennbar, dass die Kellerei in der ursprünglichen Konzeption der Gründerväter als Avantgarde-Projekt entstanden ist.

    Die in einem Talkessel unter hervorragenden Mikroklima- und Bodenbedingungen in Albinea Canali reifenden Trauben stellen eine Art "Cru Lambrusco" dar. Eine natürliche Gärung in geschlossenen Autoklaven unter Verwendung ausgewählter Hefen sind herausragende Produktionsmerkmale. Die Vergärung wird in ihrem Verlauf unterbrochen, um einen natürlichen Restzuckergehalt zu erhalten.

    Da nur die Früchte der besten Weingüter und deren hochwertigster Produktionszonen ausgewählt werden, spiegeln die sechs im Handel erhältlichen, vor allem im Sommer großen Trinkspaß bereitenden Tropfen der Genossenschaftskellerei Albinea Canali einerseits die Tugenden und die Persönlichkeit ihres spezifischen Terroirs umfassend wider. Andererseits handelt es sich bei allen Gewächsen um Prestigeweine, bei denen nach den Worten des Erzeugers bereits die Ausstattung der Flaschen die Sorgfalt und Raffinesse der aus der Emilia-Romagna stammenden Winzer zum Ausdruck bringen soll. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1936
    • Eigentümer: Cantine Riunite
    • Önologe: Franco Roccatello
    • Jahresproduktion: ca. 300.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 130 Hektar
    • Konventioneller Anbau