• "Prinsìpi" Bianco Langhe DOC 2019

      “Prinsìpi” Bianco Langhe DOC 2019

      Prinsipi aus der gleichnamigen kleinen Rebparzelle wurde von Sohn Fabio einst als 100%iger Chardonnay und "kleiner Bruder" des Bastia entwickelt, mittlerweile werden 10 Prozent Manzoni Bianco hinzugefügt, was ihm mehr Frische und Leichtigkeit verleiht. Was ihn ebenfalls von dem berühmten Chardonnay unterscheidet, ist der Ausbau im Edelstahl. Frischer, knackiger und sehr trinkanimierender Weißer, der nicht nur solo eine gute Figur macht. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Rebsorten: 90% Chardonnay, 10% Manzoni Bianco
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05440119 · 0,75 l · 15,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      11,90 €
    • "Bricco Bastia" Dolcetto d'Alba DOC 2019

      “Bricco Bastia” Dolcetto d’Alba DOC 2019

      Kräftiges Rubinviolett. Im Duft Creme de Cassis, Rauch, Lavendel und Nelken. Am Gaumen fest, die typische Dolcetto-Säure und eine zartbittere Ader begleiten diesen ungemein tiefen und druckvollen Dolcetto bis in das frisch-fruchtige und beeindruckende Finale. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Robert Parker:91+ Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05442119 · 0,75 l · 15,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      11,90 €
    • "Bastia" Chardonnay Langhe DOC 2018

      “Bastia” Chardonnay Langhe DOC 2018

      Die Trauben für diesen exotischen, barrique-ausgebauten Edel-Chardonnay stammen aus den Lagen Bricco Bastia und Ginestra und das Ergebnis ist ein leuchtender, rassiger Weißer in minimaler Auflage. Volles, gelbfruchtiges Bouquet, am Gaumen rund und zugleich sehr frisch, sehr straff und trocken, die natürliche Säure begleitet harmonisch in einen komplexen, vitalen Abgang. Mit etwas mehr Flaschenreife sollte er weiter zulegen. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Chardonnay
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate großes Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05440218 · 0,75 l · 34,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      25,90 €
    • "Monpra" Rosso Langhe DOC 2017

      “Monpra” Rosso Langhe DOC 2017

      Klassischer Rosso aus der Langhe von je 50% Nebbiolo- und Barbera-Trauben der Gemarkungen Ginestra und Bussia. Einladendes, überschwängliches Barbera-geprägtes Bouquet nach Himbeer-Konfitüre, dunklen Früchten, Leder, Teer und Tabak. Im Trunk dann tief, mollig und sehr einladend, trinkig und üppig. Auch in jungen Jahren bereits sehr zugänglich. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Rebsorten: 50% Barbera, 50% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate frz. Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05442417 · 0,75 l · 38,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand9 Stück verfügbar

      28,90 €
    • Barolo Castelletto "Vigna Pressenda" DOCG 2016

      Barolo Castelletto “Vigna Pressenda” DOCG 2016

      Die sandigen Böden nördlich von Monforte d'Alba geben diesem Barolo seine ungemeine Kraft und Struktur. Im Bouquet sehr offen und ansprechend nach dunklen Kirschen und Himbeeren, dazu Noten von Minze, Rosenblättern und Salbei. Am Gaumen dann sehr lebhaft und expressiv, mit tiefer Schönheit, nahtlos konturiert, mit spektakulärer Resonanz. Ein fabelhafter Wein aus sehr gutem Jahrgang, klassisch und exotisch zugleich. SUPERIORE.DE

      "This shows density and polish with lots of chewy tannins, which are medium-grained and give the wine form. Pretty ripe fruit in the center palate. Needs two or three years to come together." James Suckling

      "Sweet, ripe plum and black cherry fruit marks this mouthfilling red. Late summer pastures, mint and licorice accents chime in, and this shows plenty of grip on the compact finish." Wine Spectator

      "The 2016 Barolo Castelletto Vigna Pressenda is bright, punchy and super expressive, with striking floral and mineral top notes that lend energy and brilliance to this mid-weight Barolo. The purity of the flavors is just striking. Medium in body, gracious and nuanced, the Castelletto has so much to offer. This is a super-classic wine that shows significant tension and austerity; I would give it a few years to soften." Vinous

      "The Conterno Fantino 2016 Barolo Castelletto Vigna Pressenda (with 6,500 bottles produced) draws its fruit from a 1.2-hectare site in Monforte d'Alba with silty soils mixed with sand and clay. It opens to bright cherry and dried raspberry that set the tone for the abundant primary fruit that defines the bouquet. Those red berry flavors cede to cola, spice, mint and rosemary essence. There is an almost exotic quality here spurred forward by pressed blue flower and church incense. However, the big takeaway here is the sheer energy and resonance of this classic Barolo." Robert Parker

      • Robert Parker:96 Punkte
      • Vinous:94+ Punkte
      • Wine Spectator :94 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate frz. Eichenholzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,55 g/l
      • Gesamtsäure: 6,16 g/l
      • Restzucker: 1,05 g/l
      • Sulfit: 77 mg/l
      • ph-Wert: 3,43
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2042+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05442716 · 0,75 l · 85,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      63,90 €
    Winzer vorgestelltConterno FantinoPiemont
    Conterno Fantino

    Dass das Barolo Gebiet, ja sogar das ganze Piemont, zu einem wichtigen Treffpunkt für Fein- und Weinschmecker geworden ist, verdanken wir unter anderem auch dem Weingut Conterno Fantino. Claudio Conterno und Guido Fantino kamen bereits durch die eigenen Großeltern und Eltern mit der Weinerzeugung im Herzen des Piemonts in Kontakt. Die daraus entstandene Inspiration und langjährige Erfahrung prägen bis heute die außergewöhnliche Stellung des Weingutes in der Weinwelt Italiens.

    Guido Fantino stellt fest: "Es gibt keine mathematische Formel für die Weinproduktion. Jeder Jahrgang ist anders und unterscheidet sich von dem vorherigen. Ohne Erfahrung kommt man da nicht weit." Und Erfahrungen konnten die beiden Gutsbesitzer inzwischen reichlich sammeln. Als sie im Jahre 1982 gemeinsam ihr eigenes Weingut gründeten, galten sie als "die jungen Wilden", die neuen Wind in die stagnierende piemontesische Weinszene bringen wollten. Sie gehörten zu den wenigen Winzern, die von Anfang an den Weinausbau nach Einzellagen realisierten. Darüber hinaus führten Guido und Claudio schon früh wegweisende Innovationen und Methoden ein, wie zum Beispiel kurze Maischegärungen und niedrige Erträge, die die Finesse und Eleganz dieser "modernen" Barolo bis heute definieren.

    Die erfolgreiche Kellerei liegt hoch über der kleinen Stadt Monforte d'Alba in der Provinz von Cuneo. Von dort aus hat man einen exzellenten Ausblick auf das Panorama der italienischen Ostalpen. Der hochmoderne Betrieb ist geprägt durch extrem niedrigen Energieverbrauch und das konstanten Streben nach Optimierung - Schritte, die die zwei Geschäftspartner über die Jahre hinweg entgegen aller Kritik verfolgen. Der beeindruckende Weinkeller wird ausschließlich mit erneuerbaren Energien bewirtschaftet, beim Weinbau setzt man auf eine nachhaltige Kultivierung der Rebflächen.

    27 Hektar Weinberge sind heute auf unterschiedlichen Höhenlagen mit vier Rebsorten bepflanzt: Nebbiolo, Barbera, Dolcetto und Chardonnay, seit 2012 werden die Reben biologisch bewirtschaftet. Die sorgfältige, manuelle Selektion der Trauben und die Bewahrung der typischen Eigenschaften der Sorten sind in den Augen der beiden Gründer entscheidende Faktoren für ein hohes Qualitätsniveau. Während Claudio Conterno für die Arbeit im Weinberg zuständig ist, übernimmt Guido Fantino - einst Kellermeister bei Prunotto - die Verantwortung im Weinkeller.

    Ökologische Nachhaltigkeit, Spontanvergärung mit indigenen Hefen, geringer Sulfit-Gehalt und der sorgfältige Einsatz französischer Holzfässer führen jedes Jahr aufs Neue zu einer einzigartigen Weinkollektion. Die Barolo Weine aus dem Hause Conterno Fantino gehören mittlerweile zu den Besten der Region und (leider) auch zu den Gefragtesten. Sie sind tanninreich, langlebig und aufgrund der prägnanten Frucht auch durchaus jung zu genießen.

    Durch die Kombination von weitreichender Erfahrung, Präzision und Liebe zum Detail konnten Guido und Claudio im Laufe der Jahre ihr Portfolio bereichern. Heute steht diese aufregende Aufgabe auch den nachfolgenden Generationen zu: Fabio und Elisa Fantino schlossen sich vor einigen Jahren dem Betrieb an. Bald werden auch die Jüngsten, Noemi und Matteo Conterno, ihre Rolle im Familienunternehmen finden und dem Weingut Conterno Fantino eine großartige Zukunft bescheren. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1982
    • Eigentümer: Guido Fantino und Claudio Conterno
    • Önologe: Guido Fantino
    • Agronom: Claudio Conterno
    • Jahresproduktion: ca. 150.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 27 Hektar
    •  biologischer Weinanbau