• "Surrau" Rosso Isola dei Nuraghi IGT 2014

      "Surrau" Rosso Isola dei Nuraghi IGT 2014

      Der Rosso aus dem Hause Surrau ist eine herrlich purpurrote Cuvée aus Cannonau, Carignano und Muristellu. Volles und fruchtiges Bouquet, in dem dunkle Beeren von einer würzigen Note abgerundet werden. Am Gaumen fein aromatisch und ausgewogen. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2013er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Gambero Rosso 2017:
      • Duemilavini 2017:
      • Veronelli 2017:90 Punkte
      • Luca Maroni 2017:88 Punkte
      • James Suckling:90 Punkte
      • Rebsorten: Cannonau 45 %, Carignano 45 %, 10% Muristellu
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,40 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2019
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      20092114 ·  0,75 l · 19,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      14,50 €
    • "Sincaru" Cannonau di Sardegna DOC 2014

      "Sincaru" Cannonau di Sardegna DOC 2014

      Sincaru 2014 brilliert in dunklem Rubinrot und dem dichten Bouquet aus Aromen schwarzer Johannisbeere, Kakao und einer floralen Note milder Kräuter. Körperreich und vollfruchtig am Gaumen. Die gut ausbalancierten Komponenten lassen den Wein wie Samt und Seide erscheinen. (superiore.de)

      "The pretty linear structure to this wine focuses your palate on fruit, fresh acidity and fine tannins. Medium body." James Suckling
      • Gambero Rosso 2017:
      • James Suckling:91 Punkte
      • Merum:
      • Rebsorte: Cannonau 100 %
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Zementtank/großes Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,30 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      20092214 · 0,75 l · 21,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand9 Stück verfügbar

      15,90 €
    Winzer vorgestellt
    Vigne Surrau
    Sardinien
    Vigne Surrau

    "Vigne Surrau ist eine junge Winery mit Respekt für Tradition". Was ein wenig verwirrend klingt, sagt doch alles aus. Einerseits die modernen, architektonisch bemerkenswerten Keller-Gebäude, die sich harmonisch in die Landschaft fügen, andererseits die traditionellen Rebsorten und die Wahrung von Terroir und Herkunft. Im nordöstlichen Teil Sardiniens, nahe Porto Cervo, hoch über den beliebten Buchten der Costa Smeralda bildeten die Granit-Formationen der Gallura eine bizarre Landschaft aus. Mühsam zu bearbeiten, aber extrem mineralisch. Der Hitze des Tages steht der stetige 'pulito vento maestrale' entgegen, der Wind, der mit kühlender Meeresbrise die Weingärten belüftet – und der so eine einzigartige Mikro-Klima-Zone schafft, die mit ihren starken Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht diese wunderbare Frucht in den Trauben ermöglicht.

    Die Brüder Tino, Salvatore und Gianfranco Demuro erkannten das Potenzial dieser einzigartigen Landschaft und gründeten im Jahr 2004 das Weingut. Die gut 50 Hektar Weinberge sind von zwei Flussläufen durchzogen, die eine zusätzliche Kühlung und Lüftung mitbringen. Traditionsgemäß setzten sie auf klassische Sorten, die auf Sardinien seit Jahrhunderten heimisch sind und damit als autochthon gelten, allen voran die weiße Vermentino di Gallura, eine Spielart des Vermentino, die sich an Küstenregionen besonders wohl fühlt. Diese Rebsorte, aus alten Stöcken gezogen, wird hier in drei Versionen ausgebaut, die immer wieder in den wichtigsten italienischen Guides preisgekrönt wurden. Tre Bicchieri bei Gambero Rosso, Grande Vino bei Slow Food und die begehrte Krone bei Vinibuoni d’Italia.

    Die Rotweine stammen ebenfalls aus alten Rebsorten wie Cannonau di Sardegna, Carignano und Muristello, der hier auch Bovale Sardo genannt wird. Sie werden reinsortig ausgebaut oder als Cuvée gefüllt. Die Trauben werden nur nachts gelesen, wenn die Temperaturen kühl genug sind. Nach strenger Selektion wird entschieden, welche Art der Gärung und Lagerung eingesetzt wird. Stahltank, neue Zementtanks, Barriques aus französischer Eiche oder große Fässer aus slawonischem Holz. Den traditionellen Sorten stehen alle modernen und klassischen Ausbaumethoden zur Verfügung, somit wird Vigne Surrau ihrem Credo mehr als gerecht. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 2004
    • Eigentümer: Tino, Salvatore und Gianfranco Demuro
    • Rebfläche: ca. 50 Hektar
    • Konventioneller Anbau