• Barbaresco "La Casa in Collina" DOCG 2017

      Barbaresco “La Casa in Collina” DOCG 2017

      Terre da Vinos farbintensiver Barbaresco La Casa in Collina duftet interessant nach welken Blumen, Weichseln und Tabak. Höchst ausgewogen der Geschmack mit seiner vorzüglichen Persistenz. SUPERIORE.DE

      "A layered, fruity red with ripe tannins with sweet strawberries, orange peel and walnut undertones. Full-bodied, rich and beautiful. Drink after 2021." James Suckling

      • Luca Maroni:92 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 1,56 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05102617 · 0,75 l · 23,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      17,90 €
    • Barbaresco DOCG 2018

      Barbaresco DOCG 2018

      Helles Rubinrot mit orangen Reflexen. Feines Bouquet nach Veilchen, Waldboden und einer balsamischen Kampfer-Note. Am Gaumen Marasca-Kirsche, etwas Himbeere, Lakritz und eine Minznote. Frische Säure und das richtige Maß eleganter Tannine runden das lebendige und lange Finale ab. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Robert Parker:93+ Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12-15 Monate Tonneau/Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,25 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 1,35 g/l
      • Sulfit: 79 mg/l
      • ph-Wert: 3,51
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05272518 · 0,75 l · 29,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      21,90 €
    • Barbaresco DOCG 2016

      Barbaresco DOCG 2016

      Typisch Barbaresco: helles Rubinrot, feines Bouquet nach Beeren, Unterholz und Kaffee. Am Gaumen druckvoll mit feinem, dennoch spürbaren Tannin, weicher Mittelbau mit fülliger Substanz und fruchtbetonter, langer Abgang. SUPERIORE.DE

      "Tasted blind. Mid ruby. Fragrant and full cherry nose with a layer of spice underneath and hints of iron. Medium weight and elegant, if with quite a bit of demanding, bitter-sweet tannins. Long and focused but still a little unsettled for the moment." Jancis Robinson

      "Pretty aromas of perfumed berry, fragrant blue flowers and vineyard dust shape the nose. The vibrant, linear palate delivers crunchy red cherry, pomegranate, star anise and a hint of white pepper alongside bright acidity and taut but refined tannins." Wine Enthusiast

      "Ripe fruit aromas of summer cherry and plum rise from the bouquet of the 2016 Barbaresco. This is an easygoing expression of Nebbiolo that plays its winning cards with an expert hand-especially in this balanced vintage. You get lots of small-fruit detailing with spice, leather and tar at the back. Dusty notes of crushed mineral appear on the finish." Robert Parker

      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Robert Parker:90 Punkte
      • Wine Enthusiast:90 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 15 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,65 g/l
      • Restzucker: 2,15 g/l
      • Sulfit: 79 mg/l
      • ph-Wert: 3,49
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05182416 · 0,75 l · 29,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      21,90 €
    • Barbaresco Bordini DOCG 2016

      Barbaresco Bordini DOCG 2016

      Cognos Barbaresco aus der Top-Lage Bordini ist ein zentrierter und fester Nebbiolo, der eher zu den kräftigeren Vertretern der Appellation zählt. Er offenbart sein großes Aromen-Potenzial allerdings erst auf den zweiten Blick: Kirsche, Brombeere, Anklänge von Gewürzen und ein wenig frisch gehackte Minze. Dann etwas Spekulatius, Walnuss, salzige Töne und Tabak. Säure und Tannin bilden eine perfekte Symbiose und zugleich das Rückgrat dieses imposanten Barbarescos, der viele Jahre Freude machen wird. SUPERIORE.DE

      "Even at a relatively spritely age, the 2016 Barbaresco Bordini is showing some carefully evolved notes and a subdued style. The wine feels well contoured and shaped with softened layers of bramble and wild berry. There is bright elegance and grace here. Pair it with some mild goat or sheep milk cheeses, such as robiola." Robert Parker

      "The 2016 Barbaresco Bordini is a classy, polished wine. This is an especially gracious wine from Bordini, where the Barbarescos are often bigger. Sweet spice, tobacco, menthol, licorice and cloves add lovely shades of nuance. Dark in its expression and also tightly wound, the 2016 is very nicely done." Vinous

      "Rose, cherry and licorice aromas and flavors are accented by leather, tobacco and spice in this focused and complex red. Balanced, but the dusty tannins will need a year or two to integrate." Wine Spectator

      "A ripe but balanced and very impressive Barbaresco. The first indications of this are the intense strawberry essence, leather, dried red plums and pretty, lifted orange rind. Beautifully mouth-filling and complex in the palate, drawing together strands of ripe tannin and flavorful fruit. Powerful on the robust but well articulated finish." James Suckling

      "Camphor, dark spice, wild herbs and woodland berry aromas shape the nose. On the focused palate, bright acidity and taut, refined tannins accompany crushed raspberry, juicy Marasca cherry and star anise. Mint and orange zest notes give depth to the finish." Wine Enthusiast

      • Robert Parker:92 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Wine Spectator :94 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Wine Enthusiast:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12-14 Monate großes Holzfass
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 27,40 g/l
      • Gesamtsäure: 5,32 g/l
      • Restzucker: 0,30 g/l
      • Sulfit: 64 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2029+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05263716 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • Barbaresco DOCG 2017

      Barbaresco DOCG 2017

      In einem tiefen, lebendigen Rubin- bis Granatrot zeigt sich der Barbaresco mit dem weitläufigen Bouquet von roten Früchten und Gebäck und einem mineralischen Anflug. Geschmacklich überzeugt er durch eine reiche, solide Struktur sowie eine kontinuierliche Entwicklung, die in einem langatmigen duftentsprechenden Finale endet. Die in Italien führende Winzergenossenschaft zeigt jedes Jahr bereits mit ihrem Basis-Barbaresco, wozu sie und ihre Mitglieder in der Lage sind. Complimenti! SUPERIORE.DE

      "Tasted blind. Just mid ruby with orange tinges. Lifted sour-cherry and raspberry nose. Elegant raspberry fruit palate which has a medium-weight feel to it and coating tannins. Long and still youthful. Promising." Jancis Robinson

      "The 2017 Barbaresco shows just how appealing this vintage can be. In 2017, the warm, dry growing season gave the Barbaresco an extra kick of richness that fills out its frame and adds so much immediacy. Sweet red berry fruit, cinnamon, rose petal and mint are open in the glass, but it is the wine’s seductive radiance that wins the day. Pora, Ovello, Montestefano, Muncagota and Rio Sordo are the main vineyards used for the straight Barbaresco. The 2017 is such an inviting and expressive wine. Don’t miss it!" Vinous

      • Vinous:94 Punkte
      • Jancis Robinson:17+ Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 20 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,35 g/l
      • Gesamtsäure: 5,92 g/l
      • Restzucker: 1,05 g/l
      • Sulfit: 66 mg/l
      • ph-Wert: 3,32
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05132117 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • Barbaresco Serraboella DOCG 2018

      Barbaresco Serraboella DOCG 2018

      Mittelkräftiges Rubinrot, feines Rosenbouquet mit Anklängen an Tee und getrocknete Kräuter. Schönes Schwarzkirsch-Aroma mit gut eingebundener Holznote macht ihn zu einem ausgewogenen und an keiner Stelle aufdringlichen Wein. Der Klimaverlauf 2016 gab diesem Nebbiolo zudem eine beeindruckende Präzision und Geradlinigkeit. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Jancis Robinson:16,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,56 g/l
      • Gesamtsäure: 5,68 g/l
      • Restzucker: 0,35 g/l
      • Sulfit: 98 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05272618 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • Barbaresco "Spezie" Riserva DOCG 2010

      Barbaresco “Spezie” Riserva DOCG 2010

      Die Nebbiolo-Trauben für diesen archetypischen Barbaresco aus dem Traumjahr 2010 stammen von Mergelböden in ca. 250 m Höhe. Nach zwei Jahren Ausbau im großen Holz und weiteren 8 (!) Jahren Flaschenreife kommt hier 10 Jahre nach der Lese ein Wein auf den Markt, der mit seinen perfekt gereiften Tanninen und feinem süßen Schmelz auch dem ungeduldigen Nebbiolo-Fan bereits heute viel Freude bereitet.

      Rubinrot mit granatroten Reflexen, überzeugendes, würziges Bouquet nach Veilchen, Moos, Rosenblätter und kleinen roten Früchten. Am Gaumen schöner Druck, dabei offenherzig, frisch und vollmundig, mit gut dosierten extraktsüßen Noten von Maraschinokirsche und einer wunderschönen Frucht, die in Verbindung mit dem feinmaschigen Tannin eine weitere große Zukunft verspricht. SUPERIORE.DE

      "Dieser Barbaresco ent­spricht eben­so wie der Baro­lo der tra­di­tio­nel­len Sti­lis­tik mit lan­ger Mai­sche­gä­rung und Aus­bau im gro­ßen Holz­fass (zwei Jah­re), um dann über acht Jah­re auf der Fla­sche nach­zu­rei­fen, bevor er frei­ge­ge­ben wur­de. Im Moment ist die Bar­ba­res­co Riser­va fast noch deli­ka­ter als der Baro­lo. Viel­leicht liegt es dar­an, dass ein Bar­ba­res­co in der Regel nicht ganz so kräf­tig struk­tu­riert ist wie ein Baro­lo und des­halb etwas schnel­ler reift. Die­ser Bar­ba­res­co ist eben­falls druck­voll am Gau­men und besitzt das glei­che Feu­er wie der Baro­lo, ist aber etwas hel­ler und trans­pa­ren­ter in der Far­be. Er ver­strömt den Duft von Veil­chen und Wald­erd­bee­ren, einen Hauch von Nel­ken­ge­würz, glei­tet sei­dig über den Gau­men und ent­wi­ckelt dabei eine zar­te Mon Cheri-Süße." Dr. Jens Priewe (weinkenner.de)

      "Dark plums, cherry liqueur and lots of cinnamon and spices, but also a fresher, herbal thread with heather and bracken. Full-bodied and dense on the palate, which frames layers of plush red fruit against very muscular tannins. Long and very chewy on the finish. This flavorful, old release still needs time." James Suckling

      "Once in a while fate (or a far-sighted proprietor) delivers a wine to our judges in mature style, so that we can suddenly appreciate in the glass before us all of those qualities which normally we only sketch out in excited anticipation. So it is with this richly constituted Barbaresco Riserva from the very fine 2010 vintage. It's still dark and sombre in colour, though its hues are now beginning to brick a little. The aromas are resonant, expansive, lusciously ripe and now melting down into an almost truffley harmony. On the palate, meanwhile, the wine remains sturdily built and lushly fruited, but yet again time has brought an inner softness; all the flavoury threads are now gathered and woven together. No need to hurry, either, but if you want the pleasures of age, find them here." Decanter

      • Gambero Rosso:
      • Doctor Wine:95 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Decanter :97 Punkte / Platinmedaille
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate großes Holzfass/8 Jahre Flaschenreife
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,15 g/l
      • Gesamtsäure: 5,96 g/l
      • Restzucker: 1,05 g/l
      • Sulfit: 87 mg/l
      • ph-Wert: 3,49
      • Verschluss: Nomacorc
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05103810 · 0,75 l · 45,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand

      33,90 €
      Das Produkt ist ausverkauft.
    • Barbaresco Bordini DOCG 2016

      Barbaresco Bordini DOCG 2016

      Mitteltiefes Rubinrot mit orangenen Reflexen. Wunderbares Bouquet nach feinem Sauerkirsch- und Erdbeerkompott mit verhaltener Eichenwürze. Vielschichtig und saftig am Gaumen mit einem Potpourri von dunklen Früchten, umrahmt von einem feinkörnigen Tannin. Gut strukturiert führt er in einen interessanten, langen Abgang. SUPERIORE.DE

      "Deep ruby with orange tinges. Closed and not showing much on the nose except for faint, sweet hints. Youthful and tightly built palate but with plenty of fruit on the finish. Gripping tannins that then melt on the finish." Jancis Robinson

      "Underbrush, balsamic notes, new leather and rose aromas lead the nose. Tight and assertive, the linear, full-bodied palate offers dried cherry, licorice and espresso framed in firm acidity and youthfully austere, close-grained tannins that leave a tight, rather austere finish. Give this time to fully unwind and open up." Wine Enthusiast

      "The Fontanabianca 2016 Barbaresco Bordini is a very soft and accessible expression of Nebbiolo that shows some ripe fruit softness with bold cherry notes followed by spice, tobacco and tar. The wine delivers a very tightly knit texture, yet it is surprisingly forthcoming and generous at the same time. It's another great Barbaresco for grilled meats." Robert Parker

      • Bibenda:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Robert Parker:93+ Punkte
      • Wine Enthusiast:92 Punkte
      • Jancis Robinson:16,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Holzfass, Zementtank
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 1,50 g/l
      • Sulfit: 130 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2037+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05272116 · 0,75 l · 45,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      33,90 €
    • Barbaresco Bordini DOCG 2017

      Barbaresco Bordini DOCG 2017

      Mitteltiefes Rubinrot mit orangenen Reflexen. Wunderbares Bouquet nach feinem Sauerkirsch- und Erdbeerkompott mit verhaltener Eichenwürze. Vielschichtig und saftig am Gaumen mit einem Potpourri von dunklen Früchten, umrahmt von einem feinkörnigen Tannin. Gut strukturiert führt er in einen interessanten, langen Abgang. SUPERIORE.DE

      "Tasted blind. Mid ruby with bricky rim. Deep, brooding nose with a hint of fruit pastry and succulent, dark fruit and dried cherry on the palate. Lots of juice on the finish, while the coating tannins give it grip." Jancis Robinson

      "Packaged in the bottle with the black label, the Fontanabianca 2017 Barbaresco Bordini shows us a beautiful expression from Neive, one of the three principal comuni, or villages, that make up the appellation. The results here are tightly knit and firm, with lifted aromas of forest fruit, iron ore, cola and balsam herb. The tannins show some dryness, probably a consequence of the hot vintage, but the wine offers plenty of extra fruit padding and cushioning in order to hit the right balance. The final results are yielding and pliable." Robert Parker

      "A firm, fresh red with raspberry, lemon-peel and light cedar undertones. It’s medium-bodied with chewy, polished tannins that are long and very intense. Just a baby. Give it time to come around. Better after 2022." James Suckling

      • Bibenda:
      • Veronelli :93 Punkte
      • Robert Parker:94 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15 Monate gebrauchtes Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,97 g/l
      • Restzucker: 1,19 g/l
      • Sulfit: 74 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2034+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05272117 · 0,75 l · 45,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      33,90 €
    • Barbaresco Bordini DOCG 2017

      Barbaresco Bordini DOCG 2017

      Das Bouquet zeigt dunkle Früchte, nuanciert mit Gewürzen, Teer, Lakritz und wilden Beeren. Das Mundgefühl ist weich und geschmeidig mit einer dauernden und seidigen Textur. Hier kommt ein Nebbiolo, der Charakter und Persönlichkeit ausstrahlt. Barbaresco Vigneto Bordini ist eine präzise Interpretation der Traube, die mit Leichtigkeit eine feine Linie zwischen Eleganz und Kraft zeichnet. SUPERIORE.DE

      "The 2017 Barbaresco Vigneto Bordini is a supple, easygoing wine to drink now and over the next handful of years. Sweet raspberry fruit, crushed rose petal, sweet spice and a kick of new French oak give this mid-weight Barbaresco tons of sheer allure. In 2017, the Bordini is terrific." Vinous

      "Drawing its fruit from the comune of Neive, the 2017 Barbaresco Vigneto Bordini is made from youngish vines, aged about 30 years on average. Bright, tonic and fresh, Bordini offers an accessible and approachable expression of aged Nebbiolo that could work well in a restaurant setting or for near-term consumption. The wine opens to a vibrant bouquet with cherry, licorice, tar and campfire ash. The tannins are noticeable and firm, reflecting the heat of the vintage but forging forward to shape a long and polished finish." Robert Parker

      "Really beautiful 2017 Barbaresco with ripe cherry, orange peel and light chocolate at the end. It’s full-bodied, tight and focused with a long, flavorful finish. Give it some time to come together." James Suckling

      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Robert Parker:92 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 16 bis 18 Monate neues Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 32,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,58 g/l
      • Restzucker: 1,25 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2033+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05114217 · 0,75 l · 52,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      39,50 €
    • Barbaresco Bordini DOCG 2018

      Barbaresco Bordini DOCG 2018

      Im Bouquet dunkle Früchte, nuanciert mit Gewürzen, Teer, Lakritz und wilden Beeren. Das Mundgefühl ist weich und geschmeidig mit einer dauernden und seidigen Textur. Hier kommt ein Nebbiolo, der Charakter und Persönlichkeit ausstrahlt. Barbaresco Vigneto Bordini ist eine präzise Interpretation der Traube, die mit Leichtigkeit eine feine Linie zwischen Eleganz und Kraft zeichnet. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Robert Parker:92 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 16 bis 18 Monate neues Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,69 g/l
      • Restzucker: 1,11 g/l
      • Sulfit: 85 mg/l
      • ph-Wert: 3,44
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05114218 · 0,75 l · 53,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      39,90 €
    • Barbaresco Pora Riserva DOCG 2015

      Barbaresco Pora Riserva DOCG 2015

      Pora überwältigt mit unglaublicher Komplexität und einer Aromenvielfalt, die von Steinobst, Himbeeren und Lakritz über Trockenblumen und Gewürze bis zu weißem Trüffel reicht. Im Geschmack bietet der Pora Noblesse und eine gewisse Ernsthaftigkeit, bevor er sich mit Biss und Saftigkeit öffnet und samtig weit ausklingt. SUPERIORE.DE

      "The 2015 Barbaresco Riserva Pora is just as radiant and seductive as it was a few months ago. Plush and sumptuous in the glass, the 2015 Pora captures all of the natural intensity of the year. Even with all of its lush fruit, the Pora has plenty of structural underpinnings beneath. Succulent dark cherry, plum, espresso, menthol and licorice notes flesh out in this forward, wonderfully inviting Riserva from the Produttori. In 2015, the Pora is a real overachiever. Best of all, it should drink well with minimal cellaring." Vinous

      "Following the suggestion of Produttori del Barbaresco General Manager Renato Vacca, I am starting off this series of nine Riservas with the 2015 Barbaresco Riserva Pora. This wine is usually the most delicate, slender and ephemeral of this set. However, I can immediately confirm that this is not necessarily the case with this exuberant 2015 vintage. The sunny heat of the growing season has successfully drawn out more fruit weight and intensity in this edition of Pora. The wine overdelivers in terms of aromas, but its streamlined and polished personality follows through to the palate. Those divergent intensity levels will smooth out with more bottle age." Robert Parker

      "Underbrush, wild herb and dark-skinned-berry aromas form the nose along with a whiff of camphor. On the firm, structured palate, tightly knit but noble tannins offset dried Marasca cherry, cranberry, orange zest and star anise. Tense and youthfully austere, it needs a few years to unwind." Wine Enthusiast

      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • Wine Enthusiast:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,40 g/l
      • Gesamtsäure: 5,67 g/l
      • Restzucker: 1,30 g/l
      • Sulfit: 44 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2033+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05132515 · 0,75 l · 59,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      44,90 €
    Wissenswertes zuBarbaresco 
    Barbaresco

    Nachdem er im Jahr 1799 erstmals schriftlich erwähnt worden war, erreichte er rasch die Aufmerksamkeit internationaler Weinkenner: Die Rede ist von dem großartigen granatroten Barbaresco. Die Weinberge der gleichnamigen DOCG im Piemont - genauer gesagt in der Langhe in der Provinz Cuneo - beginnen schon an den nordöstlichen Ausläufern der Trüffelstadt Alba und erstrecken sich über das Gebiet der drei Gemeinden Barbaresco, Treiso und Neive. Es ist ein kleines, überschaubares Anbaugebiet: Kaum mehr als drei Millionen Flaschen werden hier jährlich erzeugt. Der Barbaresco kann nicht ohne Verweis auf den Barolo erklärt werden, da letzterer die längere Tradition, die größere Anbauzone und die etwas strengeren Regeln hat. Eine weitere Besonderheit: Als Herkunftsgebiet wurde die Langhe 2014 als Schlaraffenland für Genießer zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt.

    Der Barbaresco besteht ausschließlich aus Nebbiolo-Trauben. Die Rebberge von Weinerzeugern wie Angelo Gaja, Bruno Giacosa, Elvio Cogno, La Spinetta, Pelissero oder der Winzergenossenschaft Produttori di Barbaresco liegen in der Regel ein wenig tiefer als die Weinberge rund um Barolo und verfügen über etwas leichtere, sandigere Böden, die zudem mehr Kupfer und Zinkanteile enthalten. Das Klima ist in der Barbaresco DOCG etwas wärmer und trockener als in der benachbarten Denomination, so dass die Gewächse ein wenig früher ihre volle Reife erreichen.

    Die Nebbiolo-Traube ist als eine der großartigsten einheimischen Trauben Italiens von markanter Säure geprägt. Ihre Schalen geben viele Gerbstoffe ab, die zunächst hart und kantig sind. Dennoch fallen die langlebigen und im Vergleich zum Barolo etwas früher trinkreifen Barbaresco-Weine im Durchschnitt weniger üppig, sondern in der Regel feiner, zarter, eleganter und geschmeidiger aus. Die meisten Tropfen besitzen deshalb mehr Charme, weil sie stärker durch eine weiche Frucht als von Tannin geprägt sind. Wer allerdings daraus ableiten wollte, der häufig in einem Atemzug mit Barolo und Brunello genannte Barbaresco habe eine geringere Bedeutung, unterläge einem großen Irrtum, zumal einige Produzenten auch Weine in einem kraftvollen Stil bereiten, die an Opulenz und Schwere den beiden Konkurrenten Paroli bieten können.

    Der festliche Wein aus der Langhe lässt sich sehr gut mit Speisen kombinieren. So ist der Barbaresco ein sehr guter Begleiter beim Verzehr kräftiger Käsesorten sowie bei Braten und Wildgerichten. Die Gewächse werden traditionell in großen, alten Eichen- und Kastanienfässern ausgebaut, in denen sie wenigstens ein Jahr reifen müssen, bevor sie nach einer mindestens zweijährigen - häufig jedoch auch vierjährigen - Alterungsphase abgefüllt werden. Dann entwickeln sich die vor allem aus guten Jahren stammenden Gewächse in der Flasche häufig noch ein Jahrzehnt weiter, bevor sie ihre gesamte Kraft, ihr Volumen und ihre Eleganz bekennen. Die allgemein mildere Art des Barbaresco machte Überlegungen, wie man die Weine früher trinkbar machen könnte, weniger zwingend als in Barolo. Doch auch in Barbaresco hat man mit kürzeren Gärzeiten bzw. verkürztem Ausbau in neuer Eiche experimentiert und dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt.

    Ein Besuch in Barbaresco muss bei Angelo Gaja beginnen. Italiens bekanntester Winzer hat dem seit 1980 DOCG-Status besitzenden Wein zum internationalen Durchbruch verholfen, als er sich im Jahr 1961 entschied, seine Tropfen ausschließlich mit eigenen Trauben zu keltern und keine Früchte anderer Erzeuger mehr zuzukaufen. Danach sorgte er für Furore, als einige seiner Weine "herabklassifizierte" und lediglich als Langhe Nebbiolo in die Flasche brachte. Das hat aber der Berühmtheit und auch der Preisentwicklung seiner Weine keinen Abbruch getan - ganz im Gegenteil. In den vergangenen 30 Jahren sind viele kleine qualitätsbewusste Kellereien entstanden. Die Weinbauern sind bis heute konservativ geblieben. Absolute Spitzenniveaus erreichen rund um das 700-Seelen-Dorf Barbaresco zwar weniger Tropfen als in Barolo, die besten können sich jedoch durchaus mit den Produkten der Nachbarregion messen, so dass die oft gehörte Bezeichnung "kleiner Bruder des Barolo" eigentlich nur noch auf dem nach wie vor vorhandenen Preisunterschied beruht. SUPERIORE.DE