• "Battista" Chardonnay Rubicone IGT 2017

      “Battista” Chardonnay Rubicone IGT 2017

      Helles Gelbgrün. Zarte Nuancen nach Pfirsich und Mango und ein Hauch Orangenzesten. Ein saftiges Vergnügen und wunderbares Preis-Leistungs-Verhältnis! (superiore.de)
       

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Duemilavini 2018:
      • Vitae 2018:
      • Rebsorte: 100% Chardonnay
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 3 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07080117 ·  0,75 l · 10,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      7,95 €
    • "Ginevra" Rosato Rubicone IGT 2017

      “Ginevra” Rosato Rubicone IGT 2017

      Ein idealer Wein für einen Aperitif mit Freunden auf der Terrasse. Frisch nach roten Beeren, mineralisch und beschwingt macht diese rosa Interpretation der Sangiovese-Traube Lust auf den nächsten Schluck! (superiore.de)

      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl auf der Feinhefe
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082317 · 0,75 l · 10,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      7,95 €
    • "Federico" Sangiovese Superiore Romagna DOC 2017

      “Federico” Sangiovese Superiore Romagna DOC 2017

      Glänzendes Rubinrot, im Bouquet zarte Aromen von Kirsche und Schokolade. Dichter Körper, feinkörniges, gut eingebundenes Tannin und eine interessante Säureader geben diesem frischen Essensbegleiter eine gute Struktur. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Gambero Rosso 2018:
      • Duemilavini 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Drehverschluss
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Speiseempfehlung: Ossobuco, geschmorte Fleischgerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082617 · 0,75 l · 10,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      7,95 €
    • "Il Sangiovese" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2015

      “Il Sangiovese” Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2015

      Unser echter Geheimtipp "Il Sangiovese" bietet nicht nur viel Wein fürs Geld, sondern ist auch eine gelungene Interpretation der romagnolischen Identität, die gerade von Weinliebhabern schlankerer, burgundischer Weine sehr geschätzt wird. Klassisch, traditionell, lebhaft und würzig, dabei aber immer auch ausgewogen, elegant und eher subtil als plakativ.

      Das blumig-fruchtige Bouquet und der delikate und geschliffene Geschmack sind typisch Italien und ein angenehm feiner Gegenpol zu den meist "lauteren" Vertretern der Zentraltoskana. (superiore.de)

      "Helles, rubiniges Rot; fruchtig, Himbeernoten, einladend; saftig, Mittelgewicht, rund, Frucht, trinkig, recht lang." Merum (JLF)
       

      • Gambero Rosso 2017:
      • Vitae 2017:
      • Merum:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2019+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082115 · 0,75 l · 13,32 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      10,90 €9,99 €
    • "Pandolfo" Sangiovese Superiore Romagna DOC 2016

      “Pandolfo” Sangiovese Superiore Romagna DOC 2016

      Dunkles Rubinrot. Aromatisches Bouquet nach Kirsche, Süßholz, Himbeeren und Gewürzen. Im Geschmack komplex und gut strukturiert mit weichen und gut definierten Tanninen. Mittellanges Finale. (superiore.de)

      • Gambero Rosso 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate 70% Edelstahl/30% gr. Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082416 · 0,75 l · 15,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      11,50 €
    • "Il Sangiovese" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2016

      “Il Sangiovese” Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2016

      "Il Sangiovese" ist eine gelungene Interpretation der romagnolischen Identität, die gerade von Weinliebhabern schlankerer, burgundischer Weine sehr geschätzt wird. Klassisch, traditionell, lebhaft und würzig, dabei aber immer auch ausgewogen, elegant und eher subtil als plakativ. (superiore.de)
       

      • Gambero Rosso 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082116 · 0,75 l · 15,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      11,90 €
    • "Godenza" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2014

      “Godenza” Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2014

      Der mit gerade Mal 13.000 Flaschen pro Jahrgang vinifizierte Godenza verführt mit komplexem und offenherzigem Bouquet aus Aromen kleiner roter Beeren und Gewürze. Am Gaumen setzt er mit Festigkeit und Klarheit auf ein wunderbares Gleichgewicht zwischen Säure und üppig-reifen Geschmacksnuancen und verfügt über einen sehr respektablen Nachhall. (superiore.de)

      "Helles Erdbeerrot; rotfruchtig, einladend; saftig, zart, fruchtig, trinkig, schlank, sehr angenehm und trinkig, auch Länge." Merum (JLF)

      • Gambero Rosso 2017:
      • Vinibuoni 2017:
      • Merum:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 8 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082214 · 0,75 l · 21,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      15,90 €
    • "Pandolfo" Sangiovese Superiore Riserva Romagna DOC 2015

      “Pandolfo” Sangiovese Superiore Riserva Romagna DOC 2015

      Kräftiges, leuchtendes Rubinviolett. Ansprechende Nase mit satten Noten nach Brombeere, dunklen Kirschen und Pflaumen. Am Gaumen dichtmaschiges, stoffiges Tannin, baut sich vielschichtig auf, saftig und zupackend, tiefgründig lang. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2013er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate gr. Eichenholzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2024
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082515 · 0,75 l · 21,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      15,90 €
    Winzer vorgestellt
    Pandolfa | Noelia Ricci
    Emilia-Romagna
    Pandolfa | Noelia Ricci

    1941 kaufte Giuseppe Ricci das heruntergekommene Anwesen, renovierte es über viele Jahre und rekultivierte das Agrarland, schon damals mit der Idee, hier einmal Wein anzubauen. Seine Tochter Noelia Ricci war dann die treibende Kraft, pflanzte Anfang der 1970er Jahre Weingärten und verschaffte Pandolfa erste Anerkennung. In dieser Zeit war allerdings Masse mehr gefragt als Qualität. Die Touristen an den nahen Adria-Stränden rund um Rimini wollten zwar viel, aber billigen Wein. Wie gut der Sangiovese aus den Hügeln sein konnte, sollte erst viel später erkannt werden.

    Noelia Riccis Tochter Paola setzte die Visionen ihrer Mutter konsequent weiter um, setzte auf Qualität und auf die höheren, steinigeren Lagen, Sedimentgestein, das von grauem tiefen Lehm der Ebene zu kalkhaltigem hellen Gestein wechselt, durchzogen von Mineralien und etwas Schwefel. Man sieht - und schmeckt - den Unterschied deutlich.

    Fährt man heute von der Autostrada, die Bologna mit Rimini verbindet, bei Forli Richtung Süden ab, beginnt die kurvenreiche Strecke in die Ausläufer des Apennin. In Fumana di Predappio steht die prachtvolle alte Villa, fast wie ein Chateaux in Bordeaux, inmitten von Weingärten, ein typischer, alter italienischer Adels-Landsitz. Heute dient sie hauptsächlich Präsentationen, Festivitäten und Hochzeiten. Die markanten Etiketten der Pandolfa-Weine erinnern daran, sind doch die Pastellfarben der Villa wieder zu finden. Das Bild selbst beruht auf einem Gemälde des Renaissance-Malers Piero della Francesco, der um 1450 Sigismondo Pandolfo Malatesta, den Herrscher von Rimini portraitierte, mit moderner ironischer Verfremdung. Das Original hängt im Louvre. Der zweite Vorname war Namensgeber für die Villa und den Top-Sangiovese des Hauses.

    Paolas Sohn, Marco Cirese, ist heute in vierter Generation federführend für die Wein-Produktion, zusammen mit seinem Önologen Francesco Bordini, dem Sohn des Caberlot-Entdeckers. Er reduzierte von 85 auf heute 39 Hektar Anbaufläche und eliminierte die internationalen Rotwein-Sorten - "die gedeihen woanders besser". In naturnahem Anbau werden heute hauptsächlich Sangiovese-Trauben angebaut, "ein autochthoner Klon, der dem des Brunello näher ist, als dem des Chianti", die auch tatsächlich anders als in der Toskana schmecken. Runder, mit kräftigen aber mürben Tanninen. Daraus entstehen die drei reinsortigen Sangiovese Federico, Pandolfo und die Riserva. Daneben wird nur noch ein wenig Weißwein aus Chardonnay und ein sehr süffiger Rosé gekeltert. Die Weine der Villa Pandolfa dürfen wohl als tolle Preis-Leistung-Hits bezeichnet werden.

    Aus den höchstgelegenen 9 Hektar Cru-Lagen formte Marco Cirese 2010 eine neue Wein-Linie, die nach seiner Grossmutter, der Visionärin Noelia Ricci, quasi al Hommage, benannt ist. Nur 4.500 Rebstöcke pro Hektar mit geringem Ertrag sind die Grundlage der drei Sangiovese-Superiore-Spezialitäten. Naturnaher Anbau in den steinigen, kalkig-mineralischen Hügeln des Apennin auf bis zu 340 Metern Seehöhe. Vom nur wenige Kilometer entfernten Meer tagsüber mit bester Durchlüftung versorgt, mit kühlem abfallenden Wind aus dem Bergland in der Nacht durchflutet, entsteht hier ein Mikroklima mit warmen Tagen und kühlen Nächten, was für eine glasklare wunderbare Frucht sorgt. Manche nennen das auch den burgundischsten Sangiovese der Romagna. Jedenfalls haben "Il Sangiovese" und der Cru "Godenza" bereits höchste Auszeichnungen erhalten, allen voran die begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso, die wohl höchste Auszeichnung, die ein Wein in Italien erreichen kann.

    Marco Cirese nennt seinen Stil der Noelia Ricci Weine "slow", abgeleitet von der Slowfood-Bewegung, und er baut alle Weine nur in Edelstahl-Tanks langsam und behutsam, mit geringster Beeinflussung im Keller aus. Der Anbau ist naturnah, mit viel Handarbeit im Weingarten und händischer Lese in kleine Kisten. In Zukunft soll allmählich auf organischen Anbau umgestellt werden. (superiore.de)

    Fakten

    Pandolfa

    • Gründungsjahr: 1941
    • Eigentümer: Paola Piscopo und Marco Cirese
    • Önologe: Francesco Bordini
    • Jahresproduktion: ca. 120.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 39 Hektar
    • Konventioneller und z.T. naturnaher Anbau

    Noelia Ricci

    • Gründungsjahr: 2010
    • Eigentümer: Marco Cirese
    • Önologe: Francesco Bordini
    • Jahresproduktion: ca. 46.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 9 Hektar
    • Naturnaher Anbau (wird seit 2015 auf organisch umgestellt)