• "Ignaccio" Rosso di Montalcino DOC 2018

      “Ignaccio” Rosso di Montalcino DOC 2018

      Leuchtendes Rot. Verlockende Aromen von Sauerkirsche, aromatischer Kräuterwürze und Veilchen werden durch eine spritzige Mineralität aufgelockert. Am Gaumen begeistern frische, reine Aromen von Sauerkirsche, Johannisbeere und Mineralien - gepaart mit einer belebenden Säureader. Im Abgang ist Ignaccio freundlich und lang und ist wunderbar sympathisch mit seinen floralen und mineralischen Noten. Ein Rosso, der seine Exposition gekonnt mit Frische, Eleganz und Mineralität ausspielt und somit (nicht nur für uns) unbestitten zu den besten seiner Denomination gehört. SUPERIORE.DE

      "The 2018 Rosso di Montalcino Ignaccio is flat-out delicious with a woodland and almost-autumnal profile. Wild strawberries, blueberries, lavender and sage mix with hints of cinnamon and flowery undergrowth. It’s silky-smooth, almost velvety in feel yet perfectly balanced and full of life, displaying ripe wild berry fruit and inner violet florals. There’s enough structure here to carry the 2018 for a number of years in the cellar, but who can keep their hands off of it today? Alessandro Mori selects his Rosso from the same barrels he uses to make Brunello, yet after only a year of aging." Vinous

      "Fiercely traditional and a consistently good craftsman of wine, Alessandro Mori is becoming one of Montalcino's top producers for its globally recognised cru, 'Madonna delle Grazie'. His Rosso, Ignaccio is no less detail-oriented. This wine is usually made from declassified estate Brunello, grown on the northern side of the village where it is cooler, and situated on some of the oldest limestone soil in Montalcino. This 2018 is an intoxicating Rosso with purity of fresh raspberry, yellow gentian and star anise. There is cherry fruit in depth, with great savouriness over the palate. The tannins are firm and chalky - typical of Sangiovese from cooler areas - without any bitterness, while the acidity pushes the fruit to an outstanding orange peel finish." Decanter

      • Vinous:93 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,71 g/l
      • Restzucker: 1,05 g/l
      • Sulfit: 68 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2029+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29442518 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • Brunello di Montalcino DOCG 2014

      Brunello di Montalcino DOCG 2014

      Schön reif und intensiv, aber nie übertrieben oder zu schwer präsentieren sich die Brunello von Il Marroneto. Tatsächlich tritt auch die 2014er Ausgabe fast auf Zehenspitzen in unsere Sinne und überzeugt mit zarten Tönen von Rosenblättern, Waldbeeren, weißen Kirschen, Balsamkräutern und süßen Mandeln. Die Hauptbotschaft dieses Weins ist Eleganz, und dieses Exemplar ist ein Archetyp auf diesem im Jahrgang 2014 reichlich schwierigen Parkett. Das Mundgefühl ist straff, seidig und anhaltend. Zarte mineralische Noten verleihen dem langen Finish Präzision und Definition. SUPERIORE.DE

      "Startet mit verführerischer Himbeer-Lederaromatik; im Mund robust, kernige Tannine, gute Säure, voller Schmelz und Länge. Überzeugt mit seinem kraftvoll-eleganten Schnitt." Vinum

      "Healthy medium dark red. Musky nuances to the aromas of redcurrant, herbs, violet and earth. Fresh and pliant on the palate, with a touch of sweetness and sneaky complexity to its red plum, redcurrant and soil flavors. Finishes with sweet but firm tannins and outstanding length." Vinous

      "Proprietor Alessandro Mori compares the 2014 vintage to 1989: another slender year which evolved slowly to eventually reveal intensely floral aromas. For the 2014, he made five separate passages in order to harvest grapes at their optimal ripeness. He didn't produce a separate Madonna delle Grazie bottling this time around. The resulting wine opens up gradually to reveal plum and cherry blossoms, rosehip, anise and forest berries. The palate is mineral-driven and lifted by tangy acidity. This wine demonstrates substantial power relative to many of its peers yet retains the elegance of the vintage. Very Brunello-esque." Decanter

      "One of the few ageworthy wines of the vintage, this radiant red boasts enticing scents of chopped mint, wild berry, tilled soil and pipe tobacco. It's linear, alluring and ethereally elegant, delivering juicy strawberry, red cherry, thyme and white pepper framed in taut refined tannins and racy acidity. It's still youthfully austere but loaded with finesse and a crystalline purity. Give it time to fully develop." (Cellar Selection) Wine Enthusiast

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Vinous:92 Punkte
      • Wine Enthusiast:95 Punkte
      • Decanter :94 Punkte
      • Vinum:17 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,65 g/l
      • Restzucker: 0,85 g/l
      • Sulfit: 33 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2036
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29442114 · 0,75 l · 79,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      59,90 €
    • Brunello di Montalcino DOCG 2016

      Brunello di Montalcino DOCG 2016

      Seidig, offen und anmutig, besticht er durch eine hervorragende Eleganz und die für den nördlichen Sektor Montalcinos typische Finesse. Rosenblüten, süße rote Beeren und anmutige, minzige Noten schmücken den Gaumen in einem sinnlichen, seidigen Brunello, der bereits mit dem ersten Schluck seine Klasse und Abstammung ausstrahlt. Der traditionelle Marroneto-Stil mit feinkörnigem Tannin und subtiler Salznote setzt sich im Abgang durch - am überzeugendsten aber ist das Zusammenspiel von klassischer Struktur, Extraktsüße und der Klasse des Jahrgangs. Großes Finale - großes Alterungspotenzial - großer Wein! SUPERIORE.DE

      "Funkelndes, mitteldichtes Rubin-Granat. Sehr charmante, offene Nase, zeigt Noten nach Granatapfel, Blutorangen und saftigen Kirschen, etwas Leder im Hintergrund. Griffiges Tannin, eingebettet in süßen Schmelz, salzig und saftig, baut sich lange auf, im Finale dann langer Nachhall, toller Wein!" Falstaff

      "Il Marroneto's 2016 Brunello di Montalcino is a delicate and heavenly, perfumed beauty. Roses mix with lilac and violets before giving way to a dusting of sweet spice, nuances of plum and white strawberries. It’s wonderfully pure, seeming almost weightless at times yet with gorgeous inner sweetness and a complex display of bright red fruits laced with minerals, hints of licorice and building florality. The long and classically structured finish guarantees that no matter how enjoyable this may be today, it will only get better." Vinous

      "Owner and winemaker Alessandro Mori calls himself a naturalista. His wines ferment spontaneously with indigenous years and see long ageing in large old oak casks. He allows the natural temperatures of the cellar to guide the wine’s refinement and uses minimal sulphur throughout. Along with all of its signature floral fragrances of rose and violet, ll Marroneto’s 2016 is positively spicy with a peppery, juniper snap. It sits lightly on the palate while delivering profound flavour and length. Clean and bright, distinct notes of rosehip and raspberry ring out while refined tannins sneak up with textured chalkiness." Decanter

      "Out of the gate, the Il Marroneto 2016 Brunello di Montalcino shows exciting purity and red fruit intensity. The character here is fresh, lively, youthful and vibrant. In fact, I would recommend drinking this wine while all those elements are still intact. The bouquet is crazy fun to describe: I get whiffs of black cherry, macchia mediterranea, peppercorn, dried cranberry and even a whiff of something that reminded me of the delicious rosemary herb mix you stuff inside roast porchetta. The base of the wine is light, almost weightless, but its structure and firmness do eventually catch up on the long finish." Robert Parker

      "Perfumed, focused and loaded with energy, this radiant red boasts enticing scents of iris, rose, crushed mint and wild berry. Boasting ethereal elegance as well as intensity and flavor, the chiseled palate has great fruit purity, delivering juicy red cherry, spiced cranberry, star anise and white pepper. Noble tannins and bright acidity provide balance and an ageworthy framework." Wine Enthusiast

      • Robert Parker:96 Punkte
      • Vinous:95 Punkte
      • Wine Enthusiast:98 Punkte
      • Decanter :95 Punkte
      • Falstaff:97 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,75 g/l
      • Restzucker: 0,88 g/l
      • Sulfit: 45 mg/l
      • ph-Wert: 3,38
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29442116 · 0,75 l · 106,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      79,90 €
    Winzer vorgestelltIl MarronetoToskana | Montalcino
    Il Marroneto

    Als der Rechtsanwalt Giuseppe Mori in den Siebzigerjahren in Montalcino damit begann, den ersten Weinberg zu bepflanzen, zeigten auch seine beiden Söhne Andrea und Alessandro großes Interesse an seinem Projekt. Während Andrea später jedoch eine juristische Laufbahn einschlug, entwickelte sich Alessandro zu einem Vollblutwinzer. Mit Hingabe und Sensibilität für die Toskana mit ihrer üppigen Natur und ihren großartigen landwirtschaftlichen Erzeugnissen hat er bis heute im nordwestlichen und deshalb eher kühleren Teil der berühmten Anbauzone seinen wenig bekannten, rund um einen mittelalterlichen Wachturm gelegenen historischen Kleinbetrieb Il Marroneto zu einem der wichtigsten Hersteller charaktervoller Brunello entwickelt.

    Bei seiner Arbeit wird Alessandro Mori von der kreativen Seele des Betriebs, Lucia Nannetti, und vom Keller-Chef Maurizio Valeriani sehr kompetent unterstützt. Das Management in den nur sechs Hektar Fläche beanspruchenden Weinbergen basiert auf einer traditionellen und minimalistischen Philosophie. Die Pflanzen werden möglichst wenig von Menschenhand beeinflusst und weder mit Herbiziden noch herkömmlichen Pflanzenschutzmitteln behandelt. Die Rebstöcke an den knapp 400 Meter hohen und das Gut zusammenhängend umgebenden Hängen von Montosoli sind auf sandigen Böden so großzügig angeordnet, dass jede Pflanze genügend Platz für eine gute Durchwurzelung hat.

    Stilistisch betrachtet sind die lediglich in kleiner Flaschenzahl produzierten Tropfen von Il Marroneto klassisch, sehr elegant und aromareich, ohne dass man sie als überkonzentriert bezeichnen könnte. Durch einige neue Parzellen in niedrigeren Lagen haben die erlesenen Weine des seit dem Jahrgang 1980 Brunello di Montalcino produzierenden toskanischen Kleinods im Laufe der Zeit noch an Komplexität gewonnen.

    Alessandro Mori verfolgt von der Ernte bis zur Flaschenabfüllung sorgfältig jeden Arbeitsschritt. Sowohl der traditionell vinifizierte Jahrgangswein, als auch der nach einer mittelalterlichen Kapelle benannte Cru Madonna delle Grazie reifen in dem in den 1990er Jahren erweiterten Keller in großen Fässern aus Slawonien und Allier. Die sorgfältige Arbeit der weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannten Kellerei Il Marroneto ist natürlich einflussreichen Weinkritikern nicht verborgen geblieben. So wurde etwa der Lagenwein Madonna delle Grazie von der für den "Weinpapst" Robert Parker tätigen Journalistin Monica Larner zum "Besten Brunello 2011" gekürt. SUPERIORE.DE

    "Oft haben wir um Geduld für Weine gebeten, die uns in der Zeit unvergessliche Emotionen schenken können. Was die Sangiovese von Il Maronneto betrifft, ist das nicht nur ein notwendiger, sondern auch sehr vorteilhafter Hinweis, wie es die einfach großartigen Flaschen beweisen, die seit den 1970er Jahren aus der Leidenschaft von Alessandro Mori … hervorgegangen sind." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1974
    • Eigentümer: Allessandro Mori
    • Önologe: Maurizio Valeriani und Paolo Vagaggini (Beratung)
    • Jahresproduktion: ca. 26.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 6 Hektar
    • Naturnaher Anbau