• Brunello di Montalcino "Greppo" DOCG 2012

      Brunello di Montalcino “Greppo” DOCG 2012

      Opulente Nase nach roten Früchten, eleganter Ausdruck. Im Geschmack voll mit schönem Schliff, ausladend harmonisch mit Anklängen an Pfeffer, Tabak und extrem vielschichtigem Ausdruck. Lang anhaltend und für ein langes Leben gemacht. (superiore.de)

      "Mittelhelles Rot; fassig-himbeerig-reifend, Tabak, sehr ansprechend; runder Ansatz, fein, saftig, ausgewogen, frisch, flüssig, gefällt gut." Merum (JLF)

      "Bright red. Fresh, complex aromas of sweet red berries, pomegranate, sour red cherry, orange peel, violet and brown spices. Bright and juicy, with building density and multilayered flavors of sour red cherries and raspberry, complicated by a hint of peach. Finishes long and clean with strong mineral and floral nuances. This is an extremely fruity and remarkably ready to drink Brunello for this property, known for tough as nails wines when young that normally require lots of patience. Still, despite its obvious upfront charm, this has real structure and depth and will age well.Easily one of the top three Brunellos of the vintage." Ian d'Agata

      "Funkelndes Rubingranat. Sehr offene und zugängliche Nase, zeigt Noten nach Granatapfel, Rosenblättern und feiner Kirsche. Saftig und klar in Ansatz und Verlauf, zeigt feine Noten nach Granatapfel und Weichselkirsche, öffnet sich mit kernigem, feinmaschigem Tannin, sehr langer Nachhall." Falstaff

      "Love the dried lemon rind, florals and red fruits. Medium to full body and a solid core of fruit and spices. Long and flavorful finish. Just a hint of sweet tobacco." James Suckling

      "Mid ruby with orange tinges. Brooding, complex nose and very tight and compact palate. Succulent but very closed and with masses of fine tannins. It is a beautifully balanced whole, but right now a little austere and locked, yet more open than the 2011. The most elegant wine of this vintage." Jancis Robinson

      • Gambero Rosso 2018:
      • Vitae 2018:
      • Doctor Wine 2018:97 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Merum:
      • Falstaff:94 Punkte
      • Jancis Robinson:18 Punkte
      • Ian d'Agata:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,80 g/l
      • Gesamtsäure: 6,40 g/l
      • Restzucker: 1,50 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2042+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09942112 ·  0,75 l · 168,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand< 24 Stück verfügbar

      126,00 €
    • Brunello di Montalcino "Greppo" Riserva DOCG 2007

      Brunello di Montalcino “Greppo” Riserva DOCG 2007

      Langlebiger, strenger, aber vor allem unübertroffen eleganter Tropfen von einem der berühmtesten Anwesen in der Toskana. (superiore.de)

      "An elegant style, boasting red berry, cherry, floral and wild herb aromas and flavors. Lean and firm, almost ethereal, riding the racy profile to a lingering aftertaste of fruit, spice and mineral. A wine of finesse." Wine Spectator

      "The estate's flagship Brunello di Montalcino Riserva is terrific in 2007. Rose petals, red cherries, flowers and spices are all layered together. This isn't a huge wine, but rather a Brunello of elegance, refinement and pure finesse. The 2007 is a total infant of a wine, but one that holds quite a bit of promise for the future. There is plenty of vintage 2007 radiance, but it would be a shame to open a bottle before its tenth birthday, and that is likely to be on the optimistic side." Antonio Galloni

      "A wine with wonderful layers of fruit and silky tannins. Loads of chocolate, cedar and dried flowers on the nose and palate. Full-bodied, and muscular. Long and intense. Grows in the palate. This need years of bottle age. Extremely well done for this producer. One of the best wines from here in a long, long time." James Suckling
      • Gambero Rosso 2014:
      • Duemilavini 2014:
      • Guide l'Espresso 2014:
      • Veronelli 2014:93 Punkte
      • Doctor Wine 2015:95 Punkte
      • Vinibuoni 2014:
      • Robert Parker:94 Punkte
      • Antonio Galloni:94 Punkte
      • Wine Spectator :95 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Wine Enthusiast:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 42 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,90 g/l
      • Gesamtsäure: 5,50 g/l
      • Restzucker: 2,0 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09942207 · 0,75 l · 593,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand4 Stück verfügbar

      445,00 €
    Winzer vorgestellt
    Biondi Santi - Il Greppo
    Toskana | Montalcino
    Biondi Santi - Il Greppo

    Aus einer brillanten Eingebung heraus hat Ferruccio Biondi Santi im Jahre 1888 den berühmten Brunello di Montalcino nach dem Muster des damaligen Barolo geschaffen. Dies war eine Revolution, da in der übrigen Toskana kein Wein aus nur einer einzigen Rebsorte hergestellt wurde. Von Ferruccios Großvater Clemente Biondi Santi 1840 gegründet, gilt die süd-östlich von Montalcino gelegene traditionsreiche Kellerei Il Greppo längst als magischer Ort. Selbst ältere Jahrgänge des Guts zählen zu den Juwelen des italienischen Weinbaus. Stilistisch von perfekter Eleganz, mit einer in jungen Jahren zurückhaltenden Säure - dies sind jene Eigenschaften, die eine großartige Alterung der edlen Gewächse ermöglichen. Die Familie Biondi Santi besitzt in einem weiteren Gut namens Poggio Salvi auch Weinberge an der toskanischen Küste, in denen genussreiche und vergleichsweise preisgünstige Tropfen gekeltert werden.

    Die Leidenschaft und Sorgfalt, mit der man sich in der Tenuta Il Greppo der Herstellung eines hervorragenden traditionellen Brunello widmet, sind bis heute ungebrochen. Beide Weingüter werden von Jacopo Biondi Santi geleitet, nachdem sein Vater Franco, Urenkel von Ferruccio und eine faszinierende Persönlichkeit von vornehmen Auftreten, im Jahr 2013 im Alter von 91 Jahren gestorben ist. Auch heute noch profitiert die Kellerei von der großen Erfahrung, die Ferruccio damals in der Klonselektion erworben hat. So werden in den Weingärten ausschließlich Schösslinge des Sangiovese Grosso di Montalcino berücksichtigt. Die Trauben werden nach Kriterien ausgelesen, die auf Ergebnissen hausinterner Untersuchungen beruhen. Im Keller des Guts stehen sehr alte riesige Fässer neben zum Teil neuen Zehn- oder 40-Hektoliter-Behältern.

    Bis in die 1950er Jahre blieb das Gut der einzige Abfüller von Brunello. Als in den1980er Jahren ein Boom einsetzte, gerieten die Weine wegen der Vielzahl neuer Interpretationen des alten Weins über Jahrzehnte hinweg fast ein wenig in Vergessenheit. Außerdem hatte der Betrieb in den 1990er Jahren mit Pilzbefall in den Weingärten zu kämpfen. Es kam auch zu Streitigkeiten zwischen Franco und Jacopo, der die Greppo-Weine lieber viel moderner als sein Vater bereitet hätte. Zu Beginn des neuen Jahrtausends kehrte die Tenuta Il Greppo zu alter Form zurück. (superiore.de)

    "Ein Besuch in der Kellerei hat etwas von einem alten Ritual: Man lässt den Ort in Ruhe auf sich wirken und wird konfrontiert mit allerlei Erinnerungen - an die Jahrgänge, aber auch an die Menschen, die hier Geschichte geschrieben haben." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1888
    • Eigentümer: Familie Biondi Santi
    • Jahresproduktion: ca. 80.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 25 Hektar
    • Naturnaher Anbau