Weitere Winzer der Region Kalabrien

    • Cirò Rosato DOC 2018

      Cirò Rosato DOC 2018

      Von intensiver, klarer Farbe und herrlich frisch nach Beeren und Früchten duftend. Der Geschmack ebenso intensiv und frisch wie sein Duft - ein wunderbar unkomplizierter Rosato mit Charakter und Anspruch! SUPERIORE.DE

      "Fresh strawberry fruit and tropical white fruit hints. Finely textured strawberry fruit finish." Jancis Robinson

      • Jancis Robinson:16 Punkte
      • Rebsorte: 100% Gaglioppo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 22,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,20 g/l
      • Restzucker: 6,00 g/l
      • Sulfit: 60 mg/l
      • ph-Wert: 3,44
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16012718 ·  0,75 l · 7,67 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      5,75 €
    • "Asylia" Bianco Melissa DOC 2018

      “Asylia” Bianco Melissa DOC 2018

      Reinsortiger Weißwein aus der autochthonen Rebe Greco. Frischer, zart aromatischer Duft und sehr angenehmer, gefälliger Geschmack, blumig und fruchtig. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Veronelli :88 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Rebsorte: 100% Greco
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16010318 · 0,75 l · 9,93 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      7,45 €
    • "Asylia" Rosso Melissa DOC 2016

      “Asylia” Rosso Melissa DOC 2016

      Dichtes Purpur-Granat, intensiv fruchtiges Aroma an rote Waldbeeren erinnernd. Druckvoll und geschmeidig am Gaumen, verführerisches Beerenaroma, lang anhaltend im Abgang. SUPERIORE.DE

      • Vinibuoni:
      • Rebsorte: 100% Gaglioppo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2020+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16012316 · 0,75 l · 9,93 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      7,45 €
    • "Critone" Bianco Val di Neto IGT 2018

      “Critone” Bianco Val di Neto IGT 2018

      Der Weißweinklassiker Critone aus überwiegend Chardonnay bietet klare Aromen von gelben Früchten und frischen Apfelduft. Der elegante Geschmack hat eine schöne Struktur und bleibt fruchtig-frisch bis in den bemerkenswerten Abgang. SUPERIORE.DE

      "Straw yellow. Bread crust, apple and melon on the nose and with hints of softly perfumed, white fruit. White-fruit palate with notes of lemon and a spritzy finish. Refreshing." Jancis Robinson

      • Jancis Robinson:16 Punkte
      • Rebsorten: 90% Chardonnay, 10% Sauvignon
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16010218 · 0,75 l · 11,93 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      8,95 €
    • "Magno Megonio" Rosso Val di Neto IGT 2016

      “Magno Megonio” Rosso Val di Neto IGT 2016

      Für Liebhaber autochthoner Weine: Maulbeer- und Pfeffernoten im Duft, am Gaumen kompakt, ausgewogen, Säure und Tannin gut ausbalanciert, lang mit Aromen von reifen Himbeeren und Honig. Ein verführerisch eleganter Wein aus der Magliocco-Traube. SUPERIORE.DE

      "This wine from Librandi is one of the bottles that put Calabria on the world wine map. A pure expression of the Magliocco grape, the 2016 Magno Megonio shows the dark color intensity and rich textural fiber that is characteristic of this indigenous grape. The wine ages in barrique for 12 months. This adds a frame of spice and cinnamon that surrounds a core of bold blackberry fruit." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :91 Punkte
      • Luca Maroni:91 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Robert Parker:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Magliocco
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 16 Monate Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16012616 · 0,75 l · 18,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      13,90 €
    • "Gravello" Rosso Val di Neto IGT 2016

      “Gravello” Rosso Val di Neto IGT 2016

      Konzentriert und hervorragend strukturiert demonstriert Gravello 2016 mit seiner Komplexität wahre Größe. In der Nase reife, rote Früchte und würzige Noten, verbunden mit balsamischen Tönen. Dicht, voll Stoff und Tannin am Gaumen mit äußerst elegantem Finale. SUPERIORE.DE

      "Lustrous mid ruby. Pretty nose of oak, marasca cherry and cassis and with a peppery edge. Hints of damson. Quite concentrated and deep with dry oak notes and lots of powdery tannins that are a little drying right now. Creamy notes and quite gripping on the finish, but this needs at least another year or so to come round." Jancis Robinson

      "This is the top-shelf red blend from Calabria's Librandi. The 2016 Gravello is a blend of 60% Gaglioppo and 40% Cabernet Sauvignon aged in barrique for 12 months. Since the last time I tasted this wine (a few years back), I found this vintage to be nicely focused and sharp with dark fruit intensity. This is a mid- to full-bodied red wine with firm tannins and a touch of cherry sourness or bitterness on the close." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Luca Maroni:90 Punkte
      • Robert Parker:91 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorten: 60% Gaglioppo, 40% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,30 g/l
      • Gesamtsäure: 5,00 g/l
      • Restzucker: 1,00 g/l
      • Sulfit: 75 mg/l
      • ph-Wert: 3,71
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      16012116 · 0,75 l · 23,47 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      17,60 €
    Weinregion vorgestellt
    Kalabrien
     

    Kalabrien ist viel mehr als Tropea und Reggio di Calabria.

    Wenn man vom Norden kommend nach Kalabrien fährt und das erste Mal aus einem der unzähligen Tunnel herauskommt, staunt man nicht schlecht über die bizarre Bergwelt. Keine Spur von Badestränden oder Hafenstädten, die man da vermuten würde. Die liegen viele Kilometer weiter südlich. Zuerst durchfährt man Terre di Cosenza, ein riesiges Gebiet mit unzähligen Bergen nördlich der boomenden Stadt Cosenza. Seit 2012 ist dies ein DOC-Bereich für eine breite Palette von Rotweinen, Rosés und Weißweinen, in der die Weine der ehemaligen DOC-Bereiche Donnici, Pollino, San Vito di Luzze und Verbicaro zusammengefasst wurden. Terre di Cosenza umfasst die gesamte Provinz Cosenza mit den Subzonen Colline del Crati, Condoleo, Donnici, Esaro, Pollino, San Vito di Luzze sowie Verbicaro. Die Namen dieser Subzonen werden am Etikett nach der DOC-Bezeichnung Terre di Cosenza angeführt. Je nach Gebiet gibt es auch Unterschiede bei den Rebsorten.

    Im Südosten liegt auch das wohl bekannteste Weinanbau-Gebiet Kalabriens noch in der Großregion, die DOC Cirò. Im Südwesten schließen die DOC's Savuto und Scavigna direkt an, gefolgt von Lamezia DOC. Im Südosten liegen Melissa und S. Anna di Isola Capo Rizzuto im Anschluss an die Regionsgrenze. Erst viel weiter südlich, an der Ostküste liegen die restlichen beiden DOC-Regionen Bivongi und Greco di Bianco.

    Für Kalabrien war der enorme Rückgang der Weinproduktion seit den sechziger Jahren eigentlich von Vorteil. Viele Rebflächen in ungünstiger Lage wurden aufgegeben. Die heutigen DOC-Gebiete Kalabriens bringen deutlich bessere Qualitätsweine hervor. Generell kann man sagen, dass die Weine Kalabriens ganz wunderbare Speisenbegleiter sind. Denn dafür wurden sie eigentlich immer schon gemacht.

    Das einzigartige Mikro-Klima ermöglicht Bio-Anbau.

    Tief eingeschnittene Täler trennen in Kalabrien die einzelnen Gebirgszüge voneinander. Sie bieten Raum für verstreut liegende, meist kleine Weingärten, in denen das alte System der Buscherziehung - Alberello genannt - weit verbreitet ist. Das mediterrane Klima ist von trockenen, heißen Sommern sowie im Landesinneren von milden Wintern geprägt. Durch den stetigen Wind der Meere gibt es kaum Temperaturschwankungen. Weinbau spielt gegenüber dem Anbau von Zitrusfrüchten, Oliven und verschiedenen Gemüsesorten nur eine untergeordnete Rolle. Die Weinberge umfassen rund 9.500 Hektar Rebfläche. Die größten Bestände liegen im Norden, an der Küste des Tyrrhenischen Meeres, sowie im Süden an der Küste des Ionischen Meeres.

    Schon tausend Jahre vor der Zeitenwende gründeten griechische Siedler in Kalabrien und im benachbarten Kampanien Kolonien und nannten das Gebiet Oinotria. Gleichzeitig führten sie viele ihrer Rebsorten ein - zum Beispiel den Vorfahren der roten Gaglioppo, die heute über ein Viertel der Rebflächen bedeckt, sowie den Vorläufer der weißen und roten Greco-Traube.

    Als bekanntester und vielleicht auch bester Wein gilt der von Legenden begleitete DOC Ciró von der Ostküste der Region. Aus der lokalen Rebsorte Gaglioppo werden dort körperreiche, kraftvolle Rotweine gekeltert, die nach einigen Jahren zu kräftigen, aber delikaten Tropfen heranreifen. Der rote Cirò ist angeblich der Nachkomme des berühmten Cremissa (Krimisa), eines der ältesten Weine der Welt. In der Zeit, als Kalabrien noch unter griechischer Herrschaft stand, soll dieser Rotwein Athleten angeboten worden sein, die bei den Olympischen Spielen gewonnen hatten. Eine weiße Version des Cirò wird aus der Sorte "Greco" bereitet und kann sich mit den besten Weißweinen Süditaliens messen.

    Die Rotweinsorten belegen 90 Prozent der Fläche. Die Wichtigsten sind Gaglioppo (mit einem Viertel der Rebfläche) und Magliocco. Weiterhin: Aglianico, Alicante, Calabrese (Nero d’Avola), Greco Nero, Montepulciano, Nerello Cappuccio, Nerello Mascalese, Nocera, Sangiovese, vereinzelt auch Cabernet und Syrah. Wichtige Weißweinsorten sind Ansonica (Inzolia), Chardonnay, Greco Bianco, Coda di Volpe Bianca, Malvasia Bianca di Candia, Montonico Bianco, Moscato Bianco, Trebbiano Toscano, Verdicchio Bianco und Zibibo (Muscat d’Alexandrie). SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Hauptstadt: Catanzaro
    • Provinzen: Catanzaro, Cosenza, Crotone, Reggio di Calabria, Vibo Valentia
    • Rebfläche: ca. 9.500 Hektar
    • Gesamtproduktion/Jahr: rund 40 Mio (2016)
    • davon Rot-/Roséwein: fast 90%
    • Anteil des Weinanbaus Italiens: 0,8%

    Kalabriens Herkunftsweine umfassen 9 DOC-Regionen (40% der Rebfläche):

    • Bivongi DOC
    • Cirò DOC
    • Greco di Bianco DOC
    • Lamezia DOC
    • Melissa DOC
    • S. Anna di Isola Capo Rizzuto DOC
    • Savuto DOC
    • Scavigna DOC
    • Terre di Cosenza DOC