Verantwortung
    und
    Nachhaltigkeit

    Gut zu wissen

    Gut zu wissen.

    Handeln mit Köpfchen.

    Nicht wenige Kunden fragen sich, ob der Einkauf beim Versandhändler mit den persönlichen Vorstellungen und Grundsätzen nachhaltigen Handelns vereinbar ist. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille: Verantwortung und Nachhaltigkeit beginnen weit vor dem eigentlichen Versandprozess und wir machen uns täglich Gedanken darüber, wie wir noch effizienter und ressourcenschonender für Sie arbeiten können. Nachfolgend beleuchten wir Ihnen gern die Grundsätze unseres Denkens und Handelns.

    Historischer Industriebau

    Solide und traditionsreich.

    Historischer Industriebau statt Neubau auf der grünen Wiese.

    Im Jahr 2009 erwarb die SUPERIORE.DE das ehemalige Hauptgebäude der “Elektrowärme Sörnewitz”. Nach drei Jahren der Sanierung wurden die über 4.000 m² in Betrieb genommen. Hinter meterdicken Wänden lagern hier nicht nur unsere Produkte, sondern von hier aus wird auch das Unternehmen geführt. Kein ressourcenvernichtender Hallenneubau auf der grünen Wiese, sondern die sensibel und intelligent geplante Umnutzung eines 100 Jahre alten Gebäudes, welches nach der politischen Wende dem Verfall preisgegeben war. Auf dem ca. 10.000 m² großen Grundstück wurden inzwischen weitere 28 Bäume gepflanzt.

    Photovoltaik

    Prima Klima.

    Unser Weinlager hat keine Sommer- und Winterzeit.

    Nichts fürchten Liebhaber italienischer Spitzenweine mehr, als einen Barolo zu kaufen, der unsachgemäß gelagert wurde. Aus diesem Grund werden bei uns ausnahmslos alle Weine ganzjährig klimatisiert bei 15 °C gelagert. Dunkel, erschütterungsfrei und ohne Temperaturschwankungen. Damit auch das ressourcenschonend und nahezu kostenneutral möglich ist, haben wir nicht nur eine doppelwandige und hinterlüftete Lager-Außenhaut, sondern auch eine Klimaanlage, die ganzjährig mit dem Strom aus unserer 74 kWp-Photovoltaik-Anlage und dem 20/40 kW-Blockheizkraftwerk betrieben wird. Und die in Spitzenzeiten maximal 5 % fehlende Energie kaufen wir bei den Stadtwerken in Form von “grünem Strom” hinzu.

    Effiziente Beschaffungslogistik

    Von Italien in unser Lager.

    Ausgeklügelte und effiziente Beschaffungslogistik.

    Wir importieren Weine von ca. 300 Winzern direkt aus Italien. Um das so schnell und effizient wie möglich zu gestalten, sammeln wir in regionalen Zwischenlagern und holen die Paletten einmal pro Woche dort ab. Das reduziert die Transportkosten pro Flasche und spart gleichzeitig Treibstoff und Mautgebühren. Die letzten 900 km von Verona nach Dresden erfolgt die Weiterleitung vorzugsweise per Bahn. Das ist nicht nur gut für das Klima, sondern schafft auch Zeit- und Kostenvorteile.

    Verpackung

    Sicher und nachhaltig.

    Auf die richtige Verpackung kommt es an.

    Unsere hochwertigen Versandverpackungen sind DHL-zertifiziert und schützen nicht nur vor Bruch, sondern auch vor extremen Temperaturen und Feuchtigkeit. Dazu kommt, dass diese zu 90 % aus recyceltem Papier hergestellt werden und zu 100 % dem Altpapier zugeführt werden können. Dazu nehmen wir für Sie am dualen System teil (Interseroh). Durch das aktive Recycling von Altmaterialien wie Papier (und Glas) wurden im Jahr 2018 rechnerisch* 122 t Ressourcen und zusätzlich 15.570 kg Treibhausgase eingespart. Die Kartons sind zu 100 % mit Kartoffel- oder Maisstärke verklebt, ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff, der ohne jede Umweltbelastung recyclingfähig ist. Spätestens Mitte 2020 werden wir auf zertifizierte Papierklebebänder umstellen, so dass unsere Versandverpackungen dann zu 100 % umweltverträglich sein werden. Die Kartonagen werden allesamt in Deutschland produziert und wir bestellen aus Umwelt-, Effizienz- und Kostengründen immer komplette Lastzüge.

    *Quelle: Berechnungsmethodik Fraunhofer UMSICHT für 2018

    Klimaneutraler Versand

    Klimaneutraler Versand.

    Europaweit ein gutes Gewissen.

    Inzwischen reist jedes Paket, das wir für Sie abschicken, als “DHL GoGreen”–Sendung durch Deutschland und Europa. So werden alle beim Versand anfallenden CO2-Emissionen durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Im Jahr 2018 konnten wir auf diese Weise ca. 18 t CO2 neutralisieren. Gute Aussichten: Die Deutsche Post DHL Group wird bis 2025 die CO2-Effizienz um weitere 50 % verbessern.

    Retouren

    Retouren sind klimaschädlich.

    Umso besser, wenn man sie vermeidet.

    Laut einer aktuellen Studie des Bundesverbands des deutschen Versandhandels (bevh) wird in Deutschland jedes 6. Paket zurückgesendet. Dies belastet die Umwelt mit ca. 200.000 t CO2 pro Jahr. Im Jahr 2019 hatten wir gerade einmal 33 Retouren. Bei ca. 25.000 Paketen keine schlechte Bilanz. Das spricht nicht nur für die Qualität unserer Weine, sondern auch für Ihre fundierte Weinkenntnis und Besonnenheit. Dafür ein herzliches Dankeschön!

    Zum Schluss

    Zum Schluss.

    Warum sagen wir Ihnen das alles?

    Sie wissen, dass wir an unsere Preis- und Sortimentsgestaltung höchstes Augenmerk und maximale Transparenz legen. Bei uns finden Sie keine Mondpreise und Mega-Rabatte, sondern immer ein ehrliches, handwerklich hergestelltes Produkt zum fairen Preis. Und darüber hinaus noch viel Wissenswertes inklusive, und das alles in 2 Sprachen. Wir arbeiten jeden Tag an der Verbesserung unserer Gesamtleistung und verlieren dennoch die Nachhaltigkeit unseres Tuns nie aus den Augen, denn als Versandhandelsunternehmen haben wir eine besonders große Verantwortung den Ressourcen und der Umwelt gegenüber. Und dass wir das wissen und leben, sollten Sie einfach wissen.

    Team