• "Lucchine" Valpolicella Classico DOC 2018

      “Lucchine” Valpolicella Classico DOC 2018

      Reichhaltig und fest der Lucchine mit schöner Frucht am Gaumen. Ein preiswerter Wein aus gutem Hause, der uns jedes Jahr viel Freude macht. SUPERIORE.DE

      • Bibenda:
      • Slow Wine:Alltagswein
      • Rebsorten: 25% Corvina, 25% Corvinone, 30% Rondinella, 10% Molinara, 10% Dindarella
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,15 g/l
      • Gesamtsäure: 5,35 g/l
      • Restzucker: 0,95 g/l
      • Sulfit: 33 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03182318 ·  0,75 l · 10,33 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      7,75 €
    • "Maternigo" Valpolicella Classico Superiore DOC 2016

      “Maternigo” Valpolicella Classico Superiore DOC 2016

      Ein zugänglicher, fruchtbetonter Klassiker auf hohem Niveau. Klarer Duft nach Waldbeeren und Blumen, am Gaumen ein Mix aus dunklen Beerennoten, feinen Gewürzen und locker-leichtem Tannin. Wohlgeschmack und Tiefe geben diesem edlen Valpolicella seinen wunderbaren Trinkfluss. SUPERIORE.DE

      "Tiefdunkles, sattes Rubinrot. Duftende Nase, nach satten Brombeeren, Bitterschokolade, Lakritz, im Nachhall leichter Ledertouch. Satter Gaumeneintritt mit leicht würzigem Bouquet, spannt sich weit auf, satter Trunk, baut sich in vielen Schichten auf, druckvoll, sehr langes Finale." Falstaff

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Doctor Wine:91 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Falstaff:92 Punkte
      • Rebsorten: 40% Corvina, 30% Corvinone, 30% Rondinella
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 14 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 38,25 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 1,95 g/l
      • Sulfit: 52 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03183116 · 0,75 l · 24,04 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      18,03 €
    • "Marne 180" Amarone della Valpolicella DOC 2015

      “Marne 180” Amarone della Valpolicella DOC 2015

      Der neue Name "Marne 180" ist Programm: "Marne" bedeutet Mergelboden, auf dem die Reben für diesen herrlichen Amarone wachsen. Sie sind mindestens 20 Jahre alt und liegen in idealer 180°-Richtung - von Süd-West nach Süd-Ost.

      Satte, dichte Farbe, kompaktes Bouquet mit intensiven Aromen von Pflaume, grünem Tee und Tabak, im Hintergrund eine feine Schokoladennote. Der machtvolle Körper wandelt sich am Gaumen in ein dynamisches Geschmackserlebnis mit süßem Fruchtschmelz, straffem Tannin und langem Nachhall. SUPERIORE.DE

      "This leads off with a waft of bay leaf on the nose, followed by an herbal accent that laces the black raspberry, fig cake and spice box flavors on the palate. A firm, medium- to full-bodied red, this is not a powerhouse, but offers pleasant freshness and expression." Wine Spectator

      " Lots of pretty herbal and foresty undertones come to the fore on the nose, ranging from cumin to aniseed and truffles. Dark cherries and brambleberries abound. Plush and chewy, this full-bodied red delivers soft, juicy tannins against a backdrop of ostentatious dark fruit." James Suckling

      "The wine's name Marne 180 plays up both of those site-specific attributes. A new wine from Tedeschi, the 2015 Amarone della Valpolicella Marne 180 is slightly more approachable when stacked against the estate's Amarone Capitel Monte Olmi. Offering bright primary fruit with good complexity in the form of spice, tobacco and dried herbs, you could serve the Marne 180 at a holiday party with a platter of French cheeses." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Robert Parker:94 Punkte
      • Wine Spectator :91 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorten: 35% Corvina, 35% Corvinone, 20% Rondinella, 10% Rossignola, Oseleta, Negrara, Dindarella
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 36 Monate Tonneau
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 16,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 38,00 g/l
      • Gesamtsäure: 6,70 g/l
      • Restzucker: 6,00 g/l
      • Sulfit: 62 mg/l
      • ph-Wert: 3,32
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Speiseempfehlung: Rotes Fleisch und gereifte Käsesorten
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03183015 · 0,75 l · 41,47 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      31,10 €
    • "Capitel Fontana" Recioto della Valpolicella Classico DOC 2015

      “Capitel Fontana” Recioto della Valpolicella Classico DOC 2015

      Funkelndes Rubinrot, feiner Duft nach Honig, eingelegten Kirschen und Pflaumen. Am Gaumen voll und dicht, breitet sich satt am Gaumen aus, spürbares Tannin im Abgang. SUPERIORE.DE

      • Bibenda:
      • Veronelli :91 Punkte
      • Vinibuoni:
      • Rebsorten: 30% Corvina, 30% Corvinone, 30% Rondinella, 10% Oseleta u.a.
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 35,00 g/l
      • Gesamtsäure: 8,50 g/l
      • Restzucker: 95,00 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 14-16 °C
      • Lagerpotenzial: 2024
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03182415 · 0,5 l · 73,88 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      36,94 €
    • "La Fabriseria" Amarone della Valpolicella Classico Riserva DOCG 2011

      “La Fabriseria” Amarone della Valpolicella Classico Riserva DOCG 2011

      Amarone della Valpolicella Classico La Fabriseria zeigt sich massiv und mit verführerischer Komplexität. Tiefes Bouquet von schwarzen Beeren und Kakao, Veilchen und Lavendel. Der Geschmack immens fruchtig mit den Aromen von Kirsche, Brombeere und Waldbeere, dazu immer wieder die belebenden Eindrücke von Heilkräutern. Elegant und lang der Abgang mit feiner Süße und einem Hauch Minze. Für uns einer der größten Weine des Valpolicella! SUPERIORE.DE

      "Dunkles, leuchtendes Rubinrot. Elegante und duftende Nase nach reifen Pflaumen, Amarenakirschen, Schokolade, im Nachhall etwas Minze und feinste Holznoten. Vielschichtig und elegant am Gaumen mit filigraner Säure, ausgeprägter Frucht, spannt sich weit über die Zunge, zupackend im zweiten Teil mit geschliffenem Tannin, hallt sehr lange nach." Falstaff

      "A rich, racehorse of a red, with a sense of finesse to the integration of dense and sculpted elements. Offers a rich streak of smoky mineral and forest floor, showing a lovely range of cherry and black raspberry coulis, mandarin orange peel and sandalwood flavors. Delivers a long, grippy finish." Wine Spectator

      "Deep ruby. Captivating nose of ripe red cherry, cassis, botanical herbs, smoke and brown spices. At once powerful and refined, with a multilayered quality to its complex, opulent red cherry, aromatic herb and honeyed flavors. Finishes extremely long and classically dry. A knockout Amarone. Tedeschi’s 2011 Amarone della Valpolicella Classico Riserva La Fabriseria is a benchmark wine in more ways than one: it’s the first Riserva La Fabriseria ever made by Tedeschi, and also the first time this wine is a true cru, made from a single vineyard in San Giorgio di Valpolicella (which falls in between Fumane and Sant’Ambrogio di Valpolicella). A blend of Corvina, Corvinone, Rondinella and Oseleta, it’s aged four years in large oak barrels, it’s a wine Tedeschi makes only in exceptional vintages." VINOUS

      "This is a bruiser of a wine—but in a very good way. Loud and expressive and with a roundhouse 17% alcohol kick, the 2011 Amarone della Valpolicella Classico Riserva la Fabriseria throws out several different shades of smoke and spice within its thick quality of fruit. Super rich and full-bodied, you'll appreciate its bold character of toasted espresso bean and oak, presented alongside cola and cherry liqueur. The wine is like a gregarious but cuddly friend who is built like a tank and doesn't register his own strength. The blend is 40% Corvina, 40% Corvinone, 15% Rondinella and 5% Oseleta, all coming from the La Fabriseria vineyard located between San Giorgio di Valpolicella and Mazzurega in the Sant'Ambrogio valley, with vines at 500 meters above sea level. The grapes are dried for four months in a ventilated room. Since its birth, this wine has only been produced in the following vintages: 1983, 1988, 1995, 1997, 1998, 2005, 2007 and 2011. Starting with this 2011 vintage, the wine now carries the Riserva designation. You won't find many Amarones quite like this one, especially as only 2,500 bottles of this vintage were made." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Slow Wine:Großer Wein
      • Doctor Wine:96 Punkte
      • Robert Parker:96 Punkte
      • Vinous:94 Punkte
      • Wine Spectator :94 Punkte
      • Falstaff:97 Punkte
      • Rebsorten: 40% Corvina, 40% Corvinone, 15% Rondinella, 5% Oseleta
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36-48 Monate slawonische Eiche
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 17,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 45,60 g/l
      • Gesamtsäure: 6,10 g/l
      • Restzucker: 9,00 g/l
      • Sulfit: 28 mg/l
      • ph-Wert: 3,73
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03182211 · 0,75 l · 233,81 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      175,36 €
    Winzer vorgestellt
    Tedeschi
    Venetien
    Tedeschi

    Früher wurden von dem Clan noch auf dem Karren mit Wein gefüllte Korbflaschen nach Verona gefahren. Doch diese Zeiten sind vorbei. Heute zählt das Weingut der Familie Tedeschi zu den historisch bedeutendsten Winzerbetrieben des Valpolicella. Dokumente aus den eigenen Archiven belegen, dass die Familie bereits im Jahr 1630 Weinberge erworben hatte. Knapp 200 Jahre später wurde von Nicolò Tedeschi der Grundstein für die heutige Azienda gelegt. Inzwischen wird der Betrieb aus San Pietro von Antonietta, Sabrina und Riccardo geführt. Bei ihrer Arbeit werden die drei Geschwister mit Tipps und Anregungen ihres sehr erfolgreichen und erfahrenen Vaters Lorenzo unterstützt. Besonders wichtig für den Aufschwung des bereits in fünfter Generation geführten und vor allem für seinen Amarone bekannten Familienbetriebs war im Laufe der Zeit der selektive Zukauf von Spitzenlagen.

    So wurde von der Familie im Classico-Gebiet nördlich von Verona der Weinberg Monte Olmi erworben. Der Ursprung des lehm- und kalkhaltigen Bodens reicht bis in die Eiszeit zurück. Später wurde der sieben Hektar große Rebhügel La Fabriseria zwischen Fumane und Sant'Ambrogio hinzugekauft. Angrenzend an den Weinberg Lucchine liegt das erst im Jahr 2007 fertiggestellte 'Centro di Apassimento'. In speziellen für die Traubentrocknung konzipierten Räumen können dort die Temperatur und Luftfeuchtigkeit besonders genau kontrolliert werden. Ein Jahr zuvor war von den Tedeschis die 84 Hektar Land umfassende Tenuta Maternigo (Mutter Erde) im östlichen Valpolicella erworben worden. Bisher werden hier allerdings erst 31 Hektar Fläche in den Gemeinden Mezzane und Tregnano für den Weinanbau genutzt. Die Parzellen wurden teilweise neu bestockt. Im Weingut Maternigo gedeihen auf 200 bis 450 Meter hohen Rebbergen heimische Traubensorten wie Corvina, Corvinone, Rondinella und Oseleta.

    Mit dem Kauf des Betriebs Maternigo ist im Hause Tedeschi eine weitere Epoche der Verbesserung und Erneuerung historischer Weine angebrochen mit dem Ziel, die traditionelle Kraft mit noch größerer Eleganz und Feinheit, die den Trauben dieses Terroirs immanent sind, optimal in Übereinstimmung zu bringen. Um das Niveau stetig zu steigern, hat das solide Familienunternehmen von jeher fortlaufend in Weinberge und Keller investiert. Die Ergebnisse aller Bemühungen um mehr Qualität sind beachtlich. Die Weine sind ausgewogen, aromatisch und gut strukturiert. Sie besitzen Persönlichkeit und überzeugen durch ihren unverwechselbaren Stil und Charakter. Das breite Sortiment spiegelt dabei den Ausdruck der venetischen Rebkulturen wider. Die bedeutenden Auslesen werden nur in besonders guten Jahren produziert. SUPERIORE.DE

    "Der Betrieb der Geschwister Tedeschi verkörpert die ureigene, aus Rebbergen, Weinen und besonderen Menschen bestehende Geschichte des Valpolicella-Gebiets. Die Weine beeindrucken immer wieder durch ihre ausgezeichnete Lagerfähigkeit und präsentieren sich auch nach Jahren mit jugendlicher Feinheit und einer Spannung, die selten in den ersten Lebensjahren zum Vorschein kommt." Gambero Rosso

    Gründungsjahr: 1824
    Eigentümer: Familie Tedeschi
    Önologen: Riccardo und Lorenzo Tedeschi
    Jahresproduktion: 500.000 Flaschen
    Rebfläche: 45 Hektar
    Naturnaher Anbau