• "L'Atto" Rosso Basilicata IGT 2015

      "L'Atto" Rosso Basilicata IGT 2015

      "L'Atto" - "Der Akt". Die Weine von Gerardo Giuratrabocchetti erinnern mit ihren Namen an die Notariatswelt seines Vaters.

      Frischer Aglianico mit dem Bouquet roter Früchte und würzigen Akzenten. Reicher, voller Geschmack, angenehm aromatisch, mit sehr feinen Tanninen, schön strukturiert und von guter Länge. (superiore.de)
      • Duemilavini 2017:
      • Luca Maroni 2017:94 Punkte
      • Vinibuoni 2017:
      • Rebsorte: Aglianico 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Tonneaux
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 42,19 g/l
      • Gesamtsäure: 6,05 g/l
      • Restzucker: 8,20 g/l
      • Sulfit: 165 mg/l
      • ph-Wert: 3,67
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2019
      • Speiseempfehlung: Fleischgerichte mit kräftiger Sauce
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      17032115 ·  0,75 l · 13,27 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      9,95 €
    • "Il Repertorio" Aglianico del Vulture DOC 2014

      "Il Repertorio" Aglianico del Vulture DOC 2014

      "Il Repertorio" - "Das Repertoire". Die Weine von Gerardo Giuratrabocchetti erinnern mit ihren Namen an die Notariatswelt seines Vaters. 

      Ausdrucksstark und hemmungslos begegnet uns der Aglianico Il Repertorio. Dunkle Beeren, ein Kräuterbouquet aus Minze, Rosmarin, Thymian und Salbei, dazu Töne von Leder und Lakritze. Ein äußerst faszinierender Wein von Anfang bis Ende. Intensiv und zart zugleich, elegant und rustikal. (superiore.de)
      • Gambero Rosso 2017:
      • Duemilavini 2017:
      • Luca Maroni 2017:91 Punkte
      • Vinibuoni 2017:
      • Rebsorte: Aglianico 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Tonneaux
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 36,69 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 2,24 g/l
      • Sulfit: 139 mg/l
      • ph-Wert: 3,68
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      17032314 · 0,75 l · 19,67 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      14,75 €
    • "La Stipula" Metodo Classico Spumante Millesimato 2012 Brut

      "La Stipula" Metodo Classico Spumante Millesimato 2012 Brut

      "La Stipula" - "Die Voraussetzung". Die Weine von Gerardo Giuratrabocchetti erinnern mit ihren Namen an die Notariatswelt seines Vaters.

      Weiß vinifizierter Jahrgangs-Spumante von der Aglianico-Traube - eine echte Rarität! Der elegante Metodo Classico Millesimato Brut verströmt delikate Aromen von frischen Frühlingsblumen, prachtvoller Mandelblüte, rosa Grapefruit und reifer Zitrone. Am Gaumen erhält man ein Gefühl für die Tanninstruktur und die Macht der Aglianico-Traube, die Perlage ist fest und hervorragend definiert, der Geschmack weit, filigran und feminin. (superiore.de)
      • Duemilavini 2015:
      • Vitae 2015:
      • Luca Maroni 2015:91 Punkte
      • Rebsorte: Aglianico 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate auf der Hefe
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 22,50 g/l
      • Gesamtsäure: 6,22 g/l
      • Restzucker: 7,30 g/l
      • Sulfit: 112 mg/l
      • ph-Wert: 3,50
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2019+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      17030212 · 0,75 l · 25,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      18,90 €
    • "La Firma" Aglianico del Vulture DOC 2012

      "La Firma" Aglianico del Vulture DOC 2012

      "La Firma" - "Die Unterzeichnung". Die Weine von Gerardo Giuratrabocchetti erinnern mit ihren Namen an die Notariatswelt seines Vaters.

      La Firma, ein reinsortiger Aglianico, der in natürlichen Höhlen aus vulkanischem Tuff, Karat und französischen Eichenfässern reift. Wunderschönes Rubinrot mit leuchtend violetten Reflexen. Komplexes Bouquet mit Aromen von kleinen schwarzen Beeren, Lakritze und Heu. Am Gaumen kraftvoll und sehr harmonisch, gekennzeichnet durch samtige Tannine und einem langen, balsamischen Abgang. (superiore.de)

      "This is one of the most interesting wines to be released from Cantine del Notaio. The 2012 Aglianico del Vulture la Firma presents the fullness and the generosity of the hot vintage next to the stylistic elegance that characterizes the house wines. The bouquet is rounded and complete with dark fruit that is enhanced by oak spice, volcanic mineral and black licorice or tar. A common theme of this vintage is a thinner mouthfeel and you do experience that here." Robert Parker

      "Moderately saturated red-ruby. The graceful nose combines red cherry, tobacco, marzipan, menthol and minerals. Boasts lovely energy and mineral lift to the flavors of sweet red cherry, black plum and spices. Showcases lovely acid-sugar-tannin balance on the long, very smooth finish." Ian d'Agata
      • Gambero Rosso 2016:
      • Duemilavini 2016:
      • Vitae 2016:
      • Slow Wine 2017:Vino Slow
      • Luca Maroni 2016:94 Punkte
      • Vinibuoni 2016:
      • Robert Parker:92 Punkte
      • Ian d'Agata:92 Punkte
      • Rebsorte: Aglianico 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate vulkanische Höhlen und Tonneaux
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 43,14 g/l
      • Gesamtsäure: 5,90 g/l
      • Restzucker: 3,20 g/l
      • Sulfit: 132 mg/l
      • ph-Wert: 3,80
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026
      • Speiseempfehlung: Wildgerichte, reifer Käse
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      17032212 · 0,75 l · 35,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      26,90 €
    Winzer vorgestellt
    Cantine del Notaio
    Basilikata
    Cantine del Notaio

    Obwohl der gelernte Agronom Gerardo Giuratrabocchetti erst kurz vor der Jahrtausendwende die Kellerei übernommen hatte, konnte er sich schon wenig später beständig im erlesenen Kreis der süditalienischen Top-Winzer etablieren. Cantine del Notaio liegt in Rionero in Vulture, im grünen Herzen der Basilikata am Fuße eines alten inaktiven Vulkans. Der leidenschaftliche Gutsbesitzer gilt als erwiesener Experte der Rebsorte Aglianico, die auf den vulkanischen Böden des Vulture ihre Qualitäten am besten ausspielt. Giuratrabocchetti arbeitet, fachkundig unterstützt von dem Agrarwissenschaftler Luigi Moio, mit umweltverträglichen Methoden und bestellt seine Weinberge nach biologischen und biodynamischen Prinzipien. Der Vater des sehr auf die Familientradition bedachten Betriebsleiters war Notar, was die Wahl des Firmennamens erklärt. Die Liebe zum Wein hat der Dottore dagegen vom Großvater, der ebenfalls Gerardo hieß. Dieser hatte seinem Enkel, damals noch im Kindesalter, gesagt: "Du trägst den selben Namen wie ich. Deshalb werden Dir mal meine Weinberge gehören."

    Giuratrabocchetti hat in den vergangenen Jahren seine Flaschenriege stetig erweitert. Auf einer Anbaufläche von 30 Hektar werden auf den vulkanischen Böden in mehreren zeitlichen Phasen Aglianico-Trauben gelesen, die sich später in einigen sortenreinen Rotweinen wiederfinden. Zum Sortiment der jungen Kellerei zählen aber auch Schaum-, Weiß- und Rosé-Weine, deren Namen - ebenso wie die Roten - in Verbindung mit der Notariatstätigkeit der Familie stehen. In alten Tuffsteingrotten aus dem 17. Jahrhundert, früher im Besitz der Franziskaner, lagern in Rionero in Vulture die mit der traditionellen Flaschengärung erzeugten Weine auf Holzgestellen, während die verbleibende Produktion in der neuen, modernen Kellerei Serra del Granato in Ripacandida abläuft.

    Der Einsatz und die Forschung der Cantine del Notaio richten sich seit jeher auf die Erforschung des großen Potentials der Rebsorte Aglianico del Vulture. Da sie als Paradebeispiel für eine erfolgreiche heimische Traubenart unter Beweis stellt, dass eine gewisse Kantigkeit des Weincharakters dessen Anziehungskraft verstärken kann, hält Gerardo Giuratrabocchetti wenig von Cuvées aus Aglianico und einer oder mehrerer überregionaler Rebsorten. Der Gutsleiter glaubt zwar nicht ernsthaft an die Möglichkeit einer Rückkehr zu den Herstellungsverfahren der Vergangenheit, möchte aber von einer folkloristischen Verklärung der traditionellen Weinherstellung abrücken. Mit dem technischen Fortschritt in der Vinifikation ist es dem Kellereibesitzer gelungen, den Alkoholgehalt, der früher einen eher herben Aglianico zur Folge hatte, zu begrenzen und dem Wein einen neuen "aspetto di eleganza" zu verleihen. (superiore.de)

    "Gerardo Giuratrabocchetti sorgt sich schon ein Leben lang um diesen Familienbetrieb und dieses Anbaugebiet, das auch dank seiner Anwesenheit in den vergangenen 20 Jahren an Sichtbarkeit hinzugewonnen hat." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1998
    • Eigentümer: Gerardo Giuratrabocchetti
    • Önologe: Luigi Moio
    • Jahresproduktion: ca. 250.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 30 Hektar
    • Biodynamisch anerkannter Anbau