• "Rustico" Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG Brut

      “Rustico” Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG Brut

      Rustico ist der Bestseller von Nino Franco. Frischer Duft nach Apfel und geschnittenem Gras, am Gaumen von herber Kühle bis zu zartem Schmelz. Ein stilvoller Allrounder auf hohem Niveau! SUPERIORE.DE

      "Brillantes Silbergrün. Zeigt sich in der Nase mit weißfruchtigen Nuancen, auch leichte weiße Blüte. Am Gaumen fruchtbetont und klar, satter Trunk, zeigt sich mit schöner Fruchtüße, spannt sich sanftmütig und wohlig über die Zunge." Falstaff

      "Aromas of green apple, lime blossom and zest on the nose. Lime-curd and brioche flavors, too. It’s medium-bodied and elegant with bright acidity and fine bubbles." James Suckling

      "Golden-apple and fragrant white spring-flower aromas are front and center on this bright refreshing sparkler. On the vibrant palate, crisp acidity and a foaming perlage frame Bartlett pear, orange zest and the barest note suggesting white almond." Wine Enthusiast

      • James Suckling:91 Punkte
      • Wine Enthusiast:92 Punkte
      • Falstaff:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Glera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 18,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,69 g/l
      • Restzucker: 8,30 g/l
      • Sulfit: 123 mg/l
      • ph-Wert: 3,25
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03230400 · 0,75 l · 17,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      12,90 €
    • Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG Brut

      Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG Brut

      Der schaumige Klassiker der führenden Prosecco-Kellerei Italiens. Strahlend im Glas, mit dem Duft von weißen Blüten und Früchten, überaus fein und elegant im Geschmack. SUPERIORE.DE

      "Brillantes Silbergrün. In der Nase mit duftigen Nuancen, zarte Mandel, Bitterorange, Pfirsich. Am Gaumen ausgewogen und mit sehr gut integrierter Perlage, breitet sich schön aus, kompakt und klar mit guter Länge." Falstaff

      "Lots of peach, apple and fresh pear on the nose. It’s crisp and medium-bodied with a creamy mousse. Hints of almond pastry. Pleasant." James Suckling

      "Opening with enticing scents of white stone fruit, citrus zest and hawthorn, this focused sparkler is savory and elegant. On the dry palate, bright acidity and a tantalizing, silky mousse accompany ripe Bartlett pear, white peach and dried aromatic herb alongside tangy acidity. It closes on a white-almond note." Wine Enthusiast

      • James Suckling:91 Punkte
      • Wine Enthusiast:93 Punkte
      • Falstaff:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Glera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03230300 · 0,75 l · 18,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand3 Stück verfügbar

      13,90 €
    • "Primo Franco" Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2019 Dry

      “Primo Franco” Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2019 Dry

      Primo Franco ist ein eleganter, sehr erlesener Jahrgangs-Prosecco Superiore aus dem Herzen des DOCG-Anbaugebietes. Feine Perlage im klaren Strohgelb, sehr angenehm nach Birne und Sandgebäck duftend, schmilzt er mit fein-subtiler Fruchtsüße förmlich auf der Zunge. SUPERIORE.DE

      "Brillantes, leuchtendes Silbergrau. In der Nase nach Blutorange, Melone, Ananas und Litschi, exotisch und klar. Am Gaumen ebenso süd-fruchtbetont, herrliche Wärme mit toll integrierter Perlage, saftig und fruchtig bis ins Endlose, zum Darin-Baden." Falstaff

      "This creamy, sweet sparkler opens with heady aromas of Granny Smith apple, exotic fruit and candied citrus zest. The aromas follow over to the bright, fruity palate along with white-almond notes and a foaming perlage. Fresh acidity lifts the rich flavors." Wine Enthusiast

      "There’s a lot to like about the 2019 Valdobbiadene Prosecco Superiore Primo Franco, from its exotic, smoky, and sometimes even tropical perfumes, to the round textures where this perfectly balances both savory and sweet. The Primo Franco is juicy and jovial; yet it colors within the lines of refinement, as this cleans up perfectly and leaves the mouth watering for more. In my opinion, this is the wine of the house." Vinous

      • Vinous:93 Punkte
      • Wine Enthusiast:92 Punkte
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Glera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 10,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 46,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,59 g/l
      • Restzucker: 26,60 g/l
      • Sulfit: 131 mg/l
      • ph-Wert: 3,28
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03230219 · 0,75 l · 21,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      15,90 €
    • "Vigneto San Floriano" Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2019 Brut

      “Vigneto San Floriano” Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2019 Brut

      Ein ausgesprochen anspruchsvoller, delikat blumiger Prosecco, appetitliches Walnussaroma und ein Hauch von weißen Früchten. Am Gaumen eine unglaublich cremige Textur, lang und ausgewogen. SUPERIORE.DE

      "Brillantes Silbergrau mit zart grünem Reflex. Duftet herrlich nach Ananas und reifem gelben Pfirsich, nach Quitte mit zartem Rauch. Breitet sich gelbfruchtig am Gaumen aus, klar, präzise, zeigt schöne Fülle, bleibt elegant, trinkt sich sehr gut." Falstaff

      "Heady aromas of hawthorn, white stone fruit and a whiff of crushed botanical herb shape the delicate, enticing nose. The creamy palate doles out ripe Bartlett pear, white peach and savory notes of bread dough alongside a silky mousse. Bright acidity lifts the rich flavors." Wine Enthusiast

      • Wine Enthusiast:93 Punkte
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Glera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 25,30 g/l
      • Gesamtsäure: 5,45 g/l
      • Restzucker: 7,85 g/l
      • Sulfit: 105 mg/l
      • ph-Wert: 3,33
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03230119 · 0,75 l · 21,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      15,90 €
    • "Nodi" Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2017 Brut

      “Nodi” Prosecco Spumante di Valdobbiadene Superiore DOCG 2017 Brut

      Der noble Nodi besticht durch seine Eleganz und Zurückhaltung. Zarter Duft von Glyzinien und Rosen, dazu fruchtige Noten von Birne, Stachelbeere und Limette. Am Gaumen dann eine feine, zurückhaltende Perlage, auch hier sorgt eine frische Note von Limette, dazu Pfirsich und weißen Früchten im Zusammenspiel mit der wohldosierten Säure für ein pikantes und knackiges Geschmackserlebnis. Für uns der perfekte Aperitif und mit gerade einmal 6g Restzucker die erste Wahl als Begleiter von Meeresfrüchten. SUPERIORE.DE

      "Brillantes Strohgelb mit leicht goldenem Touch und anhaltender Perlage. In der Nase nach zartem Feuerstein, mineralisch, Ananas, Grapefruit. Am Gaumen zielgerade und sehr trocken, entpuppt sich mit kräftiger Perlage, schäumt viel, zügig, im Finale knochentrocken." Falstaff

      "This is very appealing with its apply nose. It reveals juniper berries, dried citrus, pears, guava peel and yellow apples. Dry and lemony on the light-to medium-bodied palate and fine on the finish." James Suckling

      • James Suckling:91 Punkte
      • Falstaff:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Glera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 11,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 23,25 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 6,00 g/l
      • Sulfit: 79 mg/l
      • ph-Wert: 3,47
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2023+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      03230717 · 0,75 l · 26,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand1 Stück verfügbar

      19,90 €
    Winzer vorgestelltNino FrancoVenetien
    Nino Franco

    Primo Franco war schon immer sehr an Architektur interessiert. Zum Glück für die Weinfreunde hat er jedoch einen ganz anderen beruflichen Weg eingeschlagen. Als Produzent hochklassiger Schaumweine hat sich der Leiter des kleinen Weinguts Nino Franco allerdings bis heute die Freude an klaren Linien erhalten, was auch das achteckige Bürogebäude beweist. Primo hatte in den 1970er Jahren die großartige Idee, sich praktisch vollständig der Herstellung von Prosecco in unterschiedlichen Variationen zu widmen. Ab 1982 gelang ihm mit dem inzwischen fast hundert Jahre alten und im Herzen der bezaubernden Gemeinde Valdobbiadene am Rande der Voralpen gelegenen Familienbetrieb sogar der Aufstieg in die höchste italienische Weinliga. Der internationale Bekanntheitsgrad des von Nino Francos Vater Antonio gegründeten Hauses ist trotz hochklassiger Konkurrenz bis heute weiter gewachsen. Der Spitzenbotschafter des Prosecco aus der venetischen Provinz Treviso ist seinem Stil dabei treu geblieben: Frische und unkomplizierte Schaumweine herzustellen, die sich von Alltagsprodukten in ihrer Qualität deutlich unterscheiden. Bei seiner Arbeit wird Primo Franco von Ehefrau Anneliese und Tochter Silvia tatkräftig unterstützt.

    Nino und Primo haben als Nachfahren des Stammvaters den in der Via Garibaldi beheimateten Betrieb nach und nach ausgebaut, um die Produktionsleistung zu erhöhen. Im Laufe der Zeit wurde viel Geld in moderne Anlagen investiert. Für die Region untypische Weine wurden aus der Flaschenriege entfernt. Im Gut werden bis heute immer wieder Versuche durchgeführt, die menschliche Eingriffe im Keller verringern, aber auch den Charakter der Rebsorte Glera und des prestigeträchtigen Anbaugebiets hervorheben sollen. Als Verkaufsleiter war Primo in früheren Jahren sogar spontan durch Südamerika und den Fernen Osten gereist, um fernab der Heimat seine neuesten Erzeugnisse charmant und kompetent vorzustellen. Heute wird die mehr als eine Million Flaschen umfassende Jahresproduktion auch durch zahlreiche ganzjährig betreute verlässliche Traubenlieferanten sichergestellt. Der Anteil der Früchte aus eigenen Weingärten würde andernfalls gerade einmal für die Spitzenerzeugnisse des Prosecco-Hauses ausreichen.

    Mit ihren braunen und roten Erdschichten bieten die steinigen und kalkreichen Böden des Veneto äußerst günstige Anbaubedingungen für die Glera-Rebe. Die von Primo Franco produzierten leichten und schnörkellosen Prosecchi beugen sich nicht traditionellen Regeln, sondern sind vor allem Ausdruck seiner Persönlichkeit. Sie haben einen hohen Wiedererkennungswert und besitzen im Idealfall eine intensive, üppige Fruchtnote. Bewertungen bedeutender Weinkritiker zeugen von dem hohen Niveau der edlen Schäumer. SUPERIORE.DE

    "Leser, die Prosecco in bester Qualität entdecken möchten, sollten dieses Gut an die erste Stelle ihrer Einkaufslisten setzen." Robert Parker

    "Der Betrieb von Primo Franco nimmt eine Sonderstellung bei Prosecco ein, da er die historischen Bläschen von Valdobbiadene weltweit repräsentieren kann, obwohl er sich völlig von den Anderen unterscheidet. Die Originalität liegt auch darin, dass es den ansonsten häufigsten Extra Dry im Sortiment nicht gibt." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1919
    • Eigentümer: Primo Franco
    • Önologen: Primo Franco, Giulio Cassol und Renato Meneghello
    • Jahresproduktion: ca. 1.200.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 2,5 Hektar
    • Konventioneller Anbau