• "Visadi" Dolcetto Langhe DOC 2017

      “Visadi” Dolcetto Langhe DOC 2017

      Duftig frisch und anschmiegsam, aromatische Fülle und reichlich Frucht. Ein herrlicher Dolcetto im tadellosen Stil des Hauses Clerico. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Speiseempfehlung: Salat mit Entenbrust
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292517 ·  0,75 l · 15,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      11,90 €
    • "Capisme-e" Nebbiolo Langhe DOC 2017

      “Capisme-e” Nebbiolo Langhe DOC 2017

      Beeindruckend der Langhe Nebbiolo Capisme-e. Im Bouquet Beeren, Lakritze und tiefrote Früchte. Super Struktur, Persönlichkeit und Klasse am Gaumen. Schiere Eleganz und Clerico-Genuss ohne Wartezeit auf weitere Reifung. (superiore)

      • Gambero Rosso 2019:
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 10 Monate kleines Holzfass (Akazie)
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05293017 · 0,75 l · 26,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      19,50 €
    • "Arte" Rosso Langhe DOC 2015

      “Arte” Rosso Langhe DOC 2015

      Famoser Roter aus Nebbiolo und Barbera, der mit spannendem Bouquet, üppigem Geschmack und markanter Tanninkomponente die Aufmerksamkeit erregt. SUPERIORE.DE

      "The 2015 Langhe Arte is a blend of 90% Nebbiolo (from the Ginestra vineyard) and 10% Barbera from Mosconi. The Barbera adds lush darkness and softness. The Barbera allows for Arte to be released one year earlier compared to your average Barolo. But the Nebbiolo is dominant because it is meant to introduce the grape to those who may not be familiar with it. You can't co-ferment these two grapes, so they are vinified separately in stainless steel and assembled before going into barrique. Only 6,000 bottles are made. To the taste, the wine feels and acts like a Nebbiolo with polished tannins and delicate aromas. But the Barbera definitely plays an important role because you get a juicy wave of cherry and raspberry fruit as well." Robert Parker

      • Robert Parker:92 Punkte
      • Rebsorten: 90% Nebbiolo, 10% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 34,10 g/l
      • Gesamtsäure: 6,60 g/l
      • Restzucker: 0,80 g/l
      • ph-Wert: 3,35
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Speiseempfehlung: Hirschragout
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292315 · 0,75 l · 37,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      27,90 €
    • Barolo DOCG 2014

      Barolo DOCG 2014

      Waldfrüchte im Bouquet, dazu Tusche, Tabak und Enzian. Der saftige, volle Geschmack wird durch samtene Tannine von nur sehr geringer Adstringenz unterstützt und durchläuft im Glas eine großartige Entwicklung, die schon heute begeistert. SUPERIORE.DE

      "Lovely aromas of cedar, smoke and dried strawberries. Medium body, firm and silky tannins and a fresh finish. Linear and tight. Very well done for the vintage." James Suckling

      "This was a very expensive year to make wine. The team at Domenico Clerico had to deal with three devastating hail storms and were forced to use helicopters (something that is no longer allowed today) for vineyard treatments. Happily, the 2014 Barolo seems to have moved past its difficult birth. Tasted today at this young stage in its evolution, the wine is steady and intense with lovely berry tones that rise delicately to the top. The mouthfeel is also richer and more complete than I expected. The blend is 90% Nebbiolo from Ginestra and 10% from Mosconi." Robert Parker

      • Gambero Rosso 2019:
      • Doctor Wine 2019:93 Punkte
      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate 50/50 Barrique/Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2034+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05293414 · 0,75 l · 49,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      36,90 €
    • Barolo "Ciabot Mentin" DOCG 2014

      Barolo “Ciabot Mentin” DOCG 2014

      Der große Barolo Ciabot Mentin Ginestra aus dem historischen Clerico-Weinberg. Offenherziges Bouquet von reifen Früchten und Gewürzen, die eleganten Tannine werden von einer angenehmen Frische im Geschmack begleitet. SUPERIORE.DE

      "Lustrous mid ruby. A shade darker in fruit and deeper than Pajana.  A fine, long-lasting layer of clayey tannins. Vivid acidity. Very complete and a little more muscular than the Pajana, but the whole is truly elegant." Jancis Robinson

      " This is a sensational 2014 with such power and finesse. Aromas of dried flowers, dark berries and light earth follow through to a full body, with tight and super polished tannins and a long, long finish." James Suckling

      • Bibenda 2019:
      • Veronelli 2019:93 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Jancis Robinson:17+ Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 35,70 g/l
      • Gesamtsäure: 7,01 g/l
      • Restzucker: 0,70 g/l
      • ph-Wert: 3,30
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2037+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292114 · 0,75 l · 95,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand< 24 Stück verfügbar

      71,50 €
    • Barolo "Pajana" DOCG 2014

      Barolo “Pajana” DOCG 2014

      Pajana - modernster Wein der gesamten Clerico-Palette - stellt sich geschlossen, komprimiert und mit großem Potenzial dar. Sattes Rubin mit leichtem Granatrand. Kompakte Nase, zeigt satte Noten nach Brombeere, dunkle Kirschen, im Hintergrund etwas Chinarinde. Explodiert förmlich am Gaumen, viel reife, präsente Frucht, öffnet sich dann mit viel feinmaschigem Tannin, salzige Tiefe, satter Druck. SUPERIORE.DE

      "Lustrous and concentrated ruby. A hint of sweet oak, but very closed on the nose. With aeration the purity of the fruit emerges. Very polished and elegant with fine grainy tannins and great acidity. Very long and elegant." Jancis Robinson

      "The 2014 Barolo Pajana is a very pretty that balance the natural richness of this site with the more floral, savory notes that are typical of this cool, late-ripening vintage. Sweet red cherry fruit, rose petal, mint, sage and anise add attractive aromatic top notes. Time in the glass brings out redder tonalities of fruit, with shades of pomegranate, blood orange that lead into the super-expressive finish. This is very nicely done." Antonio Galloni

      "Extremely floral and bright. Dried lavender and strawberries follow through to a full body with round and juicy tannins. Solid finish. This is structured and powerful." James Suckling

      • Gambero Rosso 2019:
      • Bibenda 2019:
      • Veronelli 2019:92 Punkte
      • Antonio Galloni:92 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Jancis Robinson:17,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 37,20 g/l
      • Gesamtsäure: 7,15 g/l
      • Restzucker: 0,70 g/l
      • ph-Wert: 3,28
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2037+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292214 · 0,75 l · 95,33 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand< 24 Stück verfügbar

      71,50 €
    • Barolo "Briccotto" DOCG 2010 <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      Barolo “Briccotto” DOCG 2010 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Briccotto ist ein traditioneller Barolo aus der Crulage Bussia, der nur in 1,5-Liter-Flaschen auf den Markt kommt (Auflage 2010: 750 Magnums). Der Weinberg erstreckt sich über 0,3 Hektar und ist mit zum Teil 40 Jahre alten Nebbiolo-Reben bestockt. Unglaublich vielschichtige Aromen von Kaffee, Teer, schwarze Kirschen, Leder, geröstete Haselnüsse und Bitterschokolade, glatt und verführerisch am Gaumen. Ein Monument. SUPERIORE.DE

      "Sattes Rubin mit leichtem Granatrand. Intensive, fein gezeichnete Nase mit ausgeprägt fruchtigen Nuancen, viel Brombeere, dunkle Kirsche, auch etwas Preiselbeere. Am Gaumen dichtes, geschliffenes Tannin, fast seidiger Kern, eingebettet in reife Beerenfrucht, im Finale erdige Noten, herzhaft und lange." Falstaff

      "The 2010 Barolo Briccotto is immensely soft and velvety with a bold and immediate style that is uncommon in the 2010 vintage. Compared to other wines from 2010 that are initially shy and hesitant, the Barolo Briccotto sings in a loud and clear voice the second you pour it from the bottle." Robert Parker

      • Vitae 2015:
      • Veronelli 2015:93 Punkte
      • Robert Parker:95 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Falstaff:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate 80/20 neues/gebrauchtes Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 35,40 g/l
      • Gesamtsäure: 6,88 g/l
      • Restzucker: 0,80 g/l
      • ph-Wert: 3,29
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05293110 · 1,5 l · 166,66 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand7 Stück verfügbar

      289,00 €249,99 €
    • Barolo "Aeroplan Servaj" DOCG 2007 <br>6 Flaschen/6 Etiketten in Original-Holzkiste

      Barolo “Aeroplan Servaj” DOCG 2007 · 6 Flaschen/6 Etiketten in Original-Holzkiste

      "The 2007 Barolo Aeroplan Servaj is plush, rich and voluminous, all qualities that are typical of the year. Dark red cherries, mocha, flowers and spices are woven together beautifully in this soft (for Barolo), sensual wine. Silky tannins frame the rich, seamless finish. The 2007 probably won’t be a long-term ager, but my guess is most bottles will have long been enjoyed before that is an issue." Robert Parker

      "Dark, garnet red colour. Rather discreet character with restrained fruit; however, well structured on the palate with excellent length." Markus del Monego

      "Blackberries and flowers on the nose follow through to a full body, with chewy tannins and a mouth-puckering finish. Needs a number of years to soften. This is a new wine from the super winemaker Dominico Clerico." James Suckling

      • Bibenda 2013:
      • Veronelli 2013:94 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 35,70 g/l
      • Gesamtsäure: 6,56 g/l
      • Restzucker: 0,70 g/l
      • ph-Wert: 3,44
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292807 · 4,5 l · 160,89 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand3 Stück verfügbar

      724,00 €
    • Barolo "Aeroplan Servaj" DOCG 2006 <br>6 Flaschen/6 Etiketten in Original-Holzkiste

      Barolo “Aeroplan Servaj” DOCG 2006 · 6 Flaschen/6 Etiketten in Original-Holzkiste

      Aeroplan Servaj 2006 heißt der neue Spitzen-Barolo von Clerico und ist zugleich dessen erster Barolo aus Serralunga. Ein schöner, sehr sinnlicher, femininer Wein. Exquisit nach dunklen Früchten duftend, elegant und fein am Gaumen mit viel Frucht und lang. Benannt wurde er mit dem Spitznamen, den einst der junge wilde Clerico von seinem Vater bekam: Aeroplan Servaj - wildes Flugzeug. Und ebenso wild und kreativ ist die Ausstattung der Flaschen, aber sehen Sie selbst! SUPERIORE.DE

      "Funkelndes, sattes Rubingranat. Offen und zugänglich, zunächst leicht rosinige Noten, dann satt nach Brombeeren und dunklen, reifen Kirschen. Baut sich am Gaumen toll auf, öffnet sich mit viel dichtmaschigem, straffem Tannin, salzig-mineralisch, im Finale schöne Zwetschgennoten." Falstaff

      "Sweet strawberry, with dried mushrooms and cedar on the nose. Full body, with lots of new wood and ripe fruit. A little austere but a beautiful wine with intense fruit and power. A new wine from Clerico from a small new vineyard in Serralunga." James Suckling

      • Gambero Rosso 2012:
      • Bibenda 2012:
      • Veronelli 2012:94 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 36,20 g/l
      • Gesamtsäure: 6,78 g/l
      • Restzucker: 1,00 g/l
      • ph-Wert: 3,36
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05292806 · 4,5 l · 160,89 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand1 Stück verfügbar

      724,00 €
    Winzer vorgestellt
    Domenico Clerico
    Piemont
    Domenico Clerico

    Nicht nur als Schöpfer des Kultweins "Arte", einer Cuvée aus Nebbiolo und Barbera, gehört die Azienda Agricola Domenico Clerico aus Monforte d'Alba in der Provinz Cuneo seit vielen Jahren zur Elite im piemontesischen Weinbau. Ihr leider im Jahr 2017 verstorbener und eigenwilliger, aber sympathischer Inhaber dachte, fühlte und arbeitete rund um die Uhr wie ein Winzer. Er kannte die Parzellen seiner Weingärten genau und kultivierte sie persönlich mit großer Hingabe. Die ersten Flaschen aus eigener Herstellung wurden 1979 abgefüllt und komplett in die USA verkauft. Zuletzt hat sich die jährliche Produktionsmenge des aus Stahl, Beton und Glas bestehenden Vorzeige-Betriebs der Langhe trotz strenger Traubenselektion mehr als verdreifacht.

    Der Stil der Weine, die über Jahrzehnte in der Flasche noch deutlich an Komplexität gewinnen können, ist bereits seit weit über 30 Jahren gut erkennbar und sehr modern. Die extravaganten Erzeugnisse sind von Farbe und Frucht geprägt. Im neuen hochmodernen und übergroßen, funktionalen Keller reifen etwa die Barolos der wunderbaren Ginestra-Weinberge in französischen 225-Liter-Eichenfässern. Die Gewächse dieser Anbau-Areale zählen zu den besten Vertretern im innovativen Barolo-Segment und haben die jüngere Geschichte der Typologie maßgeblich geprägt.

    Der sehr lange reifende "Barolo Percristina" erinnert an Domenico Clericos vor vielen Jahren verstorbene Tochter Christina und ist das Flaggschiff des Winzerbetriebs. Neben verschiedenen Barolo-Lagenweinen können aber auch alle anderen Gewächse des Hauses auf ganzer Linie überzeugen. Den vermutlich größten Markterfolg hatte der Winzer, der rund vier Fünftel seiner Produktion in die USA und noch nicht einmal fünf Prozent nach Deutschland verkauft, mit dem weichen, runden und fruchtigen Blend "Arte".

    Für seine kraftvollen, substanzreichen Barolo, die rund die Hälfte der Gesamtproduktion umfassen, aber auch für seinen hervorragenden "Barbera d'Alba Trevigne" erhält das international hoch angesehene Weingut von Weinkritikern jedes Jahr hohe Bewertungen. SUPERIORE.DE

    "Für Dis­kus­si­ons­stoff sorg­te das, was er aus den Trau­ben mach­te, regel­mä­ßig. Cler­i­co gehör­te zu denen, die als ers­te Roto­fer­men­ter ein­setz­ten und die Mai­sche­gä­rung auf weni­ge Tage ver­kürz­ten – ein Sakri­leg für tra­di­tio­nel­le Barolo-Erzeuger. Er bau­te sei­nen Baro­lo in Bar­ri­ques und Ton­ne­aux aus statt in den alten Fäs­sern aus sla­wo­ni­scher Eiche. Sei­ne Baro­lo waren unty­pisch dun­kel in der Far­be und weich im Tan­nin. Manch einer insi­nu­ier­te, er wür­de heim­lich Caber­net Sau­vi­gnon dazu mischen. Dabei war das Geheim­nis sei­ner Wei­ne die Arbeit im Wein­berg. Cler­i­co fühl­te sich in den Reben am wohls­ten. Wer sei­ne Hän­de anschau­te mit ihren schrun­di­gen Fin­gern und den vom Umgang mit Holz geschwärz­ten Innen­flä­chen, der wuss­te, dass er kei­nen Gentleman-Winzer vor sich hat­te." Dr. Jens Priewe (weinkenner.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1977
    • Eigentümer: Giuliana Clerico
    • Önolgen: Massimo Conterno und Gian Matteo
    • Jahresproduktion: ca. 110.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 21 Hektar
    • Konventioneller Anbau