• "Foradori" Teroldego Rotaliano Vigneti delle Dolomiti IGT 2015 (BIO)

      “Foradori” Teroldego Rotaliano Vigneti delle Dolomiti IGT 2015 (BIO)

      Foradoris Teroldegos sind Weltklasse und die besten aus dieser ganz eigenen Rebsorte. Typische Aromen subtil nach Brombeeren - feines Tannin, elegant und lang. Ein Wein mit hohem Erinnerungspotenzial! (superiore.de)

      "Fresh and refined with lovely dark berry character. Hints of lemon rind and stone. Medium body, light tannins and a crisp finish." James Suckling

      • Bibenda 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 12 Monate Holzfass
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 25,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,53 g/l
      • Restzucker: 0,90 g/l
      • Sulfit: 44 mg/l
      • ph-Wert: 3,46
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012215 ·  0,75 l · 24,67 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      18,50 €
    • "Foradori" Teroldego Rotaliano Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      “Foradori” Teroldego Rotaliano Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      Foradoris Teroldegos sind Weltklasse und die besten aus dieser ganz eigenen Rebsorte. Typische Aromen subtil nach Brombeeren - feines Tannin, elegant und lang. Ein Wein mit hohem Erinnerungspotenzial! (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 12 Monate Holzfass
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 26,35 g/l
      • Gesamtsäure: 5,48 g/l
      • Restzucker: 1,15 g/l
      • Sulfit: 47 mg/l
      • ph-Wert: 3,25
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012216 · 0,75 l · 24,93 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      18,70 €
    • "Fontanasanta" Manzoni Bianco Vigneti delle Dolomiti IGT 2016

      “Fontanasanta” Manzoni Bianco Vigneti delle Dolomiti IGT 2016

      Ein kleines Wunderwerk, perfekt mit vielschichtigen Aromen von tropischen Früchten, Äpfeln und Honig harmoniert. Ein hochinteressanter Weisswein, der weit mehr ist als lockerer Genuss, weil er einen überaus vollen, gut strukturierten Geschmack bietet. (superiore.de)

      "Manzoni Bianco is a cross between Riesling and Pinot Blanc, and grapes are sourced from the Fontanasanta vineyards. This has delicate white flower and stone fruit notes with the Pinot Blanc bringing texture and creaminess. Focused and precise with honey on the finish. Serve cool but not cold." Decanter

      "This is a serious white, as always, showing a fantastic depth of fruit and character with so much dried apple, peach and dried mango character. Full body. Lemon peel and stone undertones. Deep texture with a phenolic mouthfeel." James Suckling

      • James Suckling:95 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Manzoni Bianco
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Betontank/Akazienholzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 23,70 g/l
      • Gesamtsäure: 5,61 g/l
      • Restzucker: 1,20 g/l
      • Sulfit: 51 mg/l
      • ph-Wert: 3,54
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01010116 · 0,75 l · 25,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand4 Stück verfügbar

      18,90 €
    • "Fontanasanta" Manzoni Bianco Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      “Fontanasanta” Manzoni Bianco Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      Ein kleines Wunderwerk, perfekt mit vielschichtigen Aromen von tropischen Früchten, Äpfeln und Honig harmoniert. Ein hochinteressanter Weisswein, der weit mehr ist als lockerer Genuss, weil er einen überaus vollen, gut strukturierten Geschmack bietet. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • James Suckling:95 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Manzoni Bianco
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Betontank/Akazienholzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 23,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 1,10 g/l
      • Sulfit: 55 mg/l
      • ph-Wert: 3,46
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01010117 · 0,75 l · 26,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      19,50 €
    • "Fuoripista" Pinot Grigio Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      “Fuoripista” Pinot Grigio Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      Nur 8.000 Flaschen des Fuoripista Pinot Grigio aus den biodynamischen Weingärten der Lage Campo Rotaliano keltert Elisabetta Foradori jedes Jahr.

      Der Wein wird acht Monate auf der Maische in Tinajas (spanische Amphoren) vergoren und reift dort langsam aus, um dann den zarten Charakter des Pinot Grigio und die vergessene Vielfalt des Trentins zu enthüllen. (superiore.de)

      "This is a brick-color, natural pinot grigio that pushes the envelope in terms of oxidation and volatile acidity, but remains fresh and wonderfully delicious. Terracotta, clay and even some tomato paste and pepper as well as maderised strawberries make for a fascinating nose. Full-bodied with a phenolic palate that is bolstered by lively acidity. Crazy wine." James Suckling

      • Bibenda 2018:
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Pinot Grigio
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore, 2 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 21,40 g/l
      • Gesamtsäure: 4,47 g/l
      • Restzucker: 1,40 g/l
      • Sulfit: 38 mg/l
      • ph-Wert: 3,43
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 12-14 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01010515 · 0,75 l · 37,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      27,90 €
    • "Morei" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      “Morei” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      Die Teroldego von Foradori sind allesamt ein großes Erlebnis. Elisabetta keltert aus der autochthonen Rebsorte vom Fuße der Dolomiten höchst interessante Weine. Und das rein biologisch und zum Teil auch in Amphoren.

      Morei (im Trentiner Dialekt dunkel) ist ein ursprünglicher, terroirgetreuer Roter und dabei von unwiderstehlicher Eleganz und Finesse. Warm, dicht und mineralisch wie der Boden auf dem er gedeiht. Morei wird von den nahen, jäh aufragenden Felswänden vor kalten Nordwinden geschützt. Der Fels speichert tagsüber Wärme, die nachtsauf an den Weingarten abstrahlt. Der Boden hier ist sehr steinig, daher relativ warm, dicht, dunkel, mineralisch, so wie der gleichnamige Wein Morei Teroldego. Zu seiner charakterlichen Tiefe trägt auch das Durchschnittsalter der Weinstöcke (30 Jahre) bei. (superiore.de)

      "This is one of Foradori's celebrated single-vineyard red wines that is aged in amphorae before release. The 2015 Teroldego Morei is a dark and powerful red wine made with one of Italy's most singular and territory-specific indigenous grapes. This is a penetrating and forceful expression that offers dark fruit, moist chewing tobacco, dark spice and tar. You'll also recognize faint hints of black olive and caper. Smoke and ash appear as background layers. This is a very successful rendition, although be prepared for the bracing acidity that characterizes this grape." Robert Parker

      "A dense and flavorful red with plenty of dried berry and iron as well as mushroom. Full body, chewy yet polished tannins and a rich finish." James Suckling

      • Bibenda 2018:
      • Vitae 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Robert Parker:91 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 25,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,32 g/l
      • Restzucker: 0,80 g/l
      • Sulfit: 31 mg/l
      • ph-Wert: 3,43
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012615 · 0,75 l · 37,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      27,90 €
    • "Sgarzon" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      “Sgarzon” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2015

      Sgarzon ist eine Einzellage, kaum mehr als einen Kilometer Luftlinie von Morei entfernt, doch hier hat der Noce mehr Sand in den oberen Bodenschichten abgelagert, die Parzelle ist offener und so weniger vor kalten Winden geschützt. Die Trauben reifen ca. eine Woche später. Teroldego Sgarzon ist fabelhaft, filigran und dabei voller Reichtum und Energie vom Ansatz bis ins Finale. Das Bouquet - eine spannende Mischung aus dunklen Früchten, Tabak, Blumen, Süßholz, Minze und Mineralstoffen. Am Gaumen sehr klar, pur und rein. (superiore.de)

      "The 2015 Teroldego Sgarzon is slightly more delicate and subdued compared to the more exuberant Teroldego Morei. The Sgarzon single-vineyard is a luscious and generous red wine with dark fruit flavors, pressed rose petal, dry terra cotta and exotic spice. The effect is more understated here. There is a rustic touch of black olive and cured tobacco as well. This is a harmonious and very offbeat and interesting expression of Trentino's Teroldego grape." Robert Parker

      "Teroldego sourced from the historic, cooler Sgarzon vineyard on sandy soil. Skin maceration in amphora gives a vibrant red cherry and floral nose of great freshness and minerality. The full-bodied and multi-layered palate is balanced by elegance and purity of fruit with a mineral finish." Decanter

      "A linear and intense red with plum, fresh herb and moss character. Full body, silky tannins and a juicy finish. Made in amphora with limited sulfites added only before bottling. Drink and marvel." James Suckling

      • Bibenda 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 24,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,08 g/l
      • Restzucker: 0,60 g/l
      • Sulfit: 48 mg/l
      • ph-Wert: 3,53
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012715 · 0,75 l · 37,20 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      27,90 €
    • "Sgarzon" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      “Sgarzon” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      Sgarzon ist eine Einzellage, kaum mehr als einen Kilometer Luftlinie von Morei entfernt, doch hier hat der Noce mehr Sand in den oberen Bodenschichten abgelagert, die Parzelle ist offener und so weniger vor kalten Winden geschützt. Die Trauben reifen ca. eine Woche später. Teroldego Sgarzon ist fabelhaft, filigran und dabei voller Reichtum und Energie vom Ansatz bis ins Finale. Das Bouquet - eine spannende Mischung aus dunklen Früchten, Tabak, Blumen, Süßholz, Minze und Mineralstoffen. Am Gaumen sehr klar, pur und rein. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 24,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,08 g/l
      • Restzucker: 0,60 g/l
      • Sulfit: 48 mg/l
      • ph-Wert: 3,53
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012716 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • "Morei" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      “Morei” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2016 (BIO)

      Die Teroldego von Foradori sind allesamt ein großes Erlebnis. Elisabetta keltert aus der autochthonen Rebsorte vom Fuße der Dolomiten höchst interessante Weine. Und das rein biologisch und zum Teil auch in Amphoren.

      Morei (im Trentiner Dialekt dunkel) ist ein ursprünglicher, terroirgetreuer Roter und dabei von unwiderstehlicher Eleganz und Finesse. Warm, dicht und mineralisch wie der Boden auf dem er gedeiht. Morei wird von den nahen, jäh aufragenden Felswänden vor kalten Nordwinden geschützt. Der Fels speichert tagsüber Wärme, die nachtsauf an den Weingarten abstrahlt. Der Boden hier ist sehr steinig, daher relativ warm, dicht, dunkel, mineralisch, so wie der gleichnamige Wein Morei Teroldego. Zu seiner charakterlichen Tiefe trägt auch das Durchschnittsalter der Weinstöcke (30 Jahre) bei. (superiore.de)

      • Slow Wine 2019:Vino Slow
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 25,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,32 g/l
      • Restzucker: 0,80 g/l
      • Sulfit: 31 mg/l
      • ph-Wert: 3,43
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012616 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      29,90 €
    • "Morei" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      “Morei” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      Die Teroldego von Foradori sind allesamt ein großes Erlebnis. Elisabetta keltert aus der autochthonen Rebsorte vom Fuße der Dolomiten höchst interessante Weine. Und das rein biologisch und zum Teil auch in Amphoren.

      Morei (im Trentiner Dialekt dunkel) ist ein ursprünglicher, terroirgetreuer Roter und dabei von unwiderstehlicher Eleganz und Finesse. Warm, dicht und mineralisch wie der Boden auf dem er gedeiht. Morei wird von den nahen, jäh aufragenden Felswänden vor kalten Nordwinden geschützt. Der Fels speichert tagsüber Wärme, die nachtsauf an den Weingarten abstrahlt. Der Boden hier ist sehr steinig, daher relativ warm, dicht, dunkel, mineralisch, so wie der gleichnamige Wein Morei Teroldego. Zu seiner charakterlichen Tiefe trägt auch das Durchschnittsalter der Weinstöcke (30 Jahre) bei. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Slow Wine 2019:Vino Slow
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 25,95 g/l
      • Gesamtsäure: 5,28 g/l
      • Restzucker: 0,90 g/l
      • Sulfit: 33 mg/l
      • ph-Wert: 3,39
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012617 · 0,75 l · 42,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      31,90 €
    • "Fontanasanta" Nosiola Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      “Fontanasanta” Nosiola Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      Nosiola - eine uralte Rebsorte des Trentino – wurde früher einmal im ganzen Land kultiviert. Heute ist ihr Anbau auf die Berge und Täler des Trento beschränkt. Die Nosiola-Rebe bringt Weine von großer Feinheit und Langlebigkeit hervor. Elisabettas Nosiola gewinnt zudem durch die Biodynamik und den Ausbau in der Amphore eine außergewöhnliche Kraft und Energie. Geben Sie dem Nosiola Zeit und bringen Sie Geduld auf: Bei ausreichender Belüftung und einer Serviertemperatur von mindestens 13 Grad offenbart dieser Weiße sein ganzes Potenzial. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda 2018:
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nosiola
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore/2 Monate Edelstahl
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 11,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 24,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,74 g/l
      • Restzucker: 1,25 g/l
      • Sulfit: 79 mg/l
      • ph-Wert: 3,65
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 12-14 °C
      • Lagerpotenzial: 2023+
      • Speiseempfehlung: Meeresfrüchte Lasagne
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01010217 · 0,75 l · 42,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      31,90 €
    • "Sgarzon" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      “Sgarzon” Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2017 (BIO)

      Sgarzon ist eine Einzellage, kaum mehr als einen Kilometer Luftlinie von Morei entfernt, doch hier hat der Noce mehr Sand in den oberen Bodenschichten abgelagert, die Parzelle ist offener und so weniger vor kalten Winden geschützt. Die Trauben reifen ca. eine Woche später. Teroldego Sgarzon ist fabelhaft, filigran und dabei voller Reichtum und Energie vom Ansatz bis ins Finale. Das Bouquet - eine spannende Mischung aus dunklen Früchten, Tabak, Blumen, Süßholz, Minze und Mineralstoffen. Am Gaumen sehr klar, pur und rein. (superiore.de)

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda 2018:
      • Vinibuoni 2018:
      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Teroldego
      • Anbau: biodynamisch
      • Ausbau: 8 Monate Amphore
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 12,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 24,45 g/l
      • Gesamtsäure: 5,24 g/l
      • Restzucker: 0,55 g/l
      • Sulfit: 52 mg/l
      • ph-Wert: 3,58
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      01012717 · 0,75 l · 42,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      31,90 €
    Winzer vorgestellt
    Foradori
    Trentino-Südtirol
    Foradori

    Die komplexen roten Tropfen von Elisabetta Foradori spiegeln die Philosophie der hoch angesehenen Winzerin eindrucksvoll wider. In ihnen verbinden sich regionaltypische Rebsorten mit dem spezifischen Charakter der Weinberge und der Biodynamik. Ebenso unbeugsam wie versiert, hat sich die willensstarke Gutsbesitzerin nie mit den günstigen Anbaubedingungen des Trentino zufrieden gegeben. Vielmehr hat sie in unermüdlichen Studien und Experimenten neue Methoden in ihren Weingärten und im Keller erarbeitet, die vom allgemein Üblichen deutlich abweichen und den Rhythmus der Natur unterstützen. Dabei hat Elisabetta Foradori, so eindeutig wie niemand sonst, der seltenen, und nur im Trentino heimischen Rebsorte Teroldego, die Herrschaft im Weinberg übertragen und zu internationaler Anerkennung verholfen.  

    So anders, wie sie arbeitet, so anders erfolgt auch ihr Rückzug. Leise und konsequent. Schon seit 2012 ist ihr Sohn Emilio Zierock verantwortlich über Weingärten und Keller. Dass er in die grossen Schuhe der berühmten Mutter schlüpfen würde, war lange nicht klar, erst studierte er in Deutschland Philosophie. Nicht ganz unpassend, ist doch die Bewirtschaftung "FAVO - Foradori+Animali+Viticultura+Ortaggi" auch eine Art Philosophie. "Wir wollen mehr als nur Wein produzieren. In diesem Sinne versuchen wir den Kreislauf: Mensch, Tier und Pflanze zu schließen." Land in Brentonico (hinter dem Monte Baldo im Süden vom Trentino) ist bereits gekauft, wo die Familie gemeinsam diese Vision umsetzten will. Emilio und sein Bruder Theo kümmern sich künftig um das Weingut. Elisabetta Foradori kümmert sich um die neuen Startups: Kühe, Käse und Gemüseanbau, sowie um das Weingut Ampeleia in der Maremma, das sie mit einem Freund ebenfalls höchst erfolgreich betreibt. Die Weine von diesem biodynamisch bewirtschafteten Weingut finden Sie selbstverständlich in unserem Toskana-Programm (Maremma).

    Von alten Steinmauern umgeben, liegt das seit 2009 von ICEA und Demeter zertifizierte Weingut Foradori in der malerisch gelegenen kleinen Gemeinde Mezzolombardo. Nach dem frühen Tod ihres Vaters hat die Trentiner Ausnahmewinzerin bereits im jungen Alter das elterliche Weingut übernommen. Sie setzte sich trotz der zu dieser Zeit hoch schwappenden Cabernet-Welle durch und entschied sich für die lokale Tradition. Der wundervolle Teroldego reift zwischen Felswänden auf mageren, steinigen Schwemmlandböden des Campo Rotaliano in hoher Pflanzdichte bei geringen Hektarerträgen. Für die Weißweine Nosiola und Manzoni Bianco hat die Winzer-Familie Foradori Parzellen in den Hügeln nordöstlich der Stadt Trient gepachtet.

    Trotz der langjährigen Erfahrung und des großen Erfolges arbeiten die Modetrends kategorisch ablehnende "Grande Dame der Weine des Trentino" (Gambero Rosso) und ihr Sohn Emilio ständig daran, die Weine weiter zu verfeinern. Elisabetta Foradori hat sich vor Jahren entschieden, Weine der Lagen Morei, Sgarzon und Fontanasanta getrennt, in aus Spanien stammenden Ton-Gefäßen, zu vergären. Emilio geht konsequent noch einen Schritt weiter. Er eliminierte praktisch alle Barriques und baute einen eigenen Keller nur für diese Amphoren. Im alten Gewölbe-Keller sind grosse Holzfässer aus verschiedenem Holz und von verschiedenen namhaften Küfern, neben einigen Stahltanks und Betonzisternen, das Herzstück. So kann Emilio Zierock für jeden Jahrgang und für jede einzelne Lage das Gefäß wählen, in dem er den besten Ausbau des Weines ermöglicht, ohne eingreifen zu müssen. Die Übergabe ist still und leise vor sich gegangen. Und geht in der neuen - eigentlich uralten - Philosophie des Kreislaufes der Natur weiter. Generationen übergreifend. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1939
    • Eigentümer: Familie Foradori
    • Agronom und Kellermeister: Emilio Zierock
    • Berater für Biodynamie: Adriano Zago
    • Jahresproduktion: ca. 160.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 26 Hektar
    • Biodynamisch anerkannter Anbau (Demeter)