• "Aulente" Bianco Rubicone IGT 2018

      “Aulente” Bianco Rubicone IGT 2018

      Von hellem Goldgelb ist diese wunderbare Cuvée aus Chardonnay und Sauvignon Blanc. Im Bouquet eine ausgeprägte, blumige Frucht, der Geschmack schmeichelnd und frisch, von schöner Balance und ausgeprägtem Abgang. SUPERIORE.DE

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Rebsorten: 70% Chardonnay, 30% Sauvignon
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 22,00 g/l
      • Gesamtsäure: 6,53 g/l
      • Restzucker: 1,00 g/l
      • Sulfit: 102 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2021
      • Speiseempfehlung: Gemüsegerichte, gebratener Fisch mit Gnocchi
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07060118 ·  0,75 l · 11,63 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      8,72 €
    • "Avi" Sangiovese di Romagna Superiore Riserva DOC 2012

      “Avi” Sangiovese di Romagna Superiore Riserva DOC 2012

      Sein Name ist eine Hommage an den Gründer von San Patrignano Vincenzo Muccioli (a Vincenzo = in Erinnerung an ...), der im Jahre 1978 mit einer Gruppe von Freiwilligen begann, Menschen mit Drogenproblemen mithilfe der Arbeit in der Landwirtschaft zurück auf selbstbestimmte Pfade zu bringen. Das Etikett dieses wohl berühmtesten Sangiovese der Romagna wird jedes Jahr von einem italienischen Künstler gestaltet. Das aktuelle Motiv für den Jahrgang 2012 trägt den Namen "San Lorenzo" und wurde von dem international bekannten Mailänder Künstler Luca Pignatelli gestaltet. Es soll das Sinnbild des Avi interpretieren, welches für die Fähigkeit steht, Vergangenheit und Gegenwart zusammenzubringen.

      Avi ist eine stoffige, dichte Sangiovese Riserva mit intensiver rubinroter Farbe. Klares Bouquet, fruchtbetont nach reifen Kirschen und Pflaumen. Elegant am Gaumen, solides Aroma von roten Früchten und harmonisch integrierte Tannine. Gutes Potenzial. SUPERIORE.DE

      • Bibenda:
      • Veronelli :93 Punkte
      • Doctor Wine:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,10 g/l
      • Restzucker: 1,50 g/l
      • Sulfit: 98 mg/l
      • ph-Wert: 3,75
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07063012 · 0,75 l · 28,47 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      21,35 €
    • "Montepirolo" Colli di Rimini DOC 2013

      “Montepirolo” Colli di Rimini DOC 2013

      Montepirolo ist eine klassische Bordeaux-Cuvée und begeistert Kritiker und Weinliebhaber Jahr für Jahr gleichermaßen. Herrlich Rubinrot und mit verheißungsvollem Bouquet nach Beeren, Kirschen und Gewürzen. Mit geradlinigen Konturen und großer Eleganz am Gaumen hinterlässt dieser rare Rote einen aromatischen und nachhaltigen Eindruck. SUPERIORE.DE

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Doctor Wine:93 Punkte
      • Luca Maroni:90 Punkte
      • Rebsorten: 80% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 5% Cabernet Franc
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 33,20 g/l
      • Gesamtsäure: 5,80 g/l
      • Restzucker: 1,50 g/l
      • Sulfit: 99 mg/l
      • ph-Wert: 3,60
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025
      • Speiseempfehlung: Rehrücken mit Johannisbeer-Sauce
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07063113 · 0,75 l · 29,76 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      22,32 €
    Winzer vorgestellt
    San Patrignano
    Emilia-Romagna
    San Patrignano

    Als der erfolgreiche Unternehmer und Hotelier Vicenzo Muccioli im Jahre 1978 sein Landgut bei Coriano im offenen und gut belüfteten hügeligen Hinterland von Rimini ein paar hilfebedürftigen Heranwachsenden zur Verfügung stellte, um ihnen dort Schutz und Sicherheit sowie ein neues Zuhause zu bieten, war längst nicht absehbar, dass daraus das bedeutendste europäische Projekt zur Wiedereingliederung Drogenabhängiger entstehen würde. Die ersten weltweit beachteten Erfolge feierte die Gemeinschaft mit der Pferdezucht, doch nach Vicenzos Tod im Jahre 1995 erfuhren auch die Rebhügel in der Nähe der Adria mit dem Eintritt seines Sohnes Andrea stärkere Beachtung. Seit der ersten Weinlese ist der Top-Önologe Riccardo Cotarella dafür verantwortlich, dass sich der Winzerbetrieb höchst erfolgreich entwickelt.

    Bereits der Erstlingswein unter Cotarellas Regie aus dem Jahr 1999 erhielt mit "Tre Bicchieri" (Drei Gläser) die höchste Auszeichnung des Weinführers Gambero Rosso. Damit wurden dem edlen Tropfen gleichzeitig die höchsten Ehren zuteil, die bis dahin ein Wein aus dieser Region überhaupt erhalten hatte. Vier Jahre später wurde San Patrignano dann von der Sommelier Union Italiens (AIS) als beste Kellerei des Landes ausgezeichnet. Es folgte ein wahrer "Gläserregen". Das anfänglich als kühn erscheinende Vorhaben, sich unter die allerbesten Weinproduzenten ganz Italiens einzureihen, war endgültig erreicht.

    Die auf kalkhaltigen Tonböden wachsenden Trauben von San Patrignano besitzen eine ausdrucksstarke Frucht und sind von weichen Tanninen geprägt, was auch für den ansonsten als ungeschliffen und streng geltenden Sangiovese gilt. Trotz des früh erreichten Ruhms: Cotarella ruht sich keineswegs auf seinen Erfolgen aus, sondern feilt weiter an der hohen Qualität seiner Kreszenzen.

    Das ehrgeizige Önologie-Konzept San Patrignano zählt - nicht zuletzt wegen einer mit Hilfe von Cotarella entwickelten erfolgreichen Strategie, einer Neubepflanzung von mehr als 100 Hektar Rebfläche und der 2005 eingeweihten neuen Kellerei - zu den wichtigsten wirtschaftlichen Projekten der Romagna. Die nach individuellen Merkmalen und Qualitätskriterien systematisierten Weinstöcke befinden sich in bester Reife. Die Rebsorten und das Sortiment wurden dem Terroir und der Tradition der alten Weinbauregion sehr gut angepasst. Neben Sangiovese gedeihen im Gut auch Cabernet Sauvignon und Merlot. Bei den Weißen dominieren in kühleren Lagen Trebbiano, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts wurden die Weinberge von San Patrignano auf Biowein umgestellt - einige Hektar werden sogar biodynamisch bewirtschaftet. SUPERIORE.DE

    "Das Rehabilitationszentrum San Patrignano hat schon immer eine sehr enge Bindung zu seinen Rebstöcken gezeigt, die zwischenzeitlich zum Symbol für qualitativ hochwertige Landwirtschaft geworden sind. Riccardo Cotarella ist seit der ersten Weinlese für die Leitung des Önologie-Projekts zuständig, das mit 110 Hektar Rebflächen eines der wichtigsten Projekte der Romagna ist. Wir befinden uns auf den ersten Hügeln hinter Rimini, wo das milde Klima durch die Nähe zum Meer einen Wein mit ausdrucksstarker Frucht und anschmiegsamen Tanninen prägt, was auch für den sonst schroffen und strengen Sangiovese gilt." Gambero Rosso 2014

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1978
    • Eigentümer: Rehabilitationszentrum San Patrignano
    • Önologe: Riccardo Cotarella
    • Jahresproduktion: ca. 500.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 110 Hektar
    • Biologisch anerkannter Anbau