• "Le Volte" Rosso Toscana IGT 2017

      “Le Volte” Rosso Toscana IGT 2017

      Fruchtiges Bouquet nach süßen roten Beeren, balsamische Noten, feine Aromen von Tabak und Schokolade. Am Gaumen sehr harmonisch nach dunklen Kirschen, schmeichelnd voller Geschmack, perfekt ausgewogene Tannine, frische Säure und gute Länge. SUPERIORE.DE

      "Le Volte dell'Ornellaia 2017 ist das Ergebnis eines besonders heißen und regenarmen Winzerjahres und präsentiert sich in seiner gewohnt intensiven, rubinroten Färbung. In der Nase bestechen angenehme Aromen von reifen Beerenfrüchten und Gewürznoten, die am Gaumen von einer knackigen Säure sowie einer ausgewogenen und samtigen Tanninstruktur unterstützt werden." Olga Fusari (Winemaker)

      "Funkelndes Rubinrot-Violett. Klare und präsente Nase, feine Frucht, nach Kirsche und Brombeere. Am Gaumen griffiges Tannin, nach reifen Zwetschken, guter Druck im Finale." Falstaff

      "An opulent Le Volte with ripe redcurrants, caramelized orange peel and lilacs on the nose. Medium body, fine but round tannins and a fruit-driven finish." James Suckling

      "Lots of big, dark fruit and a lack of water in the grapes define the unique personality of the 2017 Le Volte dell'Ornellaia. This is a highly extracted and succulent expression that delivers abundant fruit sweetness. The key to this vintage was waiting for proper ripeness, says estate manager and winemaker Axel Heinz. "The grapes continued to get smaller throughout the summer," he says. That lack of water resulted in very concentrated fruit, giving this entry-level wine a rich and modern feel as a result." Robert Parker

      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Falstaff:90 Punkte
      • Rebsorten: 70% Merlot, 15% Sangiovese, 15% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 10 Monate gebrauchtes Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,15 g/l
      • Restzucker: 0,65 g/l
      • Sulfit: 106 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2024
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09282517 ·  0,75 l · 25,20 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      18,90 €
    • "Le Serre Nuove dell'Ornellaia" Bolgheri DOC 2016

      “Le Serre Nuove dell’Ornellaia” Bolgheri DOC 2016

      Betörender Duft süßer, dunkler Beeren mit einem Hauch Cassis, Zedernholz und antikem Leder. Sehr ausgewogen am Gaumen, von schöner Viskosität mit einem eleganten Schmelz. Feinmaschiges Tannin, verhaltene mineralische Töne und eine wunderbar geschliffene Frucht begleiten in einen bemerkenswerten Abgang. Bei aller Eleganz zeigt er Druck und Kraft und verspricht mit der richtigen Dosi Säure ein langes Leben. Ein großer Wein aus großem Jahrgang! SUPERIORE.DE

      "Le Serre Nuove dell'Ornellaia 2016 konnte erneut von einem außergewöhnlichen Jahrgang profitieren, der alle Eigenschaften des einzigartigen Klimas von Bolgheri hervorhebt. Der Wein leuchtet dunkel und verführt die Nase auf charmante Weise mit perfekt gereiften roten Früchten und Gewürzen. Er ist vollmundig und verwöhnt den Gaumen mit einer Vielfalt an Aromen und einer wunderbar samtigen Tanninstruktur. Ein Wein, den man sofort genießen kann, der aber auch eine großartige Alterungsfähigkeit besitzt." Axel Heinz, Winemaker und Weinguts-Direktor

      "Dunkles, elegantes Rubinrot. In der Nase viele dunkle Beeren, reifes Cassis, feine Holzwürze, mittlere Ausdruckskraft. Tritt sehr entschieden in den Mund ein, entfaltet sich sogleich mit ausgewogener Frucht und leichtem Salz, ausbalanciert, legt sich wie ein feines Tuch über die Zunge, enges Tannin, im Finale kräftiger Druck am Gaumen." Falstaff

      "The 2016 Le Serre Nuove dell'Ornellaia is a dark, enveloping wine. Black cherry, plum, chocolate, new leather, menthol, licorice and spice infuse this succulent, voluptuous Serre Nuove. The 2016 is a relatively accessible Serre Nuove that will drink well upon release, its considerable richness notwithstanding." VINOUS

      "Supple and polished, exhibiting plum, black cherry, wild thyme and spice aromas and flavors. Solidly built, yet harmonious and approachable now, with hints of iron and cedar on the lingering finish." Wine Spectator

      "Dense, deep red with aromas of cassis, spice and pepper and a taste of plums. Long, very expressive finish." Decanter

      "This is a fantastic interpretation from Bolgheri. The 2016 Bolgheri Rosso Le Serre Nuove dell'Ornellaia is made with fruit from the same vineyard plots that go into the Bolgheri Superiore, only this is a second selection if you will. Generally speaking, fruit from the younger vines goes here. This wine gives us a very pretty glimpse of what we can expect of the high-end releases from this classic vintage. The fruit is rock solid, delineated, tonic and firm. The pleasure factor awarded here is very high thanks to the wine's inner softness, silky tannins and soothing extract. The bouquet is seamless and pristine." Robert Parker

      "Appreciate the aromas of crushed stones and currants that follow through to a full body, velvety tannins and a juicy finish. Lots of dark-berry and walnut character in the aftertaste. Beautiful second wine of Ornellaia. Already very attractive, but better after 2022." James Suckling

      • Veronelli :92 Punkte
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:91+ Punkte
      • Wine Spectator :93 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Decanter :93 Punkte / Silbermedaille
      • Falstaff:94 Punkte
      • Rebsorten: 44% Merlot, 26% Cabernet Sauvignon, 18% Petit Verdot, 12% Cabernet Franc
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 15 Monate 25/75 neues/gebrauchtes Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,80 g/l
      • Gesamtsäure: 4,65 g/l
      • Restzucker: 0,85 g/l
      • Sulfit: 95 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09282116 · 0,75 l · 61,20 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      45,90 €
    • "Ornus dell' Ornellaia" IGT 2010 <br>in Original-Holzkiste

      “Ornus dell' Ornellaia” IGT 2010 · in Original-Holzkiste

      Ornus dell'Ornellaia, die süße, goldfarbene Spätlese aus Petit Manseng, hat ein außerordentlich komplexes Bouquet mit deutlichen Noten von reifen tropischen Früchten, getrockneten Aprikosen und Blütenhonig. Am Gaumen vielschichtig, intensiv mit eindrucksvoller Balance zwischen Geschmeidigkeit, selbstbewusster Frucht und präziser, lebendige Säure. Im endlosen Nachhall subtile Noten von getoastetem Eichenholz und Crème Brûlée. SUPERIORE.DE

      "Sumptuous yet light on its feet, evoking honey, apple pie, vanilla and baking spice notes set in a creamy texture. Ample acidity keeps this clean on the finish." Wine Spectator

      • Wine Spectator :92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Petit Manseng
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 147,20 g/l
      • Gesamtsäure: 6,10 g/l
      • Restzucker: 116,70 g/l
      • Sulfit: 192 mg/l
      • ph-Wert: 3,36
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09280209 · 0,375 l · 186,40 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand11 Stück verfügbar

      69,90 €
    • "Le Volte" Rosso Toscana IGT 2016 <br>Doppel-MAGNUM in Original-Holzkiste

      “Le Volte” Rosso Toscana IGT 2016 · Doppel-MAGNUM in Original-Holzkiste

      Auch der Einstiegstropfen der Tenuta dell' Ornellaia bietet absolut überzeugende Qualität. Fruchtiges Bouquet nach süßen roten Beeren, balsamische Noten, feine Aromen von Tabak und Schokolade. Am Gaumen sehr harmonisch nach dunklen Kirschen, schmeichelnd voller Geschmack, perfekt ausgewogene Tannine und gute Länge. SUPERIORE.DE

      "Inviting chalky cassis nose perfumed with oak. Supple red fruit palate with grainy tannic bite on the finish. Rather pretty." Jancis Robinson

      "You get excellent value with the entry-level 2016 Le Volte dell'Ornellaia. This vintage radiates freshness and sheer energy, thanks to the excellent material available in this classic vintage. The base of the wine is Merlot, but the winemaking team at Ornellaia sources fruit far and wide along the Tuscan coast to locate the Sangiovese and the Cabernet Sauvignon that completes the blend. The wine opens to a rich, dark appearance and offers succulent fruit tones of blackberry, blackcurrant and lingering spice. You also get that characteristic freshness that comes from the Sangiovese." Robert Parker

      "Blackberries and blueberries with hints of licorice and hazelnuts following through to a medium body with firm and silky tannins. A delicious finish. Juicy and savory." James Suckling

      "Black currant, blackberry and mint aromas and flavors mark this firm, linear red. Fruity yet savory, ending with a dense, wide swath of dusty tannins." Wine Spectator

      • Robert Parker:91 Punkte
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Weinwirtschaft:Top 100 Weine des Jahres 2018
      • Rebsorten: 70% Merlot, 15% Sangiovese, 15% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 10 Monate gebrauchtes Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,80 g/l
      • Gesamtsäure: 5,20 g/l
      • Restzucker: 0,50 g/l
      • Sulfit: 117 mg/l
      • ph-Wert: 3,58
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09282416 · 3 l · 36,33 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand10 Stück verfügbar

      109,00 €
    • "Le Volte" Rosso Toscana IGT 2017 <br>Doppel-Magnum in Original-Holzkiste

      “Le Volte” Rosso Toscana IGT 2017 · Doppel-Magnum in Original-Holzkiste

      Fruchtiges Bouquet nach süßen roten Beeren, balsamische Noten, feine Aromen von Tabak und Schokolade. Am Gaumen sehr harmonisch nach dunklen Kirschen, schmeichelnd voller Geschmack, perfekt ausgewogene Tannine, frische Säure und gute Länge. SUPERIORE.DE

      "Le Volte dell'Ornellaia 2017 ist das Ergebnis eines besonders heißen und regenarmen Winzerjahres und präsentiert sich in seiner gewohnt intensiven, rubinroten Färbung. In der Nase bestechen angenehme Aromen von reifen Beerenfrüchten und Gewürznoten, die am Gaumen von einer knackigen Säure sowie einer ausgewogenen und samtigen Tanninstruktur unterstützt werden." Olga Fusari (Winemaker)

      "Funkelndes Rubinrot-Violett. Klare und präsente Nase, feine Frucht, nach Kirsche und Brombeere. Am Gaumen griffiges Tannin, nach reifen Zwetschken, guter Druck im Finale." Falstaff

      "An opulent Le Volte with ripe redcurrants, caramelized orange peel and lilacs on the nose. Medium body, fine but round tannins and a fruit-driven finish." James Suckling

      "Lots of big, dark fruit and a lack of water in the grapes define the unique personality of the 2017 Le Volte dell'Ornellaia. This is a highly extracted and succulent expression that delivers abundant fruit sweetness. The key to this vintage was waiting for proper ripeness, says estate manager and winemaker Axel Heinz. "The grapes continued to get smaller throughout the summer," he says. That lack of water resulted in very concentrated fruit, giving this entry-level wine a rich and modern feel as a result." Robert Parker

      • Robert Parker:92 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Falstaff:90 Punkte
      • Rebsorten: 70% Merlot, 15% Sangiovese, 15% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 10 Monate gebrauchtes Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,15 g/l
      • Restzucker: 0,65 g/l
      • Sulfit: 106 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09282417 · 3 l · 37,67 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand10 Stück verfügbar

      113,00 €
    • "Ornellaia" Bolgheri Superiore DOC 2014 <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      “Ornellaia” Bolgheri Superiore DOC 2014 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Komplexer, rassiger und zart floraler Duft nach vollreifen Kirschen und schwarzen Beeren mit noblen, bestens integrierten Holzaromen. Der ungeheuer harmonische Geschmack enthüllt eine tadellose Frucht, dicht, saftig und kraftvoll, mit Schmelz, präsenten und dennoch weichen Tanninen und endet in einem ausgesprochen eleganten Abgang. SUPERIORE.DE

      "Das Jahr 2014 von Ornellaia war, seit wir uns erinnern können, eines der arbeitsintensivsten. Trotzdem konnten wir sehr ansprechende Weine von hoher Qualität produzieren. Die späte Reifung der Weintrauben hat der Frucht erlaubt, ihre Lebendigkeit und ihre Frische vollkommen zu entfalten. Was einem vor allem überrascht, ist die hohe Qualität des Tannins auf dem Gaumen: Weich, raffiniert und ohne Kanten. Dieses Jahr repräsentiert den Kern der Philosophie des Weinguts, „L‘ Essenza“ von Ornellaia: Sein natürlicher Stil, die herausragende Qualität seines Terroirs und das Können derjenigen, die in den Weingärten und im Weinkeller arbeiten." Axel Heinz, Direktor

      "Sattes, tiefdunkles Rubin. Eröffnet in der Nase mit intensiven Röstnoten, nach dunkler Schokolade und gebrannten Haselnüssen, dahinter dunkle Beerenfrucht, Cassis und Holunderbeere. Am Gaumen schöne Gewürznoten, viel reife, dunkle Beerenfrucht, öffnet sich mit präsentem, zupackendem Tannin, baut sich gut auf." Falstaff

      "To be released in May 2017, the 2014 Bolgheri Superiore Ornellaia reverts to a style and personality that we have not seen in a long while. The wine shows a tight, silky and determined approach that reminds us of the Ornellaias made under the estate's previous ownership with the Marchese Lodovico Antinori in the mid-1990s. More than anything else, this has to do with the very unique characteristics of the 2014 growing season. The wine opens to a beautifully saturated and dark appearance. Thanks to the advanced age of the vines and their extensive root systems, fruit quality was well preserved despite the cool summer and late harvest. The wine shows sweet fruit nuances with blackberry and dark currant. Spice, leather and tobacco fill in the rear. The finish reveals just enough of that acidic prickle to assure an easy ten or fifteen year drinking window." Robert Parker

      "A solid and structured red with tile, dark berry and black tea character and some cloves, too. Full body, tannic and rich. Needs time to soften. Well done for a 2014. Ornellaia shows its pedigree here." James Suckling

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Vitae:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Doctor Wine:94 Punkte
      • Robert Parker:94 Punkte
      • James Suckling:95 Punkte
      • Vinum:18 Punkte
      • Falstaff:92 Punkte
      • Rebsorten: 45% Cabernet Sauvignon, 38% Merlot, 10% Cabernet Franc, 7% Petit Verdot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 32,90 g/l
      • Gesamtsäure: 4,80 g/l
      • Restzucker: 0,50 g/l
      • Sulfit: 110 mg/l
      • ph-Wert: 3,64
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2042+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09283414 · 1,5 l · 310,00 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand1 Stück verfügbar

      465,00 €
    • "Ornellaia" Bolgheri Superiore DOC 2012 <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      “Ornellaia” Bolgheri Superiore DOC 2012 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Der Ornellaia Bolgheri Superiore ist das Wahrzeichen des gleichnamigen Weingutes. Der 1985 erstmals gekelterte Wein ist das Ergebnis einer sorgfältigen Selektion aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot, Reben, die allesamt in den Weinbergen des Unternehmens kultiviert werden. Der Jahrgang 2012 ist ein Ehrfurcht einflößendes Meisterwerk. Tiefe, Reichtum, Eleganz, ultrafeine Tannine, viel Potenzial, aber schon heute ein großes Trinkvergnügen. SUPERIORE.DE

      "2012 war ein sonnenreiches Jahr und überwiegend trockenes Jahr. Die Regenfälle kamen just zum rechten Zeitpunkt vor der Ernte, wodurch sich die Rebstöcke von der Dürre und übermäßigen Hitze wunderbar erholen und homogen ausreifen konnten. Die Weine sind weit und großzügig, ihr Charakter ist höchst verführerisch und schmeichelhaft, um nicht zu sagen zauberhaft. Ornellaia 2012 präsentiert sich in einem satten rubinrot, die intensive Nase ist herrlich fruchtig und würzig. Am Gaumen offenbart er sich weit und rund, ohne Ecken und Kanten, mit glattem Tannin. Auch 2012 fehlt es natürlich nicht an der sprichwörtlichen Konzentration, die alle großen Ornellaia Jahrgänge auszeichnet; doch dieser Jahrgang verbirgt sie hinter einer großzügigen und üppigen Struktur und klingt in einem langen Finale aus." Axel Heinz, Kellermeister

      "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Schwarze Beeren, Cassis und Lakritze, kandierte Veilchen, mineralischer Touch, feine Edelholznote. Komplex, straff, feiner Nougat, praesentes, tragendes Tannin, das noch viel Zeit braucht, dunkle Beerenfrucht im Nachhall, mineralisch, bitte warten ..." Falstaff

      "A tight and silky red with compacted fruit and tannin texture featuring blackcurrant, mushroom and bark undertones. Full body, firm tannins and a minerally finish. Excellent structure and mouthfeel. A cooler style of Ornellaia, bringing it back to the classicism of this celebrated region." James Suckling

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Vitae:
      • Guide l'Espresso:
      • Veronelli :95 Punkte
      • Doctor Wine:96 Punkte
      • Robert Parker:94 Punkte
      • James Suckling:97 Punkte
      • Falstaff:95 Punkte
      • Rebsorten: 56% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 10% Cabernet Franc, 7% Petit Verdot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 18 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 32,90 g/l
      • Gesamtsäure: 4,80 g/l
      • Restzucker: 0,50 g/l
      • Sulfit: 110 mg/l
      • ph-Wert: 3,64
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09283412 · 1,5 l · 319,33 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand2 Stück verfügbar

      479,00 €
    Winzer vorgestellt
    Tenuta dell' Ornellaia
    Toskana | Bolgheri
    Tenuta dell' Ornellaia

    Sie ist Vorbild für den Weinbau in Italien, speziell in der Toskana und eine Marke, die einen Vergleich mit den größten Weinhäusern der Welt keineswegs fürchten muss. Die Rede ist von der Tenuta dell'Ornellaia. Seit Jahren wächst die Bedeutung dieses malerisch in Bolgheri gelegenen Winzerbetriebs. Weine des Hauses waren zwischen 2007 und 2013 eine sicherere Geldanlage als Gold. Die Preisschwankungen fielen zudem vergleichsweise gering aus. Dies hat eine Untersuchung des Auktionshauses Sotheby's und Liv-Ex, einer internationalen Weinbörse in London, ergeben. Das toskanische Ausnahmegut wurde 1981 von Lodovico Antinori gegründet. Später übernahm Mondavi die Kapitalmehrheit. Heute gehört der Betrieb der Florentiner Familie Frescobaldi. Die Erzeugnisse der Tenuta dell'Ornellaia werden in 60 Ländern der Erde genossen, die Exportquote liegt bei rund 30 Prozent. Die Lieferungen gehen an angesehene Kunden und bedeutende Sammler. Regelmäßig übersteigt die Nachfrage bei weitem die Flaschenproduktion.

    Die Weinberge des imagestarken Familienbetriebs erstrecken sich teils entlang der Via Bolgherese und in Bellaria, im Nordwesten von Bolgheri. Die nahezu perfekte Kellerei setzt in ihren Parzellen auf klassische Bordeaux-Sorten. Abhängig von der Unterzone sind die Böden durch alluvialen, vulkanischen oder marinen Ursprung geprägt. Die Meeresnähe und der Schutz durch die benachbarten Hügel begünstigen ein Mikroklima, in dem die Trauben perfekt reifen können. Sanfte Meeresbrisen mildern die Sommerhitze, im Winter schützen die Hügel vor eisigen Winden.

    Die elitären Gewächse der mit fachkundigem Personal gesegneten Tenuta dell'Ornellaia sind makellos in ihrem modernen Stil und in ihrer Technik. Sie spiegeln den Charakter des Terroirs und die großartigen Fähigkeiten ihrer Erzeuger wider. Die Trauben aus den einzelnen Lagen werden jeweils getrennt vergoren, da jeder Basiswein die verschiedenen Facetten seiner Herkunftsparzelle - die Böden, die Sonneneinstrahlung und die Rebsorte - ausdrücken soll. Erst nach einjähriger Fassreife werden die Weine miteinander „vermählt“. Sogar in schwierigen Jahren gelingen im Gut bemerkenswerte Tropfen.

    In dem angesehenen Winzerbetrieb entstehen jedoch nicht nur Weine von höchster Qualität, sondern es wird dort auch der Kultur ein hoher Stellenwert eingeräumt. So wurde im Jahr 2009 das Projekt Vendemmia d’Artista aus der Taufe gehoben. Sein Ziel ist es, die Tradition des Kunstmäzenatentums aus der Renaissance wiederzubeleben und jedes Jahr mit einer streng limitierten Kleinstauflage (nur Großformate) in einen zeitgenössischen Kontext zu setzen. SUPERIORE.DE

    "Der Ornellaia ist ein immens üppiger Wein mit herrlicher Geschmackstiefe. Wuchtiger und kraftvoller gibt sich gewöhnlich der Masseto. Beide zählen zu den besten (und teuersten) Roten Italiens. Selbst die zweite Garnitur, Le Serre Nuove und Le Volte, sind köstlich." Der große Johnson

    "Die Tenuta dell'Ornellaia, das sind 91 Hektar, bepflanzt mit Cabernet Sauvignon (43 ha), Merlot (33 ha), Cabernet Franc (7 ha) und Petit Verdot (8 ha). Wobei momentan nur 76 Hektar in Produktion sind: 30 Hektar im ursprünglichen Weinberg, weitere 46 Hektar im Weinberg Bellaria gleich hinter dem Ortsausgang von Bolgheri, der seit 1993 zur Tenuta gehört. Eine aufschlussreiche Vertikal-Probe von 10 Ornellaia-Jahrgängen – von Leonardo Raspini, dem Direktor des Weingutes, in Zürich präsentiert – zeigte, dass sich die Ornellaia-Qualität über die letzten Jahre merklich gesteigert hat: dank immer älter werdenden Reben, dank rigoroserer Mengenbeschränkung und dank der Einführung eines Zweitweines. Feststellen liess sich auch, dass der Tenuta dell'Ornellaia selbst in schwierigen Jahren bemerkenswerte Weine gelingen." Weinwisser

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1981
    • Eigentümer: Familie Frescobaldi
    • Önologe: Axel Heinz
    • Jahresproduktion: ca. 812.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 99 Hektar
    • Konventioneller Anbau