Slow Food

"Jo" Negroamaro Salento IGT 2012
MAGNUM in Original-Holzkiste

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Der Name Jo kommt vom lateinischen  Ionian, das ionischen Meer, das die Küste von manduria umspült ... Ein Negroamaro, so gut wie kein Zweiter: Rubinrot, Röstaromen und rote Früchte im Bouquet, am Gaumen ein reicher, voller, lang nachklingender Geschmack, von traditioneller Ausrichtung und mit enormer Wirkung. (superiore.de)

Vitae 2015:
Rebsorte: 100% Negroamaro Anbau: naturnah Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique Alkoholgehalt: 15,00 % vol Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 18-20°C Lagerpotenzial: 2025
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 6 Stück auf Lager!

Gianfranco Fino

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino bezeichnet sich selbst als Landwirt. Als Experte für Olivenöl entdeckte er in der typischen roten und kalkhaltigen Erde der Manduria im ­Süden Apuliens unweit der Küste eine winzige, nur 1,2 Hektar große Parzelle mit alten Stöcken von Primitivo in Alberello-Erziehung und beschloss, es auch einmal mit Weinbau zu versuchen. Heute stehen dem mit großer Leidenschaft zu Werke gehenden Winzer und seiner Frau Simona zwölf Weinberge zwischen Manduria und Sava zur Verfügung, die zumeist weit über 50 Jahre alt sind und ursprünglich von der Ausrodung bedroht waren. Der Großteil von ihnen ist ebenfalls mit alten Primitivo-Reben bestellt. Daneben verfügt Fino über einen kleinen Weingarten mit genauso alten, im Alberello-System gezogenen Negroamaro-Reben. In den Weinbergen werden die Ernteerträge aus Qualitätsgründen absichtlich sehr niedrig gehalten. Insgesamt beläuft sich die landwirtschaftlich genutzte Fläche des in kurzer Zeit zum Vorbild für Konkurrenten der Region aufgestiegenen apulischen Winzerbetriebs auf 14,5 Hektar.

Da die Reben in den ältesten Weinbergen noch in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts gepflanzt worden sind - also zu einem Zeitpunkt, als noch nicht die Mechanisierung im Rebberg Einzug gehalten hatte - werden auf den naturnah bewirtschafteten Anbauflächen von Gianfranco Fino sämtliche Arbeiten manuell ausgeführt. Schließlich stehen die Reben wegen der Buscherziehung dort nicht in Reih' und Glied, sondern sind mit ihren 70 Zentimeter hohen und weit verzweigten knorrigen Ästen eher zufällig angeordnet. Erntemaschinen könnten in den häufig sehr schmalen Zwischenräumen überhaupt nicht eingesetzt werden.

Als Agronom und Önologe erzeugt der ehrgeizige Gutsinhaber mit einem jeweils sortenreinen Primitivo und Negroamaro zwei Spitzenweine, die ihr einzigartiges Terroir ausdrückenden Weine namens "Es" und "Jo".  Vor allem dem mit indigenen wilden Hefen vergorenen Tropfen "Es" ist es zu verdanken, dass das Weinhaus sehr rasch große Erfolge feiern konnte und Manduria im eigenen Heimatland und weltweit bekannt wurde. In den zurückliegenden Jahren führte diese Kreszenz häufig die Weinlisten der namhaften Kritikergilde an. Auch wurde Fino vom Weinführer Gambero Rosso als "Winzer des Jahres 2010" ausgezeichnet. Der "Jo", der ursprünglichste Wein des Salento, steht als Kurzform für das Ionische Meer. Für beide im Keller sehr sorgsam vinifizierte und in ihrer Produktionsmenge limitierten Kultobjekte werden die Trauben leicht überreif gelesen. Die Weine vergären im Stahltank und reifen danach neun bzw. zwölf Monate lang in Barriques. Sie sind dicht und voll, zeichnen sich aber auch durch Frische und Süffigkeit aus. Mit Jahrgang 2013 kommt erstmals der "Se" hinzu, ebenso wie "Es" ein reinsortiger Primitivo, allerdings von jüngeren Rebanlagen, aber nicht minder großartig. (superiore.de)

"Seinen Primitivo nennt Fino Es. Der Wein steht - ganz nach Sigmund Freud - für den Urinstinkt, die triebhafte Lebensfreude und den ungehemmten Genuss. [...] Ein wunderbarer Eindruck von dem, was Apulien sein kann." Falstaff

Gründungsjahr: 2004
Eigentümer: Gianfranco Fino
Önologe:  Gianfranco Fino
Jahresproduktion: ca. 20.000 Flaschen
Rebfläche: 14,5 Hektar
Naturnaher Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
"Cellole" Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2010
MAGNUM in Original-Holzkiste

San Fabiano Calcinaia | Toskana

San Fabiano Calcinaia S.r.l. | Loc. Cellole | IT 53011 Castellina in Chianti

Der 2010 erstmals als Gran Selezione geadelte Chianti Classico Cellole beeindruckt mit einer bisher nie erreichten Eleganz und Raffinesse. Traumhaft sind sein meisterlich ausgewogenes Geschmacksprofil und der höchst beachtliche Körper mit stattlicher Säurekomponente. Ein zweifellos großer Wein zum vergleichbar kleinen Preis! (superiore.de)

"Incredible depth of fruit here with blackberry and blueberry character plus hints of sandalwood. Full body, firm, silky tannins and a long, intense finish. Greatest wine ever from here. Drink or hold." James Suckling
Vitae 2015: Guide l'Espresso 2015: Veronelli-Guide 2015: 92 Punkte / James Suckling: 97 Punkte
Rebsorten: 90% Sangiovese, 10% Merlot und Colorino
Ausbau: 24 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol
Pinot Bianco "Zuc di Volpe" Colli Orientali del Friuli DOC 2011

Volpe Pasini | Friaul

Terre Friulane s.r.l. | Via Cividale 16 | IT 33040 Togliano di Torreano

Intensives, leuchtendes Strohgelb, sehr ansprechender, offener Duft nach Walnüssen, etwas Himbeere und Bratapfel, im Hintergrund reife Pfirsiche. Mit gewisser Reife am Gaumen, aber doch unheimlich frisch, harmonisch und vielfältig. Klingt lang und mit einem feinen Hauch Karamell aus. Für uns einer der besten Weißburgunder Italiens! (superiore.de)
Gambero Rosso 2013: Duemilavini 2013: Veronelli-Guide 2013: 89 Punkte / Falstaff: 89 Punkte
Rebsorte: 100% Pinot Bianco
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Achtung, nur noch 5 Stück auf Lager!
"Jo" Negroamaro Salento IGT 2011
MAGNUM in Original-Holzkiste

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Gianfranco Fino strebt nach dem Superwein; das Ergebnis ist Jo, ein Negroamaro, so gut wie kein Zweiter: Rubinrot, Röstaromen und rote Früchte im Bouquet, am Gaumen ein reicher, voller, lang nachklingender Geschmack, von traditioneller Ausrichtung und mit enormer Wirkung. (superiore.de)

Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2008er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2011:
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol
Achtung, nur noch 6 Stück auf Lager!
Aromi aglio, olio e peperoncino

Casale Paradiso | Toskana

Casale Paradiso S.r.l. | Strada di Fosso Paradiso 43 | IT 66100 Chieti

Ein Klassiker in der italienischen Pastaküche. Die Gewürzmischung in Öl erwärmen und unter die Spaghetti mischen - fertig. Eignet sich auch hervorragend zum Einlegen von Gemüse oder Schafskäse in Öl. (superiore.de)

Zutaten: Knoblauch 70%, Petersilie, Chili 10%, Salz

Aromi pasta all'arrabiata

Casale Paradiso | Toskana

Casale Paradiso S.r.l. | Strada di Fosso Paradiso 43 | IT 66100 Chieti

Ein weiterer Klassiker der italienischen Pastaküche. Die Mischung mit Olivenöl und etwas Nudelkochwasser langsam erwärmen, sobald sie dickflüssig ist, unter die Nudeln mischen. Eignet sich auch hervorragend zum Verfeinern aller anderen Saucen. (superiore.de)

Zutaten: Tomaten, Zwiebeln, Petersilie, Salz, Pfefferschoten 4,3%





Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung