• "La Selvanella" Chianti Classico Riserva DOCG 2013

      "La Selvanella" Chianti Classico Riserva DOCG 2013

      Wie seit etlichen Jahrgängen gewohnt profiliert sich der Chianti Classico La Selvanella Riserva als mustergültiger Tropfen. Komplex der Duft, in dem Aromen reifer Pflaumen mit Anspielungen auf Gewürze hervorragend harmonieren. Gut artikuliert und offensiv der Geschmack mit geschliffenem Tannin, füllig und progressiv. (superiore.de)

      • Doctor Wine 2018:96 Punkte
      • Rebsorte: Sangiovese 100 %
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 30 Monate Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,24 g/l
      • Restzucker: 3,10 g/l
      • Sulfit: 30 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09582113 ·  0,75 l · 18,00 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      13,50 €
    Winzer vorgestellt
    Melini
    Toskana | Chianti
    Melini

    In den flachen Tälern und sanft ansteigenden Hügeln bei Gaggiano im Chianti Classico  wachsen die Trauben der Fattorie Melini. Die im Jahr 1705 von der Florentiner Unternehmerfamilie gleichen Namens gegründete Kellerei überzeugt mit edlen Tropfen in hervorragender Qualität. Getragen wird diese Philosophie von dem Önologen Nunzio Capurso und seiner Liebe zur Landschaft und Natur. Melini zählt nach mehreren Besitzerwechseln zum Wein-Imperium des Konzerns Gruppo Italiano Vini.

    Von Beginn an investierte Melini massiv in die Weiterentwicklung der eigenen Produktion. Von dem Gut gingen auch entscheidende Impulse für den weltweiten Siegeszug des Chianti aus. So war es im Jahr 1860 Laborel Melini, der erstmals Wein in bauchigen Korbflaschen ("Fiasco") abfüllte. Die Kellerei ist auch stolz darauf, als erster Betrieb in der Toskana und einer der ersten in Italien überhaupt Weine aus Einzellagen von ausgelesenem Traubengut der besten Parzellen gekeltert zu haben. Seit den 1970er Jahren ergänzt eine viergeschossige Kellerei - einfühlsam in das Landschaftsbild integriert - den älteren Gebäudekomplex der Fattorie. Besonders beeindruckend ist die große, mit moderner Technik ausgestattete Qualitäts- und Forschungsabteilung. Weine mit verbessertem Stil zu keltern, ohne ihr Wesen zu verfälschen, bleibt das wichtigste Ziel.

    Heute umfasst der Besitz von Melini im Chianti und im Chianti Classico insgesamt 554 Hektar. Von dieser Fläche werden 136 Hektar, die sich auf fünf Güter verteilen, für den Rebenanbau mit begrenzten Hektarerträgen genutzt. Die nach der Methode der Spaliererziehung (Guyot-System) angelegten Weinberge sind mit einem Anteil von rund 80 Prozent mit Sangiovese bestockt, Cabernet und Merlot nehmen den Rest der Anbaufläche ein. Der in 450 bis 500 Meter Höhe gelegene Rebhügel La Selvanella schmückt  das prestigeträchtigste Etikett der Kellerei. Als traditionsbewusster Erzeuger stellt Melini Chianti übrigens weiterhin nach der sehr alten Governo-Methode her. (superiore.de)

    "Bereits 1877 ehrte die Handels- und Handwerkskammer von Florenz die Kellerei Melini mit einer Goldmedaille für ihren Beitrag zur Verbreitung der toskanischen Weine auf den Auslandsmärkten. Bis heute scheint diese Auszeichnung in Anbetracht der seriösen und qualitativ hochwertigen Erzeugnisse des Hauses Melini vollauf gerechtfertigt." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1705
    • Eigentümer: Gruppo Italiano Vini
    • Önologe: Nunzio Capurso
    • Jahresproduktion: ca. 4.000.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 145 Hektar
    • Konventioneller Anbau