Slow Food

"Villa Medoro" Trebbiano d'Abruzzo DOC 2015

Villa Medoro | Abruzzen

Villamedoro | Contrada Medoro 1 | IT 64032 Atri

Überzeugend der Trebbiano, zudem sein Preis beileibe nicht das einzige Kaufargument ist ... Ein sehr angenehmer frischer Weißer mit Honigduft und schönen Proportionen. (superiore.de)
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Luca Maroni 2017: 87 Punkte Vinibuoni 2017:
Rebsorte: 100% Trebbiano Anbau: konventionell Ausbau: Edelstahl Filtration: Ja Alkoholgehalt: 13,00 % vol Gesamtextrakt: 21,30 g/l Gesamtsäure: 5,93 g/l Restzucker: 0,60 g/l Sulfit: 96 mg/l ph-Wert: 3,32 Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 8-10°C Lagerpotenzial: 2018
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Villa Medoro

Villa Medoro | Abruzzen

Der moderne Weinbetrieb erinnert in seiner Form an ein weißes Ufo mit großen und kleinen Glaselementen. Die architektonisch eindrucksvolle Villa Medoro mit mehr als 250 Hektar Grundbesitz gehört der Winzerfamilie Morricone und liegt in Fontanelle di Atri in Teramo, einer von den sanft zur Adria abfallenden Osthängen und Tälern des Abruzzischen Apennins geprägten Provinz. Seit die junge, ehrgeizige und Besuchern immer sehr herzlich begegnende Federica Morricone das Zepter in der Kellerei übernommen hat, geht es mit der Qualität des Sortiments steil bergauf. Die sehr gepflegten, kraftvollen und persönlichkeitsstarken Weine sind gut durchdacht und bieten jedes Jahr die bestmögliche Synthese zwischen Tradition und Moderne. In nur kurzer Zeit ist es der erfolgreichen Unternehmerin gelungen, sowohl in die erste Reihe der abruzzischen Weinwirtschaft vorzudringen als auch internationale Erfolge zu feiern. Besonderen Wert legt Federica, deren Familie bereits seit den frühen Siebzigerjahren in der Weinproduktion tätig ist, auf den klassischen Montepulciano. Dieser wird ohne Holz ausgebaut, damit er seine Fruchtigkeit bewahrt.

Die stark mit ihrem Terroir verbundenen authentischen Gewächse der Villa Medoro gedeihen im südlichen Teil der Colline Teramane unweit der Küste auf warmen lehm- und kalkhaltigen Böden. Die mit großer Passion gepflegten rund 200 Meter hohen und in den 1990er Jahren neu bepflanzten Weinberge Medoro, Fontanelle und Fonte Corvo genießen eine traditionelle Pergola-Erziehung und erinnern eher an schmucke Gärten als an landwirtschaftliche Nutzflächen. Ursprünglich hatte Federica von ihrem Großvater nur einen 30 Hektar großen Weinberg geerbt. Heute wird auf einer dreimal so großen Fläche neben der roten Paradesorte auch Trebbiano angebaut. Vervollständigt wird das Rebenportfolio von den in Mittelitalien beheimateten, jedoch weniger bekannten Sorten Pecorino (weiß) und Passerina (rot).

Unterstützt wird die vom Weinführer Gambero Rosso im Jahr 2007 mit der Auszeichnung 'Aufsteiger des Jahres' geehrte Gutsleiterin von einem jungen Team, das mit ebenso viel Herzblut bei der Sache ist wie die Chefin selbst. Schon die einfachen Basisweine, die die modern ausgestattete und von keinem geringeren als Riccardo Cotarella überwachte Kelleranlage verlassen, bereiten große Freude. Ein weiteres Plus: Alle im Gut gekelterten Erzeugnisse - ob weiß, rot oder Rosé  - gelangen zu äußerst günstigen Preisen in den Handel. (superiore.de)

"Arbeitsfreude und unternehmerische Fähigkeiten - das war schon die halbe Miete für die blutjunge Winzerin Federica Morricone, zumindest ist es die Basis für den internationalen Erfolg, den diese Kellerei in Atri seit einigen Jahren verbuchen kann. Dazu kommen eine modern ausgestattete Kelleranlage, knapp 100 Hektar Rebreihen im südlichen Teil der Colline Teramane und ein Arsenal von wirklich beeindruckenden Weinen, noch dazu zu erschwinglichen Preisen." Gambero Rosso 2011

Gründungsjahr: 1996
Eigentümer: Frederica Morricone
Önologe: Riccardo Cotarella
Jahresproduktion: 300.000 Flaschen
Rebfläche: ca. 100 Hektar
Konventioneller Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Südtiroler St. Magdalener Classico DOC 2015

Kellerei Bozen | Santa Maddalena | Südtirol

Kellerei Bozen Gen. Landw. Ges. | Grieser Platz 2 | IT 39100 Bozen

Rubinrote Farbe, leichter Duft von Mandeln, Veilchen und Rosen. Am Gaumen an rote Kirschen und Himbeeren erinnernd, voll und samtig. (superiore.de)
Vinibuoni 2017:
Rebsorten: 90% Vernatsch, 10% Lagrein
Ausbau: Holzfass
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Südtiroler St. Magdalener DOC 2014

Peter Zemmer | Südtirol

Weingut Peter Zemmer | Weinstraße 24 | IT 39040 Kurtinig a. d. W.

Dieser Santa Maddalena ist von lebendiger granatroter Farbe. In der Nase der charakteristische Duft mit Anklängen von Blüten und Veilchen. Am Gaumen ein feines Säure-Frucht-Spiel und samtige Fülle. Ein würziger Wein mit ganz zarter Mandelnote, der auch leicht gekühlt serviert werden kann. (superiore.de)
Rebsorten: 92% Vernatsch, 8% Lagrein
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
"Villa Medoro" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2014

Villa Medoro | Abruzzen

Villamedoro | Contrada Medoro 1 | IT 64032 Atri

Überzeugender Montepulciano d'Abruzzo von hoher Güte zum sehr ansprechenden Preis. Sortentypischer, kräftiger Fruchtduft, im Geschmack voll und von würziger Struktur. (superiore.de)
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Doctor Wine 2017: 90 Punkte Luca Maroni 2017: 88 Punkte Vinibuoni 2017:
Rebsorte: 100% Montepulciano
Ausbau: 12 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Mandrarossa Nero d'Avola "Costadune" Sicilia DOC 2015

Cantine Settesoli | Sizilien

Cantine Settesoli Soc. Coop. a.r.l. | Strada Statale 115 | IT 92013 Menfi

Tiefrote Farbe, in der Nase reifer, aber nicht überladener Beerenduft. Charaktervoll am Gaumen, saftig frisch und mit weichen Tanninen. (superiore.de)
Luca Maroni 2017: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Nero d'Avola
Ausbau: 3 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
"Le Vele" Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico DOC 2015

Terre Cortesi Moncaro | Marken

Terre Cortesi Moncaro Soc.Coop. Agr. | Contrada Piandole 7 | IT 60036 Montecarotto

Ein Weißwein aus der bedeutendsten Kellerei in den Marken, der begeistert. Goldgelb und in der Nase herrliche und vielfältige Fruchtaromen von Pfirsich, Quitte, Ananas und Grapefruit. Der üppige Geschmack erinnert an Zitrusfrüchte, dabei anschmiegsam mit frischer Säure und wunderbar lang. (superiore.de)

"A lifted nose flooded with stone fruits, lemons, lime zest and almonds. Balanced with sweet fruits, golden apples and lively acidity. Classy finish." Decanter

"Aromas of ripe orchard fruit and chopped herb jump out of the glass. The savory palate serves up juicy Bartlett pear, green apple, citrus and a mint note while a hint of white almond adds depth. Very appealing." Wine Enthusiast
Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 88 Punkte / Luca Maroni 2017: 90 Punkte Wine Enthusiast: 90 Punkte Decanter: Bronzemedaille Merum:
Rebsorte: 100% Verdicchio
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Achtung, nur noch 5 Stück auf Lager!




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung