Scusa!

    Leider keine Produkte verfügbar.


    Bei SUPERIORE.DE finden Sie nicht nur ein großes Angebot italienischer Weinklassiker wie z.B. Amarone, Barolo, Brunello und Chianti, sondern auch wunderbare Weine für jeden Anlass und viele genussvolle Stunden – dazu ein feines Sortiment erlesener Grappe, Olivenöle und Pasta.

    Entdecken Sie unser Angebot


    Sie haben Fragen oder suchen ein bestimmtes Produkt?

    Wir beraten Sie gern.

    Kontaktieren Sie uns

    Winzer vorgestellt
    Südtiroler Weinbauern
    Trentino-Südtirol

    Rund 70 Prozent des Südtiroler Weines wird in genossenschaftlich organisierten Winzerbetrieben gekeltert. Als Dachorganisation von fünf führenden Kellereigenossenschaften setzt der Südtiroler Weinbauernverband aus Eppan an der Weinstraße auf höchste Qualität. Ursprünglich war der Verband lediglich als Vermarktungsorganisation für den Export gegründet worden, doch mittlerweile werden die Weine der sogenannten Raetia-Linie auch im Heimatland Italien vertrieben. Zu dieser Premium-Linie zählen ausschließlich DOC-Weine der fünf renommierten Kellereien Sankt Michael-Eppan, Kurtatsch, Tramin, Schreckbichl und Meran Burggräfler. Eine sehr große Sortenvielfalt von autochthon bis international und beste Lagen in allen Südtiroler Anbaugebieten sorgen für eine überzeugende Typizität und einen bodenständigen Charakter der edlen Gewächse.

    Für die herausragende Qualität ihrer Erzeugnisse garantieren die fünf Weinbetriebe vor Ort - von der Ernte der Trauben bis zur Reife der Weine im Keller. In Absprache und Zusammenarbeit mit den Winzern formt Ulrich Ambach vom Südtiroler Weinbauernverband dann als sehr geschätzter Kellermeister die Trauben zu jenem Ausgangsprodukt, das er benötigt, um es zu außergewöhnlichen Weinen zu veredeln. Wenn sie in den Handel kommen, überzeugen die edlen Tropfen der Raetia-Linie nicht nur durch ihre herausstechende Qualität, sondern auch durch ein außerordentlich gutes Preis-Genuss-Verhältnis.

    Die Weine der fünf "Genossen" Sankt Michael-Eppan, Kurtatsch, Tramin, Schreckbichl und Meran Burggräfler gelten als konstant zuverlässig. Sie zählen nicht nur im eigenen Land zur Spitze der Weißweinwelt, sondern legen auch die Latte für die badischen und pfälzischen Kollegen nach wie vor hoch. Fachzeitschriften wie Merum und Falstaff sowie prominente Weinkritiker sprechen den edlen Tropfen der an einer Hand abzählbaren Betrieben aus der nördlichsten Weinregion Italiens regelmäßig ihre hohe Wertschätzung aus. So werden zum Beispiel die Kellereien Sankt Michael-Eppan und Tramin von Falstaff mit vier von fünf möglichen Sternen geadelt. Da kann man abschließend eigentlich nur noch lobend anerkennen: Südtirol - klein, aber fein. SUPERIORE.DE

    Gründungsjahr: 1984

    Kellermeister: Ulrich Ambach

    Jahresproduktion: 800.000 Flaschen (davon Raetia: 160.000 Fl.)

    Konventioneller Anbau