Scusa!

    Leider keine Produkte verfügbar.


    Bei SUPERIORE.DE finden Sie nicht nur ein großes Angebot italienischer Weinklassiker wie z.B. Amarone, Barolo, Brunello und Chianti, sondern auch wunderbare Weine für jeden Anlass und viele genussvolle Stunden – dazu ein feines Sortiment erlesener Grappe, Olivenöle und Pasta.

    Entdecken Sie unser Angebot


    Sie haben Fragen oder suchen ein bestimmtes Produkt?

    Wir beraten Sie gern.

    Kontaktieren Sie uns

    Winzer vorgestellt
    Villa Poggio Salvi
    Toskana | Montalcino

    Saubere Luft vom Meer und Düfte aus dicht bewachsenen Eichenwäldern haben Menschen seit der Antike dazu bewegt, von der Maremma in das Val d'Orcia umzusiedeln. Im historischen Archiv von Montalcino ist zudem nachzulesen, dass in der Villa Poggio Salvi (zu deutsch „Schützende Anhöhe“) bereits im 16. Jahrhundert - damals war sie noch ein Hotel - an hochrangige Persönlichkeiten Wein ausgeschenkt wurde.

    Heute zählt die auf einem Hügel gelegene Villa Poggio Salvi auf der dem Tyrrhenischen Meer zugewandten Seite des berühmten Weinorts im Süden der Provinz Siena zu den wichtigsten Brunello-Erzeugern der Toskana. Fast die gesamte Anbaufläche ist mit Klonen von Sangiovese Grosso - auch Brunello genannt - bepflanzt, deren Erträge nach alter Tradition in großen slowenischen Eichenfässern verfeinert werden. Die sehr hochwertigen, kompromisslosen, aber dennoch sehr zugänglichen und klaren Weine haben zahlreiche Auszeichnungen und lobende Erwähnungen in renommierten Weinführern und Fachmagazinen erhalten.

    Der toskanische Betrieb war 1979 von Pierluigi Tagliabue erworben worden, wurde anschließend schrittweise modernisiert und umstrukturiert. Enkel Luca Belingardi nahm im Jahr 2008 unmittelbar nach der Promotion im Fachbereich Weinbau und Önologie an der Universität Mailand seine Arbeit im Gut seines Großvaters auf und leitet heute als Direktor mit viel Charme, hoher Kompetenz und großer Leidenschaft die Geschicke der Jacopo Biondi Santis Ehefrau gehörenden Kellerei. Biondi Santi gilt als der wohl bedeutendste Weinerzeuger Montalcinos. Ziel des Teams der Villa Poggio Salvi ist es, traditionelle italienische Weine für neue Weltmärkte und für jüngere Genießer zugänglicher und attraktiver zu machen.

    Die exzellente Lage der Weinberge mit optimalen Höhenlagen zwischen 300 und 520 Metern über dem Meeresspiegel und der mineralische Reichtum der steinigen, sehr tonhaltigen Galestro-Böden bestimmen zusammen mit der leichten Meeresbrise die Frucht und Kraft der Weine. Der moderne große, unmittelbar unter der Villa liegende Weinkeller ist das pulsierende Herz des Unternehmens, in dem Tradition und Innovation optimal miteinander verschmelzen. Hier wird von der Fermentation bis zur Abfüllung nichts dem Zufall überlassen. Seine Struktur verdankt der seit 1979 mehrmals erweiterte Keller, in dem Weine je nach Bereitungsart bis zu drei Jahre lang oder sogar etwas länger reifen, den großen fachlichen Fähigkeiten der Architektin Benedetta Tagliabue, der Tochter des Gutsgründers.

    Neben dem Besitz in Montalcino gehören Villa Poggio Salvi seit 1998 weitere rund 20 Hektar Land in der ebenfalls in der Provinz Siena gelegenen Gemeinde Monteriggioni. Dort werden - allerdings im Chianti-Gebiet im Gut Casavecchia - Sangiovese und Merlot zu IGT-Weinen verarbeitet. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1979
    • Eigentümer: Ehefrau von Jacopo Biondi Santi
    • Önologe: Luca Belingardi und Vittorio Fiore (Beratung)
    • Jahresproduktion: ca. 78.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 21 Hektar
    • Konventioneller Anbau