• "Soldera Case Basse" Sangiovese Toscana IGT 2015

      “Soldera Case Basse” Sangiovese Toscana IGT 2015

      Tiefes, reiches Rubinrot. Berauschende Nase mit deutlich wahrnehmbarer Kräuterwürze, wunderbar geschichtet mit Anklängen an Minze und junges Leder. Am Gaumen lebhaft vibrierend nach dunkelroten Kirschen gepaart mit feiner, ursprünglicher Traubensüße, dabei immer mit einer Präzision und Struktur, wie man sie sehr selten im Glas hat. Seine Reinheit, Lebendigkeit und tief beeindruckende Persönlichkeit offenbart sich mit jedem weiteren Schluck. Selten hat uns ein Sangiovese derartig andächtig gemacht. Hier ist alles drin und dran, was einen perfekten Wein ausmacht! SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 48 Monate Holzfass
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 1,40 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2046+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29612115 · 0,75 l · 752,53 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      564,40 €
    Winzer vorgestellt
    Soldera Case Basse
    Toskana | Montalcino
    Soldera Case Basse

    Gründer Gianfranco Soldera brachte seine Weine nur in den Handel, wenn der Jahrgang seiner Meinung nach dem Qualitätsniveau des Weinguts entsprach - auf Jahrgang 1989 wurde beispielsweise gänzlich verzichtet. Dieser Philosophie sind seine Tochter Monica und ihr Mann Paolo treu geblieben, die heute das Weingut Case Basse im südwestlichen Gebiet von Montalcino, gemeinsam mit ihrer Mutter Graziella Soldera und dem Bruder Mauro weiterführen.

    Aber beginnen wir doch bei den Anfängen des Weinguts: Der Quereinsteiger Gianfranco Soldera, ursprünglich aus Treviso, kam in den 1970ern mit seiner Frau Graziella in die Toskana, um sich nach optimal gelegenen Weinbergslagen umzusehen. Der Pionier des biologischen Weinbaus entwickelte schon früh ein streng ökologisches Konzept, indem er zu allererst ein komplexes Ökosystem anlegte, das als ideales Anbaugebiet die Produktion von exzellentem Traubengut ermöglicht.

    Die hügeligen 23 Hektar Weinberge von Case Basse befinden sich auf einer Höhenlage von 320 Metern in perfekter Süd-West-Ausrichtung. Gianfranco Soldera war einer der ersten "grünen" Winzer der Toskana, der ausnahmslos auf Reinzuchthefen und chemische Düngemittel verzichtete. Er war davon überzeugt, dass die traditionellen Anbau- und Produktionsmethoden von Nutzen waren und mittels modernster, experimenteller Technologien überprüft und verbessert werden sollten. Dies führte den Betrieb zu zahlreichen, bis heute anhaltenden universitären Forschungsprojekten, die der Weinproduktion zugutekommen.

    Das perfekte Gleichgewicht zwischen der in den vergangenen Produktionsjahren gewonnenen Erfahrung  und dem konstanten Streben nach Innovation und Verbesserung ermöglicht die Produktion von Weinen, die ihre Umgebung voll und ganz zum Ausdruck bringen. Das trockene, sonnige und nebelfreie Klima, sowie die ständige Ventilation erlauben dem Weingut Jahr für Jahr gesunde Trauben zu ernten, die dann zu langlebigen, höchst bemerkenswerten Weinen verarbeitet werden.

    Selbstverständlich erfolgt die Ernte ausschließlich per Hand durch die Selektion der besten Früchte, und der Most vergärt in großen Gärbehältern aus slawonischer Eiche mittels natürlich vorkommender, wilder Hefen. Die darauffolgende kontinuierliche Überwachung des Reifeprozesses in großen Holzfässern - auf kleine Barriques wird bewusst verzichtet - kommt den Weinen bis zum Moment ihres Genusses zugute.

    Sortenreine Sangiovese-Weine wie die von Case Basse sind Ausdruck ihres einmaligen Terroirs und garantieren ihren Kennern unvergessliche Genussmomente. Für Gianfranco Soldera war der Wein "das einzige genießbare Naturprodukt, welches das Leben eines Menschen überdauern kann" und sein kostbarer Brunello wird den Hausherren, der leider im Februar 2019 mit 82 Jahren inmitten seiner Weingärten an einem Herzinfarkt verstarb, um Jahrzehnte überdauern und ehren.

    Seine Weine zeichnen sich bis heute durch Harmonie, Eleganz, Komplexität und Natürlichkeit aus und beflügeln den gemeinsamen Genuss sowie die Lust, mehr von ihnen zu trinken. Case Basse ist ein Vorzeige-Weingut für die biologisch-nachhaltige Weinproduktion, bei der auf Reinzuchthefen, Filtration und jegliche Schönungsmittel verzichtet wird. Wer einen dieser Weine im Keller hat, wird sicherlich jahrzehntelang Freude an ihm haben. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1972
    • Eigentümer: Familie Soldera
    • Önologe: Familie Soldera
    • Jahresproduktion: ca. 16.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 23 Hektar
    • biologische Weinproduktion