• Brunello di Montalcino DOCG 2012 <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      Brunello di Montalcino DOCG 2012 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Brunello di Montalcino von San Felice in dichtem Granatrot und mit wohlparfümiertem Bouquet von schwarzen Früchten, Espresso, gegrilltem Fleisch und asiatisch anmutenden Gewürzaromen. Viskos und konzentriert am Gaumen, dabei überraschend zugänglich im Geschmack für einen so jungen (massiven) Brunello. Außergewöhnlich gut! (superiore.de)

      "Charmante Sangiovese-Nase; lebhafte Struktur, saftig, die Tannine spürbar, rundum mit Schmelz gepolstert, langes Finale. Zuverlässig." Vinum

      "In a traditional style, featuring beefy tannins and savory earth notes, with a core of leather and cherry flavors. Shows some sweetness midpalate and picks up energy on the long finish. Hangs together, ending in an uplifting, resonant manner." Wine Spectator

      "Forest floor, truffle, new leather, ripe berry and a balsamic note are some of the aromas you'll find in this delicious red. The fresh, chewy palate doles out fleshy black cherry, chopped mint and white pepper notes, while big, round tannins provide structure. It's already enjoyable but will offer years of fine drinking." Wine Enthusiast

      "A ripe and layered Brunello with plum and berry character plus hints of chocolate and walnuts. Medium to full body and round and velvety tannins. Flavorful finish. Why wait on this?" James Suckling

      "Mid ruby with bright orange rim. Concentrated, brooding, red-fruit nose with plenty of depth. Ripe cherry fruit with gripping tannins and lifted acidity. Firm, full and at the same time well balanced. This clearly needs time, which it deserves." Jancis Robinson

      • Wine Spectator :96 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Wine Enthusiast:93 Punkte
      • Merum:
      • Vinum:17 Punkte
      • Jancis Robinson:16++ Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 36 Monate Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtsäure: 5,70 g/l
      • Restzucker: 2,00 g/l
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Speiseempfehlung: gegrilltes Fleisch, Pecorino
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      29182212 ·  1,5 l · 56,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand3 Stück verfügbar

      84,90 €
    Winzer vorgestellt
    Campogiovanni
    Toskana | Montalcino
    Campogiovanni

    Campogiovanni ist ein Tochter-Unternehmen des im Besitz des Versicherers Allianz befindlichen Chianti-Betriebs Agricola San Felice. In den vergangenen Jahren hat die Kellerei die Pflanzdichte in den jüngeren Weinbergen auf über 7.000 Rebstöcke pro Hektar vergrößert. Entschlossen hat man sich zu dieser Maßnahme wegen des tonreichen Sandbodens, der den Südwesthang des Hügels von Montalcino bestimmt. Im Gut werden die Erträge pro Rebstock gering gehalten, um eine gleichmäßige Verteilung der Nährstoffe im gesamten Weinberg zu erzielen. Dahinter steht die Überzeugung, dass die Qualität der Weine steigt, wenn die Zahl der Früchte reduziert wird.

    Das Gut Campogiovanni erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 65 Hektar. Es wurde 1984 von der Agricola San Felice erworben, als der Brunello seinen großen Siegeszug noch nicht angetreten hatte. Von den 20 Hektar Rebfäche sind 14 Hektar für den Brunello und sechs Hektar für Rosso di Montalcino bestimmt. In den Weingärten wird ausschließlich die heimische Sorte Sangiovese grosso angebaut. Das mediterrane Klima mit einer Brise vom Mittelmeer, durchschnittliche Niederschlagsmengen und eine gute Durchlüftung der salzhaltigen Böden lassen die Trauben früh reifen. Neben dem Weinbau werden in Campogiovanni noch rund 2.000 Olivenbäume für die Produktion eines nativen Olivenöls genutzt.

    Im Gutskeller lagern Tonneaus und große Holzfässer aus slawonischer Eiche, die mit viel Einfühlungsvermögen beim Ausbau der Weine eingesetzt werden. Die Gärbehälter sind aus Stahl, die Standzeit der Maische beträgt rund drei Wochen. (superiore.de)

    "Wir behandeln jede Rebe als einzigartiges Individuum." Leonardo Bellaccini, Önologe im Weingut Campogiovanni

    Fakten

    • Eigentümer: Gruppo Allianz
    • Önologe: Leonardo Bellaccini
    • Agronom: Carlo Salvinelli
    • Rebfläche: ca. 20 Hektar
    • Konventioneller Anbau