• "Rigoleto" Rosso Montecucco DOC 2016 (BIO)

      “Rigoleto” Rosso Montecucco DOC 2016 (BIO)

      Enorm süffig ist der dichte, gut artikulierte Toskaner Montecucco Rosso Rigoleto aus überwiegend Sangiovese-Trauben aus biologischem Anbau. Das Bouquet betört mit schönen Aromen von getrockneten Pflaumen und dunklen Kirschen. Sehr attraktiv der zielgerichtete und lebhafte Geschmack. SUPERIORE.DE

      "Dark berries, walnuts and dried flowers on the nose follow through to a medium body with firm tannins and a fresh finish. From organically grown grapes." James Suckling

      • Bibenda 2019:
      • Slow Wine 2019:Alltagswein
      • Vinibuoni 2019:
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorten: 70% Sangiovese, 15% Ciliegiolo, 15% Montepulciano
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: 10 Monate Edelstahl/Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 27,50 g/l
      • Gesamtsäure: 4,80 g/l
      • Restzucker: 1,36 g/l
      • Sulfit: 43 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09772916 ·  0,75 l · 13,27 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      9,95 €
    • "Irisse" Vermentino Montecucco DOC 2016 (BIO)

      “Irisse” Vermentino Montecucco DOC 2016 (BIO)

      Leuchtend gelber Bio-Vermentino mit einem kleinen Anteil Grechetto, der aus dem Barberani-Anwesen in Umbrien stammt. Berater Maurizio Castelli kreiert so diesen herrlichen Weißen von der toskanischen Küste aus traditioneller, lokaler Mischung nach historischem Vorbild und liest die Trauben immer recht spät. In der Nase ein heller Duft von Apfel, Birne und feinem Vanille-Aroma. Komplex und voll am Gaumen, der sehr reife Geschmack wird von einer subtilen Säure begleitet. SUPERIORE.DE

      • Bibenda 2019:
      • Veronelli 2019:90 Punkte
      • Rebsorten: 85% Vermentino, 15% Grechetto
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: Edelstahltank/Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 20,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,80 g/l
      • Restzucker: 0,20 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,33
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09770316 · 0,75 l · 18,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versandsofort verfügbar

      13,90 €
    • "Lombrone" Sangiovese Montecucco Riserva DOCG 2014 (BIO)

      “Lombrone” Sangiovese Montecucco Riserva DOCG 2014 (BIO)

      Die Riserva Poggio Lombrone wird nach traditionellem Stil der Weinbereitung und biologisch erzeugt. Markantes Bouquet von roten Früchten, Rosen, Veilchen und süßen Gewürzen. Polierte, reiche Textur am Gaumen, finessenreich und mit ausgewogenem Tannin. Ein großer, charaktervoller Sangiovese mit gutem Lagerpotenzial. SUPERIORE.DE

      "Elegantes, leuchtendes Rubinrot. Zarte und vorsichtige Nase, Erdbeeren, Rosen, im Nachhall Himbeeren, Leder und Tabak. Am Gaumen straff und salzig, öffnet sich sehr fein im Mund, spannt sich weit auf, hat viel Zug und Salz, hoher Trinkfluss." Falstaff

      • Bibenda 2019:
      • Doctor Wine 2019:95 Punkte
      • Vinibuoni 2019:
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: 18 Monate neues/gebrauchtes Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,50 g/l
      • Restzucker: 0,39 g/l
      • Sulfit: 61 mg/l
      • ph-Wert: 3,44
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2029+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09772514 · 0,75 l · 39,87 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand< 24 Stück verfügbar

      29,90 €
    • "Collemassari" Rosso Montecucco Riserva DOC 2015 (BIO) <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      “Collemassari” Rosso Montecucco Riserva DOC 2015 (BIO) · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Intensives Rubinrot, anhaltendes, fruchtbetontes Bouquet mit Noten von Waldbeeren, Veilchen, Gewürznelken und Zimt sowie süßlichen Tabakaromen. Am Gaumen konzentriert, fleischig, tanninreich, dunkle Früchte. Im Abgang verschmelzen die Gewürztöne mit einer angehmen Fruchtnote. Insgesamt ein vielversprechender Tropfen. SUPERIORE.DE

      "This is very perfumed on the nose with rose-petal, lavender and cherry aromas that follow through to a medium body, fine tannins and a fresh finish." James Suckling

      • Gambero Rosso 2019:
      • Bibenda 2019:
      • Veronelli 2019:91 Punkte
      • Luca Maroni 2019:92 Punkte
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorten: 80% Sangiovese, 10% Ciliegiolo, 10% Cabernet Sauvignon
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: 18 Monate Barrique/Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,20 g/l
      • Restzucker: 0,30 g/l
      • Sulfit: 46 mg/l
      • ph-Wert: 3,54
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09772215 · 1,5 l · 22,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand3 Stück verfügbar

      33,90 €
    • "Lombrone" Sangiovese Montecucco Riserva DOCG 2014 (BIO) <br>6 Flaschen in Original-Holzkiste

      “Lombrone” Sangiovese Montecucco Riserva DOCG 2014 (BIO) · 6 Flaschen in Original-Holzkiste

      Die Riserva Poggio Lombrone wird nach traditionellem Stil der Weinbereitung und biologisch erzeugt. Markantes Bouquet von roten Früchten, Rosen, Veilchen und süßen Gewürzen. Polierte, reiche Textur am Gaumen, finessenreich und mit ausgewogenem Tannin. Ein großer, charaktervoller Sangiovese mit gutem Lagerpotenzial. SUPERIORE.DE

      "Elegantes, leuchtendes Rubinrot. Zarte und vorsichtige Nase, Erdbeeren, Rosen, im Nachhall Himbeeren, Leder und Tabak. Am Gaumen straff und salzig, öffnet sich sehr fein im Mund, spannt sich weit auf, hat viel Zug und Salz, hoher Trinkfluss." Falstaff

      • Bibenda 2019:
      • Doctor Wine 2019:95 Punkte
      • Vinibuoni 2019:
      • Falstaff:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Sangiovese
      • Anbau: biologisch
      • Ausbau: 18 Monate neues/gebrauchtes Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,50 g/l
      • Gesamtsäure: 5,50 g/l
      • Restzucker: 0,39 g/l
      • Sulfit: 61 mg/l
      • ph-Wert: 3,44
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2029+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      • Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-006
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09772614 · 4,5 l · 42,09 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt & Versand2 Stück verfügbar

      189,40 €
    Winzer vorgestellt
    Colle Massari
    Toskana | Maremma
    Colle Massari

    Claudio Tipa hat sich gemeinsam mit seiner Frau Maria und seiner Schwester Maria Iris, beginnend mit dem Kauf des Winzerbetriebs Castello Colle Massari, ein kleines Weinimperium aus mehreren über die Toskana verstreuten Niederlassungen aufgebaut. Mit dem in der nördlichen Maremma in der Montecucco DOC zwischen Montalcino und den Weinbergen des Morellino di Scansano rund 320 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Weingut erfüllte sich die Familie nicht nur einen lang gehegten Traum, sondern mit den neuen Besitzern war auch eine spürbare Aufwertung der für die Kultivierung des Sangiovese hervorragend geeigneten Anbauzone verbunden.

    Claudio Tipa, gebuertiger Sizilianer und Praesident des Consorzio Montecucco, hat der toskanischen Paradesorte, die aus Selektionen in Kooperation mit der Universitaet Pisa hervorgegangen ist, in den Weinbergen unter den roten Trauben einen Loewenanteil von rund 80 Prozent zugebilligt. Einen ähnlichen Stellenwert nimmt bei den weißen Traubensorten der Vermentino ein. Bis heute hat sich Colle Massari auch über die Grenzen der Maremma hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet. Es ist daher keine Überraschung, dass der Weinführer Gambero Rosso die vorbildliche Erzeugerstätte 2014 zum "Weingut des Jahres" gekürt hat.

    Die mit großer Leidenschaft ans Werk gehenden Besitzer haben nach dem Gutserwerb nicht nur Land hinzugekauft, sondern auch eine komplette betriebliche Umstrukturierung vorgenommen. Die Weingärten und der Keller wurden mit erheblichen finanziellen Mitteln grundlegend modernisiert. Das Gut liegt in einem Gebiet, das sich durch ein besonders günstiges Mikroklima mit guter Ventilation und starken Temperaturschwankungen auszeichnet. Die steilen Weinberge werden nach den traditionellen Methoden des Kordon- bzw. des doppelten Guyot-Systems bewirtschaftet. Von Beginn an wird im Weingut nach den Grundsätzen des zertifizierten Bioweinbaus gearbeitet.

    In dem imposanten Keller werden die Trauben und der Most auf vier Ebenen ohne Pumpen und andere mechanische Hilfsmittel verarbeitet. Die Spitzencuvées werden in 1.000 Liter fassenden konischen Holzbottichen vergoren und nur manuell bearbeitet. Alle anderen Weine absolvieren den Gärprozess in temperaturkontrollierten Edelstahltanks. Nicht zuletzt wegen optimaler Bedingungen in den Parzellen und im Keller haben die viel Persönlichkeit ausstrahlenden Tropfen der Familie Tipa fortlaufend an Qualität gewonnen. Zuletzt zählten die Riserve des Montecucco Sangiovese Lombrone und des Montecucco Rosso Colle Massari häufig zu den herausragendsten Kreszenzen. Heute umfasst die Colle Massari Spa neben Colle Massari noch die Güter Grattamacco im Bolgheri-Gebiet und Poggio di Sotto im Montalcino. Auch diese nehmen in ihrer jeweiligen Region Spitzenplätze ein. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1999
    • Eigentümer: Claudio und Maria-Iris Tipa
    • Önologe: Maurizio Castelli
    • Jahresproduktion: ca. 500.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 110 Hektar
    • Biologisch anerkannter Anbau (Zertifikat: ICEA)