• "Borgoforte" Rosso Toscana IGT 2014

      "Borgoforte" Rosso Toscana IGT 2014

      Borgoforte wurde nach einem kleinen Dorf inmitten des Weingutes Villa Pillo benannt. Dieser Wein ist nicht nur in seiner Zusammensetzung (Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot), sondern vor allem in seiner Eleganz und der appetitlich-frischen Art ein kleiner Supertoskaner. (superiore.de)

      "Enticing aromas of violet, black currant and rosemary are accented by licorice and tobacco flavors in this fluid and harmonious red, with fine tannins gracing the long finish." Wine Spectator
      • Luca Maroni 2017:89 Punkte
      • Wine Spectator :91 Punkte
      • Rebsorten: Sangiovese 50 %, Cabernet Sauvignon 40 %, Merlot 10 %
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 28,00 g/l
      • Gesamtsäure: 4,90 g/l
      • Restzucker: 0,00 g/l
      • Sulfit: 71 mg/l
      • ph-Wert: 3,64
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2019
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      09892214 ·  0,75 l · 10,60 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      7,95 €
    Winzer vorgestellt
    Villa Pillo
    Toskana | Chianti
    Villa Pillo

    Villa Pillo ist ein traditioneller landwirtschaftlicher Betrieb und wurde bereits im Mittelalter gegründet. Das Gut in der Provinz Florenz, ganz in der Nähe des bekannten Dorfes San Gimignano, erstreckt sich über etwa 500 Hektar in bezaubernder Landschaft. Seit 1989 ist Villa Pillo im Besitz der Familie Dyson, die u.a. auch hervorragende Pinot Noir in Kalifornien erzeugt. John Dyson und seine Frau restaurierten den Weinkeller und legten neue Weinberge und Olivenhaine an. Die Weine entstehen aus toskana-typischem Sangiovese und internationalen Sorten, wie Syrah, Merlot und Cabernet Franc.

    Viele Jahre war Paolo de Marchi (Weinmacher und Besitzer des Weingutes Isole e Olena) Berater auf Villa Pillo. Ihm, und der Freiheit unabhängig von allen Appellationsbestimmungen ausschließlich auf Qualität zu achten, verdankt Villa Pillo den rasanten Aufstieg. Seit Kurzem fungiert der englische Önologe Jonathan Rodwell in der Villa Prato. Er ist der Auffassung, dass Erfolg beim Verbraucher nur mit konstant hoher Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen möglich ist. (superiore.de)

    Fakten

    • Eigentümer: Familie Dyson
    • Önologe: Jonathan Rodwell
    • Jahresproduktion: ca. 300.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 40 Hektar
    • Konventioneller Anbau