Barbaresco “Spezie” Riserva DOCG 2010

    Az. Agr. Terre da Vino | Vite Colte | Piemont
    Terre da Vino S.p.A | Via Bergesia 6 | IT 12060 Barolo

    Barbaresco "Spezie" Riserva DOCG 2010

    Die Nebbiolo-Trauben für diesen archetypischen Barbaresco aus dem Traumjahr 2010 stammen von Mergelböden in ca. 250 m Höhe. Nach zwei Jahren Ausbau im großen Holz und weiteren 8 (!) Jahren Flaschenreife kommt hier 10 Jahre nach der Lese ein Wein auf den Markt, der mit seinen perfekt gereiften Tanninen und feinem süßen Schmelz auch dem ungeduldigen Nebbiolo-Fan bereits heute viel Freude bereitet.

    Rubinrot mit granatroten Reflexen, überzeugendes, würziges Bouquet nach Veilchen, Moos, Rosenblätter und kleinen roten Früchten. Am Gaumen schöner Druck, dabei offenherzig, frisch und vollmundig, mit gut dosierten extraktsüßen Noten von Maraschinokirsche und einer wunderschönen Frucht, die in Verbindung mit dem feinmaschigen Tannin eine weitere große Zukunft verspricht. SUPERIORE.DE

    "Dieser Barbaresco ent­spricht eben­so wie der Baro­lo der tra­di­tio­nel­len Sti­lis­tik mit lan­ger Mai­sche­gä­rung und Aus­bau im gro­ßen Holz­fass (zwei Jah­re), um dann über acht Jah­re auf der Fla­sche nach­zu­rei­fen, bevor er frei­ge­ge­ben wur­de. Im Moment ist die Bar­ba­res­co Riser­va fast noch deli­ka­ter als der Baro­lo. Viel­leicht liegt es dar­an, dass ein Bar­ba­res­co in der Regel nicht ganz so kräf­tig struk­tu­riert ist wie ein Baro­lo und des­halb etwas schnel­ler reift. Die­ser Bar­ba­res­co ist eben­falls druck­voll am Gau­men und besitzt das glei­che Feu­er wie der Baro­lo, ist aber etwas hel­ler und trans­pa­ren­ter in der Far­be. Er ver­strömt den Duft von Veil­chen und Wald­erd­bee­ren, einen Hauch von Nel­ken­ge­würz, glei­tet sei­dig über den Gau­men und ent­wi­ckelt dabei eine zar­te Mon Cheri-Süße." Dr. Jens Priewe (weinkenner.de)

    "Dark plums, cherry liqueur and lots of cinnamon and spices, but also a fresher, herbal thread with heather and bracken. Full-bodied and dense on the palate, which frames layers of plush red fruit against very muscular tannins. Long and very chewy on the finish. This flavorful, old release still needs time." James Suckling

    "Once in a while fate (or a far-sighted proprietor) delivers a wine to our judges in mature style, so that we can suddenly appreciate in the glass before us all of those qualities which normally we only sketch out in excited anticipation. So it is with this richly constituted Barbaresco Riserva from the very fine 2010 vintage. It's still dark and sombre in colour, though its hues are now beginning to brick a little. The aromas are resonant, expansive, lusciously ripe and now melting down into an almost truffley harmony. On the palate, meanwhile, the wine remains sturdily built and lushly fruited, but yet again time has brought an inner softness; all the flavoury threads are now gathered and woven together. No need to hurry, either, but if you want the pleasures of age, find them here." Decanter

    33,90 €
    Das Produkt ist ausverkauft.

    05103810 · 0,75 l · 45,20 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand

    Bewertungen
    Produktdetails
    • Weinklassiker: Barbaresco
    • Rebsorte: 100% Nebbiolo
    • Anbau: konventionell
    • Ausbau: 24 Monate großes Holzfass/8 Jahre Flaschenreife
    • vegane Klärung: Ja
    • Filtration: Ja
    • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
    • Gesamtextrakt: 30,15 g/l
    • Gesamtsäure: 5,96 g/l
    • Restzucker: 1,05 g/l
    • Sulfit: 87 mg/l
    • ph-Wert: 3,49
    • Verschluss: Nomacorc
    • Trinktemperatur: 18-20 °C
    • Lagerpotenzial: 2028+
    • Allergenhinweis: enthält Sulfite
    Charakter
    • tanninhaltig und/oder säurebetont
    Dazu passt:
    • Fleisch dunkel
    • Geflügel dunkel
    • Käse mittelalt
    • Pizza / Pasta / Aufläufe und Co.
    • Wildgerichte mild
    klimatisiert gelagert

    Kundenstimmen zu Barbaresco “Spezie” Riserva DOCG 2010

    (1)

    25.12.2020

    Als Geschenk gekauft.

    Weitere Produkte

    Az. Agr. Terre da Vino

    Vite Colte

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch: