• "Cascinetta" Moscato d'Asti DOCG 2019

      “Cascinetta” Moscato d’Asti DOCG 2019

      Viettis Moscato d'Asti ist ein perfekter, leichter Aperitif und harmonischer Dessertbegleiter. Frisch und sehr fruchtig, ohne zu breit zu wirken. Einfach gelungen! SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2017er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Vinous:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Moscato
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 5,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 18,00 g/l
      • Gesamtsäure: 6,10 g/l
      • Sulfit: 122 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 8-10 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05240219 ·  0,75 l · 18,84 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      14,13 €
    • "Tre Vigne" Dolcetto d'Alba DOC 2018

      “Tre Vigne” Dolcetto d’Alba DOC 2018

      Dolcetto d'Alba Tre Vigne ist ein trockener und gut ausbalancierter Wein mit schönem Potenzial. Satt Rubinrot mit violettem Einschlag besticht er mit einer angenehmen, leicht bitteren Mandelnote und ist ein profunder Vertreter seiner Herkunft und der beliebten Rebsorte. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Dolcetto
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 8 Monate Edelstahl/Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 12,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 27,30 g/l
      • Gesamtsäure: 5,26 g/l
      • Restzucker: 1,15 g/l
      • Sulfit: 82 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242118 · 0,75 l · 20,15 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      15,11 €
    • Arneis Roero DOCG 2019

      Arneis Roero DOCG 2019

      Strohgelb, reizende, nicht zu vordergründige Blumennase, frischer und reintöniger Geschmack mit Erinnerungen an Pfirsich und Banane, komplex, lang und rund. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2018er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Robert Parker:90 Punkte
      • Rebsorte: 100% Arneis
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 19,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,70 g/l
      • Restzucker: 1,65 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05240119 · 0,75 l · 20,67 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      15,50 €
    • "Perbacco" Nebbiolo Langhe DOC 2017

      “Perbacco” Nebbiolo Langhe DOC 2017

      Perbacco zeigt im frischen Bouquet erst leicht blättrige Noten, danach viel Kirsche. Am Gaumen schön rund, viel reife Frucht, nach Kirschen und roten Beeren, unterlegt von feinkörnigem Tannin, langer Nachhall. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • Wine Spectator :91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 10/16 Monate Fass/Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 0,45 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2025+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242317 · 0,75 l · 23,27 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      17,45 €
    • Derthona Timorasso Colli Tortonesi DOC 2018

      Derthona Timorasso Colli Tortonesi DOC 2018

      Die noch junge DOC Colli Tortonesi ist wahrscheinlich noch immer eines der unbekanntesten Weingebiete des Piemont. Der Begriff Derthona wird jetzt schon als Oberbegriff verwendet. Er ist der alte Name für Tortona, ein kleiner Ort im Zentrum der DOC. Die autochthone weiße Rebsorte Timorasso führte lange Jahre ein Schattendasein, doch heute wird sie von einigen Winzern bereits der "weiße Barolo" genannt. Das liegt zu einen an der großen Komplexität und Finesse, zum anderen am hervorragenden Reifepotenzial der Weine. Hinzu kommt, dass die Trauben bei der Lese oft eine unterschiedliche Größe und Reife aufweisen, das macht die Selektion wie auch bei den großen Nebbiolo-Crus zur großen Herausforderung.

      Helles Gelb, mit zunehmender Flaschenreife ins Goldene gehend. Die Nase sehr frisch, floral und fruchtig, etwas Orangenkonfit, Petrol und Honig. Am Gaumen dann reich und tief, mit einer fast Riesling-ähnlichen Mineralität und feinen Säureader. Mit zunehmender Belüftung immer vielschichtiger, komplexer und von einer überraschenden Tiefe, die das große Potenzial der Rebsorte erahnen lässt. Kein Wein von der Stange, aber umso überzeugender für diejenigen Weinliebhaber, die von einem Weißwein Charakter, Persönlichkeit und eine hohe Eigenständigkeit erwarten. Für uns ist Timorasso DIE weiße Rebsorten-Entdeckung der letzten Jahre und Viettis Neuzugang ist neben den Weißen von Roagna und Walter Massa ein hervorragendes Beispiel dafür, dass italienische Weißweine in der internationalen Liga ganz weit oben mitspielen! SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Timorasso
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Je 1/3 Holzfass/Edelstahl/Keramik
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 20,70 g/l
      • Gesamtsäure: 6,04 g/l
      • Restzucker: 1,10 g/l
      • Sulfit: 79 mg/l
      • ph-Wert: 3,10
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 12-14 °C
      • Lagerpotenzial: 2028+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05240318 · 0,75 l · 25,87 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      19,40 €
    • "La Crena" Barbera d'Asti DOCG 2016

      “La Crena” Barbera d’Asti DOCG 2016

      Der große Barbera d'Asti Superiore Nizza La Crena duftet nach reifen roten Früchten, Heu und Gebäck, der gehaltvolle Geschmack mit einer herrlichen alkoholischen Wärme klingt mit feinen Kakaotönen lang nach. SUPERIORE.DE

      "Intense and polished, this version is saturated with blackberry, plum and vanilla flavors, all matched to a dense, refined structure. A chocolate thread graces the aftertaste." Wine Spectator

      "The 2016 Barbera d'Asti La Crena is going to need many years to be at its most expressive. Then again, that is La Crena. Today, the 2016 is rich, dense and super-concentrated, with huge layers of fruit that cover the subtler notes that come through after several years in bottle. The energy and tension that are typical of Asti come through on the finish." Vinous

      "A juicy and fruity barbera with blackberry and walnut character. Medium body, slightly firm tannins and a juicy finish." James Suckling

      "This is a gorgeous wine, so creamy and rich. Luca Currado has hit the magic button here with the 2016 Barbera d'Asti La Crena. Beautifully ripe and succulent, and teeming with generous layers of bright fruit, this expression is opulent and complete. The vines used here in the so-called Vigna del Nove parcel are from the 1930s, with the first edition of La Crena produced by Vietti in 1996. This is a particularly elegant vintage, spreading vibrantly over the entire mouthfeel. I'd preserve the texture by serving it only with some light crackers and aromatic cheeses." Robert Parker

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Robert Parker:93+ Punkte
      • Vinous:92+ Punkte
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 16 Monate Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,60 g/l
      • Gesamtsäure: 6,28 g/l
      • Restzucker: 0,56 g/l
      • ph-Wert: 3,36
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242516 · 0,75 l · 47,96 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand3 Stück verfügbar

      35,97 €
    • "La Crena" Barbera d'Asti DOCG 2017

      “La Crena” Barbera d’Asti DOCG 2017

      Barbera d'Asti Superiore Nizza La Crena duftet nach reifen roten Früchten, Heu und Gebäck, der gehaltvolle Geschmack mit einer herrlichen Wärme klingt mit feinen Kakaotönen lang nach. SUPERIORE.DE

      "A ripe, concentrated version, this offers saturated flavors of blackberry, black cherry and plum, with hints of chocolate and spice. Vibrant and juicy, offsetting the firm structure." Wine Spectator

      "This is a very impressive nose indeed for a Barbera, dripping in smoke, dried lavender, licorice, elderberries and herbal liqueur. Despite the exuberant initial impression, the palate is polished and suave, casting a web of neatly arranged tannins amidst plush dark fruit." James Suckling

      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 16 Monate Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,25 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 0,72 g/l
      • Sulfit: 78 mg/l
      • ph-Wert: 3,41
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242517 · 0,75 l · 50,56 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      37,92 €
    • "Vigna Scarrone" Barbera d'Alba DOC 2017

      “Vigna Scarrone” Barbera d’Alba DOC 2017

      Barbera d'Alba Scarrone von gleichnamigem Weinberg ist ein schön vielschichtiger, reicher Barbera-Cru. Aromen von dunklen duftigen Früchten, Gewürzen, Lakritze und Mineralien. Opulent und tadellos ausgeglichene, seidige Tannine, süße blumige Noten im langen trockenen Nachhall. SUPERIORE.DE

      "Licorice, burnt blackberries, tea leaves and dried spices are in play. Full body. Lightly grainy tannins bring structure and gravitas to the mix." James Suckling

      "The 2017 Barbera d'Alba Vigna Scarrone is a rich, powerful wine. Sweet tobacco, cedar, licorice and wild red cherry add striking aromatic nuance. Once an inky, dark wine, Scarrone has become more refined in recent years, which also means it is a bit less immediate, but will be more nuanced in time. There is certainly plenty to look forward to here." Vinous

      "Though rich and fruity, this red is also dense and muscular, featuring violet, blackberry and black plum flavors enmeshed with the thick texture. Touches of spice and graphite add depth as this cruises to a lingering finish. Shows fine balance and length." Wine Spectator

      • Bibenda:
      • Veronelli :92 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Wine Spectator :92 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 16 Monate Barrique
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,45 g/l
      • Gesamtsäure: 6,33 g/l
      • Restzucker: 1,25 g/l
      • Sulfit: 92 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05243317 · 0,75 l · 50,56 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      37,92 €
    • Barolo "Castiglione" DOCG 2014

      Barolo “Castiglione” DOCG 2014

      Barolo Castiglione ist der preiswerteste der fünf Barolo des Hauses und demonstriert eindrucksvoll das hohe Niveau Viettis. Er beginnt seinen großen Auftritt mit dichten Aromen von getrockneten Kirschen, Pflaumen und Teer und fügt dann Noten von weißen Blumen und Gewürzen an. Es folgen mineralische Schattierungen und Erinnerungen an Rauchfleisch. Am Gaumen ebenso vielschichtig und komplex, griffig die seidigen Tannine. Er besitzt bereits in jüngeren Jahren eine feine Frucht und Finesse, die ihn als einen der herausragenden Vertreter der Appellation identifiziert. SUPERIORE.DE

      "An array of berries and cherries with a floral sheen. Bright and attractive. The palate has a layer more than most, offering sour cherries and tangy, cherry-pip flavors in a supple, balanced style." James Suckling

      "This is a terrific and flexible expression of Nebbiolo that can adopt to almost any dinner party setting. The 2014 Barolo Castiglione was designed for people who want to enjoy Barolo in an easy and direct manner. This Barolo is offered at higher production numbers, although this vintage is comparatively smaller. On average they make anywhere from 44,000 to 53,000 bottles, but in 2014 only 35,000 bottles were produced. The bouquet here is generous and broad with dark fruit, spice and tar. You even get a touch of citrus or dried orange peel. The mouthfeel is a bit thinner and more delicate in this vintage. Yet the tannins leave a firm footprint and promise a good aging future ahead." Robert Parker

      "The 2014 Barolo Castiglione is superb. Nuanced, layered and sculpted in the glass, the Castiglione is a wine of real precision and class. In 2014, the Castiglione is medium in body and gracious, with perhaps a bit less stuffing than in some previous editions, but tons of persistence. Hints of lavender, rose petal and red berry fruit lead into the crystalline, translucent finish. Time in the glass brings out this gorgeous Barolo's more refined side. Once again, the Castiglione is a real overachiever. The Castiglione is built on a core of Ravera, with a complement of fruit from other sites that are often vineyard-designated by other producers." VINOUS

      • Bibenda:
      • Veronelli :91 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate großes Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2036
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242414 · 0,75 l · 57,05 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      42,79 €
    • Barolo "Castiglione" DOCG 2015

      Barolo “Castiglione” DOCG 2015

      Barolo Castiglione ist der preiswerteste der fünf Barolo des Hauses und demonstriert eindrucksvoll das hohe Niveau Viettis. Er beginnt seinen großen Auftritt mit dichten Aromen von getrockneten Kirschen, Pflaumen und Teer und fügt dann Noten von weißen Blumen und Gewürzen an. Es folgen mineralische Schattierungen und Erinnerungen an Rauchfleisch. Am Gaumen ebenso vielschichtig und komplex, griffig die seidigen Tannine. Er besitzt bereits in jüngeren Jahren eine feine Frucht und Finesse, die ihn als einen der herausragenden Vertreter der Appellation identifiziert. SUPERIORE.DE

      "Vietti's 2015 Barolo Castiglione is soft, silky and pliant, all qualities that make it a good choice for drinking now and over the next decade or so. Floral and nicely lifted, the 2015 is very pretty, if not quite the overachiever it can be. I expect the 2015 will be even more expressive once the tannins soften a bit further. In this tasting, the Castiglione stands out for its freshness and energy. Time in the glass brings out an extra layer of textural breadth and resonance that is not immediately apparent." Vinous

      "Plenty of perfume here with abundant roses and violets, as well as spice-dusted red cherries and hints of orange rind. The palate has depth and density with a sense of power and detail to the tannins. Long, dense and fresh." James Suckling

      "The 2015 Barolo Castiglione is a soft and elegant expression with marked freshness and delineated fruit. Indeed, Luca Currado maintains that 2015 was not a hot vintage per se, and any jammy notes that might appear in the vintage may have to do with an overzealous approach to leaf pulling during the summer season. Old habits die hard, he says, and leaving the leaves intact contributes to the color stabilization of the wine and the successful management of its acidity. From an analytical point of view, this wine does flaunt that much-needed inner crispness. It adds focus and sharpness to the layers of dark, succulent fruit that appear on first nose." Robert Parker

      • Bibenda:
      • Veronelli :93 Punkte
      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:91 Punkte
      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate großes Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2036+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242415 · 0,75 l · 58,36 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      43,77 €
    • "Perbacco" Nebbiolo Langhe DOC 2017 <br>MAGNUM

      “Perbacco” Nebbiolo Langhe DOC 2017 · MAGNUM

      Perbacco zeigt im frischen Bouquet erst leicht blättrige Noten, danach viel Kirsche. Am Gaumen schön rund, viel reife Frucht, nach Kirschen und roten Beeren, unterlegt von feinkörnigem Tannin, langer Nachhall. SUPERIORE.DE

      Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
      Der 2016er erhielt folgende Auszeichnungen:

      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Robert Parker:93 Punkte
      • Wine Spectator :91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 10/16 Monate Fass/Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 0,45 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05244917 · 1,5 l · 29,18 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      43,77 €
    • "Scarrone Vigna Vecchia" Barbera d'Alba DOC 2017

      “Scarrone Vigna Vecchia” Barbera d’Alba DOC 2017

      Vielschichtige Aromatik mit Noten von Waldbeeren, Schokolade und Minze, am Gaumen viel Kraft, Frucht und Fülle, würzig-opulentes Finale. Ein Barbera, der reifen kann und sollte ... Aber Obacht, denn die Minimalauflage dieses erlesenen Extrakts aus knapp 1,4 Hektar Rebberg ist meist in Windeseile ausverkauft. SUPERIORE.DE

      "The 2017 Barbera d'Alba Vigna Vecchia Scarrone is positively gorgeous. Savory, nuanced and beautifully layered in the glass, the 2017 possesses tremendous complexity and character - the brutally hot year notwithstanding. It is also very different from the straight Scarrone Barbera, which has not always been the case of late. I would prefer to cellar the 2017 for at least a few years." Vinous

      • Bibenda:
      • Veronelli :94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 16 Monate Barrique/Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,20 g/l
      • Gesamtsäure: 6,45 g/l
      • Sulfit: 78 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2030+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05243017 · 0,75 l · 60,96 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      45,72 €
    Winzer vorgestellt
    Vietti
    Piemont
    Vietti

    Im mittelalterlichen Castiglione Falletto erzeugte die Familie Vietti Weine bereits seit vier Generationen. Das Gut wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Carlo Vietti gegründet und 2016 an die Familie Krause (USA) verkauft, die bereits im Besitz der Barolo-Kallerei Enrico Serafino ist. Die ersten Weine wurden 1919 durch Viettis Sohn Mario in den Handel gebracht. Die Kellerei darf sich rühmen, der wohl einzige Erzeuger in der Langhe zu sein, die mit Weinbergen wie Rocche und Villero, Brunate und Lazzarito allerbeste Lagen zu besitzen. Die Rebhügel waren in den sechziger Jahren von Alfredo Currado erworben worden. Als einer der ersten piemontesischen Önologen hatte der 2010 verstorbene Weinmacher ausgerechnet dort mit der Bereitung von Einzellagengewächsen begonnen, wo traditionelle Verhaltensregeln fast immer Barolo- und Barbaresco-Cuvées vorschrieben.

    Nachdem Mario Cordero im Jahr 1960 ins Unternehmen eingetreten war und die Weinbergarbeit an Alfredos Sohn Luca Currado übergeben worden war, begann der eigentliche Siegeszug der Kellerei. Die traditionellen Methoden der Weinbereitung wurden mit dem Einsatz moderner Technik, intelligenter Arbeit im Weinberg und vor allem mit einer strengen Traubenauswahl verbunden. Auf dieser Grundlage entstehen im Weingut Vietti in akribischer Kleinarbeit außerordentlich charaktervolle, fruchtbetonte Weine mit festem Körper und großer Finesse.

    Unter den Rebsorten sticht nicht nur der Nebbiolo für die aus einer ausgewogenen Mischung von altem und neuem Stil gekelterten Barolos heraus. Auch die ebenfalls in besten Lagen angepflanzten und genauso langlebigen Barbera-Gewächse finden sich in steter Regelmäßigkeit unter den besten Tropfen des Hauses wieder. Ob "Tre Vigne" oder "Scarrone" - neben den großen Barolo-Weinen setzen auch Luca Currados Barberas Maßstäbe in ihrer jeweiligen Preisklasse. Aber auch Dolcetto sowie die weißen Sorten Arneis und Moscato bleiben keineswegs hinter den hohen Ansprüchen der Weinwelt zurück. Die mittlerweile wieder berühmte weiße Traube Arneis verdankt es übrigens nicht zuletzt Alfredo Currado, dass sie ihr heutiges Ansehen genießt und nicht in Vergessenheit geraten ist. SUPERIORE.DE

    "Obwohl Winzer im Herzstück der Langhe und Herr über eine ganze Reihe von Nebbiolo-Rebbergen in klassischen Lagen, hat Luca Currado den Barbera immer als eines seiner Markenzeichen gepflegt." Vinum

    "'Nothing at Vietti will change, if only for the better,' said Luca Currado, oenologist and chief executive of Vietti. Both he and Mario Cordero, director of marketing and sales, will stay in their posts. 'Our family has the utmost respect for what they and their families have built over five generations and do not plan to change anything,' said new owner Kyle Krause, who emphasised his Italian-American roots and love for Barolo wines." Decanter

    "Vietti's 2015 Barolos are good examples of the strengths and weaknesses of the vintage as a whole. All of the wines are fresh and medium in body, with good energy and plenty of drive. At the same time, the differences between the vineyard are not quite as marked as they are in truly outstanding years. Even so, the 2015s here are brilliant. I won't be surprised if they show even better with a few more years in bottle, as they are among the most reticent 2015s I tasted." Vinous

    Fakten

    • Gründung: Ende des 19. Jhd.
    • Eigentümer: Familie Krause (USA)
    • Önologe: Luca Currado
    • Agronom: Gian Piero Romana
    • Jahresproduktion: ca. 250.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 37 Hektar
    • Konventioneller Anbau