• Rosso Langhe DOC 2017

      Rosso Langhe DOC 2017

      Leuchtendes Rubinrot mit hellem Rand. Das Bouquet floral mit duftigen Noten von Kirsche und Erdbeere. Im Geschmack betörend nach süßen Frucht- und Gewürznoten, ein rundum fruchtiges, saftiges Erlebnis mit schöner Präsenz, ernstzunehmender Tiefe und Geschmeidigkeit. SUPERIORE.DE

      • Rebsorten: 80% Freisa, 10% Cabernet Sauvignon, 10% Merlot
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl/Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412117 · 0,75 l · 24,56 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      18,42 €
    • "Conca Tre Pile" Barbera d'Alba DOC 2017

      “Conca Tre Pile” Barbera d’Alba DOC 2017

      Dieser üppige und seidenweiche Barbera kommt erst drei Jahre nach der Lese auf den Markt. Dunkles Rubinrot mit hellen Reflexen. Im vollen Bouquet schwarze Kirsche, Cassis, Zartbitterschokolade und etwas reife Pflaume. Im Geschmack wieder diese Kirsche, dazu jede Menge Fleisch und eine gute Säure. Er ist voller Balance und Mineralität und wirkt bei keinem Schluck breit oder gar korpulent. Ein frischer Wein mit beeindruckender Typizität, finessenreich und von betörender Harmonie. SUPERIORE.DE

      "A juicy, chewy barbera with blackberry, dried-strawberry and orange-peel aromas and flavors. It’s full, fresh and lightly chewy." James Suckling

      "The 2017 Barbera d'Alba Conca Tre Pile is piled high with dark fruit intensity, soft tannins and a pinch of fresh acidity that breaks apart the wine's rich fruit flavors. The hot vintage has taken well to the Barbera grape, accentuating its volume, richness and generosity. The bouquet offers black fruit, dried plum, spice, truffle-infused earth and toasted hazelnut." Robert Parker

      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Barbera
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12 Monate Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2026+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412217 · 0,75 l · 38,87 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,15 €
    • "Il Favot" Nebbiolo Langhe DOC 2017

      “Il Favot” Nebbiolo Langhe DOC 2017

      Text folgt in Kürze. SUPERIORE.DE

      "Fruity and creamy red with walnut and dark-chocolate aromas and flavors. Just a hint of coffee bean. It’s full and flavorful. Like a baby Barolo. Needs time to soften." James Suckling

      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl/Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2024+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412817 · 0,75 l · 64,85 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      48,64 €
    • "Bussiador" Chardonnay Langhe DOC 2017

      “Bussiador” Chardonnay Langhe DOC 2017

      Einer der großen Chardonnay der Langhe. Reifes, üppiges Bouquet nach Pfirsich, reifen Tropenfrüchten und feinen Anklängen an gelbe Zitrusfrüchte. Im Trunk dann cremig und von beeindruckendem Volumen, voll und weich gleitet er über Zunge und Gaumen und überrascht im letzten Drittel mit einer frischen Anspielung an Zitrus und Mineralien. SUPERIORE.DE

      "Plenty of white peaches and sliced lemons with some very ripe mangoes. Full-bodied. Creamy. Hints of praline. So delicious." James Suckling

      "This beautiful Chardonnay opens to spicy intensity with dried apricot and tropical fruit, all presented with heightened intensity and volume. The Poderi Aldo Conterno 2017 Langhe Chardonnay Bussiador is ripe and round with hints of yellow candy and ripe fruit. These opulent and softly voluptuous fruit flavors wrap smoothly over the palate. The finish is silky and fine with distant hints of crushed stone or mineral." Robert Parker

      • Robert Parker:93 Punkte
      • James Suckling:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Chardonnay
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl/Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05410117 · 0,75 l · 76,56 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      57,42 €
    • Barolo Bussia "Vigna Colonnello" DOCG 2016

      Barolo Bussia “Vigna Colonnello” DOCG 2016

      Barolo Colonnello ist der wohl duftigste und betörendste aus der Conterno-Riege. Glänzendes Rubinrot mit Granatrand. Im Bouquet Walderdbeere, schwarze Kirsche und eine kleine Portion Mango. Am Gaumen dann intensiv, mit feiner Salznote und einer Prise Pfeffer. Er ist an Vielschichtigkeit kaum zu überbieten und offeriert mit jedem Schluck weitere Facetten seines hochanständigen Charakters. Das Finale berauscht mit festem Druck und Tanninen der Extraklasse. SUPERIORE.DE

      "Funkelndes Rubingranat. Zeigt in der Nase deutlich gereifte Noten nach Rosenblättern, eingelegten Kirschen und Haselnüssen. Am Gaumen leider deutlich von neuem Holz geprägt, Konzentration ist da, die Frucht steht aber derzeit noch im Hintergrund." Falstaff

      "The Poderi Aldo Conterno 2016 Barolo Bussia Colonnello shows dark fruit intensity, dried cherry, spice, licorice and tilled earth. The wine delivers its aromas in a direct and immediate manner, with menthol and balsam herb fitting into oaky aromas of sweet spice. For whatever reason, I notice the oak more in Colonnello, but this will relax with time. The wine will be ready to drink after the 10-year mark." Robert Parker

      "Very fine-grained with pretty berry, spice, roasted-nut and cedar aromas and flavors. It’s full-bodied and chewy, yet polished and intense. Very, very long." James Suckling

       

      • Robert Parker:95+ Punkte
      • James Suckling:96 Punkte
      • Falstaff:94 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 30 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412516 · 0,75 l · 180,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      135,50 €
    • Barolo Bussia "Vigna Cicala" DOCG 2016

      Barolo Bussia “Vigna Cicala” DOCG 2016

      Barolo Cicala ist der wohl kraftvollste Vertreter in der Riege von Aldos Barolos. Aufgrund der Steillage erhalten die Trauben hier einige Sonnenstunden mehr im Jahr. Helles Rubinrot. Verhaltener Duft nach Kirsche und tropischen gelben Früchten. Am Gaumen dann druckvoll, präzise und mit einem fein ziselierten Tanningerüst. Ein reifer, dichter und dennoch feiner Barolo für Weinliebhaber, die es gern intensiv und kraftvoll mögen. SUPERIORE.DE

      "Leuchtendes Rubin mit feinem Granatrand. Sehr intensive, füllige Nase nach reifen Kirschen, Zwetschken und etwas Lakritze, im Hintergrund auch gebrannte Haselnüsse. Viel griffiges, zupackendes Tannin am Gaumen, satt und dicht, dunkle Frucht, sehr gute Konzentration, ist derzeit noch in einem embryonalen Stadium, in fünf Jahren wieder probieren." Falstaff

      "The Poderi Aldo Conterno 2016 Barolo Bussia Cicala offers a ripe fruit profile with layers of menthol and medicinal herb. The finish is beautiful, long and chalky, and you don't get as much alcohol in the Cicala (compared to Romirasco). The fruit is dried and streamlined, and this wine does show good promise for aging. The tannins are beautiful, coating your teeth and palate with no bitter edge." Robert Parker

      "A really exotic red, showing burnt orange-peel to the dried-strawberry, chocolate-powder and light toasted-oak character. It’s full-bodied and chewy, yet ever so polished. A wild wine." James Suckling

      • Robert Parker:96 Punkte
      • James Suckling:98 Punkte
      • Falstaff:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 30 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412416 · 0,75 l · 180,67 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand11 Stück verfügbar

      135,50 €
    • Barolo Bussia "Vigna Romirasco" DOCG 2016

      Barolo Bussia “Vigna Romirasco” DOCG 2016

      Die Trauben des Romirasco stammen aus der gleichnamigen Einzellage der Gemarkung Bussia. Die Reben stehen in ca. 400 m Höhe und sind bis zu 55 Jahre alt. Es ist der wohl würzigste Vertreter im Gesamtprogramm Aldo Conternos. In der Nase feine Noten von Teer und Rauch, dazu Kirsche, Holunderbeeren und Menthol. Am Gaumen übernehmen sofort Noten von Himbeere, Johannisbeere, Rosmarin und Thymian die Führung. Der Wein steht geradezu vertikal im Glas, die unterschiedlichen Frucht- und Gewürzkomponenten vermählen sich auf höchst elegante Weise und machen dieses Weinmonument zu einem der unwiderstehlichsten Vertreter der gesamten Barolo-Welt. SUPERIORE.DE

      "Funkelndes Rubingranat. Kompakte Nase mit Noten nach Rumtopf, eingelegten Kirschen und etwas Vanille. Am Gaumen dicht und überaus stoffig, öffnet sich und baut sich in vielen Schichten auf, satter Druck, im Finale nach Nougat." Falstaff

      "This Barolo shows pretty sharpness and focus thanks to its robust layers of mineral and forest fruit. The Poderi Aldo Conterno 2016 Barolo Bussia Romirasco is a layered wine with power and 15% alcohol that you do definitely notice. The wine is fleshy and rich with rum spice and dark fruit, balsam and some end notes of spice, sandalwood and leather. The finish is a little hot, but the wine is ready for 10 years or more of careful cellar aging." Robert Parker

      "The dried flowers are so impressive on the nose here with lavender and lily, as well as raspberries and dried strawberries. Full-bodied, yet so tight and refined with fantastic precision and focus. Very reserved and tight now." James Suckling

      • Robert Parker:95 Punkte
      • James Suckling:97 Punkte
      • Falstaff:96 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 32 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2046+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412616 · 0,75 l · 258,64 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand10 Stück verfügbar

      193,98 €
    • Barolo Bussia "Vigna Cicala" DOCG 2016 <br>MAGNUM in Original-Holzkiste

      Barolo Bussia “Vigna Cicala” DOCG 2016 · MAGNUM in Original-Holzkiste

      Barolo Cicala ist der wohl kraftvollste Vertreter in der Riege von Aldos Barolos. Aufgrund der Steillage erhalten die Trauben hier einige Sonnenstunden mehr im Jahr. Helles Rubinrot. Verhaltener Duft nach Kirsche und tropischen gelben Früchten. Am Gaumen dann druckvoll, präzise und mit einem fein ziselierten Tanningerüst. Ein reifer, dichter und dennoch feiner Barolo für Weinliebhaber, die es gern intensiv und kraftvoll mögen. SUPERIORE.DE

      "Bright ruby with fine garnet edge. Very intense, full-bodied nose of ripe cherries, plums and some liquorice, in the background also roasted hazelnuts. A lot of gripping, gripping tannin on the palate, full and dense, dark fruit, very good concentration, is currently still in an embryonic stage, try again in five years." Falstaff

      "The Poderi Aldo Conterno 2016 Barolo Bussia Cicala offers a ripe fruit profile with layers of menthol and medicinal herb. The finish is beautiful, long and chalky, and you don't get as much alcohol in the Cicala (compared to Romirasco). The fruit is dried and streamlined, and this wine does show good promise for aging. The tannins are beautiful, coating your teeth and palate with no bitter edge." Robert Parker

      "A really exotic red, showing burnt orange-peel to the dried-strawberry, chocolate-powder and light toasted-oak character. It’s full-bodied and chewy, yet ever so polished. A wild wine." James Suckling

      • Robert Parker:96 Punkte
      • James Suckling:98 Punkte
      • Falstaff:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 30 Monate großes Holzfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 15,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2042+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05412916 · 1,5 l · 213,81 €/l · Preis (DE) inkl. USt, zzgl. Versand4 Stück verfügbar

      320,71 €
    Winzer vorgestellt
    Aldo Conterno
    Piemont
    Aldo Conterno

    Kaum ein anderes Weingut wurde so rasch so erfolgreich. Nicht nur, weil Aldo Conterno aus einer bekannten Winzerfamilie stammte, sondern weil er auch von Anfang an höchste Qualität aus seinen Top-Lagen holte. Und nicht zuletzt, weil er, wie schon einige seiner Ahnen im 19. Jahrhundert, in den 1950ern nach Kalifornien ausgewandert war, um dort mit seinem Onkel Wein zu produzieren – und daher Kontakte hatte, die es ihm ermöglichten zu exportieren. Aber so wie die meisten seiner Vorfahren kehrte auch Aldo nach einigen Jahren zurück, um mit Vater Giacomo und Bruder Giovanni feinsten Barolo zu erzeugen.

    Die Familie Conterno erzeugte schon im 19. Jhdt. Wein in der Region Monforte d'Alba. Wie von fast allen Familien seinerzeit wurde der Wein im Fass verkauft. Die Weinbauern im Piemont waren damals sehr arm, auch wenn man sich das heute kaum mehr vorstellen kann. Aldos Großvater Giovanni war der erste, der an Erfolg durch Qualität glaubte. Er füllte in den 1920er Jahren die erste Barolo Riserva. Berühmt wurden die Conterno Weine allerdings erst durch Aldos Vater Giacomo Conterno, der gegen Ende der 1930er Jahre das Weingut übernahm, und vor allem nach dem zweiten Weltkrieg mit seinen komplexen und lagerfähigen Barolo überzeugen konnte. 1961 übernahmen die Söhne den Betrieb. Während Giovanni den traditionellen Stil, mit dem die Conternos berühmt wurden, rigoros weiterführen wollte, wünschte sich Aldo einen etwas weicheren, fruchtbetonteren Stil. Da die Brüder sich nicht einigen konnten, schlug Aldo Conterno zu, als die Fattoria Favot, ein Bauernhof mitten in den besten Lagen von Bussia, zum Verkauf stand und gründete 1969 die Poderi Aldo Conterno.

    Ihn als "Modernisten" zu bezeichnen, wäre allerdings auch nicht richtig, denn er setzte seine Stilistik in 2.500 Liter-Fässern um und unterschied sich dadurch von den "Barolo-Boys", die auf Barriques setzten. Er begann allerdings schon früh mit Ertragsreduktion, vergor mit natürlichen Hefen, zog nach rund einem Monat die Weine um und trennte sie damit etwas früher als andere von den Schalen. So erreichte er komplexe Barolo, die trotzdem fruchtbetonter und etwas früher zugänglich waren, als die der "echten" Traditionalisten. Der Erfolg gab ihm recht. In den 1990er Jahren erzeugte und verkaufte er erfolgreich bis zu 300.000 Flaschen pro Jahr.

    Und doch war er nicht wirklich zufrieden. Er begann nochmals umzustellen und auf noch höhere Qualität zu setzen, schließlich besaß er doch die besten Lagen der Gegend. Der Zukauf von Trauben wurde reduziert und allmählich komplett beendet. Die eigenen Weingärten wurden auf biologischen Anbau umgestellt und die Ertragsreduktion noch rigoroser durchgeführt. Bis zu fünf Durchgänge "grüner Lese" bei ca. 5.000 Stöcken pro Hektar ergaben dann einen Ertrag von nur 15-25 hl pro Hektar, extrem wenig. Heute werden daher insgesamt nur mehr ca. 80.000 Flaschen aus den Trauben von 28 Hektar gewonnen.

    Durch den niedrigen Ertrag werden die Trauben allerdings auch früher physiologisch reif, können bis zu einer Woche früher gelesen werden – und bringen neben reifer Frucht auch eine feinere Säure mit. Das macht die besondere Stilistik der Aldo Conterno Weine aus. Komplex, finessenreich, fruchtbetont und seidige Eleganz. Unverkennbar.

    Im Jahr 2012, als Aldo Conterno verstarb, führten seine Söhne Franco und Giacomo die Geschäfte fort. Stefano Conterno ist der Önologe und leitet die Produktion. Die Lagen-Barolo Colonnello, Cicala und Romirasco, alles Einzel-Crus aus Bussia, sowie der legendäre "Granbussia", der aus händischer Selektion der besten Trauben dieser Lagen resultiert, reifen nach wie vor extrem lange in den großen Fässern aus slawonischer Eiche. Für den Chardonnay und neuere Wein-Spezialitäten haben inzwischen auch französische Barriques im Keller Einzug gehalten, die allerdings extrem dezent eingesetzt werden. SUPERIORE.DE

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1969
    • Eigentümer: Franco, Giacomo und Stefano Conterno
    • Önologe: Stefano Conterno
    • Jahresproduktion: ca. 80.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 28 Hektar
    • Bio- und biodynamischer Anbau (nicht zertifiziert)