• Franciacorta Millesimato DOCG 2009 Extra Brut

      Franciacorta Millesimato DOCG 2009 Extra Brut

      Fünf Jahre reift dieser edle Spumante auf der Feinhefe. Strohgelb mit goldenen Reflexen, die wunderbar fruchtigen Anklänge von Pfirsich und Aprikose gehen in elegante Noten von Honig und Lebkuchen über. Im trockenen Geschmack offenbaren sich Zitrusnoten, die von einer feinen Mineralik getragen werden. (superiore.de)
      • Gambero Rosso 2017:
      • Duemilavini 2017:
      • Veronelli 2017:93 Punkte
      • Doctor Wine 2017:91 Punkte
      • Vinibuoni 2017:
      • Rebsorten: 90% Chardonnay, 10% Pinot Nero
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 5 Jahre auf der Hefe
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Gesamtsäure: 6,00 g/l
      • Restzucker: 3,00 g/l
      • ph-Wert: 3,18
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2021+
      • Speiseempfehlung: Kaviar, Edelfisch
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      04090109 ·  0,75 l · 36,67 €/l· Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      27,50 €
    Winzer vorgestellt
    Lo Sparviere
    Lombardei
    Lo Sparviere

    Ugo Gussalli Beretta ist der Nachkomme einer der ältesten Familien Europas, die Waffen produziert und die neben den Agnellis und Barillas zu den mächtigsten Industriellenfamilien Italiens zählt. In den sanften Hügeln um die Gemeinde Monticelli Brusati in der Franciacorta liegt sein Weingut Lo Sparviere, das nach dem dort beheimateten Sperber benannt ist. Der zur Familie der Habichtarten zählende Greifvogel ziert zugleich das Wappen und den Kamin in der Haupthalle des Unternehmens. Die zu dem Anwesen gehörende wunderschöne Villa aus dem 16. Jahrhundert wurde über die Jahre ebenso liebevoll restauriert wie der altehrwürdige Keller, in dem auch heute noch fruchtige, dichte und mineralische Schaumweine mit feiner und anhaltender Perlage nach dem traditionellen Metodo-Classico-Verfahren hergestellt werden. Das Weingut Lo Sparviere erstreckt sich über 150 Hektar; ein Fünftel der Fläche wird für den Weinbau genutzt.

    Wegen seiner Liebe zum Wein hatte Ugo Gussalli den Landwirtschaftskonzern Gussalli Beretta gegründet. Unter dessen Dach befinden sich neben Lo Sparviere auch noch die Landgüter Castello di Radda im Chianti-Classico-Gebiet, Orlandi Contucci Ponno in den Abruzzen und die Cascina Pressenda in Castelletto di Monforte d'Alba. Gelenkt wird Lo Sparviere mit sicherer Hand von Ugos Ehefrau Monique Poncelet. Die gebürtige Belgierin hatte schon früh die Franciacorta - das Land der prickelnden Tropfen, Schlösser, Burgen und Kirchen - schätzen gelernt.

    Die Rebflächen von Lo Sparviere erstrecken sich bis in die benachbarte Gemeinde Provaglio d'Iseo. Der Rebsortenspiegel wird von Chardonnay und Pinot Nero dominiert. Der leichte Wind, der während der Vegetationsperiode beständig durch die Hügelketten und Weinberge weht, sorgt für die Ausprägung der filigranen Aromen und minimiert den Einsatz von Pflanzenschutzmaßnahmen. Die strikte Reduzierung des Ertrags und die sorgfältige Selektion der ausschließlich aus eigenen Parzellen stammenden Trauben bilden die Grundlage für die späteren Spitzenqualitäten der in jahrhundertealten Gewölben reifenden gut ausbalancierten perlenden und stillen Weine.

    Die Azienda Agricola Lo Sparviere wird derzeit zu einem nach ökologischen Prinzipien wirtschaftenden Betrieb umgebaut. Das Führungsduo greift auf jahrhundertealte, bis ins Mittelalter zurückreichende Erfahrungen zurück und nutzt für die Franciacorta-Weine moderne Vinifikationsmethoden. Alle perlenden Erzeugnisse werden nach der zweiten Gärung für mindestens zwei, die Cuvées sogar bis zu sechs Jahre, auf der Feinhefe gelagert. Ein Aufwand, der belohnt wurde: Mit der 2014er Ausgabe des renommierten Weinführers Gambero Rosso wurden der Kellerei in der Provinz Brescia erstmals die begehrten Tre Bicchieri - und zwar für den Franciacorta DOCG 2007 Extra Brut - verliehen. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründung: 1970er Jahre
    • Eigentümer: Familie Gussalli Beretta
    • Önologe: Francesco Polastri
    • Jahresproduktion: ca. 120.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 30 Hektar
    • Konventioneller Anbau