Scusa!

    Leider keine Produkte verfügbar.


    Bei SUPERIORE.DE finden Sie nicht nur ein großes Angebot italienischer Weinklassiker wie z.B. Amarone, Barolo, Brunello und Chianti, sondern auch wunderbare Weine für jeden Anlass und viele genussvolle Stunden – dazu ein feines Sortiment erlesener Grappe, Olivenöle und Pasta.

    Entdecken Sie unser Angebot


    Sie haben Fragen oder suchen ein bestimmtes Produkt?

    Wir beraten Sie gern.

    Kontaktieren Sie uns

    Winzer vorgestellt
    Fattoria Alois
    Kampanien

    Das Weingut von Michele und Massimo Alois, in einem Tal unweit des Flusses Volturno nördlich der Stadt Caserta in Kampanien gelegen, ist nach meisterhaften Anfängen und einer kurzen Zeit des Stillstands sehr eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Produktion in dem teilweise modernisierten Betrieb wurde von dem neuen Technischen Leiter Carmine Valentino in Richtung eines klassischeren Stils umgestaltet. Außerdem wurden neue Rebflächen in hohen Hügellagen hinzugekauft. Die in Stahltanks sowie in unterschiedlich großen und alten Holzfässern reifenden Weine sind durch einen modernen Weinstil und einen angenehmen Trinkfluss geprägt. Ziel der Familie ist es vor allem, die mit heimischen Rebsorten erzielten Erfolge fortzusetzen und den Anbau künftig noch stärker biologisch zu betreiben.

    In den neu erworbenen Parzellen unweit des inaktiven Vulkans Roccamonfina und des Matese-Massivs konzentriert sich die mit Seidenstoffen bekannt gewordene Familie auf in den Colline Caiatine traditionell kultivierte Rebsorten wie etwa Pallagrello und Casavecchia. Aglianico und Falanghina behalten jedoch als rote und weiße Trauben weiter ihren wichtigen Stellenwert in den eigenen und gepachteten Weingärten. Die Rebfläche, die das Gut ursprünglich umgab, hatte noch eine Ausdehnung von einem halben Hektar; das waren nur neun mit Weinstöcken bepflanzte Reihen. Heute werden dagegen von Michele Alois bereits 30 Hektar - dazu zählen die Weinberge Morrone della Monica mit lehm- und kalkhaltigen Skelettböden und Audelino (vulkanisch mit hohem Anteil an Mineralien) - mit großer Hingabe gepflegt. Die Anzahl der Pflanzen gibt das Winzerpaar mit nur 5.200 Weinstöcken pro Hektar an.

    Die jüngere Geschichte der Fattoria Alois reicht bis ins Jahr 1992 zurück, als Michele Alois neun autochthone Rebsorten anpflanzte und damit der bis ins späte 19. Jahrhundert, also in die Zeit von Ferdinand IV. zurückreichenden Familiendynastie neben der Seide eine weitere Aufgabe bescherte. Weiterhin dürften nicht nur die Seidentücher von Michele und Massimo die Gemäuer des Louvre und des Weißen Hauses schmücken, sondern auch die edlen Tropfen der alteingesessenen kampanischen Familie Gefallen finden. SUPERIORE.DE

    Gründungsjahr: 1992
    Eigentümer: Michele und Massimo Alois
    Önologe: Carmine Valentino
    Jahresproduktion: 160.000 Flaschen
    Rebfläche: 30 Hektar
    Konventioneller Anbau