• "Frontière" Bianco Sant'Helena Collio DOC 2013

      “Frontière” Bianco Sant’Helena Collio DOC 2013

      Gelbgrüne Farbe, komplexes Bouquet, rauchig-würzig unterlegt mit Früchten wie Apfel, Orange und Pfirsich, dazu blumige Noten. Am Gaumen saftig und finnessenreich mit frischer Struktur. Ein eleganter Weißer mit guter Länge und zitronigem Abgang. (superiore.de)

      "A fantastically rich and exotic white with lemon rind, papaya, mango and green apple aromas and flavors. Full body, loads of fruit and a bright and zesty finish." James Suckling

      • James Suckling:94 Punkte
      • Rebsorten: 50% Friulano, 30% Pinot Bianco, 20% Chardonnay
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 12 Monate großes Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2019
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      02011313 ·  0,75 l · 17,32 €/l· Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      14,90 €12,99 €
    • Ribolla Gialla Sant'Helena delle Venezie IGT 2014

      Ribolla Gialla Sant’Helena delle Venezie IGT 2014

      Sant'Helena Ribolla Gialla mit zartem Bouquet, verhalten nach Apfelfrucht und frischen Nüssen duftend. Am Gaumen rassig-lebendiger Stil, sehr animierend, kompakte Textur, frische Säurestruktur, zarte Zitrusanklänge, grüner Apfel im Nachhall. (superiore.de)

      "I am always a fan of ribolla with its peach skin and pear aromas and flavors. This one is full-bodied, right and fresh while maintaining a lightly oily texture." James Suckling
      • Gambero Rosso 2016:
      • Duemilavini 2016:
      • James Suckling:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Ribolla Gialla
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Edelstahl
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 10-12 °C
      • Lagerpotenzial: 2018
      • Speiseempfehlung: Kalbfleischbällchen mit Auberginen
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      02011114 · 0,75 l · 18,53 €/l· Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      13,90 €
    Winzer vorgestellt
    Fantinel
    Friaul
    Fantinel

    In den herrlichen Weinbergen von Dolegna del Collio unweit der Grenze zu Slowenien liegt die Tenuta Sant'Helena. Der friaulische Betrieb ist in dritter Generation im Besitz der Familie Fantinel. Begonnen hatte es im Jahr 1969: Mario Fantinel, zum damaligen Zeitpunkt noch Hotel- und Restaurantbesitzer in Carnia, erwarb hier die ersten Hektar Rebflächen, um seiner Kundschaft von ihm selbst bereiteten Wein vorsetzen zu können. Die nächsten Generationen folgten nicht nur diesem Beispiel, sondern bauten die Kellerei weiter aus. So gehören heute neben Vorzeigebetrieb Sant'Helena in Vencò auch noch La Roncaia in Nimis in der Anbauzone Colli Orientali und Borgo Tesis in Tauriano di Spilimbergo im Gebiet Grave del Friuli zum Weinreich der Gruppe Fantinel. Nachdem es mit lediglich 16 Hektar Rebflächen gestartet war, verfügt das Unternehmen inzwischen über eine Anbaufläche von insgesamt rund 300 Hektar. Marco, Stefano und Mariaelena leiten die Geschicke des international konkurrenzfähigen Weinhauses. Fantinel hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Erzeugung typischer und origineller Tropfen von hoher Güte die regionale Weinbautradition im besten Sinne weiterzuführen.

    Die Trauben von Sant'Helena gedeihen prächtig, da sie im Norden durch die Julischen Alpen geschützt sind und vom Süden her mediterrane Wärme von der Adria abbekommen. Die fruchtbaren Böden bestehen aus Sandstein-Mergel aus der Zeit des Eozäns, was ebenfalls den Reben guttut. Dieses herausragende Terroir, das in Friaul als "Ponca" bezeichnet wird, begünstigt spezielle Produktionsmethoden. Zu nennen wären hier etwa die kalte Mazeration weißer Trauben. Rote Früchte gewinnen beim Trocknen durch Licht an Struktur und Persönlichkeit. Mit diesen Verfahrensweisen entstehen im Betrieb Sant'Helena aromatische und körperreiche Weine mit erstaunlichem Entwicklungspotenzial.

    Das zur Gruppe Fantinel gehörende Weingut La Roncaia hat ebenso wie Sant'Helena einen sehr guten Ruf. Dies ist vor allem das Verdienst des erfahrenen Önologen Marco Pecchiari. Gastfreundlicher Firmensitz der Kellerei Fantinel ist die Kellerei Borgo Tesis, der größte der drei Betriebe. Hier befinden sich zwischen grünen Rebhügeln modern eingerichtete Büros und der spektakuläre Weinkeller, in dem die Kellermeister Gianni Campo Dall'Orto und Alberto Zanello akribisch an der Perfektion der authentischen Terroirweine arbeiten. Die Zusammenarbeit mit Roberto Zironi von der Universität Udine ist fester Bestandteil der Firmenstrategie. Der an der Universität Udine in der Fakultät Agrarwissenschaften lehrende Hochschulprofessor hilft dem Familienunternehmen bei der Analyse und Weiterentwicklung seiner Weine. (superiore.de)

    "Die Kellerei Fantinel bietet eine Weinkollektion, die sich vom reichhaltigen Produktionspanorama abzuheben weiß." Gambero Rosso

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1969
    • Eigentümer: Marco, Stefano und Mariaelena Fantinel
    • Önologen: Gianni Campo Dall'Orto und Alberto Zanello
    • Jahresproduktion: ca. 4.000.000 Flaschen (alle drei Kellereien)
    • Rebfläche: ca. 300 Hektar (alle drei Kellereien)
    • Konventioneller Anbau