• "Il Sangiovese" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2015

      "Il Sangiovese" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2015

      Unser echter Geheimtipp "Il Sangiovese" bietet nicht nur viel Wein fürs Geld, sondern ist auch eine gelungene Interpretation der romagnolischen Identität, die gerade von Weinliebhabern schlankerer, burgundischer Weine sehr geschätzt wird. Klassisch, traditionell, lebhaft und würzig, dabei aber immer auch ausgewogen, elegant und eher subtil als plakativ.

      Das blumig-fruchtige Bouquet und der delikate und geschliffene Geschmack sind typisch Italien und ein angenehm feiner Gegenpol zu den meist "lauteren" Vertretern der Zentraltoskana. (superiore.de)

      "Helles, rubiniges Rot; fruchtig, Himbeernoten, einladend; saftig, Mittelgewicht, rund, Frucht, trinkig, recht lang." Merum (JLF)
      • Gambero Rosso 2017:
      • Vitae 2017:
      • Merum:
      • Rebsorte: Sangiovese 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 6 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2019+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082115 ·  0,75 l · 14,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      10,90 €
    • "Godenza" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2013

      "Godenza" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2013

      Der mit gerade Mal 13.000 Flaschen pro Jahrgang vinifizierte Godenza verführt mit komplexem und offenherzigem Bouquet aus Aromen kleiner roter Beeren und Gewürze. Am Gaumen setzt er mit Festigkeit und Klarheit auf ein wunderbares Gleichgewicht zwischen Säure und üppig-reifen Geschmacksnuancen und verfügt über einen sehr respektablen Nachhall. (superiore.de)
      • Gambero Rosso 2015:
      • Rebsorte: Sangiovese 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 8 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2019+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082213 · 0,75 l · 18,65 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      15,90 €13,99 €
    • "Godenza" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2014

      "Godenza" Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2014

      Der mit gerade Mal 13.000 Flaschen pro Jahrgang vinifizierte Godenza verführt mit komplexem und offenherzigem Bouquet aus Aromen kleiner roter Beeren und Gewürze. Am Gaumen setzt er mit Festigkeit und Klarheit auf ein wunderbares Gleichgewicht zwischen Säure und üppig-reifen Geschmacksnuancen und verfügt über einen sehr respektablen Nachhall. (superiore.de)

      "Helles Erdbeerrot; rotfruchtig, einladend; saftig, zart, fruchtig, trinkig, schlank, sehr angenehm und trinkig, auch Länge." Merum (JLF)
      • Gambero Rosso 2017:
      • Vinibuoni 2017:
      • Merum:
      • Rebsorte: Sangiovese 100 %
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 8 Monate Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2020
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      07082214 · 0,75 l · 22,53 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versandsofort verfügbar

      16,90 €
    Winzer vorgestellt
    Noelia Ricci
    Emilia-Romagna
    Noelia Ricci

    Man könnte Noelia Ricci durchaus als ein neues Projekt mit zwei alten, innerhalb eines historischen Weinguts liegenden Weinbergen bezeichnen. Das Vorhaben wurde von der Familie in den Hügeln des Apennin in Fiumana di Predappio mit gerade einmal sieben Hektar besten und sorgfältig gepflegten Rebflächen gestartet, um den Sangiovese traditionell zu interpretieren und wieder in den ihm gebührenden Adelsstand zurück zu versetzen. Gutsleiter Marco Cirese möchte mit seiner Arbeit auch den zu Unrecht international weniger bekannten, qualitativ aber hochwertigen Gewächsen der Emilia-Romagna den ihnen gebührenden Stellenwert in der Weinwelt verschaffen. Das überzeugende Ergebnis sind zwei reinsortig auf der italienischen Paradesorte basierende leuchtend rote frische und äußerst komplexe Weine.

    Bereits in den Siebzigerjahren hatte Noelia Ricci die klare Vision, den ersten Weinberg des bereits seit 1941 von der Familie gehaltenen Landbesitzes im Valle del Rabbi in der Provinz Forlì-Cesena mit Sangiovese zu bepflanzen, da sie das gewaltige Potenzial dieser Varietät erkannte. Anschließend setzte Paola die Vision ihrer Mutter klug und leidenschaftlich fort. Inzwischen sind auch Noelias drei Enkelkinder - allen voran Marco - mit Hingabe und großem Enthusiasmus im Weingeschäft dabei. Seit 2013 verfolgt Marco Cirese das ehrgeizige Ziel, Noelia Ricci zu einem Spitzenweingut zu formen, das die Familiengeschichte mit dem Territorium in einem fortwährenden Dialog zwischen den lokalen Traditionen und Weinbergen verbindet.

    In dem prächtigen historischen Anwesen Pandolfa sind die exzellenten, vor rund 15 Jahren neu bepflanzten und mit nur 4.500 Weinstöcken pro Hektar bestandenen Rebbergen nach den Worten Cireses "ein seltenes und einzigartiges Beispiel für Châteaux in der Romagna". Die Pflanzen wachsen auf den Hügelkämmen mit Blick auf Südwesten rund 250 Meter über dem Meeresspiegel. Die schwefelhaltigen rötlichen Böden sind lehmhaltig und z.T. sandig. Außer Sangiovese werden von der Familie Ricci auch noch in 180 Metern Höhe - dort bereits in nachhaltiger Anbauweise - die weißen Sorten Trebbiano, Pagadebit, Bombino, Pinot Grigio und Cabernet Sauvignon liebevoll kultiviert und selektiert.

    Erstaunlich und einzigartig ist die Gestaltung der Etiketten des jung zu trinkenden Jahrgangs-Sangiovese und des sich durch besondere Finesse auszeichnenden Crus Godenza. Auf den Rückenlabels sind regelmäßig Motive aus dem Tierreich abgebildet: Etwa eine Wespe als typische Bewohnerin der familieneigenen Weingärten oder ein Affe, der eine Rückkehr zu den Ursprüngen des Sangiovese symbolisieren soll. (superiore.de)

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1941
    • Eigentümer: Paola Piscopo und Marco Cirese
    • Önologe: Francesco Bordini
    • Jahresproduktion: ca. 43.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 7 Hektar
    • Konventioneller und z.T. naturnaher Anbau