• "Pietraluna" Negroamaro del Salento IGP 2018

      “Pietraluna” Negroamaro del Salento IGP 2018

      Faszinierender Wein für jeden Tag. Das Bouquet nach reifen Waldbeeren mit Anklängen an Kakao und Noten von orientalischen Gewürzen setzt sich mit seiner Dichte und Weichheit am Gaumen und im Abgang fort. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Negroamaro
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Edelstahl
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 13,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 33,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 3,80 g/l
      • Sulfit: 102 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15082518 ·  0,75 l · 7,73 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      5,80 €
    • "Sum" Susumaniello Salento IGP 2016

      “Sum” Susumaniello Salento IGP 2016

      Mittelkräftiges Rubinrot. Im Bouquet reichhaltige, dunkle Beerenfrucht, Waldboden und Anklänge an Schokolade. Am Gaumen breitet er sich weich und cremig aus, flankiert von frischem Beerenaroma und einer straffen Säure, die eine wunderbare Harmonie mit der Frucht und dem Tannin eingeht. Ein charaktervoller Tropfen aus einer fast ausgestorbenen Rebsorte. SUPERIORE.DE

      "Deep ruby-red. Inviting aromas and flavors of red and black cherry, minerals, licorice. Finishes long and seamless. Another outstanding Susumaniello from Felline, the estate that rediscovered this rare native grape and was the first to bottle it as a monovarietal." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Luca Maroni:91 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Susumaniello
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 12/18 Monate Edelstahl/Flaschenreife
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 32,55 g/l
      • Gesamtsäure: 5,87 g/l
      • Restzucker: 3,25 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,38
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022+
      • Speiseempfehlung: Fleischgerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15083616 · 0,75 l · 12,87 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      9,65 €
    • "Felline" Primitivo di Manduria DOP 2018

      “Felline” Primitivo di Manduria DOP 2018

      Primitivo Felline duftet nach reifen Beeren, Blumen, Feigen und Rosinen. Sein ausgesprochen dichter Geschmack wird von präsenten, aber süßen Tanninen und einem frisch-herben Pflaumenabgang getragen. Der Klassiker der Kellerei. SUPERIORE.DE

      • Bibenda:
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Luca Maroni:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 42,30 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 8,10 g/l
      • Sulfit: 128 mg/l
      • ph-Wert: 3,54
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2023
      • Speiseempfehlung: Salami, mittelalter Käse, Pasta
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15083018 · 0,75 l · 13,52 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      10,14 €
    • "Giravolta Pozzopalo" Primitivo di Manduria DOP 2016

      “Giravolta Pozzopalo” Primitivo di Manduria DOP 2016

      Sattes Rotbraun mit hellen Reflexen, feine Beerenaromen und balsamische Noten im Duft, samtig und sehr saftig am Gaumen mit klarem und feingliedrigem Abgang. SUPERIORE.DE

      "Moderately saturated medium-ruby. Sweet and spicy aromas of raspberry, milk chocolate, red cherry and violet. Complex and sweet, with very smooth tannins, high but harmonious acidity and lovely generosity and elegance to the red cherry, saline and floral flavors. Deep, sweet, rich wine, with supple tannins that won't get in the way of pouring this into a carafe and enjoying it now." Vinous

      • Bibenda:
      • Doctor Wine:93 Punkte
      • Luca Maroni:90 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 10-12 Monate neues Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 47,50 g/l
      • Gesamtsäure: 7,10 g/l
      • Restzucker: 8,00 g/l
      • Sulfit: 120 mg/l
      • ph-Wert: 3,40
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Lagerpotenzial: 2022
      • Speiseempfehlung: Salami, Fleisch, Pasta
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15082216 · 0,75 l · 16,24 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      12,18 €
    • "Dunico" Primitivo di Manduria DOP 2016

      “Dunico” Primitivo di Manduria DOP 2016

      Großes apulisches Duftkino aus schwarzen Kirschen, dunklen Beeren, Karamell und Toastnoten. Im Geschmack ebenso typisch: voll, üppig, sehr konzentriert und mit vielschichtiger, süßer Frucht im langen Abgang. SUPERIORE.DE

      "Bright red color. Fig jam, red cherry, eucalyptus, and sweet spices on the clean nose. Then rich, round, long, with balsamic nuances to the ripe red cherry and spicy milk chocolate flavors. Seamless and well balanced, that though it clocks in at 16%, it is not at all unbalanced. Closes long and youthfully chewy. Made with grapes from roughly seventy years old vines." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Luca Maroni:92 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: großes Holzfass und Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 16,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 45,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,90 g/l
      • Restzucker: 8,50 g/l
      • Sulfit: 121 mg/l
      • ph-Wert: 3,60
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Speiseempfehlung: pikante Käsesorten, Fleischgerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15082716 · 0,75 l · 29,76 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      22,32 €
    • "Cuvée Anniversario" Primitivo di Manduria Riserva IGP 2010

      “Cuvée Anniversario” Primitivo di Manduria Riserva IGP 2010

      Text folgt. SUPERIORE.DE

      "Leuchtendes, aufhellendes Granatrot. Zart angelegte Nase, nach reifen Himbeeren, etwas Granatapfel. Am Gaumen geschmeidig und rund, entfaltet sich mit unerwarteter Eleganz, feinmaschiges Tannin, hallt lange nach." Falstaff

      "Very pale and sweet and charming. Very Pinot-esque – quite different from other wines. Red cherries and ripeness. 2010 saw lots of sirocco and bigger grapes and high yields. Lisa Gilbee admires his courage and experimentation. The fact that the wine was on the skins for so long may have reabsorbed the colour – a technique usually used for Nebbiolo." Jancis Robinson

      "Good deep, bright red. Sexy red cherry, iron, violet, earth tones, and Asian spices on the captivating nose, with a mineral component building with air. Sweet and plush but with penetrating, harmonious laser-like acidity really lifting and extending the red cherry, sweet spice, and floral flavors. A beauty, finishing long and smooth as silk; so light on its feet it is almost Pinot Noiresque. Made with no oak and no temperature control, left for two months on the skins, and spent 2 months in concrete tanks. This was the first vintage ever of this wine, created to celebrate the 20th anniversary of the first ever Primitivo made by Felline; it has been made only a second time since, in the 2016 vintage." Vinous

      • Luca Maroni:90 Punkte
      • Vinous:97 Punkte
      • Falstaff:92 Punkte
      • Jancis Robinson:17 Punkte
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate Tonneau
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Sulfit: 95 mg/l
      • ph-Wert: 3,45
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Speiseempfehlung: Fleischgerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15083710 · 0,75 l · 38,87 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      29,15 €
    • "Dunico" Primitivo di Manduria DOP 2016 <br>6 Flaschen in Original-Holzkiste

      “Dunico” Primitivo di Manduria DOP 2016 · 6 Flaschen in Original-Holzkiste

      Großes apulisches Duftkino aus schwarzen Kirschen, dunklen Beeren, Karamell und Toastnoten. Im Geschmack ebenso typisch: voll, üppig, sehr konzentriert und mit vielschichtiger, süßer Frucht im langen Abgang. SUPERIORE.DE

      "Bright red color. Fig jam, red cherry, eucalyptus, and sweet spices on the clean nose. Then rich, round, long, with balsamic nuances to the ripe red cherry and spicy milk chocolate flavors. Seamless and well balanced, that though it clocks in at 16%, it is not at all unbalanced. Closes long and youthfully chewy. Made with grapes from roughly seventy years old vines." Vinous

      • Gambero Rosso:
      • Bibenda:
      • Veronelli :90 Punkte
      • Doctor Wine:92 Punkte
      • Luca Maroni:92 Punkte
      • Vinous:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Primitivo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: großes Holzfass und Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 16,00 % vol
      • Gesamtextrakt: 45,00 g/l
      • Gesamtsäure: 5,90 g/l
      • Restzucker: 8,50 g/l
      • Sulfit: 121 mg/l
      • ph-Wert: 3,60
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2027+
      • Speiseempfehlung: pikante Käsesorten, Fleischgerichte
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      15083316 · 4,5 l · 31,93 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand4 Stück verfügbar

      143,68 €
    Winzer vorgestellt
    Felline | Racemi
    Apulien
    Felline | Racemi

    Wenn man Gregory Perrucci darauf anspricht, dass er von der internationalen Fachpresse als "Retter des Primitivo" gefeiert wird, lächelt er nur und antwortet: "Ach, das ist doch schon lange her, wir verfolgen doch inzwischen auch ganz andere Ideen!" Und an Ideen mangelt es nicht. Vielleicht, weil der kreative Typ eigentlich Pianist werden wollte. Doch nach dem Konservatorium sollte er mit seinen Geschwistern den väterlichen Riesenbetrieb übernehmen. Denn Vater Costantino Perrucci war einer der größten Fasswein-Produzenten Apuliens, der in den 1970er und 80er-Jahren Weine von verschiedenen Produzenten verschnitt und sie an große Kellereien oder an den berühmten Vermouth-Erzeuger Martini & Rossi lieferte.

    Diese Art von Geschäft fand Gregory allerdings nicht zukunftsweisend, also kaufte er 1994 seine ersten 9 Hektar und ein Weingut, das nach der archäologischen Stätte nahe seiner Heimatstadt Manduria benannt war: Felline. Schon mit den ersten beiden Jahrgängen, von denen es gerade einmal 6.000 Flaschen gab, erreichte er mit seinem Primitivo ziemliche Bekanntheit. Seine Vision war von Anfang an auf autochthone Rebsorten in klassischer Bäumchen-Erziehung zu setzen. Wirtschaftlich ziemlich riskant, denn diese "Albarello"-Stöcke, wie man sie hier nennt, können nur aufwendig händisch bewirtschaftet werden, weswegen auch viele solche älteren Weingärten nicht mehr bearbeitet wurden und günstig zu haben waren. So konnte das Weingut Felline rasch wachsen.

    Das begeisterte einige junge Winzer der Umgebung, also beschloss Gregory Perrucci 1996 mit seiner Frau Elisabetta die "Accademia dei Racemi" zu gründen. Erst einfach als Ideenbörse zum Austausch unter den Winzern. Daraus entstand eine einzigartige Strategie, die alle gemeinsam erfolgreich machte, denn so konnten es sich die kleinen Betriebe leisten, Agronomen und Geologen zur Beratung zu holen und die Traubensorten spezifisch an Böden und Lagen anzupassen.

    Denn diese Region Apuliens hat verschiedene Böden aus Sand, Lehm, Tuff oder Ton, die alle aber nur eine relativ dünne Auflage auf einem Kalkgesteinsfelsen sind. Die Masseria Pepe, Primitivo auf warmen Sandböden in Meeresnähe, Sinfarosa mit schwarzer Erde, die Tenuta Pozzopalo mit Böden von Tuff und dunkler Erde, Torre Guaceto, wo die fast ausgestorbenen Rebsorten Ottavianello und Susumaniello wieder angebaut werden, und Casale Bevagna in Guagnano, wo die für Apulien typischen rotbraunen Böden vorherrschen.

    Die Weine der einzelnen Güter werden getrennt ausgebaut, die Weinberge größtenteils naturnah/biologisch bewirtschaftet und der Schwerpunkt wird auf autochthone Rebsorten gesetzt. Neben den roten Rebsorten Primitivo di Manduria, Negroamaro, Malvasia Nera, Ottavianello und Susumaniello inzwischen höchst erfolgreich auch mit Weißwein-Sorten wie Verdeca, Vermentino und Fiano.

    Gregory Perrucci entdeckte mit Robert Cipresso Ende der Neunziger die fast verschwundene Rebsorte Fiano Minutolo in den Hügeln von Martina Franca, woher auch der Verdeca stammt. Vermutlich wurden beide seinerzeit dort für die Wermut-Produktion angebaut. Der Fiano Minutolo ist allerdings nicht mit dem aus Kampanien bekannten Fiano verwandt, sondern mit Moscato. Daraus entsteht nun ein Weisswein, der zu 70% aus Fiano Camano und zu 30% aus Fiano Minutolo besteht – und zum neuen Renner wurde. Denn wie gesagt, die Ideen gehen Gregory Perrucci und seinem Partner in der Accademia, Salvatore Mero, nie aus. Und während man noch mit Salvatore plaudert und verkostet, spielt Gregory bereits wieder an seinem Flügel. Oder er entschwindet an das nahe Meer und "pflückt" Seeigel und Muscheln für das Abendessen.  SUPERIORE.DE

    "Accedemia dei Racemi ist keine Akademie, sondern vielmehr die Frucht einer Idee von Gregorio Perrucci. Als Sohn eines großen Verschnittweinproduzenten gründete Gregorio mit seinen Geschwistern 1993 die Pervini. Man wollte aus Vaters Fundus die interessantesten Weine selektionieren und abfüllen. Aber schon nach kurzer Zeit merkten die drei, dass reines Abfüllen ohne eigene Trauben unbefriedigend war. 1994 wurde das Weingut Felline mit neun Hektar gekauft und man konnte erstmals Wein aus eigenen Trauben erzeugen. Die Resultate begeisterten Gregorio so sehr, dass er eine Reihe von Winzern für sein Projekt 'Accedemia dei Racemi' gewinnen konnte, das die Weine der einzelnen Güter separat ausbaut und besonders aufmerksam dabei ist gepflegte Trauben zu erzeugen. Der sympathische Vollblutunternehmer und Pianist - neben dem Schreibtisch steht sein Flügel - hat mit seinem Engagement entscheidend dazu beigetragen, dem Primitivo den Weg ins Ausland zu ebnen." Merum

    "Gregory Perrucci schuf hier eine Art Auffanggesellschaft für kleine Traditionskellereien, denen das Aus drohte: die Masseria Pepe, deren Primitivo-Reben auf Sandboden in Meeresnähe wachsen, das Gut Sinfarosa mit schwarzer, tiefgründiger Erde, die Tenuta Pozzopalo auf einem windumwehten Hügel aus Tuff und dunkler Erde, Torre Guaceto, wo Ottovianello- und Susumaniello-Reben eine neue Heimat fanden, sowie Casale Bevagna mit roten Böden mittlerer Dichte in der Gemeinde Guagnano." Gambero Rosso 2010

    Fakten

    • Gründungsjahr: 1993
    • Eigentümer: Gregory Perrucci
    • Önologe: Salvatore Mero
    • Jahresproduktion: ca. 1.200.000 Flaschen
    • Rebfläche: ca. 150 Hektar
    • Konventioneller, z.T. biologisch anerkannter Anbau