• Barolo DOCG 2016

      Barolo DOCG 2016

      Text folgt in Kürze. SUPERIORE.DE

      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 2 Jahre 85/15 gebrauchtes/neues Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05123216 ·  0,75 l · 31,84 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      23,88 €
    • Barolo "Cascina Nuova" DOCG 2016

      Barolo “Cascina Nuova” DOCG 2016

      Leuchtendes Rubingranat, intensives Bouquet mit Noten nach Lakritze und Teer, dann Rosenduft und Kirschen. Am Gaumen mit sehr feinen Tanninen, würzig, delikat und zugleich sehr satt und klar, lang und balsamisch im Finale. SUPERIORE.DE

      "Youthful garnet; aromas of fresh morel cherry, strawberry jam and thyme. Medium-bodied with good to very good concentration. Low-key style of Barolo. Very good acidity, good persistence, well integrated oak notes and medium-weight tannins that are nicely balanced." Forbes

      "Lustrous mid ruby. Signature depth of fruit combined with finesse. Spice and minerals, cherry and raspberry with a suggestion of liquorice. There is a certain leggerezza but at the same time profound and deep but without being heavy. Fine, firm long grainy tannins clinging to the fruit. Composed energy. Easily one of the best-buy wines of the vintage." Jancis Robinson

      "Cogno's 2016 Barolo Cascina Nuova is absolutely gorgeous. Pliant and expressive on the palate, the 2016 has a touch more mid-palate sweetness and texture than in the past, when the wine has been more nervous in feel. Sweet red cherry, blood orange, mint, wild flowers, cedar, sweet tobacco and anise all open up effortlessly. Silky tannins add to its considerable immediacy and appeal. This is such a pretty wine in its peer group and also a terrific example of how attractive more modestly priced Barolos are in 2016." Vinous

      "Of the four Elvio Cogno Baroli out on the market now, this wine is the most immediate and accessible of the bunch. Production is an ample 20,000 bottles. The 2016 Barolo Cascina Nuova is a terrific wine with impeccable balance. The bouquet offers dark fruit aromas, licorice, smoke, tar and spice. These aromatic pieces slide together with precision to create an intriguing and multifaceted puzzle. It shows good fruit weight and concentration, reinforced by firm tannins, freshness and a silky mouthfeel. This is a terrific go-to Barolo from a classic vintage." Robert Parker

      "Rose, woodland berry and baking spice shape the nose along with crushed mint notes on this fragrant red. The savory, polished palate boasts succulent raspberry, ripe strawberry and white pepper before taut tannins and bright acidity reveal a firm, elegant structure. Star anise lingers on the finish." Wine Enthusiast

      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Wine Enthusiast:96 Punkte
      • Jancis Robinson:17,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate großes Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 29,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,85 g/l
      • Restzucker: 0,65 g/l
      • Sulfit: 92 mg/l
      • ph-Wert: 3,46
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05262916 · 0,75 l · 44,07 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      33,05 €
    • Barolo "San Giuseppe" DOCG 2016

      Barolo “San Giuseppe” DOCG 2016

      Dunkles Granatrot mit schönen Reflexen. Aromen von Kirsche, Erdbeere, Eukalyptus, Tabak und Gewürzen. Ein wunderbar ausbalancierter Wein aus Frucht, feinem Säuregerüst und geschliffenem Tannin. Für uns einer der besten Vertreter seines Jahrgangs! SUPERIORE.DE

      "This is a proprietary blend of Nebbiolo made by Pecchenino. The 2016 Barolo San Giuseppe is a blend of fruit from three crus. It breaks down as 35% from Le Coste di Monforte, 15% from Bussia and 50% from Ravera in Monforte. There is a sultry theme here (like we saw in the Barolo Bussia) with dark fruit, pressed blackberry, black licorice and spice. This winery tends to experiment with long skin maceration times at warm temperatures. These techniques result in the density and sheer fruit weight you get here." Robert Parker

      • Robert Parker:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Holzfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,45 g/l
      • Gesamtsäure: 6,15 g/l
      • Restzucker: 1,35 g/l
      • Sulfit: 88 mg/l
      • ph-Wert: 3,52
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2032
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05282716 · 0,75 l · 45,36 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand< 24 Stück verfügbar

      34,02 €
    • Barolo DOCG 2016

      Barolo DOCG 2016

      Waldfrüchte im Bouquet, dazu Tusche, Tabak und Enzian. Der saftige, volle Geschmack wird durch samtene Tannine von nur sehr geringer Adstringenz unterstützt und durchläuft im Glas eine großartige Entwicklung, die schon heute begeistert. SUPERIORE.DE

      "Lustrous mid ruby. Freshness and lift on the nose and with plenty of depth. Just a touch of oak. Lush and fresh palate with a polished, grainy layer of tannins. A wine to drink gallons of." Jancis Robinson

      "The 2016 Barolo is bright, fresh and full of life. Medium in body and perfumed, the straight Barolo will give readers a good idea of the direction the estate is headed in. Light on its feet and nuanced, with good energy, the 2016 is quite attractive. But more than that, it points to a very bright future here." Vinous

      "This red is fresh, elegant and underscored by a solid tannic structure. A bit compact midpalate, compressing the black cherry, blackberry, iron, tobacco and spice flavors. Sleek and long, with terrific balance." Wine Spectator

      "The classic 2016 Barolo by Domenico Clerico is a generous and full wine that offers a panoramic view of the Nebbiolo grape all in bright Technicolor and with the appropriate intensity. The wine's all-encompassing approach brings many details into focus, including wild cherry, spice, leather and ferrous soil. Fruit is exclusively from Monforte d'Alba, with some from the lower parts of Pajana and Per Cristina and some from the younger vines planted in Ciabot Mentin. This is an elegant expression with the mild oak signature that is an important part of the Clerico playlist. Camphor ash and burnt embers lift lightly as the wine opens in the glass." Robert Parker

      • Robert Parker:94+ Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Wine Spectator :93 Punkte
      • Jancis Robinson:17,5 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate 50/50 Barrique/Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,96 g/l
      • Restzucker: 1,55 g/l
      • Sulfit: 78 mg/l
      • ph-Wert: 3,41
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2036+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05293416 · 0,75 l · 46,65 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      34,99 €
    • Barolo "Albe" DOCG 2016

      Barolo “Albe” DOCG 2016

      Brillant und fein geformt am Gaumen, ausdrucksstarke, blumige Noten verschmelzen zu leuchtend roten Früchten, Minze und gemahlenen Beeren in einem lebendigen, markanten Barolo, der mit purer Energie und Klasse ausgestattet ist. Barolo Albe stammt aus drei Parzellen: Fossati, Castello della Volta und Costa di Vergne. Er ist saftig und fruchtig und aufgrund seines vergleichsweise moderaten Preises ein klarer Kauf! SUPERIORE.DE

      "Vajra's Barolo Albe is bright, floral and wonderfully lifted in 2016. Sweet tobacco, cedar, blood orange, mint, licorice, dried red cherry and sage give the 2016 lovely savory brightness to match its mid-weight structure. Gracious and light on its feet, the Albe has so much to offer." Vinous

      "If you were to consider the entire portfolio of wines made in the Barolo appellation, this wine always stands in its own little corner. Albe is a brand on its own, and it represents one of the most versatile, accessible and well-priced Baroli to emerge from the appellation. The G.D. Vajra 2016 Barolo Albe sets off on the right foot, offering forthcoming intensity with forest fruit, wild cherry, crushed stone and blue flowers. Winemaking is straightforward in stainless steel, and the wine finishes in Slavonian oak casks." Robert Parker

      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate großes Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,55 g/l
      • Gesamtsäure: 6,05 g/l
      • Restzucker: 0,75 g/l
      • Sulfit: 77 mg/l
      • ph-Wert: 3,42
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05372216 · 0,75 l · 51,85 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      38,89 €
    • Barolo "La Tartufaia" DOCG 2016

      Barolo “La Tartufaia” DOCG 2016

      Giulia Negri hätte sicher nicht den Beinamen "Barolo-Girl", wenn es diesen Wein nicht gäbe. Die Trauben für diesen Archetyp eines modern-traditionellen (sic!) Barolo stammen aus den Toplagen Brunate und Serradenari, letztere liegt in bis zu 520 m Höhenlage und die Böden sind lehmig-sandig. Die Trauben werden spontan vergoren und anschließend erfolgt der eigentliche Ausbau in großen Eichenfässern. Barriques? Fehlanzeige.

      Kräftiges helles Rubinrot. Im Duft Rosenblätter, nussige Noten und kleine rote Beeren. Der feine Duft setzt sich am Gaumen fort: Auch wenn er seine Herkunft und auch die Rebsorte nicht verleugnet, ist er von einer geradezu einmaligen Eleganz und Frische, die ihn selbst in jungen Jahren als einen lebendigen und komplett vollständigen Spitzenwein identifizieren lässt. Weitere Jahre der Reife sind sicherlich kein Fehler, denn man spürt eindrucksvoll, wie sich die mit dem Alter zunehmende Komplexität zu der heute bereits unübersehbaren Finesse und Eleganz gesellt. Eine Flasche für jetzt und den Rest nicht zu weit weg in den Keller legen, bitte! SUPERIORE.DE

      "The Giulia Negri 2016 Barolo La Tartufaia is a light to mid-weight expression with delicate touches of cassis, dried berry, violets and rose petal. There are earthy tones as well that slowly segue to tobacco and light spice. All said and done, the mouthfeel is light considering the power of this classic vintage, but the wine is accessible and approachable from the get-go." Robert Parker

      • Robert Parker:91 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2034+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05402316 · 0,75 l · 51,85 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      38,89 €
    • Barolo "Garretti" DOCG 2016

      Barolo “Garretti” DOCG 2016

      Barolo Vigneto Garretti duftet einladend floral nach kleinen, weißen Blüten, Beeren und Gewürzen. Am Gaumen Frische, mittlerer Körper und feste Tannine, man spürt das große Potenzial. Barolo Garretti ist ein Wein von den Hängen des La Spinetta-Anwesens in Grinzane Cavour. Zuvor wurden diese Trauben im Barolo Campé verwendet. SUPERIORE.DE

      "The 2016 Barolo Vigneto Garretti is bold, racy and super-expressive. Succulent dark cherry, lavender, spice, menthol, red flowers, licorice, and French oak all meld together in this creamy, racy wine from La Spinetta. The Garretti captures all of the richness and pedigree of the year in a forward, succulent style that is sure to find many admirers. This is an especially strong vintage for this wine, though it needs another year in bottle for the big tannins to soften. I won't be surprised if the 2016 turns out to be even better than this note suggests; today it is absolutely delicious." Vinous

      "This entry-level Barolo is made with fruit from the younger vines from the Garretti cru in Grinzane Cavour, in the comune where La Spinetta has its ultra modern winery. The 2016 Barolo Vigneto Garretti offers a generous and accessible personality that makes this wine optimal for near or medium-term drinking. The bouquet is layered and rich with dark fruit, licorice, tar and toasted aniseed. The tannins are nicely managed in this vintage, showing both power and elegance." Robert Parker

      • Robert Parker:94 Punkte
      • Vinous:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: Barrique
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 32,65 g/l
      • Gesamtsäure: 5,55 g/l
      • Restzucker: 0,95 g/l
      • Sulfit: 82 mg/l
      • ph-Wert: 3,59
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2035+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05114516 · 0,75 l · 57,05 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      42,79 €
    • Barolo del Comune di Serralunga d'Alba DOCG 2016

      Barolo del Comune di Serralunga d’Alba DOCG 2016

      Dunkles Rubinrot, tiefes, komplexes Weinbeerenroma mit Noten von Minze, Basilikum und Zimt. Am Gaumen solide, fleischig, voll und lang im Abgang. Ein wunderbarer Barolo di Serralunga - wie gut wird er erst in den nächsten Jahren sein?! SUPERIORE.DE

      "The 2016 Barolo del Comune di Serralunga d'Alba achieves a loose and open fiber that gives this wine the most accessible personality among these three Baroli released by Luigi Baudana (owned by G.D. Vajra). On the Barolo scale, the fruit is sharp and straightforward with easily identifiable tones of black cherry, plum and cassis. The intensity of that characteristic Nebbiolo licorice and cola is downplayed in this wine, as dark fruit is the leading force. However, this vintage introduces the acidity and natural structure to play the wine forward for 10 years or more. This release of 8,000 bottles needs a little more time." Robert Parker

      • Robert Parker:93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 36 Monate großes Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,25 g/l
      • Gesamtsäure: 5,75 g/l
      • Restzucker: 0,35 g/l
      • Sulfit: 62 mg/l
      • ph-Wert: 3,55
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2034+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05373716 · 0,75 l · 57,05 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand8 Stück verfügbar

      42,79 €
    • Barolo "Castiglione" DOCG 2016

      Barolo “Castiglione” DOCG 2016

      Barolo Castiglione ist der preiswerteste der fünf Barolo des Hauses und demonstriert eindrucksvoll das hohe Niveau Viettis. Er beginnt seinen großen Auftritt mit dichten Aromen von getrockneten Kirschen, Pflaumen und Teer und fügt dann Noten von weißen Blumen und Gewürzen an. Es folgen mineralische Schattierungen und Erinnerungen an Rauchfleisch. Am Gaumen ebenso vielschichtig und komplex, griffig die seidigen Tannine. Er besitzt bereits in jüngeren Jahren eine feine Frucht und Finesse, die ihn als einen der herausragenden Vertreter der Appellation identifiziert. SUPERIORE.DE

      "While the exact blend of parcels varies from year to year, the backbone of Castiglione always comes from the Ravera cru of Novello. It has a dark and brooding character and takes time to open up. Winter mint, cedar and an intriguing earthiness offset nuances of red cherry and violets as they slowly emerge. Firm, vertical tannins shore up the palate but remain effortlessly sophisticated in this powerful and dense Barolo." Decanter

      "The 2016 Barolo Castiglione is a dazzling wine that will show readers just how compelling this vintage is, even among entry-level wines from top producers. Rich, ample and explosive, the 2016 possesses tremendous richness and resonance from the very first taste. Bright red cherry and red plum fruit, wild flowers, mint, blood orange and spice build as this sumptuous, dramatic Barolo shows all it's got. As always, the Castiglione is built on a core of fruit from Ravera. In 2016, the Castiglione benefits from the inclusion of several new sites, including Ginestra, Mosconi, Bricco Ravera (in Monforte), Le Coste, Costabelle, Meriame, Briccolina and Codana. All I can say is: What a wine!" Vinous

      "The Vietti 2016 Barolo Castiglione opens to a grounded and authentic profile with hints of mint, balsam herb and tilled earth. The primary fruit is neatly folded into all those other components, and all received equal billing when the final results are counted. The entry-level Castiglione is always the most accessible of Vietti's Baroli, but this vintage shows a heightened level of intensity, complexity and freshness. Those silky tannins are followed by beautiful menthol brightness. This is a real charmer." Robert Parker

      • Robert Parker:94+ Punkte
      • Vinous:94 Punkte
      • Decanter :93 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: konventionell
      • Ausbau: 24 Monate großes Eichenfass
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 30,45 g/l
      • Gesamtsäure: 6,35 g/l
      • Restzucker: 0,95 g/l
      • Sulfit: 86 mg/l
      • ph-Wert: 3,48
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2038+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05242416 · 0,75 l · 64,33 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      48,25 €
    • Barolo "Serradenari" DOCG 2016

      Barolo “Serradenari” DOCG 2016

      Die Einzellage Serradenari ist die aktuell höchste des Barolo-Gebietes und zugleich historische Lage der Appellation (MGA - Menzione Geografica Aggiuntiva). Das kühle und bergige Klima mit seinen Lehm- und Mergelböden lässt hier einen Nebbiolo entstehen, der wenig Worte macht - er ist präzise, klar und eindeutig. Umso spannender, wenn sich das Ergebnis mit einiger Belüftung und Reife öffnet und seine gesamte Palette an Sinnlichkeit und Liebenswürdigkeit offenbart. Ein beeindruckender Tropfen, der in punkto Finesse und Klarheit kaum Wünsche offen lässt, wenn hier nicht noch das eine oder andere Geheimnis schlummerte, was sich erst dann offenbart, wenn man sich diesem aristokratischen Gewächs vollends hingibt. SUPERIORE.DE

      "This Barolo opens to smoky and flinty aromas that cover some of the fruit intensity. The Giulia Negri 2016 Barolo Serradenari shows a tart and spicy side with small-berry nuances underneath. The entire approach is soft and delicate with a mild and soft-footed impact on the palate. The tannins are dusty and finely textured. This Barolo wraps quietly and softly over the palate." Robert Parker

      • Robert Parker:92 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 24 Monate Tonneau
      • Filtration: Nein
      • Alkoholgehalt: 14,00 % vol
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2036+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05402516 · 0,75 l · 70,05 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versandsofort verfügbar

      52,54 €
    • Barolo "Luigi Baudana" DOCG 2016

      Barolo “Luigi Baudana” DOCG 2016

      Schwarze Kirschfrucht, Rauch, Wildkräuter, Süßholz und Teer bilden eine überzeugende Kulisse aus Aromen, Geschmacksrichtungen und Texturen, während sich dieser schillernde, kraftstrotzende Barolo im Glas öffnet. Das intensive Finale wird von feinen Rosenblüten, Lavendel und einer feinen mineralisch-salzigen Ader begleitet. Sein stabiles Tanningerüst wartet noch auf einige weitere Jahre der Flaschenreife, wie das typischerweise bei einem klassischen Serralunga-Barolo der Fall ist. Ein Wein voller Energie und Intensität. SUPERIORE.DE

      • Robert Parker:95 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 42 Monate großes Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,85 g/l
      • Gesamtsäure: 5,95 g/l
      • Restzucker: 0,65 g/l
      • Sulfit: 68 mg/l
      • ph-Wert: 3,50
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040+
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05372816 · 0,75 l · 77,85 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand6 Stück verfügbar

      58,39 €
    • Barolo "Baudana Cerretta" DOCG 2016

      Barolo “Baudana Cerretta” DOCG 2016

      Tiefrot mit rubinroten Reflexen. In der Nase ätherisch-süße Aromen schwarzer Kirsche. Cerretta aus der gleichnamigen Einzellage präsentiert sich am Gaumen nochmals saftiger und straffer als der Baudana. Sein Charakter ist in der Gesamtriege aller Vajra-Barolo frischer und primärer, aber deutlich härter und mit zunächst jungen und trockenen Tanninen. Dieser dicht gepackte Barolo gewinnt mit zunehmender Belüftung an Süße und Komplexität. Er verlangt von seinem Besitzer ebenso wie die Abfüllungen Baudana und Bricco dell Viole nach mehrjähriger Geduld, die allerdings dann überschwänglich belohnt werden wird. Kein Wein für Anfänger, mit Verlaub. SUPERIORE.DE

      "Cerretta is one of my personal favorite growing sites in Serralunga d'Alba, thanks to that more pronounced mineral signature of rusty nail or crushed stone that comes into plain view. White marl soils cover reddish clay not too far under the surface. Those territorial markers are especially well defined in this classic vintage. The Luigi Baudana 2016 Barolo Cerretta unfolds slowly in the glass to reveal orange peel, blue flower and camphor ash. There is generous black fruit in there as well, carefully woven into the greater texture of the wine. The tannins are accessible and integrated, and that's an important fact to know when measuring the wine's drinking window. You could age it longer or even contemplate a cork-popping in the not-so-distant future (say after 2025). I love the lingering linearity of this 3,000-bottle production." Robert Parker

      • Robert Parker:96 Punkte
      • Rebsorte: 100% Nebbiolo
      • Anbau: naturnah
      • Ausbau: 42 Monate großes Eichenfass
      • vegane Klärung: Ja
      • Filtration: Ja
      • Alkoholgehalt: 14,50 % vol
      • Gesamtextrakt: 31,45 g/l
      • Gesamtsäure: 5,65 g/l
      • Restzucker: 0,32 g/l
      • Sulfit: 58 mg/l
      • ph-Wert: 3,37
      • Verschluss: Naturkorken
      • Trinktemperatur: 18-20 °C
      • Lagerpotenzial: 2040
      • Allergenhinweis: enthält Sulfite
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      05372916 · 0,75 l · 77,85 €/l · Preis inkl. USt, zzgl. Versand8 Stück verfügbar

      58,39 €
    Wissenswertes zu
    VINOUS.COM – Barolo 2016: Right Place, Right Time
     

    "Eine geradezu ideale Vegetationsperiode mit allen Voraussetzungen für einen großen Jahrgang fällt in eine Zeit, in der so viele Winzer in den besten Jahren sind, die Phase des Experimentierens hinter sich gelassen und ihren persönlichen Stil gefunden haben. Das Ergebnis ist ein Jahrgang voller wahrhaft spektakulärer, atemberaubender Weine, der alle Abstammungen einfängt, zu denen Nebbiolo und Barolo fähig sind.

    2016 ist ein klassisches, spätreifendes Jahr, das sich durch eine gemächliche Oktoberlese und keine wirklichen Schockereignisse auszeichnet. Das Jahr hat langsam begonnen. Nur im April lagen die Temperaturen über dem Zehnjahresdurchschnitt, während der erste Teil des Jahres ebenfalls recht trocken war. Im Juli, August und September lagen die Temperaturen über dem Durchschnitt, jedoch ohne übermäßige Hitze.

    Woran ich mich an diesem Sommer am meisten erinnere, ist die ungewöhnlich niedrige Luftfeuchtigkeit und die unglaubliche Reinheit des Lichts, die zusammengenommen spektakuläre Aussichten ergaben, die man normalerweise nur im Winter sieht. Die rechtzeitigen Regenfälle im Juli und August trugen dazu bei, die Dinge im Gleichgewicht zu halten. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Abendtemperaturen im September zu sinken begannen und damit die perfekten Bedingungen für eine späte Ernte schufen. Im Jahr 2016 begann die Ernte etwa 5 Tage später als im Durchschnitt. Viele Produzenten verlängerten ihre Maischegärung, immer ein Zeichen für gesunde Trauben und ein qualitativ hochwertiges Jahr.

    Bei der Verkostung zeichnen sich die 2016er vor allem durch ihre außergewöhnliche Ausgewogenheit und Harmonie aus. Unabhängig davon, was die Zahlen auf dem Papier zeigen, ist in Jahrgängen wie 2006, 2010, 2013 und 2014 die Wahrnehmung von Säure und Tannin höher, weil diese Attribute hervorstechen. Aber im Jahr 2016, vor allem bei den besten Weinen, fällt nichts wirklich auf, weil sie so tadellos ausgewogen sind. Viele Weine erinnern mich an den 2008er, mit etwas mehr Körper und Struktur, aber sehr stark in die gleiche Richtung. Einige Weine zeigen einen Sinn für klassische Strenge, der an 1996 oder 2006 erinnert, aber sie sind eher die Ausnahme als die Norm.

    Für viele Winzer sind die 2016er nicht nur episch, sondern sie sind karrierebestimmende Weine. Chiara und Giorgio Boschis bei E. Pira, Maria Teresa Mascarello, Fabio Alessandria bei Burlotto und Luca und Elena Currado bei Vietti gehören zu den Produzenten, die atemberaubende Weine auf höchstem Niveau erzeugen. Aber 2016 hat quer durch die Produzentenwelt jede Menge Tiefe und Klasse. Viele Abfüllungen im Einstiegsniveau sind fabelhaft, dies ist immer ein wichtiger Indikator für einen wegweisenden Jahrgang. Beispiele dafür sind Weine von Gianfranco Alessandria, Azelia, Burlotto, Barale, Elvio Cogno, Renato Corino Poderi e Cantine Oddero, Carlo Revello und Vietti. Und schließlich sind die 2016er unglaublich ausdrucksstark in Bezug auf die Lage, die eines der grundlegendsten qualitativen Attribute aller großen piemontesischen Jahrgänge darstellt." Antonio Galloni  Vinous